mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Rift (PC)

Release:
03.03.2011
Genre:
Online
Publisher:
Trion Worlds

Rift-Guide - Klassen-Tipps und -Tricks zu den Schurken-Seelen im PvE und PvP

17.03.2011 09:08 Uhr
|
226°
|
Ihr greift in Rift gerne Feinde aus dem Hinterhalt an und erledigt sie blitzschnell? Schießt aus der Ferne Pfeil um Pfeil ab, oder erregt Ihr gern die Aufmerksamkeit der Gegner, um für die Gruppe den Kopf hinzuhalten? Vielleicht seid Ihr mehr der musikalische Typ und heilt Eure Gruppe mit Instrumenten? Unser Guide erleichtert Euch die Seelen-Wahl im PvE- und PvP-Spiel im MMO Rift.


Rift: Mit Schwertern und Dolchen erledigen wir als Nahkämpfer unsere Gegner sowohl im PvE als auch im PvP. Rift: Mit Schwertern und Dolchen erledigen wir als Nahkämpfer unsere Gegner sowohl im PvE als auch im PvP. [Quelle: Buffed] Schurken-Seelen: Level-Kombination Klingentänzer / Assassine / Risspirscher

Leveln im Nahkampf

Als Nahkämpfer nehmen versuchen wir beim Leveln, die Gegner hinterrücks zu erledigen und dann schnell wieder zu verschwinden, bevor sie Verstärkung kriegen. Außerdem ist Selbstheilung ein wichtiger Schritt, um Regenerationszeiten möglichst gering zu halten. Dafür investieren wir 13 Punkte in den Risspirscher-Seelenbaum. Die ersten fünf Punkte bringen uns 15 Prozent Angriffskraft, mit den nächsten dreien erhalten wir erhöhte Heilung durch Verstärkte Erholung und weniger Schaden durch Gegner durch Außerordentliche Widerstandsfähigkeit. Die letzten drei Punkte landen in Rissausbeute, wodurch wir bis zu 39 Prozent unserer Gesundheit zurückerhalten, sobald ein Gegner stirbt, auf dem noch Combopunkte aufgebaut sind. Wichtige Fähigkeiten die wir dadurch mitnehmen, sind Stahlschutz für mehr Rüstung und Ebenengebundene Belastbarkeit für mehr Ausdauer sowie Rissstörung für Flächenschaden.

Ab Stufe 13 stecken wir das Gros der Talentpunkte in den Assassinen-Baum. Mit Skrupellosigkeit erhöhen wir unsere kritische Trefferchance und mit dem Verbesserten Wilden Schlag noch mal die kritische Trefferchance unseres Hauptangriffs. Gezahnte Klingen sorgen dann dafür, dass unsere Ziele noch sechs Sekunden lang bluten und mit Durchstich erhalten wir eine weitere Blutung für längere Kämpfe. Mordabsicht erhöht unseren körperlichen Schaden noch mal um vier Prozent und mit Mantel und Dolch erhalten wir direkt nach unserem Eröffnungsangriff Meucheln einen Bonus auf unseren ausgeteilten Schaden. Um auch durch kritische Treffer einen Bonus zu erhalten, stecken wir fünf Punkte in Grausame Rache. Damit uns Feinde nicht so leicht aufspüren, investieren wir darüber hinaus zwei weitere Punkte in Leise Schritte.

Schmerzverstärkung erhöht den Schadens- und vor allem den Heilungsbonus bei kritischen Treffern um 20 Prozent. Um von dem Heilungsbonus zu profitieren, müssen wir lediglich 20 Punkte im Assassinen-Baum augegeben haben und damit das parasitische Gift freischalten, das fortan eine der beiden Waffenverzauberungen ist, die wir dauerhaft benutzen. Wirksamkeit des Gifts erhöht dann noch mal den Giftschaden, den wir austeilen. Durch Täuschung verursachen wir mit unserem Eröffnungsangriff höheren Schaden. Auch Schartige Schneide und Lähmender Schlag profitieren davon, und zum erhaltenen Schadensbuff lösen wir durch diese Fähigkeiten noch einen zusätzlichen Combopunkt aus. Mit Verbesserter Tarnung müssen wir dann endlich nicht mehr alle 30 Sekunden unsere Tarnung auffrischen und mit Falsches Spiel schalten wir Gegner kurzzeitig aus. Physisches Trauma verlängert die Dauer der Blutungen Durchstich, Schartige Schneide und Aufspießen um acht Sekunden, sodass wir sie seltener erneuern müssen. Durch Erweiterte Umgehung erhöht sich unsere kritische Trefferchance für den Eröffnungsangriff Meucheln noch mal um bis zu 50 Prozent. Verdünnisieren dagegen ist die ideale Möglichkeit für uns, aus einem Kampf zu entkommen.

Als weitere Unterstützungsseele eignet sich der Klingentänzer sehr gut. Wir stecken fünf Punkte in Schnelle Reflexe oder Kampfexpertise, um unsere Ausweich- oder Trefferchance zu erhöhen. Danach nehmen wir mit Klingengewandtheit 50 Prozent mehr Schaden auf unsere automatischen Angriffe mit und erhalten 15 Prozent mehr Geschicklichkeit durch Behände. Mit Klingentempo erhalten wir dann am Ende noch eine gute Fähigkeit, mit der wir alle zwei Minuten unseren körperlichen Schaden um 30 Prozent erhöhen können.

Kombination: Klingentänzer / Assassine / Risspirscher
(Skillung: Seelenplaner)

Rift: PvE-Talentverteilung Klingentänzer / Assassine / Risspirscher - 2011/03/Rift_Nahkampf-Skillung_leveln.jpgRift: PvE-Talentverteilung Klingentänzer / Assassine / Risspirscher

Spielweise

Wir buffen uns wann immer nötig mit Ebenengebundene Belastbarkeit und Kampfpose, und tragen auf unsere Waffen zwei Gifte auf: Zunächst das Gefährliche Gift, später dann zusätzlich das Tödliche Gift. Das Gefährliche Gift tauschen wir ab Stufe 20 mit dem parasitischen Gift. Sind wir in der Gruppe mit einem Heiler unterwegs, können wir auch das tückische Gift anstelle des parasitischen Gifts verwenden. Besonders gegen mehrere auf uns einprügelnde Nahkämpfer ist dies Gift eine zusätzliche Hilfe.

Um Gegner zu eliminieren benutzen wir zunächst Tarnung, schleichen uns von hinten an sie heran und benutzen vor der Kampferöffnung durch Meucheln, Lähmender Schlag oder Schartige Schneide noch Schwäche bloßlegen. Damit werden die nächsten 20 Schläge, die innerhalb von 20 Sekunden auf den Gegner niedergehen, noch ein wenig verstärkt. Danach verwenden wir Durchstich, um ein Blutung auf dem Gegner ticken zu haben, und setzten ihm im weiteren Kampfverlauf nur noch mit Wilder Schlag zu. Als Abschlussattacken verwenden wir Aufspießen, Tödliche Berührung oder zu Beginn der Levelphase noch Todesstoß. Auch Stahlschutz und Falsche Klinge werden bei stärkeren Gegnern als Abschlussattacke interessant, solange diese physischen Schaden austeilen. Am Ende eines Kampfes lassen wir, je nachdem wie viele Lebenspunkte wir noch haben, ein paar Combopunkte aktiv, um von Rissausbeute zu profitieren.

Wollen wir einen Gegner einer Gruppe zeitweise ruhig stellen, nutzen wir Kampfunfähig machen. Sehen wir dagegen unsere Gesundheit rapide schwinden, ohne dass ein Feind kurz vorm Tode steht, haben wir mit Verdünnisieren, Falsches Spiel und Seitenschritte zusätzliche Notfall-Fähigkeiten, um die Situation zu retten. Um nur schnell aus der Nahkampfreichweite von Gegnern zu kommen, eignet sich der Tückische Hieb, um die Feinde zu verlangsamen und Schattenverschiebung, um uns zu teleportieren. Viel Schaden in kurzer Zeit verursachen wir durch Klingentempo aus dem Seelenbaum des Klingentänzers.

Im Kampf gegen mehrere Gegner stehen uns der Zwillingsschlag und die Kombinationsattacke aus dem Klingentänzer-Seelenbaum sowie die Rissstörung aus dem Risspirscher-Baum zur Verfügung.

17.03.2011 09:08 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 04. März 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
aloha.

Die builds und guides sind mitlerweile alle veraltet da sich einiges geändert hat, besonders beim tank.

Bitte um was aktuelles
am 25. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Edit: http://seelenplaner.telara.net/#rogue;5;28,50030205002;34,51503251050103130201;31,0055000001

Macht noch mehr DMG als die von mir unten erwähnten Range-Skillungen.

Rota: Autoshot (Da es oft buggt und sonst der Jäger keine Autoshots macht mitten im Kampf) > Blitzzorn (Auf dem Mob aufrecht halten außer es ist ein Krieger dabei dann, ihm sagen das er den Rüssi Ignor Buff aufrecht halten soll)
> Beschuss > Schnellfeuerschuss (später statt Präzi wenn es kurz vorm auslaufen ist) > GuerillaTaktik / KontrolliertesFeuer > Machtvoller Schuss bis 5 CP> Mitten ins Schwarze > Präzisionsschuss > Machtvoller Schuss bis 5 CP > Präzisionsschuss (Bis Cds ausgelaufen sind) > Schnellader > Beschuss > Präzionsschuss > Ganze Rota von oben nochmal. Ohne Cds natürlich mit flinker schuss auch CPs aufbauen aber das sollte klar sein. Mfg
am 22. April 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hm... Die Punkte aus Eiltempo und Flucht könnte man noch in Kollateralschaden stecken und den aus Scharfes Auge in Kreuzfeuer. Gerade bei Trash sicher ne spannende Angelegenheit.
am 23. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hallo,

Da sich die Talentbäume ja auf Stufe 50 beziehen würde ich gern mal wissen ab
welchem Level es denn Sinn macht / möglich ist als Schurke zu tanken. Auch wenn ich noch nicht alle Talentpunkte vergeben kann.
am 17. April 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hi, also mein Risspirscher is bisher lv 20. Hab mit lv 19 Eisengrab getankt, hat auch gut funktioniert. Allerdings war es schon ziemlich schwierig, nicht wegen der Aggro, sondern zu überleben, da die Mobs schon hart zu schlagen .
In großen und ganzem aber hauts hin
am 25. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Also unter Stufe 18 geht da gar nichts. Die Wächter-Phase ist eine Must-Have-Fähigkeit, ohne die du weder genug Bedrohung aufbaust, um sicher Gegner zu tanken, noch die Ausdauer, Resistenzen und Rüstung besitzt.

Um wirklich sicher die Aggro gegen Gegner halten zu können, würde ich aber mindestens 27 Punkte im Risspirscher-Baum empfehlen, bis du durch Stahlschutz erhöhte Bedrohung generierst. Dann hast du auch den Zwillingsschlag und Falsche Klinge, dann sollte es auch mit Mob-Gruppen klappen.
am 21. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich finde es ebenso toll das hier über Rift gepostet Wirt ich spiele zur Zeit Rift und wow ok ehr mehr Rift denn wow ist langsam langweilig geworden spiele wow seit 5 Jahren und kann das Spiel ehrlich nicht mehr sehen ich finde Rift Aktiver das mit dem Rifts ist einfach genial man hat ständig Schlachtzüge und was zu tun, die Grafik ist viel hübscher die Welt bietet viel neues und viel Abwechslung, naja lange rede kurze sin ich sag euch WoWler schaut bei Rift rein es wird euch ehr mehr gefallen.
am 17. April 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@Pyrtiel
Ach da fehlen Punkte? Ist mir garnicht aufgefallen...
Ist ja auch egal, lesen kann mans trotzdem
am 22. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Auf Deinem Keyboard ist eine Taste wo man Punkte im Text machen kann!

Mach mal davon gebrauch, dann wird man Dich auch eher ernst nehmen...!
am 20. März 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
So mal viele Skillungen mit combat parser getestet, die DPS stärkste Skillung ist
http://seelenplaner.telara.net/#rogue;5;30,050025035013001012031;28,50031205002001;31,0055003002

Da aber Meele bei sehr vielen Bossen unnötig is sollte man lieber auf Range umskillen da sind die DPS stärksten:

Wie oben genannt die Waldi skillung oder:
http://seelenplaner.telara.net/#rogue;5;28,3;34,55513251252113132211;31,0055000002

MM macht so ziemlich die selbe DPS der unterschied ist nur ohne das 30% stativ = DMG crap.
am 21. März 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
jo an ner puppe ohne buffs etc (auch ohne den geschick-selfbuff)
am 20. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gerade in bewegungsintensiven Kämpfen ist die untere Skillung dann weniger gut zu gebrauchen, hast Recht.

Hast du die Klingentänzer / Assassinen-Skillung an einer Puppe getestet (also Single Target-Damage)?
am 19. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gerade heute hatte ich so etwas tolles... als ich mich bei verschiedenen Spielern, die sich als "öffentliche Gruppe" gemarkt hatten einklinken wollte, haben die mich des öfteren gekickt, obwohl die Gegner zu zweit einfacher wären und die Erfüllungen zusammen erreicht werden. Dabei wollte ich nur die olle Quest (Mob kloppen) schnell erledigt haben....
So etwas ähnliches hatte ich bisher nur bei WoW erlebt. In der Beta von Rift kam das NIE vor. Daran kann man sehen, mit welchen Leuten es man zu tun hat inzwischen. So macht es keinen Spaß.
Aber im Gegensatz zum Vorredner will ich, daß ihr Posts zu Rift veröffentlicht. ^^
am 18. Juni 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Also ich finde,dass durch die Belohnungen aus den rissen, die manche erst später im Spiel zu schätzen lernen, dass gesamt-Spielerlebnis eher aufgelockert wird.
Ich spiele halt schon so das ich dann auch dafür zeit hab, mich von einem plötzlich auftauchenden Rift überraschen zu lassen.
am 24. März 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
zur not kann man die leute auch einfach anschreiben und fragen ob die quest gemeinsam gelöst werden soll. manch einer mag es eben nicht immer in ner gruppe zu spieln.
am 20. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
schonmal dran gedacht, dass diese leute die öffentliche qquest vllt gar nicht machen wollten? Mir ist das auch häufig passiert.. bin fröhlich am questen als plötzlich neben mir ein riss ensteht. natürlich, da ich alleine war und meine richtigen quests erledigen wollte, vermeide ich den Riss. Doch alle paar minuten linkte sich irgendein spieler mit mir in die gruppe, da ich eben in der nähe des risses war. Ich hab den leuten die sitaution erklärt und danach die gruppe verlassen.
am 19. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Diese Hexenjagd gegen WoWler ist doch völlig gegenstandslos. Das von dir beschriebene Phänomen hatte ich in WoW, Herr der Ringe Online, Age of Conan, ja sogar in Battlestar Galactica online. Es sind also nicht "die WoW-Spieler", sondern schlicht Spieler, die ein gewisses Verhalten an den Tag legen. Wenn die Rift-Community sich nicht darüber identifizieren kann, dass sie das Spiel selbst toll findet, sondern Spieler anderer MMOs schlecht, dann braucht es keine WoWler, um die Community zu versauen
am 18. März 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ich habe mal ne frage zum saboteur. Hatte vor den baum mal voll zu skillen und wollte wissen ob die skillung was taugt.
am 14. Mai 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
gilt das auch für PVP weil da im pvp bereich würde ich die fähigkeit für 38 punkte wenigstens in deiner skillung noch mit nehmen.
am 12. Mai 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
volle skillung beim sabo sinnlos das 51er talent bringts wenig best dps für sabo
nachtklinge,sabo,assa

http://seelenplaner.telara.net/#rogue;7;28,50030205002;33,052055030205110012101;31,0055003002
am 17. März 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
ich level grad einen waldläufer/barden hoch. die dritte seele is mir sogar momentan völlig egal, da das die wildsau tankt wie blöde und der waldi null damage bekommt im fernkampf, falls mal mehrere gegner an der sau dranstehen, ist die heilung des pets direkt mit waldifähigkeit und indirekt im nahkampf mit dem bardenbaum bisher mehr als ausreichend. kein plan was ich als drittes nehme für die seelenkombi. jedenfalls is dieser cahr von meinen bisherigen 4 anderen der mit abstand durchlagkräftigste und am wenigsten anfällige. einziger nachteil: das tankpet MUSS am leben gehalten werden. ansonsten ist man futter bei mehr als zwei gegnern.
am 17. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Jürgen, schöner guide =) vllt mach ich doch noch nen schurken ^.^
am 17. März 2011
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
Also die 2 pve kombis sind bissl naja.. Klingentänzer macht um einiges mehr DMG als assa aber da man Meele sowieso kaum gebrauchen kann empfiehlt sich eher

Scharfschütze(23)/Waldi(31)/Nachtklinge(12), 51 in Waldi bringt meiner meinung nach nicht viel da zu viel dmg verloren geht und wenn man das pet bei den aoes zurück schickt sprich auf "folgen" und passiv kurz dann passt das auch
am 17. März 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
ok stackt nicht need dmg meter :x ^^
am 17. März 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
grad am testen leider schwer zu erkennen ob der dmg jz höher is ohne dmg meter aber was mich interessiert - stapelt sich durchbohrender schuss mit der Tank fertigkeit da.. grad kA wie die heißt
am 17. März 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gerade, weil es so eine Überraschung für die Schurken-Kollegen aus der Gilde war, dass der Waldläufer mit 51 Punkten so einen enorm hohen Schaden fährt, habe ich diese Skillunge mit in den Guide aufgenommen. Am besten einfach mal an eine Übungspuppe stellen und selbst ausprobieren, das Schadenspotenzial dieser Kombination ist sehr hoch.

Verwandte Artikel

219°
 - 
Ihr steht auch im größten Schlachtgetümmel gern an vorderster Front? Dann ist die Klasse des Kriegers in Rift definitiv die richtige Wahl. Unser Seelen-Guide bringt Licht ins Seelen-Wirrwarr und erleichtert Euch die richtige Seelen-Wahl für PvE und PvP. mehr... [42 Kommentare]
218°
 - 
Ihr wollt in Rift als Magier durchstarten und offensiv zaubern oder Eurer Gruppe als Heiler aushelfen? Unser Seelen-Guide zu den Rift-Magiern erleichtert Euch die richtige Seelen-Wahl für PvE und PvP und erklärt die verschiedenen Magier-Spielweisen. mehr... [10 Kommentare]
article
815828
Rift
Rift-Guide - Klassen-Tipps und -Tricks zu den Schurken-Seelen im PvE und PvP
Ihr greift in Rift gerne Feinde aus dem Hinterhalt an und erledigt sie blitzschnell? Schießt aus der Ferne Pfeil um Pfeil ab, oder erregt Ihr gern die Aufmerksamkeit der Gegner, um für die Gruppe den Kopf hinzuhalten? Vielleicht seid Ihr mehr der musikalische Typ und heilt Eure Gruppe mit Instrumenten? Unser Guide erleichtert Euch die Seelen-Wahl im PvE- und PvP-Spiel im MMO Rift.
http://www.buffed.de/Rift-PC-231664/Guides/Rift-Guide-Klassen-Tipps-und-Tricks-zu-den-Schurken-Seelen-im-PvE-und-PvP-815828/
17.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/thumb/2011/03/Rift_Fernkampf-Skillung_Endgame.jpg
rift,guide,mmo
guides