• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      16.06.2016 00:53 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      CdrKeen
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spielt noch jemand? Blizzard spricht ja von 10mio - wenn ich mir hier allerdings die Reaktionen auf die Overwatch Infots anschaue, sieht es eher aus wie 10.000.
      ZAM
      am 16. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich bin jemand.
      Bobbotter
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Warte ab bis die Blizzard-Fraktion aus der Schule nach Hause kommt, dann kriegst Du schon deine Reaktion glaub mir

      mfg Bobb
      Bobbotter
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich wünsche jedem der dieses Spielchen spielt viel Spass und eine echte Langzeitmotivation!
      Ansonsten wird es gegen ein echtes Quake oder UT nicht einfach haben, und einen BF Spieler spricht dieses Ding eher nicht an(also mich zumindest nicht )

      mfg Bobb
      Teires
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Clans spielen Turniere.
      Deren Spielverhalten/stil ist durch den Turnieraspekt und das Training auf dieses Ziel hin geprägt, nicht durch das Spiel.
      In 20 Jahren wird auf Overwatch bestimmt ähnlich geblickt werden. Wenn nicht, wär ich sehr verwundert.
      Vermutlich wird allein aufgrund der Peripheriegeräte ein Shooter in 20 Jahren ein grundlegend anderes Spielgefühl und Möglichkeiten bieten.
      JimmyBling
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin mal gespannt, ob die Ansicht in 20 Jahren von wem anders zu Overwatch genau die Gleiche ist wie die deine auf den Standpunkt der Reife dieses expliziten Spielegenres. Ich denke, dass Dir viele Entwicklerteams und auch aktive Clans in den Spielen, besonders bei Quake, wiedersprechen würden, so wie ich es als nicht Shooter Spieler tue. Denn mehr als eine subjektive Meinung kann ich in deinen Posts nicht erkennen. Soll kein Angriff sein, jeder hat das Recht auf seine Meinung.
      Teires
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kindisch im Sinne von, dass es sich zu sehr auf Daueradrenalin verlässt.
      So "kindisch" wie ein Transformerfilm eben.
      Das wurde damals um mich herum, als in einer riesigen WG gewohnt hab, oft und intensiv gespielt.
      Es fehlte die Spieltiefe in Entscheidungen, war auf "Jungen" zugeschnitten, wie virtuelles keilen, weniger wie Wettkampf.
      So wirkte der Spielstil auf mich.
      Das ist auch der Grund, warum ich als damaliger Rollenspieler und Beat'm Up-Zocker die selbsternannten Shooterprofies, die nichts anderes gespielt haben, sogar im Clan waren, in Battlefield aber in den Boden gestampft hab...als nicht Shooterspieler.
      Deren Spielstil war "unreif" und ohne jegliche minimalste Geduld, nur für sich selbst...das hat ihnen in Quake und UT geholfen, in Battlefield zb aber nicht.
      Vergleich ich das jetzt mit Overwatch (Spieltiefe) ist allein die Aufgabe meiner Figur so drastisch
      umfangreicher, weil der bloße Kill eben nicht alles ist, das zählt. Meine Figur hat eine Verantwortung im Team. Geh ich der nicht nach, sondern strebe nur nach den meisten Kills oder "Play of the Game", können wir trotzdem haushoch verlieren, weil die Siegbedingungen für das Team ignoriert werden.

      Wenn ich es also mit "kindisch" beschreibe, greift dies natürlich auf persönliche Eindrücke durch Erlebtes zurück, aber auch auf meine Sichtweise für welche Zielgruppe und Spielstil diese Spiele explizit designt wurden.
      Viele Klassiker waren schon damals kindisch, warum sollte man das schönreden?
      Das steht in keinen Zusammenhang zum Spielspass, sondern lag einfach an der Reife der Spielebranche.
      JimmyBling
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was hat der rasante Spielstil von einem Quake bitte mit kindischen Spielstil zu tun? Kann deiner Argumentation da nicht ganz folgen. Vorlieben kann jeder haben aber bitte lasst doch dann die Klassiker außen vor. Quake hat auch heute noch eine Community und wird gerne immer mal wieder gespielt. Als würde man sagen Oldtimer sind doch doof, wenn ich einen neuen Sportwagen fahren kann. Einfach ein NO GO!
      Teires
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tatsächlich find ich Quake und Unreal viel mehr als "Kinder"shooter. Empfand ich schon immer so.
      Dieses panische, ungeduldige Rumgehüpfe, dieser übertriebene Speed...fand ich schon als Kind zu kindisch.
      Von daher hab ich viel lieber Battlefield gespielt...ohne amerikanische Superkräfte eines Quake- oder Unreal-Avatars.
      Deswegen spricht mich ein Overwatch (genauso wie das großartige Plants vs Zombies GW) viel eher an, als es ein reiner Speedshooter jemals könnte.

      Ein echtes Quake oder UT ist in meinen Augen nur ein Überbleibsel der Pionierzeit, als Spiele noch in Sachen Design und vor allem Gameplay in ihren Kinderschuhen steckten.
      Zumal diese Spiele auf ein ganz anderes Konzept und Spielerlebnis setzen.
      Ich sehe diese Spiele als Rückentwicklung an, nicht als bewährte Qualität oder gar Referenz.
      Gehörte damals sicher zu Mode diese Beiden zu spielen um eines der coolen Kids zu sein und weils eine große Gemeinschaft hatte. Aber heutzutage...die Auswahl ist gottseidank groß. ^^
      Sharxx
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe das neue Helden monatlich erscheinen, so wie sie es auch in Heroes of the Storm machen! Aber ich fürchte das ist es hier nicht der Fall sein wird, allein schon weil das Spiel noch so jung ist werden sie sicherlich erst einmal daran arbeiten das alles gebalanced wird und dann irgendwan kommen die charaktere und maps, ich hoffe wirklich das sie oft updates raushauen, aber ich bin da noch pesimistisch.
      Doomered
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie willste das Spiel den Balancen? Das Spiel ist Skilllastiger als ein Moba und die sind schon schwer genug zu balancen.
      Doomered
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Charakterindividualisierung .... -> Skins? Oder wörtlich nehmen... O.O
      Brawls kann es durchaus neue geben, bisher war es nicht wirklich interessant...

      Neue Helden brauchts dringend, damit das Spiel frisch bleibt.
      BadboyHeroGirl
      am 16. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich wäre eher für mehr maps
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198748
Overwatch
Overwatch: Neue Maps und Helden - Blizzard arbeitet mit Hochdruck an künftigen Features
Blizzards Teamshooter Overwatch hat einen fabelhaften Start hingelegt, aber wie geht es nun weiter? In einem ausführlichen Forenpost äußerte sich Game Director Jeff Kaplan zur Zukunft des Spiels.
http://www.buffed.de/Overwatch-Spiel-55018/News/Neue-Maps-und-Helden-Blizzard-arbeitet-mit-Hochdruck-an-neuen-Features-1198748/
16.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/overwatch_zarya_01-buffed_b2teaser_169.jpg
overwatch
news