• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check - Hexenmeister

    Heilende Magier? Tankende Schurken? Das Online-Rollenspiel Rift: Planes of Telara stellt das traditionelle Klassensystem auf den Kopf und lässt dem Spieler große Freiheit bei der Auswahl der Seelenbäume. Wir haben uns die Seelen-Auswahl des Magiers angeschaut und erklären Euch, was die Seelen auszeichnet. Update: Hexenmeister-Seele.

    Die Seelen des Magiers im Check - Hexenmeister

    Wählt Ihr die Seele des Hexenmeisters spezialisiert Ihr Euch darauf, Eure Feinde mit Schaden-über-Zeit-Zaubern langsam zu vernichten. Aber Ihr besitzt nicht nur mächtige Zauber, Ihr verfügt auch über Fähigkeiten, die Euren Feinden Lebensenergie entzieht und auf Euch überträgt.

    Die Grundfähigkeiten
    Zu Beginn Eurer Hexenmeister-Karriere besitzt Ihr einen Leereblitz, sowie den Lebensegel. Der Leereblitz verursacht direkten Schaden und ist Eurer Standard-Angriff. Der Lebensegel hinterlässt einen Schwächungszauber auf dem Ziel, der zwölf Sekunden lang Todesschaden zufügt und Euch um 30 Prozent des verursachten Schadens heilt. Haltet den Lebensegel stets auf Euren Gegnern aktiv.

    Der Hexenmeister als Hauptseele

    Wichtige Attribute:
    Achtet als Hexenmeister vor allem Auf Intelligenz- und Ausdauerwerte. Intelligenz erhöht Euren Manavorrat, sowie die kritische Trefferwertung Eurer Zauber und den Zauberschaden. Da Ihr als ausgebildeter Hexenmeister über Fähigkeiten verfügt, die Lebenspunkte in Mana verwandeln, ermöglicht Euch ein großer Vorrat an Ausdauer, Manaproblemen entgegenzuwirken. Das Attribut Weisheit bleibt dagegen eher uninteressant.

    Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check: Hexenmeister. (21) Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check: Hexenmeister. (21) Quelle: Buffed Der Seelenbaum und die Wurzelfähigkeiten
    Lebensegel und Leerenblitz bilden Eure Standard-Angriffe, weshalb Ihr sie gleich im ersten Tier Eures Seelenbaums verbessern könnt. Der "Verbesserte Lebensegel" erhöht sowohl die Schadens- als auch die Heilwirkung der Fähigkeit. Der "Verbesserte Leereblitz" verkürzt die Wirkdauer des Leereblitzes. Im zweiten Tier greift Ihr auf jeden Fall zum "Andahltenden Schmerz", denn durch dieses Talent erneuert jeder Leereblitz die Dauer von Lebensegel – so müsst Ihr den Lebensegel nur noch einmal auf Euren Feind zaubern. Um in das nächst höhere Tier im Baum zu gelangen, könnt Ihr entweder einen Punkt in "Neddras Qual" und einen Punkt in "Gelegenheit" setzen, oder zwei Punkte in "Gelegenheit". "NEddras Qual" ist eine Fähigkeit, die 20 Sekunden lang den erlittenen magischen Schaden des Gegners um drei Prozent erhöht und nach Ablauf Schaden verursacht. Leider ist die Abklingzeit mit einer Minute sehr hoch, weshalb es sich nur bei Gegnern lohnt, die sehr lange Leben. "Gelegenheit" gibt Euch dagegen eine Chance, dass Euer nächster Zauber zu einem Spontanzauber wird.

    In der Wurzel erhaltet Ihr bei zehn investierten Punkten hilfreiche Fähigkeiten:

    Dunkle Berührung: Ein Schaden-über-Zeit-Zauber, der 16 Sekunden lang Schaden verursacht. Haltet diesen Zauber immer auf Euren Gegnern aktiv.

    Dunkle Rüstung: Fügt Angreifern bei einem Treffer Todesschaden zu. Die Rüstung hält eine Stunde lang an und sollte immer aktiv sein.

    Lebensopfer: Mana: Gegen 15 Prozent Gesundheit erhaltet Ihr 15 Prozent Eures maximalen Manas zurück. Durch diesen Zauber wird Ausdauer für Euch ein interessantes Attribut.

    Rekonstruieren: Nutzt aufgebaute Ladung um Eure Gesundheit wiederherzustellen. Erleidet Ihr während des kanalisierens Schaden, bricht der Effekt ab.

    Neddras Stärke: Erhöht die Ausdauer des Ziels eine Stunde lang. Stärkt damit Euch und Eure Verbündeten.

    Im dritten Tier des Seelenbaums investiert Ihr zunächst drei Punkte in "Neddras Einfluss". Damit erhöht Ihr den Schaden Eurer Schaden-über-Zeit-Zauber um 15 Prozent und für jeden in die Hexenmeister-Seele investierten Punkt um weitere 0,6 Prozent. Der "Zehrende Blitz" fügt dem Gegner Schaden zu und heilt Euch um die Hälfte des dadurch verursachten Schadens. Danach habt Ihr die Wahl, ob Ihr lieber Eure Gesundheit durch "Vitalität" erhöht, oder Eure Chance auf Sofortzauber durch einen weiteren Punkt in "Gelegenheit" erhöht. Mit "Dunkle Raserei" fügt Ihr einem Gegner Schaden zu und betäubt ihn eine Sekunde lang. "Neddras Griff" belegt das Ziel mit einem Effekt mit fünf Aufladungen. Jedes Mal wenn der Betroffene eine Aktion ausführt, fügt er sich damit selbst Schaden zu. Jetzt habt Ihr die Wahl, ob Ihr Eure kritische Trefferchance mit "Wirkstärke" erhöhen möchtet, Eure Gesundheit durch "Vitalität" noch einmal erhöhen möchtet, oder ob Ihr volle fünf Punkte in "Gelegenheit" investieren wollt.

    In der Wurzel haben sich jetzt wieder einige nützliche Fähigkeiten angesammelt:

    Furcht: Schlägt einen Feind bis zu zehn Sekunden lang in die Flucht. Erleidet der Gegner Schaden, der höher ist als fünf Prozent seiner maximalen Gesundheit, bricht der Effekt. Setzt diese Fähigkeit mit Vorsicht ein. Die Betroffenen könnten ungewollt weitere Gegner auf Euch aufmerksam machen.

    Verdorren: Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit des Gegners acht Sekunden lang um 70 Prozent. Eine Fähigkeit die nicht nur im PvP nützlich ist. Setzt Ihr sie als ersten Zauber gegen einen entfernt stehenden Gegner ein, könnt Ihr ihn mit Euren Schwächungszaubern belegen bevor er Euch erreicht.

    Verschlingende Schatten: Der Flächenzauber des Hexenmeisters. Bis zu acht Feinde im zielbereich erleiden Schaden, solange Ihr den Zauber kanalisiert.

    Lebensopfer: Schaden: Opfert Ihr 15 Prozent Eurer Gesundheit, erhöht sich Euer Schaden 15 Sekunden lang um zehn Prozent. Setzt diesen Zauber nur ein, wenn Ihr sicher seid keinen Schaden zu erleiden.

    Sterblichkeit: Erzeugt sechs Sekunden lang einen dunklen Wirbel um Euch, der an fünf nahstehenden Gegnern Schaden verursacht. Ihr heilt euch in dieser Zeit für 100 Prozent des auf diese Weise verursachten Schadens. Außerdem verbraucht die Fähigkeit Ladung.

    Neddras Kraft: Stärkt alle Gruppen- oder Schlachtzugsmitglieder mit erhöhter Ausdauer. Der Effekt hält eine Stunde lang an.

    Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check: Hexenmeister. (22) Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check: Hexenmeister. (22) Quelle: Buffed Das Talent "Dunkle Kraft" erhöht voll ausgeskillt den Schaden aller Eurer Zauber um zehn Prozent. "Schattenleben" ist kein Pflichttalent, kann jedoch als Notfall-Knopf mitgenommen werden. Bei Aktivierung erhöht es Eure maximale Gesundheit 20 Sekunden lang um 50 Prozent und heilt Euch um 50 Prozent Eurer neuen maximalen Gesundheit. Ein Tier weiter oben erhöht Ihr mit "Verbesserte Hexenmeister-Rüstung" den von Euch verursachten Schaden um zehn Prozent, während Ihr die Hexenmeister-Rüstung aktiviert habt. Für größere Gegnergruppen eignet sich das Talent "Strahlentod" sehr gut. Es Bewirkt, dass "Dunkle Berührung" und "Neddras Griff" auf bis zu sehcs weitere Gegner innerhalb von zehn Metern überspringen. Ob Ihr das Endtalent "Neddras Essenz" mitnehmen wollt, ist Geschmackssache. Hauptsächlich interessant wird diese Fähigkeit im PvP-Spiel, denn die verringert den erlittenen Schaden bei Aktivierung sieben Sekunden lang um 80 Prozent.

    In der Wurzel stehen Euch jetzt zwei weitere Fähigkeiten zur Verfügung:

    Hexenmeister-Rüstung: Ist dieser Rüstungs-Zauber aktiv, erleiden Angreifer bei einem Treffer Todesschaden und heilen Euch dadurch. Habt Ihr zudem das Talent "Verbesserte Hexenmeister-Rüstung" geskillt, verursacht Ihr zehn Prozent mehr Schaden. Dieser Zauber löst Eure "Dunkle Rüstung" ab.

    Würgen: Bringt den Gegner fünf Sekunden lang zum Schweigen.

    Generell habt Ihr während des Levelns die Freiheit Euch zwischen den Talenten "Gelegenheit", "Vitalität" und "Wirkstärke" zu entscheiden. Alle drei Talente haben Ihre eigenen Vorzüge. Möchtet Ihr die Wurzel-Fähigkeit "Schändung" freischalten, empfehlen wir die Punkte in diese drei Talente zu setzen. "Schändung" fügt einem Feind über 16 Sekunden lang Schaden zu und verbraucht Ladung, während sie aktiv ist.

    Hier geht's zur Seelenguide-Übersicht des Magiers

  • Rift
    Rift
    Publisher
    Trion Worlds
    Developer
    Trion Worlds
    Release
    03.03.2011
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von artic48
    Hallo gibt es auch aktuelle Guides? ^^ Wie wäre es wenn Ihr eurer Wissen nicht alles in WOW steckt sondern auch in…
    Von Wildebraut
    Ich habe Hexenmeister als Hauptseele und Elementalist. Dadurch habe ich den Erdelementar bekommen. Nun bin ich Level…
    Von KillerBee666
    Innovativ finde ich die Sache mit den Seelen Das gabs aber auch schon bei anderen Spielen Mausi also ist auch das…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • xashija
      25.02.2011 18:13 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      artic48
      am 22. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo gibt es auch aktuelle Guides? ^^
      Wie wäre es wenn Ihr eurer Wissen nicht alles in WOW steckt sondern auch in RIFT!
      Für WOW gibt es genug Foren!
      RIFT ist induvidueller gestaltet als WOW!
      Und ich kann es behaupten nach dem ich fast 6 Jahre WOW gespielt habe!
      Wildebraut
      am 29. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe Hexenmeister als Hauptseele und Elementalist. Dadurch habe ich den Erdelementar bekommen.
      Nun bin ich Level 31 aber mein Erdelementar wächst nicht mehr mit. Er ist auf Stufe 30 stehengeblieben. Meine Punkte hab ich in den Hexenmeister-Baum gesteckt denn mir wurde gesagt dass man bei Elementalist keine Punkte reinstecken muss um den Erdelementar zu bekommen.
      Beim Magier Lehrer war ich natürlich auch schon aber dort gibt es nichts zu lernen.
      Es wäre schade wenn er jetzt bei 30 stehenbleibt denn er war zum Questen ein nützlicher Begleiter.
      Oder was mache ich falsch?
      Belo79
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Rift ist auf jeden Fall gelungen.
      Es ist zwar fast alles aus anderen Spielen abgeschaut, dennoch hat es seinen Reiz. Innovativ finde ich die Sache mit den Seelen, es macht unheimlich viel Spaß die unterschiedlichsten Kombinationen auszuprobieren.

      Lieber gut geklaut wir schlecht selbst gemacht
      KillerBee666
      am 01. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Innovativ finde ich die Sache mit den Seelen

      Das gabs aber auch schon bei anderen Spielen Mausi also ist auch das "Gut geklaut" und nicht Innovativ.

      Naja ich halte dir zugute, das du geschrieben hast "finde ich" was soviel heißt hey achtung jetzt Kommt mein Subjektiver eindruckt. :O
      Metzi1980
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kann mir bitte jemand erklären was bei einem Riftevent diese Leiste im Interface bedeutet, welche sich während des Kampfes färbt und steigt? Ich weiss das die irgendwas mit meiner Leistung zu tun hat, aber was die Färbung zu sagen hat, weiss ich nicht.
      Geroniax
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja nicht ganz^^

      es gibt 3 Farben: Bronze, Silber und Gold.
      Mit Bronze bekommst du nur ein oder zwei Planit (oder so ähnlich)
      Mit Silber bekommst du etwas mehr und evtl. auch grüne Beute
      Mit Gold kannste einen Blauen Splitter bekommen für Ausrüstung.

      Das ganze wird halt an deiner Leistung gemessen. Das bedeutet nicht das du für Gold dein meisten DMG machen musst sondern einfach sehr aktiv sein musst. Egal ob als Heiler, Tank oder Schadensausteiler.
      Kafka
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube die Färbung zeigt deine Aktivität beim Event an. Rot bedeutet du haust gut rein bzw heilst bleissig, weiss bedeutet du stehst quasi nur afk da rum. He höher die Aktivität um so höher fällt wohl auch die Beute ausm Beutel aus.
      Simpley
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann mir mal ein Rift Spieler erklären, was an dem Spiel neu sein soll: Die Grafik sieht nicht so atemberaubend aus(eher dahingeklatsch weil man ja irgendwas braucht),
      Die Klassenfähigkeiten sind wenn ich mir das hier mal so angucke nicht grade der neue Hit, und das Spiel würde ich nicht mal ansatzweise kennen(wenn nicht buffed so ausführlich darüber beri chten würde)...
      Eviâ
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Fangen wir an:
      Grafik ist "dahingeklatscht"?! Hast du es überhaupt gespielt?
      Die Grafik ist ebenbürtig mit Aion, und das diese gut war wissen wohl alle!
      Das die Klassen alt sind... naja? Was erwartest du? Es gibt nunmal Richtlinien, oder was würden Dau´s wie du sagen wenn aufeinmal Klassen kommen die absolut überfantasiert sind? Ein Auto hat auch immernoch 4 Räder wie damals oO
      Dass das Spiel nicht overhyped wie Aion und co. wird, ist mir nur sympathisch gewesen!
      Geroniax
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Rift nimmt einfach das was die anderen Spiele so besonders gemacht hat.

      Das mit der grafik kann ich nicht nachvollziehen. Es wäre dumm zu denken das ein MMO die Grafik von einem Offline spiel wie Witcher oder ähnlichen haben sollte/könnte. Das ist einfach mit der Vielzahl an Spielern die teilweise an einem Fleck sind nicht machbar.

      Ich find es nicht schlimm das es teilweise aspekte von anderen Spielen geklaut hat. Besser gut geklaut wie schlecht verkauft.
      Tyraw
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich seh das genauso. Langweilig und unfertig. So wirkt das Spiel auf mich. Wenn die Leute meinen Sie müssten es spielen... Sollen Sie. Ich weiß schon warum ich kein MMO mehr spiel. Irgendwie immer das gleiche
      Karvon
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Rift ist eine zusammenürfelung von allen bis jetzt erschienenen MMORPGs.
      Find das traurig, das nicht ein neues Feature in Rift zu finden ist. Da macht mir Eve bei weitem mehr Spaß.

      Warum alle Rift so hypen kapier ich ned. Wehe man sagt, das es ned so toll ist, dann wird man geflamed. Und ich wollte schon schreiben, dass Buffed abwechslungsreicher als früher ist aber wenn jetzt schon wieder diese News kommen ala "Jetzt ein toller Klassenmist über Klassen XY" lass ich das lieber...
      enaske
      am 25. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mir RIft Collectors gekauft aber naja bin leider nicht so angetan von Rift... irgendwie alles so bischen abklatsch von vielen MMOs und das halt nicht sooo toll umgesetzt. Meine Hoffnung liegt noch auf Tera/GW2
      KillerBee666
      am 27. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was macht Rift denn Besonders? Das nicht Funzende Klassensystem oder doch die Risse die auchnet soo beeindruckent sind?
      Geroniax
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum hast du dich vorher nicht richtig erkundigt oder die Offene Beta abgewartet? Es wurd fast überall gesagt das Rift viel von anderen Spielen geklaut hat. Aber wenn du dich etwas mit MMO's auskennst, siehst du was Rift besonders macht. Wenn du im MMO X etwas total geil fandest was es im MMO Y nicht gibt du aber auf nichts verzichten willst dann ist Rift genau das richtige.

      Mehr muss man dazu nicht sagen. Es macht nichts neu aber dafür die alten sachen besser.
      Simpley
      am 26. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich würde GW2 abwarten. Die wollen was neues machen und ich denke, dass sie das auch schaffen.
      Außerdem gibt es dort keine monatlichen Gebühren und NCsoft war noch nie der schlechteste anbieter wenn es um MMORPGs geht
      KillerBee666
      am 25. Februar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zitat: "Da Ihr als ausgebildeter Hexenmeister über Fähigkeiten verfügt, die Lebenspunkte in Mana verwandeln, ermöglicht Euch ein großer Vorrat an Ausdauer, Manaproblemen entgegenzuwirken"


      Man verwandelt als Hexer aber nicht wie in WoW nen Direktwert wie 1000 leben in 1000 Mana, man macht aus 15% leben 15% mana.. ergo habe ich ein Maximales leben von 100hp und 1000mana dann verwandel ich 15 HP in 150Mana. Es ist also Letztlich zumind für diese sache die ihr Beschreibt nicht so, das er vllt ausdauer braucht um lange zu leben, naja das Braucht jede Klasse irgendwie...
      Tikume
      am 25. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Große Freiheiten bei der Skillung hatte man schon vor 13 Jahren in Ultima Online und die waren noch größer. Es ist nicht neu
      Yekàró
      am 25. Februar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mensch, jetzt hast du den Leuten das einzige genommen was an dem Spiel neu sein sollte ^^
      Kafka
      am 25. Februar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bedenke dabei aber das sehr viele der jetzigen User zu der Zeit noch nicht auf der Welt waren, oder nicht ohne Mutti an den PC durften (Wobei man bei einigen Usern lieber die Mutti bis heute hätte stehen lassen sollen)
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
813562
Rift
Rift Klassen-Guide: Die Seelen des Magiers im Check - Hexenmeister
Heilende Magier? Tankende Schurken? Das Online-Rollenspiel Rift: Planes of Telara stellt das traditionelle Klassensystem auf den Kopf und lässt dem Spieler große Freiheit bei der Auswahl der Seelenbäume. Wir haben uns die Seelen-Auswahl des Magiers angeschaut und erklären Euch, was die Seelen auszeichnet. Update: Hexenmeister-Seele.
http://www.buffed.de/Rift-Spiel-30202/Guides/Rift-Klassen-Guide-Die-Seelen-des-Magiers-im-Check-Hexenmeister-813562/
25.02.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/02/Rift_Magier_Blob.jpg
rift,ubisoft,mmorpg
guides