• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      30.12.2013 01:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      BloodyEyeX
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sie haben mit Resident Evil einen Klassiker geschaffen. Dann fahren sie die Serie total an die Wand und versuchen ihr Versagen mit der sich ändernden Zielgruppe zu erklären. Netter Versuch Capcom, aber ihr wisst genau was ihr falsch gemacht habt und zur Strafe gibt die goldene Kuh bald keine Milch mehr.
      Salmiakgeist
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wtf ist das denn für eine Logik? Wenns danach gehen würde, würde auch niemand Metal Gear Solid, Half Life oder Counterstrike mehr kaufen wollen...Half Life 3 und MGS werden weggehen wie warme Semmeln...
      Berserkerkitten
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Das ist so schwachsinnig und doppelt beleidigend! Einerseits gehen sie davon aus, dass Erwachsene weniger zocken - halloooooo?! Ich hab ein festes, geregeltes Einkommen und kann mir endlich alle Games leisten, die ich will! Ich zocke heute MEHR, nicht weniger! Vor allem beleidigen sie aber uns alte Säcke und die Jugend gleichzeitig! Die glauben ernsthaft, dass jüngere Gamer auf Rotz wie RE6 stehen und sich in Games und Restaurants über Games informieren, während der Rest von uns zu tatterig ist, um überhaupt noch den Controller in die Hand zu nehmen! Arschnasen, blöde!
      Arrclyde
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      The Kitten goes berserk!!!!

      Aber Recht hat er
      Theobald
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn die Spiele der Serie mittlerweile Grütze sind, dann kauft sie auch keiner. Ich gehe selber auf die 40 zu, aber auch vor 15 Jahren habe ich mir keine halbgaren Spiele gekauft.
      Liefert Qualität ab, dann klappts auch mit dem Verkauf - völlig unabhängig vom Alter übrigens.

      Wenn ich die ersten 2-3 Teile der Reihe anschaue, und auf den aktuellsten Ableger gucke, dann sträuben sich mir die Nackenhaare, aber nicht wegen der Gruselstimmung der Spiele.
      Variolus
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Resident Evil war mal ein echtes Survival Horror Spiel. Zuletzt bestand der größte Horror in der unpräzisen Steuerung bei einem mäßigen Actiontitel.
      Aber die Leute wollen ja nur Actionspiele. Warum auch an den bewährten Mechaniken festhalten? Klar, ist innovationslos aber der x-te 3rd-Person-Shooter mit miserabler Kameraführung und lahmer Story strotzt auch nicht davon...
      Dass dann immer mehr alte Fans der Reihe enttäuscht den Rücken kehren liegt dann natürlich nur an deren Alter -.-
      Cemesis
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man könnte meinen Capcom und EA stecken hier unter einer Decke.
      HugoBoss24
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      hmm ich bin fan der ersten stunde und fühle mich nicht zu alt zum zocken. eventuell sollten sie einfach ein gutes spiel rausbringen und nicht ihr versagen auf uns schieben?
      Arrclyde
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "eventuell sollten sie einfach ein gutes spiel rausbringen"


      Das wäre eine gute Maßnahme... Allerdings sieht der Businessplan von Capcom in den nächsten Jahre eine wesentlich "bessere" Strategie vor: Mehr DLC-Wahnsinn ist die Antwort auf die immer drastischer werdenden Verlustgeschäfte.

      Manche Firmen merken nicht wann sie sich wie sehr in die beiden eigenen Knie schießen während sie mit beiden Füßen voran in ein Minenfeld springen.
      rebelknight
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      haha, ich find das echt witzig!

      die haben doch spätestens mit resi 6 versucht eine jüngere zielgruppe anzusprechen. jedenfalls hab ich als alter resi fan nix an zombies die mit maschinengewehren rumrennen und in deckung gehen.

      und trotzdem: auch nicht jeder jüngere spieler steht auf 0815 geballer.
      vielleicht wärs daher auch für capcom besser wenn man sich sein alter eingesteht, spiele auf die "alte arte"macht und nicht krampfhaft versucht irgendeinem trend nachzurennen.
      Lameria
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke Capcom, nun weiß ich warum ich die alten Teile besser fand. Mit Mitte dreißig bin ich eindeutig den Videospielen entwachsen und werde in naher Zukunft damit aufhören. Komisch nur, dass ich in meinem WoT Clan zu den jüngeren Spielern zähle. Entweder entwickelt sich die Szene in Japan demographisch anderes als in Europa, oder Capcom sollte mal die Augen aufmachen. Mit solchen Aussagen sammeln sie bei mir auf jeden Fall minus Punkte und das obwohl der erst Resident Evil Teil, damals der Grund war, dass ich mir eine PlayStation 1 gekauft und mich nicht für eine andere Konsole entschieden habe.
      Arrclyde
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich musste lachen als ich die Überschrift sah. Allerdings muss man dazu sagen: typisch Capcom. Die treffen seit Jahren die falschen Entscheidungen und das hat ihnen auch den Beinamen "fast Pleite" eingebracht.

      Die Meister im Customer ans Beim pi**** durch ihre mehr als dämliche DLC Politik (on disc DLC WTF??) und Falschinterpretationen (die Spieler wollen mehr DLC Müll) sagen mir nun ich sei zu alt fürs zocken.... Capcom, war doof, merkste selber wa?
      teroa
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      mmh was war der letzte gute resi ich glaub zero auf der GC..
      danach ist das game immer mehr in richtung 0815 schooter gerutscht,und seid dem leider rotz

      is halt wie mit FF bis 10-2 noch ganz gut danach tot..
      Cemesis
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bei mir genauso. RE Zero auf der GC war auch mein letztes. Da war es auch noch ein gutes Survival Horror Spiel. Was danach kam, war alles Schrott!
      Wynn
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh Capcom kündigt den PR Typen der die Aussage machte ^^
      Ryan Mercury
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Das bezweifel ich.
      Was die ,,Hauptzielgruppe...in den späten 30er und 40ern " betrifft ( wozu ich mich bekenne ) meiner Meinung nach haben die einfach schon zu viel Lebens-/Spielerfahrung , um mit billig dahin geschludertertem Inhalt zu frieden gestellt zu werden. Mit dem (Spiel-) Alter steigt die Erwartung und die Ansprüche , was sowohl Inhalt als auch Präsentation betrifft.
      Damit meine ich jetzt nicht nur Capcom im besonderen sondern Spiele im allgemeinen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1103199
Resident Evil
Resident Evil: Fans der Serie sind laut Capcom selbst schon etwas am Verwesen
Resident Evil ist inzwischen 17 Jahre alt. Das bedeutet, dass auch die Fans der Reihe inzwischen etwas in die Jahre gekommen sind, wie Capcom seinen Investoren mitteilt.
http://www.buffed.de/Resident-Evil-Spiel-16052/News/Resident-Evil-Fans-der-Serie-sind-laut-Capcom-selbst-schon-etwas-am-Verwesen-1103199/
30.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/03/resident_evil_6_test_pc_001.jpg
news