• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      16.03.2011 09:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nadaria
      am 15. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe das genauso. Das Tool macht es möglich ohne stupide spammerei eine Gruppe zu bekommen.
      Cross DF ermöglicht überhaupt eine Gruppe für Classic Inis zu bekommen. Wer glaubt denn ernsthaft man könne in eine 70er Instanz ohne 12h Suche über den Chat....

      Das Problem ist doch nicht der DF. Ob ich jetzt 20min irgendwo hindackel oder nicht soll jetzt die Gemeinschaft fördern?
      300 mal in den Chat zu spamen LFG LFM xyz soll mehr MMO Feeling aufkommen lassen?

      Das Problem ist die Community - Punkt. Wer meinte er müsste auf taubstumm machen und währendessen die Bügelwäsche der letzten 3 Wochen hinter sich bringen wird sich auch nicht viel besser verhalten wenn es kein DF gibt.

      Asoziales Verhalten nach dem Motto (mich kennt ja eh keiner & die leute sind eh vom anderen server) sind ein Problem des persönlichen Characters und nicht von irgendeinem Tool. Und wollt ihr euch mit jemanden der sich extrem asozial verhält (aufgrund des DF) wirklich unterhalten?
      Sethek
      am 10. April 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Tja, so siehts wohl aus mit der neuen Generation

      Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber alleine die Grundhaltung "entweder Dungeonfinder oder lf 2dps xy" suggeriert schon "Generation WoW". Das ist auch per se nichts schlimmes, beileibe nicht, aber wenn man tatsächlich früher ECHTE Unterhaltungen - so komplett mit Grammatik und so - in den chats geführt hat ohne diesen grässlichen Shootersprech, dann denkt man schon wehmütig an die gute alte Zeit zurück. Wenn man mich vor die Wahl stellt, ob ich lieber echte Konversationen hätte (und nein, das muss kein Rollenspiel sein oder den Dungeonfinder, dann würde ich die Konversation vorziehen.

      Warum? Ganz einfach - für mich ist eine Anmeldeschlange, vollautomatisiert und -klimatisiert - irgendwie das genaue Gegenteil eines MMOs. Immersion in die Spielwelt hiesse "Ich such mir die Leute in der Stadt zusammen, dann reisen wir zum Verlies, und da gibts dann Rabatz" - ganz so, wie es eben laufen würde, wäre die Welt real. Der DF hingegen bringt das Spielerlebnis näher an ein RTS, bei dem nicht Immersion im Vordergrund steht, sondern die Mechanik. Für mich ist damit eben ein Schritt vollzogen weg von der Spielfigur als "alter ego" und hin zu einem x-beliebigen Pixelhaufen.

      Die "alte Zeit" ist allerdings - leider - wirklich alt. Echte Konversation will die überwältigende Mehrheit der Spieler heute nicht mehr. Die Wahl liegt also zwischen shootersprech und DF, und da gewinnt der DF, denn das grausige Kauderwelsch der Generation Tippfaul bietet - zumindest für mich - so rein gar nichts, was zu einem MMO gehören würde.

      Gott, ich werde wirklich alt
      Ellrock
      am 20. August 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spiel keine reinen Mainstream und ge-hypten Spiele - dann hast du das alte Gefühl der "party" noch. Alles was Denken erfordert wird von denen die du beschreibst links liegen gelassen . Dann fühlst du ich auch wieder jünger^^.
      Primus Pilus
      am 27. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du hast aber absolut recht.
      HugoBoss24
      am 30. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich sehe es wie im beitrag beschrieben. ich logge mich auch nicht für stundenlange suche nach ner gruppe ein. dungeonfinder an und questen bis die gruppe gefunden wurde.
      muß auch net serverübergreifend sein.
      Marug
      am 17. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich als Solospieler finde den DF genial !! Wenn ich ne Quest hab für ne Ini schmeis ich den DF an . Vorbei mit der Ewigen suche nach ner Gruppe für Inis. Und in einer Gilde muss man dank dem DF auch nicht mehr sein .
      Keupi
      am 08. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dungeonfinder und Porten raus aus den MMORPGs - dann kommt wieder Abenteuerstimmung auf.
      Soda1981
      am 19. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja schrecklich ständig andere leute die mit einem reden wollen
      oder sogar fragen stellen O.o
      Ica
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich find den DF supa weil.
      Wenns mal schnell gehen soll optimal um die Daily Hero zu machen.5-20 min. Wartezeit.
      Hab ständig andere Arbeitszeiten und jeder hockt eben nicht im Büro und kann ab 18h jeden Tag spielen oder ist Hartz 4 Empfänger und hat den ganzen langen Tag Zeit.
      Sicher gibts beim DF auch Nachteile weil manche gleich leaven und man muss wieder neuen inv und es dauert halt dann länger aber das is ja nicht jedesmal so .
      Wenn dan den DF optimieren sonst TOP
      Hitora
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Eine mögliche Lösung wäre es, den Dungeonfiner von 1 bis Maxlvl-1 bzw für alle normalen Instanzen Serverübergreifend und dann entweder ab Maxlvl oder eben nur für Heros etc. Serverintern zu machen.
      Dadurch könnte man auch im Lowlvl-Gebiet schnell Gruppen finden, immer noch schnell und bequem Leveln um den Anschluss an den akutellen Conten finden zu können und trotzdem würde das ganze auf Dauer etwas zivilisierter ablaufen, da man dann in Heros nicht einfach kommentarlos die Gruppe verlassen oder andere flamen/beleidigen kann.
      Außerdem sollte der LfG-Chat wieder global sein und nicht nur in der Hauptstadt, allerdings sollte man im lfg-Tool den Chat per Knopfdruck an- bzw ausschalten können.
      Ebenso hätten es Gilden leichter gute Leute über eine Instanz zu finden, was ich persönlich früher sehr geschätzt habe.

      An alle die meinen, dass es Serverübergreifend tatsächlich schneller gehe:
      Wenn auf deinem Server kein Tank online ist (zB 4Uhr morgens), auf einem anderen Realm des Realmpools aber schon, dann hättest du natürlich gelitten, wenn es nicht Serverübergreifend wäre. Wenn du allerdings dank der Serverübergreifung in die Gruppe kommst, dann hat ein anderer DD gelitten, der eventuell sogar auf dem gleichen Server ist wie der Tank. Es könnte aber genau so gut passieren, dass trotzdem der andere DD statt dir da mitkommt und du wieder in die Röhre schaust, von daher würde sich kaum was ändern.
      Mit der Serverübergreifung könnten somit vielleicht ein paar Leute mehr in Gruppen untergebracht werden, nie aber alle. Und für diese paar Leute so heftige Nachteile wie die Anonymität in Kauf zu nehmen ist wohl kein gescheiter Mensch bereit.
      Omidas
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Und noch einen Denkanstoss möchte ich mal geben:
      Ist es mit so einem Tool eigentlich wirklich schneller (auf 85)? Für Tanks evtl. Aber als DD?? Eher nicht.
      Wenn ich zu BC Zeiten mit einem meiner DDs in eine bestimmt Instanz wollte, habe ich sicher nie im Leben 45 Minuten suchen müssen. Dank gut gefüllter F-List hatten sich immer die restlichen Leute schnell finden lassen.
      Der einzige der ohne Tool aufgeschmissen ist, ist das typische "WotLK Ogogog Kiddie". Wer ich in einer Gruppe gewesen wäre und einer aus meiner F-List mir gesagt hätte wie schlecht der gerade eben eingeladene spielt/sich verhällt wäre der halt wieder schnell draußen. So einer müsste sicher länger warten oder sich irgenwann anpassen oder sich verziehen aus WoW.
      Das Tool kann man fast (!!) mit der RL Integration von Ausländern vergleichen ( kein Ausländerfeindlicher hintergedanke !!!!!! ). Wenn man Menschen keinen Anreiz gibt sich sozial integrieren zu müssen bilden sich "Gettos", wo eine bestimmte Gruppe unter sich bleiben kann und somit kein Deutsch oder bzw WoW lernt. Besteht halt keinerlei Grund dazu wenn es auch ohne geht.
      Sethek
      am 10. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das typische "Ogogogog-kiddie" ist aber dummerweise allerortens anzutreffen und in aller Regel mit reichlich Taschengeld versorgt, und das entscheidet über die Bedeutung dieser Spielergruppe für den Betreiber.

      Den Vergleich zu ziehen mit Integration - nuja, finde ich eher unpassend, sowohl sachlich als auch moralisch, zumal der Ghetto-Begriff eigentlich auch nicht passt. Onkel Godwin lauert schon...
      Månegarm
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ich habe einen Dudu bäumchen Twink, lvl 85 ich war schon zig mal in jeder Ini in cata,
      die Karte in Vashir, Schattenhochland und Uldum wurde noch nicht aufgedekt geschweige den die Instanzen entdeckt.
      Und das is der große Nachteil am DF wie ich finde, viele wissen nicht einmal wo sich die Instanz befindet in der sie sich gerade aufhalten. einfach rein egal wo sie sind und ...."Charge" einfach zum Kotzen viele Gimpen den ganzen Tag in OG rum und warten auf den Invite

      Früher kannte ich die leute mit denen ich in ner ini war man kannte mich auf dem Server mann hatte einen RUF und den konnte man auch verlieren.
      Heute kennt man seine Gildenkollegen und vielleicht noch ein paar ausserhalb. Ruf hat man schon lange nicht mehr den kennen tut einen eh keiner.
      Dodar
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An sich finde ich den Dungeonfinder echt praktisch.
      Was mich allerdings stört, und das war früher schlichtweg nicht so, ist das man als Tank innerhalb von Sekunden eine Einladung bekommt. Daher melden sich die meisten Tankklassen alleine an, was wiederrum zum Leidwesen von Schadensausteilern und Heilern fällt.
      Ich habe mit meinem Druiden als Heiler wartezeiten von 20-30 Minuten. Mit meinem Jäger dauert´s noch länger.
      Als es den Dungeonfinder noch nicht gab, mussten die Tanks eben 4 Leute suchen, was schon mal 3 DD´s abdeckte, die nun teilweise eine Stunde für eine Instanz warten müssen, in der sich dann am besten noch die Hälfte der Gruppe nach dem ersten Wipe verabschiedet.
      Daher trifft die Aussage "Fluch und Segen" sehr gut zu. Fluch für DD´s (und evtl Heiler), Segen für Tanks.
      Die Idee des Gruppensuchsystems finde ich da um einiges praktischer. Man sucht seine Leute über den normalen Chat (perfekt wäre natürlich, wenn man Battle.Net Real-ID Freunde miteinbeziehen könnte) und wenn die Gruppe voll ist kann man sich zum Dungeon porten.

      Die Anonymität ist natürlich bei bestimmten Sorten von Spielern ein großes Problem. Droppt nicht "ihr" Item, oder bekommen sie es nicht, sind sie ganz schnell wieder verschwunden.
      Unterhaltungen kommen bei mir trotzdem immer zustande, da ich normalerweiße immer mind 1 Gildenkollegen dabei habe, mit dem ich mich ganz ungeniert über den Gruppenchat unterhalte. Auf kurz oder lang steigen die anderen Teilnehmer mit ein. So macht eine Instanz um einiges mehr Spass
      N.D.
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      hachja wie immer hast du recht es ist toll ein Tank zu sein. Aber ein Gruppensuchetool ala Schlatzugsbrowser würde mir auch eher gefallen, da man da doch schon etwas mehr konversation führt und alles etwas persönlicher wird .
      Knud88
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Der dungeonfinder ist natürlich auf der einen Seite ein Segen: Anmelden, Rolle auswählen, warten, invite -> Los geht's! Und das auch noch serveruebergreifend!

      Was mich auch so ein bisschen stört, ist die von euch schon zu hauf erwähnte annonymitaet die viele Spieler genießen und auch ausnutzen! Das ist aber nicht das Problem des DF, sondern der serveruebergreifenden spielersuche...! Ich würde mir an der Stelle noch eine Funktion im DF wünschen, wo man auswaehlen koennte "Mein Server" oder "Serveruebergreifend" suche!

      Die Zeit war sehr lustig, wo im Handels-Chat ohne Ende LFG gespammt wurde! Da gab man sich mühe zu suchen, da entstand noch Kommunikation, also normale zwischenmenschliche Handlungen! Da wusste man noch, wenn man die grp. voll hatte, müssen zwei leute ihren Allerwertesten in richtung portstein bewegen und manchmal auch durch Feindesgebiet reiten, wo es auch mal möglich war, auf die gegnerische Fraktion zu treffen und pvp aus zu üben oder sich vorm Stein zu fetzen!
      cool@tze
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau hier liegt der Hund begraben: Die Dinge, die du im letzten Absatz aufzählst sind lustig... solange das Spiel für einen noch neu ist. Danach werden diese Dinge einfach mal nervötend, wie zu Beispiel im Blackrock vom Gegner per Mindcontrol in die Lava geworfen zu werden oder von Winterspring zum Düsterbruch zu kommen oder.... wie gesagt, das ist alles ne Zeit lang lustig, aber wenn ich länger in einem Spiel bin, weiß ich was ich will und dann fangen diese Dinge an zu nerven
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
816093
Panorama
buffed-Kolumne: Dungeonfinder oder Chat-Suche. Mehr oder weniger automatisierte Gruppen-Bildung in MMOs - Fluch oder Segen?
Die einen verdammen ihn, die anderen finden ihn super: den Dungeonfinder, der Euch in MMOs bei der Suche nach Instanzgruppen hilft. buffed-Redakteurin Susanne Braun erläutert, warum derartige Tools kein Teufelswerk sind.
http://www.buffed.de/Panorama-Thema-233992/Specials/buffed-Kolumne-Dungeonfinder-oder-Chat-Suche-Mehr-oder-weniger-automatisierte-Gruppen-Bildung-in-MMOs-Fluch-oder-Segen-816093/
16.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/gamescom_2010_Aion_012.jpg
mmo
specials