• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Andreas Link
      02.12.2013 09:29 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 02. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lieferungen nach Bayern dann wohl ohne garantie wegen den vielen schützen vereinen ^^
      Mayestic
      am 02. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sowas geht auch nur in der Nähe eines Lagers von Amazon.
      Die Reichweite ist dank der Akkus ja doch stark beschränkt.
      Ausserdem sehe ich Probleme beim Wetter, zu starker Regen, Schnee, Wind und das Ding fliegt nirgendwo hin.
      Aber für eine Art Campus-Versorgung oder ein Dorf in dem das Lager steht also Nahverkehr ist das sicher denkbar. In einigen Jahren.
      Eyora
      am 02. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Ogil:

      Allein die Lohnkosten für Fahrradkuriere wären exorbitant. Die Hubschrauber fliegen Luftlinie hin und zurück. Kein Verkehr und keine großen Unfallquellen.
      Ogil
      am 02. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Vor allem seh ich nicht die Vorteile. Wenn Amazon wirklich eine 30min-Lieferung will, dann waere die auch aktuell schon umsetzbar - z.B. per Fahrrad-Kurier, was auch deutlich weniger Probleme mit sich bringen wuerde. Und dass die Kosten fuer so eine Drohne geringer waeren als fuer einen Kurier seh ich auch nicht...
      Condort-van-Lor
      am 02. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schön ausgedacht,

      aber ich stell mir eine Lieferug sehr schwierig vor, wenn der Besteller nicht gerade einen privaten Landeplatz zur Verfügung stehen hat. Zum Beispiel in einem Mehrfamilienblock, so mitten in der City ^^
      Derulu
      am 02. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      Hier fehlt der Facepalm-Smilie!"




      Ist doch gar nicht wahr
      Ogil
      am 02. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hier fehlt der Facepalm-Smilie!

      Natuerlich sitzt da kein Mensch drin. Laut Meldung sind die autonom und nicht ferngesteuert - d.h. die navigieren automatisch per GPS und muessen sicher stellen, dass der Lieferort gefunden wird (genau genug - und nicht 5m daneben im Nachbargarten) und dann auch, dass der richtige Empfaenger das Paket bekommt (lustig bei nem Wohnblock wo das Ding dann vor der Tuer landet und zig Leute es aufsammeln koennten).
      Eyora
      am 02. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da sitzt kein Mensch drin, die sind ferngesteuert. Wie die kleinen Spielzeug-Hubschrauber mit den Kameras dran.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1099758
Panorama
Amazon Prime Air: Drohnen sollen Pakete in 30 Minuten ausliefern
Während der US-Sendung "60 Minutes" hat Amazon-Gründer Jeff Bezos das Projekt Amazon Prime Air. Hierbei sollen Drohnen Pakete an die Kunden binnen 30 Minuten ausliefern. Das Gane soll in schon vier bis fünf Jahren Realität sein. Seinen Angaben zufolge sei das größte Problem die Bundesluftfahrtbehörde FAA, die die Flüge genehmigen muss.
http://www.buffed.de/Panorama-Thema-233992/Videos/Amazon-Prime-Air-Video-1099758/
02.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/B2722A89-C643-9B2E-04ACA21556D77593.jpg
amazon
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2013/12/55261_sd.mp4