• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Pantheon: Wenn der Held sich erst einmal ans Wetter gewöhnen muss

    Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, dass sein Held in den gängigen MMOs unter den Widrigkeiten des Klimas in einer Zone zu leiden hat? Ein Spaziergang auf den Nimmerlaya in WoW ist zumindest auch in extrem knapper Bekleidung kein Hindernis für einen Helden. In Pantheon: Rise of the Fallen sollen sich Helden, wenn es nach den Vorstellungen von Chef Brad McQuaid geht, erst nach einiger Zeit an Klimazonen anpassen, und müssen vorher Schutzzauber und -rüstungen nutzen.

    Das klingt doch nach einem spannenden und neuen Konzept für Online-Rollenspiele: Brad McQuaid wünscht sich für sein MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen, für das er derzeit über Kickstarter Spenden sammelt, ein Akklimatisierungssystem für die Helden. Oft ist es in den gängigen MMORPGs schließlich so, dass die klimatischen Verhältnisse in der Spielwelt keinerlei Auswirkungen auf den Charakter haben. In WoW können Helden in den knappsten Bekleidungen durch den Schnee von Dun Morogh oder durch die Lava der Brennenden Steppe wandern, und ziehen sich nicht einmal einen Schnupfen oder ernsthafte Verbrennungen zu.

    Wenn es nach McQuaid geht, dann wird das in Pantheon anders, wie er gegenüber PCGamer sagt. "Die grundsätzliche Idee hinter der Akklimatisierung ist, dass Ihr Euch beispielsweise an die Hitze gewöhnt, wenn Ihr viel Zeit in einer Wüste verbringt. Oder dass Euch die Kälte nicht mehr stört, wenn Ihr lange in einer Tundra unterwegs seid." Wenn Euer Held aber das erste Mal in eine Zone kommt, in der keine gemäßigten Klimaverhältnisse vorherrschen, dann muss er Restitenz-Ausrüstung anlegen, um sich gegen die Elemente zu schützen. Und die trägt er, bis er sich an die Umgebung gewöhnt hat. "Schließlich", so McQuaid, "könnt Ihr etwas von der Schutzrüstung ablegen, und stattdessen Klamotten anlegen, die für mehr Schaden oder Schadensabsorption sorgen."

    Ob das System so allerdings ins Spiel kommt, ist noch offen, da McQuaid sich nicht sicher ist, ob sich das sinnvoll umsetzen lässt. Spannend klingt es allemal. Es gäbe dann Klimazonen, die vorhersehbare Wetterbedingungen böten, Kälte und Hitze beispielsweise. Es wären aber auch Sumpfgegenden möglich, in denen Ihr Euch gegen giftige Gase schützen müsstet. Und scheinbar kommt es nicht nur auf das Wetter an: In manchen Zonen könnte Euer Held auch mit Verwirrung durch die Kollision interdimensionaler Brocken oder mit einer anderen Gravität zu kämpfen haben.

    McQuaids Vision umfasst aber nicht nur eine Ladung an Reistenz-Rüstung, die Ihr vielleicht in den Taschen mit Euch herumschleppt. Das Akklimatisierungssystem könnte auch Einfluss auf den Kampf haben, denn ein Feuerball müsste in eisigen Regionen einen stärkeren Effekt haben, als in einer Wüste. Bevor Ihr sich Magier davor fürchten, in bestimmten Zonen extreme Nachteile zu haben, versichert McQuaid, dass Zauber, Fertigkeiten und Rüstungen, die von der Akklimatisierung beeinflusst würden, seltener und exotischer Qualität seien. Auf die Grundausrüstung an Fähigkeiten und Klamotten soll die Akklimatisierung keinen Einfluss haben. Den kompletten Beitrag zur Akklimatisierung in Pantheon: Rise of the Fallen findet Ihr bei PCGamer.

    05:40
    Pantheon: Rise of the Fallen - Neues Online-Rollenspiel ab sofort auf Kickstarter
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Theobald
    Fände ich gut. Klar, für Leute, die auf seichte und anspruchslose Unterhaltung ala WoW stehen, wäre sowas natürlich…
    Von Cemesis
    jo es nervt sich jeden morgen mit ner dicken Winterjacke zu buffen, wenn man zur Arbeit fährt.
    Von rebelknight
    sowas hört sich immer gut an, ist am anfang auch sicher witzig. aber irgendwann kommt bei sowas einfach der punkt wo…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      24.01.2014 12:13 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Theobald
      am 24. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fände ich gut. Klar, für Leute, die auf seichte und anspruchslose Unterhaltung ala WoW stehen, wäre sowas natürlich nichts. Ich persönlich fände sowas schon nicht verkehrt, trägt es doch irgendwie zur Immersion und zur Atmosphäre bei.

      Dann müßte es aber auch wirklich passend und stimmig umgesetzt sein, Stichwort Wetter, Unwetter, Stürme usw.. Einfach nur 2 Items tauschen, einen "dicker Wintermantel"-Buff bekommen, und nach einer Woche wieder die große Robe der tödlichen Blitze anziehen - dann könnte man es auch weglassen.
      rebelknight
      am 24. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sowas hört sich immer gut an, ist am anfang auch sicher witzig. aber irgendwann kommt bei sowas einfach der punkt wo es nur noch nervt
      Cemesis
      am 24. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      jo es nervt sich jeden morgen mit ner dicken Winterjacke zu buffen, wenn man zur Arbeit fährt.
      xdave78
      am 24. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt zwar in der Theorie ganz nett, aber praktisch nach einem Desaster.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106475
Pantheon: Rise of the Fallen
Pantheon: Wenn der Held sich erst einmal ans Wetter gewöhnen muss
Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, dass sein Held in den gängigen MMOs unter den Widrigkeiten des Klimas in einer Zone zu leiden hat? Ein Spaziergang auf den Nimmerlaya in WoW ist zumindest auch in extrem knapper Bekleidung kein Hindernis für einen Helden. In Pantheon: Rise of the Fallen sollen sich Helden, wenn es nach den Vorstellungen von Chef Brad McQuaid geht, erst nach einiger Zeit an Klimazonen anpassen, und müssen vorher Schutzzauber und -rüstungen nutzen.
http://www.buffed.de/Pantheon-Rise-of-the-Fallen-Spiel-39/News/Pantheon-Wenn-der-Held-sich-erst-einmal-ans-Wetter-gewoehnen-muss-1106475/
24.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/01/pantheon_b2teaser_169.jpg
news