• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      05.04.2015 15:12 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 07. April 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Politische Korrektheit heute dank Twitter/tumblr und co

      Schwarzer: Ich bin Stolz schwarz zu sein - Menge applaudiert
      Weisser: Ich bin Stolz weiss zu sein - Menge ist empört und Rassist Rufe

      Homosexueller : Ich bin Stolz Homosexull zu sein - Menge was für ein mutiger Mann/Frau
      Hetero: Ich bin Stolz Hetero zu sein - Menge was für ein Schwulenhasser

      usw

      Es wird in den letzten Jahren viel zu oft mit zweierlei Maß gemessen. Teilweise kann man wird man heutzutage viel zu schnell in eine Ecke gedrängt.
      Progamer13332
      am 06. April 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      lächerlich auf sowas einzugehen, hat sich wohl conchita wurst beschwert
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Carbi
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gutmenschen *schulterzuck*
      Immerhin noch keine militanten Veganer im Gaming.Bereich... *sarc*
      CaptainErwin
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und natürlich beschweren sie sich jezt über den alternativen Text auch weil sich der über ihre lächerliche Reaktion lustig macht.

      Ich muss übrigens sagen: gut gemacht Buffed, ihr seit eines der wenigen online Magazine die dem zumindest kritisch gegenüberstehen.

      Von Amerikanischen Seiten höre ich nur beweihräucherung der neo puritanischen Community und beweinen dieses ach so beleidigenden Unsinns.

      Da bin ich froh das man im Deutschen Sprachraum noch nicht alles runterschluckt was einem vor die Nase gesetzt wird.

      Übrigens möchte ich hier hinzufügen das es sich hier nicht um die Community des Spiels handelt sondern um einen haufen professioneller Beleidigter. Und hier muss ich euch auch schelten: themarysue ist keine besonders gute quelle. Ich vermute mal die wurde von PC Gamer übernommen.
      Was ich hingegen gerne gesehen hätte wäre wenn ihr das Statement des eigentlichen Backers der den text geschrieben hat gezeigt hättet.

      Anstelle nur den Twitter Harpyen ein gehör zu schenken.

      Zwei Seiten sind besser und lässt die Gaming Community nicht so schlecht aussehen.
      Berserkerkitten
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die empörte Spielerin wird halt selbst mal ein Mann gewesen sein und hat sich aufgrund dieses Gedichts wohl irgendwie diffarmiert oder unterdrückt gefühlt. Ich finde es völlig übertrieben, Obsidian hat um des lieben Friedens Willen halt klein beigegeben. Wie man da jetzt eine Karriere oder Kohle bei rausschlagen kann, verstehe ich aber nicht ganz.
      CaptainErwin
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Berserkerkitten ich würde das ja so ähnlich sehen wie du das es sich dabei um ein kleineres missverständniss handelt wenn ich nicht sehen würde das dieses wie man so sagt outrage bait in der gaming community gezielt als zensur eingesetzt wird oder auch mit karriere und geld hintergedanken.

      Einzelfälle sind das nun wirklich keine mehr.
      Berserkerkitten
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Unterschied ist, dass diejenigen, die sich am homosexuellen Kuss in TWD aufgeregt haben, selbst homophob eingestellt sind, während die Aufreger zu Pillars wohl daher rühren, dass dieses kleine Gedicht transgender-feindlich sein soll. Vielleicht verstehen sie auch einfach nur keinen Spaß.
      Snoggo
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, die Leute haben sich auch über die "Kinderserie" The Walking Dead aufgeregt, aufgrund eines homosexuellen Kusses ...

      Sinngemäß: "Ich schau die Serie mit meinen Kids jede Woche, aber als dieser "Fag"scheiß kam, hab ich abgeschaltet. Macht den Mist weg, sonst schauen wir garnicht mehr."
      Berserkerkitten
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin für Toleranz und klar pro LGBT, aber für diese bescheuerte Reaktion auf Twitter hab ich echt kein Verständnis. Vor allem dieses, "Hurra, ich habe etwas bewegt und die Welt verändert", weil ein User-generierter Text abgeändert wurde... -_-
      Berserkerkitten
      am 05. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da steckt der Stock einfach schon zu tief drin.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155536
Pillars of Eternity
Pillars of Eternity: Update entfernt "transmisogynistischen" Content
Backer mit einem bestimmten Pledge Level konnten sich auf den Friedhöfen in Pillars of Eternity mit einem selbst geschriebenen Nachruf verewigen. Eine Beschwerde aus der Community über einen solchen Nachruf sorgte nun für dessen Änderung im letzten Update.
http://www.buffed.de/Pillars-of-Eternity-Spiel-16031/News/Update-entfernt-transmisogynistischen-Content-1155536/
05.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/08/Pillars_111-pc-games_b2teaser_169.png
pillars of eternity,rollenspiel,indie game,obsidian,kickstarter
news