• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      11.04.2016 09:52 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Pandha
      am 12. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es auch falsch, OW mit Mobas zu vergleichen. Es ist nunmal kein Moba, sondern ein Shooter. Helden sollten weder von Anfang an gelockt werden, noch sollte man Multipicks verbieten. In der richtigen Situation, den richtigen Helden spielen ist goldwert. Das macht das Spiel auch so dynamisch und schnell! Falls man doch Picklocks und Multipick verbieten möchte, sehe ich viele weitere Probleme entstehen (zum Beispiel, das Spieler das Spiel sofort oder während es noch läuft verlassen, und alle die nachjoinen, müssen sich anpassen und dürfen 5/11 Helden gar nicht erst auswählen).
      Viel eher sollte man Overwatch mit ähnlichen Shootern vergleichen, und vielleicht versuchen von denen zu lernen. (Leider kenn ich mich in dem Genre nicht so gut aus, aber vielleicht Team Fortress 2?) Scheinbar ist es dort kein Problem. Oder vielleicht ist es dort völlig absurd es mit Mobas zu vergleichen.
      BlackSun84
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da muss Blizzard von Vornherein gegensteuern, sonst wird Overwatch nicht mehr als ein eine zeitlang netter Shooter und fertig.
      CCow
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Overwatch ist kein Moba.
      Alle Kommentare in denen vorgeschlagen wird die Helden von Anfang an zu locken vergessen das.
      Bis auf klassenbasierte Kämpfe mit Fähigkeiten hat das Spiel einfach nichts damit gemeinsam. Es ist ein Shooter, keine Echtzeitstrategie-Mod.

      Ich finde den Artikel problematisch. Leider haben zur Zeit noch kaum jemand Zutritt zur Beta. Außerdem werden die meisten Leser (auch leider) das Turnier nicht gesehen haben.
      Das Problem trat in der Form eigentlich ausschließlich auf King of the Hill Karten auf. Bei Payload Karten gibt es zwar auch Herostacking, aber in der Regel deutlich weniger. Das war auch in dem Turnier nicht anders. Hier gehörte Winston mit Roadhog zu den weniger gespielten Tanks. Und selbst auf den KotH Karten gibt es Unterschiede (siehe z.B. Illios: Ruins/ ehemals dritter Abschnitt).
      All das ist für den Leser nicht aus dem Artikel ersichtlich.
      Ich sehe das Problem vom Herostacking. Die Mehrheit der Profispieler möchte ja auch Limits. Aber ich kann Blizzards Einstellung gut verstehen, dass sie Limits nur als äußerstes Mittel sehen. Von allen Matches des Turniers war Cloud9s 2x Roadhog, 2x Widowmaker, 1x Bastion "protect the president" Offensive auf Route66 für mich das mit Abstand lustigste. Ohne Herostacking wäre das absolut unmöglich gewesen.

      Es gibt Balancingrobleme durch Stacking. Dass z.B. Winstons Schild generft wurde, weil es zu stark war, wenn mehrere(!) davon gestacked wurden, ist kritisch. Oder indirekt Symmetras Shieldnerf um Mass-Tracer zu schwächen.
      Natürlich war es auffällig auf mehreren Abschnitten mehrerer Karten gleiche Setups zu sehen. Natürlich sieht es blöd aus, wenn durch Herostacking dann noch weniger unterschiedliche Helden auf der Karte sind. Aber das eine Turnier so selektiv als Paradebeispiel hinzustellen finde ich falsch.
      Vor allem, wie oben schon angeschnitten, da die meisten Leser gar nicht in der Lage sind die Selektion zu bemerken.
      Melz
      am 12. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hockomat aber in normalen shootern sagen wir mal Battlefield , können doch auch soviele wie wollen nen sanitäter spielen oder ne andere klasse? das ist doch ansich hier das selbe
      CCow
      am 12. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist gar nicht so, dass ich denke dass durch No-Hero-Limits keine extra Probleme entstehen können.
      Aber die generelle Abneigung dagegen kommt gefühlt trotzdem vor allem durch den Moba-Standard.

      Zuersteinmal gibt es durch NHL mehr und nicht weniger Kombinationen von Helden. Und Helden zu stacken gibt durchaus auch Neues. Es ist zur Zeit auch mehr eine Option als Zwang. In der Regel werden Helden einmal gespielt und nicht doppelt oder mehr. Blizzard geht im Balancing ja durchaus dagegen vor, wenn bestimmte Helden zu oft gestacked vorkommen. So war es beim ersten Doppel-Lucio + Doppel-Winston. Genauso zuletzt bei Zenyata. Und wie angeschnitten ging der Symmetra-Nerf ja in Richtung Doppel-Tracer.

      Kein einziger Held kommt gestacked so oft vor wie man God-Tier Helden bei Mobas sieht, wenn man nach Pick%+Ban% geht. Auch Doppel-Tracer ist da lange noch nicht dran.
      Solange Helden-Stacking eine strategische Option bei bestimmten Objectives ist finde ich es eher positiv als negativ. Dass dann sowas wie Reuniteds 1min+-Hold quasi auf dem letzten Checkpoint Hollywood durch 5-6x Tracer passieren kann ist für die Spieler dort sicherlich vor allem nervig. Ich als Zuschauer habe es trotzdem gefeiert. Selten so ein spannendes Finish gesehen!
      hockomat
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja dafür ist ow aber ein shooter der auf individuellen Helden basiert und nicht auf Klassen oder chars die man ausstatten kann finde es dadurch alleine schon befremdlich mit dem hero stacking
      NarYethz
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn ihre teamcombo so stark war.. wieso spielt das gegnerteam nicht exakt diesselbe teamkombo um eben diese zu kontern?
      Norbertz3006
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Damit löst man dieses Problem natürlich.....NICHT! Interessanter e-Sport sieht anders aus......
      Maxicus
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Seh das wie viele in den Komments, Doppelpics vor und während dem Spiel verbeiten, zumindest in Tunieren oder Liga spielen in der Schnellsuche is das bumbel, is ja in Mobas auch so.
      Als nächstes wird Overwatch gerade von so einer kleinen Gruppe gespielt, das alle Möglichkeiten noch längst nicht ausgeschöpft sind.
      Hinzu kommt wie gut das andere Team den Konter angeht. Ich hatte in nem freien Beta Wochenende auch Spiele bei denen 4x ein Hero gepickt wurde und dann war das Spiel für die Gegner gewonnen in der Rückrunde haben sie es wieder versucht und wir haben unsere Helden durchgewechselt und das 2, Match für uns entschieden, auf der gleichen Karte.
      TheFallenAngel999
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich verstehe es nicht, warum man es nicht wie in Heroes of the Storm macht. Da gibt es Banns und pics, und ich finde das eigentlich recht gut.

      Aber gut man muss bei Overwatch bedenken, es ist ja ein Shooter wo ja jeder Held nur eine vorbestimmte Waffe hat, bei anderen Shootern kann man ja die Waffe wählen und keinen Helden, und dort nehmen dann ALLE Leute die selbe Waffe, kommt im Prinzip ja dann auf das selbe raus, aber egal. Ob das Gründe sind warum an in Overwatch die selben Helden öfter nehmen kann, statt die selbe Waffe zu wählen wie in anderen Shootern, darf man dann halt den selben Helden wählen?
      Melz
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ein bann würde verhindern das man auf situationen reagieren kann und da jeder Held ein Counter zu einem anderen helden ist , dadurch wäre die spiel balance noch mehr kaputt
      Variolus
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Verbot von Multipicks stell ich mir klasse vor:

      "Ich bekomm meinen Lieblingsheld nicht, weil irgendwer genau den ein paar Sekunden vor mir gewählt hab? Dann spiel ich halt nicht -.-"

      Das ist eben der Nachteil, wenn man individuelle Helden und nicht nur verschiedene Klassen in einem MPS verwenden will. Für bestimmte Zwecke ist eben nur einer wirklich perfekt. Umgehen kann man das nur durch Gleichmacherei, wenn man mehrere Chars mit hundertprozentig gleichen Fertigkeiten erstellt. Daher lebt man eben mit diesen Umständen oder eben nicht und lässt das Spiel links liegen. Gibt ja genügend andere Shooter da draussen, die es "besser" machen ^^
      hockomat
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar nur wozu damit 2-3 op Helden das Spiel geschehen regeln und das warst dann ?
      Melz
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      der Gegner kann doch auch diese Heroes picken, ist ja nicht so das nur eine Seite Heroes doppelt oder dreifach besetzen kann
      hockomat
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja und dann schreit alles wieder es gibt keine Abwechslung.
      In Hots etc funktioniert das auch man muss sich halt auf mehrere Helden spezialisieren und nicht nur auf einen .
      hockomat
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sie sollten ganz klar Doppel pics verbieten einfach wie in Hots zb nach einander picken lassen und gut . So ein Schwachsinn das man einzigartige Helden doppelt besetzen kann vor allem im gleichen Team
      Lhionna
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich frag mich sowieso seit Anbeginn, warum zur Hölle man einen Champion mehrfach zur gleichen Zeit im Team haben kann? Den Quatsch einfach abstellen und gut isses.
      Melz
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ganz einfach weil jeder held nen Counter pick hat, und in mobas immer einer den letzten pick hat und so nen vorteil haben könnte. hier kann jederzeit auf jede situation reagiert werden. ist schon cool so, das ist für mich nicht das problem, eher die helden ansich haben zuviele fähigkeiten. Im Turnier hat man auch gesehen wie manche kombos halt stärker sind, was ja in jedem Spiel so ist.

      Zum Beispiel gab es da in der ersten runde von Cloud9 glaub ich 2 Reinhardts und ein Bastion in der offense, die reinhardts haben ihre schilde und sich so gestellt das man bastion nur von hinten treffen konnte wo aber meistens die healer standen. die kombo hätte aber auch mit einem winston shield funktioniert. Bastion hat alles alleine gekillt und der rest hat ihn gedefft. gab aber auch andere runden wo eine Widow innerhalb von 5-10 sekunden das ganze gegnerrische team rausgenommen hat.

      Glaube diese ganzen probleme werden auch noch Profi-spieler haben, wir mit normalen Aiming schaffen nicht alles so schnell zu töten und somiit bekommen wir auch schaden
      Doomered
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wegen den; "Wenn ich Held X nicht bekommen, dann troll ich"-Leuten.
      Abgesehen davon ist der Spieler so frei in der Entscheidung.
      Doomered
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Afkhealer Lucio und Heros, die sich easy selbst heilen können sind beliebt bei den Pros...... Wer hätte das gedacht????
      Die Frage dürfte wohl noch sein, wie gut die Gegner wirklich waren...

      Es würde schon reichen, wenn man in den Proturnieren einfach Doppelpicks unterbindet, anders als in Sologames können die sich easy absprechen um die Helden zu wechseln.
      Melz
      am 11. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man muss auch denken wie klein der pool an spielern noch ist, da kaufen sich paar gute teams, die besten die schon spielen können aber das heisst nicht das es die besten der welt sind, da kommen noch gfenug gute spieler wenn das spiel live geht
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191899
Overwatch
Overwatch: Nur zwei Helden für den Sieg! - Droht Langeweile durch "hero stacking"?
Droht die große Langeweile in Overwatch? Auf den Overwatch Invitationals, die am vergangenen Wochenende stattfanden zeigte sich deutlich, dass einige wenige Heldenkombinationen anderen Setups deutlich überlegen waren. Dabei wurden teils massives "hero stacking" betrieben. Den Höhepunkt stellte Cloud9 dar, die ihre Partien mit nur zwei verschiedenen Helden gewannen.
http://www.buffed.de/Overwatch-Spiel-55018/News/Helden-hero-stacking-1191899/
11.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/Overwatch_Blizzcon_2015_Origins_Edition_13-pc-games_b2teaser_169.jpg
overwatch,blizzard
news