• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor
    Quelle: Blizzard

    Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor

    Im Gegensatz zu seinen anderen Tank-Kollegen ist Winston sehr mobil und kann das gegnerische Team ganz schön aus dem Konzept bringen. Seinen Vorteil hat er mit seiner Teslakanone im Nahkampf und kann seine Mitspieler mit seinem Barrierenprojektor schützen. In unserem Guide zu Winston zeigen wir euch, wie ihr mit Winston am besten abschneidet.

    Im folgendenGuide zum Overwatch-Held Winston zeigen wir euch, wie ihr mit dem Tank alles abräumt. Wir starten mit einem kurzen Pro und Contra bevor wir euch die verschiedenen Fähigkeiten und deren effektiven Einsatz erklären. Außerdem zeigen wir euch, was die Rolle von Winston im Team ist und wie eure Fähigkeiten genau funktionieren. Am Ende schauen wir uns noch an, wie sich der brilliante Wissenschaftler im Vergleich mit anderen Helden schlägt, wann ihr im Vorteil seid und wann ihr lieber die Flucht antreten solltet. Damit ihr euch leichter zurechtfindet und besser durch diesen Guide navigieren könnt, haben wir am Anfang eine große Übersicht für euch, die im weiteren Verlauf des Artikels am linken Rand wiederfindet.

    Der folgende Guide ist auf dem aktuellen Stand von Patch 1.0.4 und wird von uns regelmäßig aktualisiert und an sämtliche Änderungen in Overwatch angepasst. Weitere Guides zu Overwatch findet ihr in unseren Einsteiger-Guides, Helden-Guides, den Karten-Guides oder auf der großen Übersichtsseite zu allen Overwatch-Guides.

    Pro & Contra - Winston
    Der ideale Tank, um Engstellen zu verteidigen
    Durch sein ständiges Rumhüpfen eine große Ablenkung für das gegnerische Team
    Sehr mobil
    Muss meist in der Barriere verharren und Schaden fressen
    Sprünge sind schwer einzuschätzen
    Besitzt nur relativ schwache Nahkampfangriffe

    Overwatch: Winston - Heldenguide

          


    Rolle: Tank
    Name: Winston
    Alter: 29
    Beruf: Wissenschaftler, Abenteurer
    Operations-Basis: Mondkolonie Horizon (ehemals)
    Zugehörigkeit: Overwatch (ehemals)
    Winston ist ein sehr mobiler Tank den ihr bevorzugt wählen solltet, wenn euch Tanks wie Reinhardt oder Roadhog zu behäbig sind. Wer außerdem das Timing und Aiming in Overwatch noch nicht so ganz raus hat, wid an seiner Strahlenpistole wahre Freude finden. Diese verursacht auf kurze Distanz zwar nicht all zu viel Schaden, trifft jedoch immer ihr

    Ziel. Wenn sich mehrere Gegner vor euch befinden, streuen sich die Strahlen und erwischen eine Vielzahl an Gegnern. Euer Sprung lässt euch als einziger Tank neben D.Va schnell auf Dächer und andere hohe Ebenen springen, was oft ein Vorteil ist. Mit eurem Barrierenprojektor schütz ihr euch und euer Team. Mit eurem Ulimate Dschungelwut heilt ihr euch wieder komplett voll, erhaltet kurzzeitig 1.000 Lebenspunkte und stoßt mit euren Nahkampfangriffen Gegner zurück.


    Winstons Fähigkeiten: Teslakanone, Sprungantrieb, Barrierenprojektor, Dschungelwut

           Bildunterschrift... (1) Quelle: buffed Bildunterschrift... (2) Quelle: buffed Bildunterschrift... (3) Quelle: buffed

    Teslakanone

    Feuert einen Energiestrahl kegelgförmig vor euch und alle Ziele, die sich innerhalb der kurzen Reichweite befinden (kanalisiert).

    Schaden pro Sekunde: 60-65
    Reichweite: 5 Meter
    Magazin: 100
    Nachladezeit: 1,5 Sekunden

    Sprungantrieb

    Katapultiert Winston hoch in die Luft und verursacht beim Aufprall Schaden an allen Gegnern innerhalb des Wirkungsbereichs.

    Schaden: Bis zu 50 Punkte an jedem getroffenen Ziel (Flächenschaden)
    Abklingzeit: 6 Sekunden (2 Sekunden, wenn Dschungelwut aktiv)

    Barrierenprojektor

    Stellt einen Schutzschild auf den Boden auf, der für euch und eure Mitspieler Schaden von außen absorbiert. Kann auch auf beweglichen Untergründen aufgestellt werden.

    Lebenspunkte: 600
    Abklingzeit: 13 Sekunden
    Radius: 5 Meter


    Dschungelwut

    Bildunterschrift... (4) Quelle: buffed

    Ihr verfallt in Raserei. Schaden sowie Lebenspunkte sind deutlich erhöht und die Abklingzeiten eurer Fähigkeiten sind außerdem verringert. Ihr könnt währenddessen nur Sprungantrieb und Zuschlagen nutzen. Euer Schlag stößt Gegner zurück.

    Wirkzeit: 10 Sekunden
    Lebenspunkte-Anpassung: 1.000
    Aktive Fähigkeiten: Sprungantrieb und Zuschlagen
    Boni: Zuschlagen richtet 40 Punkte Flächenschaden an und stößt Gegner zurück.


    Overwatch: Die Geschichte von Winston

          

    er kleine Gorilla Winston wurde in der Mondkolonie Horizon aufgezogen. Er und seine Artgenossen wurden einer Gentherapie unterzogen. Bei Winston schlug diese extrem an und hatte eine rapide Entwicklung seines Gehirns zur Folge. Daher nahm sich Dr. Harold Winston des kleinen Gorillas an. Alles lief gut, bis die anderen Gorillas einen Aufstand organisierten und sämtliche Wissenschaftler in Horizon umbrachten. Winston, der den Namen seines Ziehvaters annahm, konstruierte eine notdürftige Rakete, um damit die Erde zu erreichen. Bei Overwatch fand er schließlich ein neues Zuhause.

    Winston: Der Tank für Einsteiger?

          

    Ähnlich wie Mercy ist Winston der ideale Held für Einsteiger und Spieler, die wenig bis gar keine Erfahrung im Shooter-Bereich haben. Als Tank schützt ihr eure Gruppe im Gegensatz zum Unterstützer auf eine andere Weise. Ihr haltet mehr aus und richtet je nach Held auch mehr Schaden an. Im Fall von Winston müsst ihr dafür aber in den Nahkampf. Auch wenn ihr Tank seid und viel aushaltet, solltet ihr deshalb jedoch nicht jedes Mal vorpreschen und euch vom gegnerischen Team aufs Korn nehmen lassen. Ihr seid zwar dazu da, den Gegner abzulenken, doch ihr seid nicht das Kanonenfutter, das bei jeder Gelegenheit ins Gras beißen muss. Mit eurem Sprung überrascht ihr Gegner und drängt diese zurück, während ihr euren starken stationären Schild für eure Verbündeten aufbaut, damit diese weiter vorpreschen können, ohne zu viel Schaden nehmen zu müssen.

    Winston: Die Teslakanone

    Eure Teslakanone ist eine Fernkampfwaffe mit extrem kurzer Reichweite. Diese Waffe hat 100 Schuss und Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (2) Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (2) Quelle: Blizzard kanalisiert den Schaden (20 Schuss pro Sekunde bei circa 60 bis 65 DpS). Das ist nicht besonders stark. Dieser kanalisierte Strahl richtet allerdings Energie-Schaden an. Das bedeutet, dass ihr damit die meisten Schilde im Spiel umgehen könnt. Eure Teslakanone ignoriert damit die Barriere von Reinhardt oder Schilde von anderen Winstons. Schilde wie die von Zarya umgeht ihr damit allerdings nicht. Mit eurem Strahlenangriff müsst ihr im Gegensatz zu anderen Waffen in Overwatch nicht so genau zielen und trefft damit mehrere Ziele, wenn sich diese in Reichweite befinden. Eine ungefähre Ausrichtung auf eure Gegner reicht aus, um sie zu treffen. Das macht Winston für Nicht-FPS-Spieler für den Einstieg interessant.

    Winston: Kräftige kleine Fäustchen

    In Nahkampfreichweite könnt ihr allerdings auch mit euren Fäusten zuschlagen. Die Faustattacke kommt immer dann zum Einsatz, wenn ihr einem einzelnen Gegner den Rest der Lebenspunkte schnell abziehen wollt. Mit euren Fäusten richtet ihr sofort 50 Schadenspunkte an. Zum Vergleich: Eine Sekunde Kanalisieren mit eurer Teslakanone verursacht genau so viel Schaden, richtet aber nicht den Sofortschaden an.

    Winston: Rein ins Getümmel

    Dank seines Sprungantriebs ist Winston einer der mobilsten Tanks. Eure SHIFT-Attacke ist ein Sprung, der bis zu 50 Schadenspunkte in dem Bereich anrichtet, in dem ihr gelandet seid. Wie hoch der von Sprungantrieb wirklich ausfällt, hängt davon ab, wie weit und wie hoch

    ihr gesprungen seid. Je weiter und höher, desto mehr Schaden richtet ihr an. Winstons Sprung funktioniert also in etwa wie ein Katapult, das ihr vor dem Drücken der SHIFT-Taste ausrichtet. Schaut ihr beispielsweise in die Richtung eines Gegners, aber habt euren Blick auf den Boden gerichtet, springt ihr nicht besonders weit und verursacht den minimalen Schaden mit Sprungantrieb. Das Ausloten eures Sprungs kommt mit der Zeit und erfordert etwas Übung.

    Winston: Der Barrierenprojektor

    Mit dieser Fähigkeit platziert ihr einen stationären Schutzschild auf dem Boden. Dieser blockt alle Projektile und schirmt bis zu 600 Schadenspunkte ab. Barrierenprojektor hat eine Abklingzeit von 13 Sekunden und bleibt 6 Sekunden lang bestehen. Die Barriere kann dazu genutzt werden, um fragile Fernkämpfer wie Widowmaker oder Hanzo zu schützen oder um auf einer Fracht-Karte das Schutzschild auf die Fracht zu setzen und so den Karren voranzutreiben. Auch an umkämpften Engstellen ist eine gut platzierte Barriere ein Vorteil für euer Team.

    Winston: Der Ultimate - Dschungelwut

    Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (1) Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (1) Quelle: Blizzard Mit eurem Ultimate lasst ihr das Tier in euch raus und erhöht euren Schaden sowie eure Lebenspunkte. Während Dschungelwut stehen euch nur noch die beiden Fähigkeiten Sprungantrieb und Zuschlagen zur Verfügung. Eure Lebenspunkte steigen von 500 + 100 Schild auf 1.000 Trefferpunkte + 100 Schild. Der Schild lädt sich dabei immer wieder langsam auf. Eure Nahkampf-Attacke richtet jetzt zwar nur noch 40 Schadenspunkte an, dafür verursacht ihr damit Flächenschaden und stoßt Gegner zurück. Für einen lang aufgebauten Ultimate ist das immer noch nicht viel. Bei Dschungelwut geht es aber auch eher um das Zurückstoßen von Gegnern, um diese von wichtigen Punkten fernzuhalten oder um sich zurückzuziehen. Auf manchen Karten wie beispielsweise Volskaya könnt ihr sogar Gegner mit euren Nahkampfattacken von der Karte stoßen.

    Winston: Den Ultimate defensiv einsetzen

    Ein wichtiger Nebeneffekt eures Ultimates ist, dass ihr beim Einsatz der Fähigkeit auf 1.000 Lebenspunkte gesetzt werdet. Wenn ihr vorher also sagen wir einmal 50 eurer 500 Trefferpunkte besessen habt und den Ultimate aktiviert, heilt ihr euch auf Knopfdruck wieder voll. Das ermöglicht es euch, an einer Position länger auszuharren, Gegner länger abzulenken oder diese sogar über den Jordan zu schicken.

    Winston - Wann flüchten, wann kämpfen?

          

    Flüchten

    Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (4) Quelle: buffed Pharah in Overwatch Quelle: buffed Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (6) Quelle: buffed

    Winston hat ein Problem mit agilen Helden, die fliegen oder sich teleportieren und zudem ordentlich Schaden verursachen können. Da der Gorilla nur über Nahkampfattacken verfügt, müsst ihr ihnen permanent hinterherlaufen. Wenn euch diese Helden auf die Nerven gehen, konzentriert euch auf andere Gegner und überlasst sie euren Kollegen.

    Ausgeglichen

    Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (7) Quelle: buffed Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (8) Quelle: buffed Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (9) Quelle: buffed

    All diese Helden können euch je nach persönlichem Skill über den Haufen schießen oder verzweifeln an einem von euch gut platzierten Schutzschild. Hanzo und Junkrat könnt ihr aus der Entfernung ins Gesicht springen und somit nicht zum Zug kommen lassen. Lasst euch aber nicht allzuweit von eurer Gruppe weglocken, immerhin sollt ihr eure Kollegen beschützen.

    Angreifen

    Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (10) Quelle: buffed Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor (11) Quelle: buffed Bastion aus Overwatch Quelle: buffed

    Geschütztürme wie Bastion oder der Turm von Torbjörn wollen am liebsten ihre Ruhe haben, die ihnen Winston nicht gewährt.

    Widowmaker schießt sich am Schild wund und Tracer ist zwar agil, kann dem dicken Lebenspunkte-Polster aber nichts anhaben. Auch Symmetras Fallen sind dank Winstons Flächenschaden mit seiner Teslakanone schnell ausgeschaltet.


    Winston: Youtube-Video - Winston Gameplay Spotlight

          


    Weitere Overwatch-Artikel findet ihr auf unserer Overwatch-Themenseite.

    Weitere News, Gudies und Artikel rund um Overwatch: Overwatch: Reinhardt war als kleines Mädchen geplant! - 6 Geheimnisse zu den Tanks PC PS4 XBO 0

    Overwatch: Reinhardt war als kleines Mädchen geplant! - 6 Geheimnisse zu den Tanks

    Updated von Sattler Philipp  Game Director Jeff Kaplan, verriet in einem Interview zu jedem der Overwatch-Tanks ein Geheimnis. Seht bei uns, warum Reinhard ein kleines Mädchen sein sollte.
    Bastion Strandbuggy-Skin PC PS4 XBO 3

    Overwatch: Die. coolsten. Skins. ever? Das sind die neuen Event-Outfits.

    Updated von Zimmer Bianca  Das Jubiläums-Event in Overwatch bringt euch coole Skins für Mei, D.Va und viele weitere Helden mit. Bei uns findet ihr die Bilder aller neuen Helden-Outfits!
    Am 23. Mai 2017 geht es los: Die Geburtstagssause in Overwatch kann starten! PC PS4 XBO 0

    Overwatch - Faktencheck: Das alles erwartet euch während des 1. Jubiläums! Update

    Updated von Zimmer Bianca  Der Geburtstags-Countdown läuft: Ab dem 23. Mai 2017 feiern wir mit Blizzard die große Overwatch-Sause zum 1. Jubiläum. Wir bereiten euch auf alles vor!
    Overwatch kommt mit Dolby Atmos 2:30 Overwatch kommt mit Dolby Atmos Overwatch: Collector's Edition im Unboxing-Video 10:07 Overwatch: Collector's Edition im Unboxing-Video Overwatch: Cinematic-Kurzfilm "Held" setzt Soldier: 76 in Szene (deutsch) 6:42 Overwatch: Cinematic-Kurzfilm "Held" setzt Soldier: 76 in Szene (deutsch)
    • SGlanzer
      27.05.2016 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1196497
Overwatch
Overwatch: Winston Guide Teslakanone, Sprungantrieb und Barrierenprojektor
Im Gegensatz zu seinen anderen Tank-Kollegen ist Winston sehr mobil und kann das gegnerische Team ganz schön aus dem Konzept bringen. Seinen Vorteil hat er mit seiner Teslakanone im Nahkampf und kann seine Mitspieler mit seinem Barrierenprojektor schützen. In unserem Guide zu Winston zeigen wir euch, wie ihr mit Winston am besten abschneidet.
http://www.buffed.de/Overwatch-Spiel-55018/Guides/Winston-Held-Guide-1196497/
27.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/05/Overwatch-Winston-1-buffed_b2teaser_169.jpg
blizzard
guides