• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      10.07.2016 13:15 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Danity
      am 11. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Natürlich ist es ein vorteil zu verteidigen bei eigentlich allen maps ausgenommen vielleicht volskaya nicht wegen dem langen weg bis man wieder am punkt ist. Aber Jetzt die erste ESl veranstaltung arbeitet da auch schon mit unentschieden weil ich das für sinnvoll halte. Zumindest besser als der unfaire Coinflip .
      Allerdings gebe ich Chickenator recht das man wenn man schon ne zeit mitlaufen lässt die vielleicht auch bei unentschieden zum tragen kommt.
      Und zu zdennis ich denke mal es gibt keinen ranglistenpunkt und etwas weniger XP für beide was ein sieg dann immer noch wertvoll genug macht.
      Chickenator
      am 10. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde, gerade auf Payload-Maps ist die KO-Runden Regelung extrem demütigend. Ich habe es schon öfter gehabt, dass beide Team den Payload ins Ziel gebracht haben, das eine Team aber 5 Minuten schneller war. Dann gab es eine KO-Runde obwohl das eine Team deutlich stärker gespielt hat. So etwas wird ja in Zukunft scheinbar als Draw gewertet und das macht es mMn nicht besser. Es sollte das Team gewinnen, das den stärkeren Angriff gespielt hat (vgl. Dazu die "Stopwatch"-Regelung, die in Profispielen eingesetzt wird.)
      ohh
      am 09. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja die einfachste und intuitivste lösung wäre,
      bei den fällen, bei denen beide teams durchkommen/gleich viele zwischenpunkte( mindestens einen)
      erreicht haben, dem team den sie zu geben, welches schneller war/ weiter gekommen ist.
      in den fällen, wo jeweils gar kein vortschritt erzielt wurde, wäre eine ko-runde auf einer der cap-maps sinvoll.

      zdennis
      am 10. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war in der Beta so das eine ko-runde auf einer caps-map ausgetragen wurde. Dies hat man aber bauf Grund von Spieler Feedback geändert.
      Lhionna
      am 08. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wie wird ein Unentschieden dann gewertet? Für beide Seiten als Win? oô Das wäre ziemlich ausnutzbar. Beide Lose wäre irgendwie auch nicht gut. Und keine Punkte... na großartig. Hatte heute in 4 Spielen 3 Deathmatches.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1201110
Overwatch
Overwatch: Die K.O.-Runden werden ab Saison 2 aus den Ranglistenmatches entfernt
Wie Blizzard in einem Interview bekannt gab, werden die kontrovers diskutierten K.O.-Runden im Teamshooter Overwatch ab Saison 2 aus den Ranglistenmatches entfernt. Hier die News.
http://www.buffed.de/Overwatch-Spiel-55018/News/KO-Runden-werden-ab-Saison-2-entfernt-1201110/
10.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/overwatch-mccree-screenshot-001-buffed_b2teaser_169.jpg
overwatch,news
news