• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Iris Friedrich
      13.01.2013 14:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hathol1-2-3
      am 12. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei Design- recycling ist mir direkt WoW in den Sinn gekommen... diese ätztenden immer gleichen Höhlen und Allianzfesten/ burgen ausser die von Stormwind.. usw.
      maos
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also so ungenau finde ich bei GW2 die Steuerung nicht. Wenn man nicht der Jump&Runner ist, sollte man aber vielleicht nicht zuerst mit den übergroßen Charr zum Springen anfangen, die die selbe Kollisionsbox-Größe haben wie alle anderen kleineren Völker.

      Dennoch habe ich relativ schnell einen Gefühl dafür bekommen.

      Zusätzlich sollte man in engen Räumen(z.B.Wendeltreppe), wo die Sicht gehindert werden kann, in den Optionen die Kameraposition temporär ändern, wo man sie dann zwischen links und rechts vom eigenen Charakter stufenlos einstellen kann.

      Was anderes ist natürlich, wenn man als kleiner Asura von Charrs und Norn verdeckt wird und nicht mehr weiß, wo man ist. Z.B. bei Jumping Puzzle Events, wo alle gleichzeitig anfangen. Beim Wintertags-JP-Event, wurde deswegen aber schon 3 Alternativ-Wege eingeführt.
      Eyora
      am 12. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit den Jumping-Puzzeln in der offenen Welt habe ich weniger Probleme. Und vor allem sehr langes Durchhaltevermögen, man wird zum Schluss ja auch mit richtig tollen Kamera-Fahrten belohnt.

      Was mich hingegen total auf die Palme und zur Verzweiflung getrieben hat, sind diese unnötig dämlichen Timer. Ich gehe ein Jumping-Puzzel über mehrere Stunden in ruhe und Geduld an, aber ein möglichst schnelles Hüpfen, um es mit ach und not irgendwie zu schaffen (habe ich nicht, trotz täglich 4h üben, eine Woche lang), nur um dann ein paar Items und nicht mal eine tolle Kamerafahrt zu bekommen, ist wirklich provokant.

      Als Char hab ich in Höhlen-JP allerdings auch große Probleme, da diese dämlich Kamera immer in einer Wand hängt. Hab zum Spaß mal eine Blumenmädchen gemacht (Sylvari oder Azura, ich verwechsel die immer noch), und die JP's in Löwenstein gingen problemlos in rekordzeit.
      Leider ist das einzig gut aussehende Volk in GW2 die Norn. Und da Style>all gilt, werde ich wohl noch sehr viele Abende frustriert das Spiel abschalten.
      maos
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      P.S.: An sich ein schön aufbereitetes Thema! Nur mehr davon!
      Kommt ganz anders rüber, als eine flache Mini-Bildgalerie.

      btw.: Zu glauben einen "Goldbeutel-schonenden Weg für Belohnungen" gefunden zu haben und sich dann aufregen, dass es doch keine so einfache Abkürzung im Vergleich zu den anderen alternativen Wegen ist, hat sich da selber schön eine Frust-Falle zusammengebastelt!
      punkten1304
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ich finds ehrlich gesagt echt traurig, das hier Gw2 als bestbeispiel für das schlechte hüpfen in MMO's herangezogen wird. Sry, aber wenn man sich bei der steuerung mit w-a-s-d die finger bricht sollte man sich kein urteil über Hüpfpassagen/Hüpfprogrammierungen erlauben. Es gibt wirklich sehr wenig stellen in Gw2, auf dem weg zu aussichtspunkten oder in Hüpfrätseln, bei denen man aufgrund schlechten designes/programmierung whatever verzweifelt. Wenn dann ist sind bestimmte passagen extra bissl schwieriger gemacht weils so sein SOLL, nicht weil geschlampt wurde oder so. Aber gut..bei eigenem unvermögen ist dann das Spiel schuld^^

      btw: dem rest kann ich fast ausnahmslos zustimmen


      mfg
      Teires
      am 12. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hab den Zusammenhang zwischen Jumping und MMO anders verstanden als hier beschrieben.
      Jump'Run Spiele sind in der Regel viel präziser und so zb auch mit weniger Frust zu spielen. Es ist in GW2 ja nicht einzig die Kamera, sondern auch die Perspektive. Entfernungen, sprich benötigtete Sprungweite, sind viel schlechter abzuschätzen als in reinen Jump'Runs.
      Und gings in diesen Zusammenhang nicht eher um unnötig oder eher notdürftig untergebrachte Spielelemente eines eigentlich spielfremden Genres in MMOs? Ich find GW2 ist aufgrund seiner Aktualität, Beliebtheit und der genannten Sprungschwächen ein passendes Beispiel.
      Ich würd dieses Feature nicht aus GW2 entfernen wollen, aber präzise und zeitnah ist etwas völlig anderes. Denn obwohls eine Designsünde ist, bereitet es trotzdem Spass und ist in MMOs wie GW2 oder Swtor aufgrund einiger Beschränkungen dieses Genres auch kaum besser umzusetzen.
      Eyora
      am 12. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      GW2 wurde wohl deswegen herangezogen, da es sehr große Probleme mit der Kamera verursacht, sobald man JP in Höhlen mit großen Charakteren spielt.

      Ich finde es schon angebracht, da die JP's in SW:ToR durchaus gelungener waren, da man teilweise über die ganze Map musste um zum Ziel zu gelangen, was deutlich mehr freude machte. Allerdings sind dort auch alle Charaktere gleich groß.

      Oh, und ich wollte noch erwähnen, ich liebe Schlauchlevel. Bei Open World brauche ich immer einen riesig großen roten punkt, wo ich als nächstes hin muss. Lieber Schlauchlevel mit klarem Weg und Spaß, als tagelang durch eine offene Welt zu rennen, ohne die Geschichte zu finden.

      WoW und GW2 haben das sehr gut mit den Quest-Hubs gelöst. Aber spiele wie The Elder Scrolls (hab drei Teile und nie die Geschichte gefunden bzw. kurz nach start verloren) oder Assasine's Creed. Eine Kombination aus verwirrendem Open World und Level-Recycling auf dem Weg in die erste Stadt hab ich mich zwei Spiele-Abende nur verirrt, bin dafür aber zich mal auf den selben Turm geklettert, der in der Masse Scheins deutlich günstiger war, und daher an jeder Ecke steht.

      Da gönne ich mir Spiele wie Portal (ich liebe es einfach nur, beide Teile), stunde um stunde dem fest vorgegebenen Weg folgen und mit WASD und den beiden Maustasten die Ganze Steuerung zu beherrschen, ohne Combos Fähigkeiten 1-0 etc., und beim Lösen der Rätsel nebenbei eine tolle Geschichte erzählt bekommen, so sollten Computer-Spiele heutzutage sein.

      Ein Portal MMO wäre echt cool.
      Mhaire
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @CosiOne - ich erinnere mich nur im Rahmen einer Storyquest für die Abtei Durmand albern rumgehüpft zu sein. Und in diesem Zusammenhang gab es auf jeden Fall Schaden an der Rüstung durch Tod. *hüstel... häufigen Tod... Timing auf einer laggenden Leitung ist dabei echt nicht der Renner*. Ob das nun an der Sondersituation der instanzierten Story-Quest lag?
      Aglareba
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin insgesamt ja nicht so begabt in diesen Hüpfrätseln, aber in Guild Wars 2 sind sowohl alle Vistas als auch das Asura-Jumping-Puzzle machbar - inbesondere, wenn ich mir diese Datacrons in SWTOR anschaue: Warum kann ich die Schräge nicht einfach hochgehen, wie an jedem anderen Ort auch? Wer hat diese Rohrleitung verlegt? Warum muss ich dabei dann noch solche Stellen nehmen, wie in anderen MMOs bugusing wären, um an mein Datacron zu kommen?
      dandolor
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Och der Fight am anfang von PoP ist gar nicht so schlimm
      DragonPonyXXX
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fake-Dialoge? Schlauchlevel? Map-Recycling? Ich habe gerade die BioWare-Spiele "Bingo" rufen hören.

      Weitere nette "Designsünden" sind für mich persönlich:

      - Das spielbare Menü in Fable 3, wo jede kleine Einstellung zu einem minutenlangen Akt wird.

      - Storylastigkeit, Instanzierte Storys und Phasing in MMOs sind für mich eher Zugeständnisse der Entwickler an die eigene Unfähigkeit eine dynamische, zusammenhängende und unterhaltsame MMO-Welt zu schaffen. SWTOR ist da - meiner Meinung nach - Musterbeispiel, scheint auch so, als würde TESO mit dem selben Blödsinn ankommen. Wer eine "persönliche Story" möchte soll SinglePlayer-Spiele spielen, MMOs sind für Abenteuer, die spontan entstehen und gemeinsam erleben. Mal sehen, was ob die kommenden Spiele mit Sandbox-Elementen ein Ende mit diesem (mMn) Irrsinn machen.
      Derulu
      am 12. Januar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Mal sehen, was ob die kommenden Spiele mit Sandbox-Elementen ein Ende mit diesem (mMn) Irrsinn machen. "


      Wäre so etwas wirklich erwünscht, würde es heute deutlich mehr Spiele dieser Art geben bzw. die, die es noch gibt, nicht am Rande der Wahrnehmungsschwelle grundeln (selbst die Entwickler von EVE, das noch so ziemlich am Besten läuft, wäre vermutlich froh, annähernd so viele Spieler zu haben, wie die Themeparks, die als "Flop" gehandelt werden, weil sie nicht 1 Mio. permanente Spieler haben)
      max85
      am 12. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wobei unter EA noch sehr gute Spiele enstehen, aber unter Uwe Boll nur mittelmässige bis schlechte Filme.
      Cemesis
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      EA ist für mich schon das Spiele-Equivalent wie Uwe Boll zur Filmindustrie.
      NightmareEX
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nicht der einzige nur derzeit einer DER auffälligsten Negativbeispiele. Von daher ist es kaum verwunderlich das man sie ständig als Beispiel heranzieht.
      Nur würde ich eher EA sagen als Bioware
      Wynn
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      wenn dann liegt es an ea

      weil bioware war vorher gut
      punkten1304
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ups..lol hab das "nicht" vergessen^^..bioware is da natürlich NICHT der einzige Übeltäter!
      ZAM
      am 11. Januar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Und Autos kauft man ohne Räder
      punkten1304
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      njap...Bioware ist der einzige Übeltäter da^^
      ZAM
      am 11. Januar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Fake-Dialoge? Schlauchlevel? Map-Recycling? Ich habe gerade die BioWare-Spiele "Bingo" rufen hören."


      Ich würde das nicht auf einen Entwickler münzen.
      ZAM
      am 11. Januar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Mir fehlen Ingame-Lösungsbuttons bei Adventures und Deckungs-Heilungssystem (Anspruch?).. .. wobei das ja leider gewollt ist ...
      Wynn
      am 11. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und genau aus den grund ist bei mir morrwind goty immer noch nicht durchgespielt weil kein roter faden und verloren in der welt
      ZAM
      am 11. Januar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Man kommt mit der Zeit aber gut klar, aber braucht ein paar Anläufe, das stimmt. Aber irgendwann gehst du immer den gleichen weg bei jedem neuen Anspielen *g* Ich hau bspw. immer zuerst den Pfosten mit den Siebenmeilenstiefeln um *g*
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1043604
Playtime
Playtime Video-Special: Top 10 der schlimmsten Designsünden in Computerspielen
Kennen wir das nicht alle? Selbst bei fertigen Spielen gibt es störende bis entnervende Details, die uns in den Wahnsinn treiben. Ob nun Fehler oder Absicht, wir stellen euch heute unsere Top 10 der schlimmsten Designsünden in Computerspielen vor. Von MMO bis Shooter sind wir dem Gaming-Grauen auf den Grund gegangen und zeigen Euch, was zwischen Cutscenes und verlorenen roten Fäden alles schief gehen kann.
http://www.buffed.de/Playtime-Thema-237457/News/Playtime-Video-Special-Top-10-der-schlimmsten-Designsuenden-in-Computerspielen-1043604/
13.01.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/PlaytimeSpecialTop10Designsuenden.png
fun,video
news