• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Sankobal
      30.08.2016 16:11 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      oOTeASyOo
      am 01. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe es für die PS4 gekauft und werde es auch nicht zurueckgeben. ABER...

      ich muss schon sagen, ich kann mich an kein Spiel erinnern wo soviel Features in Videos, Live Streams ect gezeigt wurden und dann in der Endfassung nicht existent sind.

      An dieser Stelle möchte ich Hello Games für die "Goldene Himbeere" vorschlagen für grosses negatives Kino. Das hinterhältige dabei ist ,das einem erst nach einigen Spielstunden es langsam dämmert,.. hey ich habe eigentlich jetzt alles schon gesehen. Mehr kommt nicht mehr! Mehr ist nicht drin.

      Ich hoffe das diese Hersteller sich an ihrer Ehre gepackt fühlen und zumindest einige der versprochenen Features wieder einbauen. Ansonsten kann man sich wirklich nur die Namen der Verantwortlichen gut merken und in Zukunft einen Riesenbogen um jegliche Zukunftsprojekte dieser Leute machen. Sowas hat zumindest mein ehrliches Geld nicht verdient!

      Mein TIP in der aktuellen Fassung "nicht" kaufen, selbst nicht für 5 EUR!
      Für 0 EUR kann man im November EVE Online zocken.. da ist zumindest um einiges mehr Spieltiefe drin..!
      Ragna08
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gebe JazzCloud eigentlich recht. Aber andererseits finde ich die Kulanz der Verkäufer nicht schlecht.( Muß dazu sagen das ich selbst niemals No Man`s Sky gekauft hätte. Ich finde das Spiel einfach nur "schlecht" obwohl die Grundidee recht nice ist ) Ich finde das ein Entwickler der so dreiste Lügen über sein Spiel verbreitet und überhaupt ein solches Spiel abliefert auch mal bestraft werden sollte. Damit es sich andere 2 mal überlegen es ihm nach zu tun ( ist nur meine Meinung). Dieses Game ist seit Jahren von der Umsetzung eines der schlechtesten die ich je gesehen habe. Dafür dann auch noch 60 euro zu verlangen ist so eine Ohrfeige wert finde ich.
      JazzCloud
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man länger als 3-5 Stunden gespielt hat, ist es einfach nur dreist sein Geld zurück zu fordern. Den anstatt sich mal zu informieren, müssen die meistens Suchtis sofort das Spiel kaufen.
      Man kauft auch nicht einen Kuchen und möchte sein Geld zurück, nachdem man 1-2 Stücke gegessen hat.
      Loony555
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Leute HABEN sich informiert. Dummerweise waren die einzigen Informationen die Hello Games heraus gegeben hat. Es gab KEINE Beta, es gab KEINE Vorabtests, und Hello Games hat die PS4 Leute gebeten nichts zu spoilern (nämlich das es kaum was gibt das man Spoilern kann).
      Die einzigen Informationen waren gefakte Präsentations-Videos und Interviews mit Falschinformationen der Entwickler. "

      Und exakt aus diesem Grund habe ich trotz großem Interesse einfach abgewartet, mir nach Release zwei Tage lang Twitch Streams reingezogen, und dann beschlossen: Kein Spiel für mich, würde nach 3 Tagen für immer im Regal verstauben, wird deshalb NICHT gekauft.
      Die Erfahrung des Alters...
      norp
      am 31. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Unkomplizierte Rückgabe binnen 30 Tagen ist für Leute, die Sachen reale Gegenstände verkaufen, ein echter Wettbewerbsvorteil - bei Software ticken sofort ein paar Experten aus, das ergibt keinen Sinn.

      Erlklär mal genau, wieso man den Kuchen nicht zurückgibt, wenn man 1-2 Stücke gegessen hat. Ist zwar so oder so nicht übertragbar auf Software, da es sich um ein leicht verderbliches Lebensmittel handelt und ein Händler schon aufgrund der gesetzlichen Vorschriften die Ware nicht erneut in den Verkauf bringen darf, aber trotzdem würde es mich mal interessieren. Bitte konzentriere Dich dabei auf Argumente und kein halbseidenes Geschwätz.

      Darüberhinaus gibt man nicht die Software als solches zurück, sondern nur das Nutzungsrecht an der Software. Eigentlich wird es höchste Zeit, daß ein gesetzliche Regelung geschaffen wird, die die Rückgabe dieses Nutzungsrechts innerhalb eines vernünftigen Zeitraums festschreibt, die Branche sonnt sich schon viel zu lange in einer rechtsfreien Zone.
      Arrclyde
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du bist ja ein ganz lustiger. Dabei habe ich das Gefühl das ich das was du geschrieben hast schon mal im Steam Forum gelesen habe? Und da war es auch nicht richtiger.

      1.)
      ZITAT:
      "Den anstatt sich mal zu informieren, müssen die meistens Suchtis sofort das Spiel kaufen. "

      Die Leute HABEN sich informiert. Dummerweise waren die einzigen Informationen die Hello Games heraus gegeben hat. Es gab KEINE Beta, es gab KEINE Vorabtests, und Hello Games hat die PS4 Leute gebeten nichts zu spoilern (nämlich das es kaum was gibt das man Spoilern kann).
      Die einzigen Informationen waren gefakte Präsentations-Videos und Interviews mit Falschinformationen der Entwickler.

      2.)
      ZITAT:
      "Man kauft auch nicht einen Kuchen und möchte sein Geld zurück, nachdem man 1-2 Stücke gegessen hat."

      Immer diese RL Vergleiche die dann auch noch völlig falsch sind. Wenn dann richtig:
      Mit NMS Sky kauft man einen Kuchen der so super lecker aussieht für 60 Euro. Man muss sich aber erstmal durch Lagen von Styropor graben muss um zu erkennen das der Kuchen weder so groß noch so super lecker ist wie er angepriesen wurde.

      Hello Games hat ganz BEWUSST zurückgehalten das das Spiel mit weit weniger Features auf den Markt kommt. Und sie ABSICHTLICH die Community dazu aufgerufen nicht zu verraten wie das Zentrum der Galaxy aussieht. Um alle Lügen (bzw. falsch beworbenen Features und Inhalte) zu entlarven hätten 2 Stunden nie und nimmer ausgereicht.

      Gut, das was man den Spielern vorwerfen kann ist das was ich immer sage: Seid nicht so blöd und kauft ein Spiel am Releasetag oder seid noch sau blöder es ungesehen und ungetestet vorzubestellen.

      Ich habe bei WoD schon gedacht das die gekürzten (verstümmelten) und gekippten Features eine Frechheit sind, aber NMS setzt all dem noch die Krone auf. Und ich HOFFE wirklich das das für Hello Games und Sony noch ernsthafte zivilrechtliche Folgen haben wird, denn sonst kann demnächst jeder dahergelaufene Entwickler den Kunden vorher das blaue vom Himmel Lügen von dem er nur einen kleinen Bruchteil ins fertige Spiel bringt.

      Ach ja, bevor jetzt jemand denkt ich bin sauer weil ich keinen Refund bekommen habe: ich habe NMS nicht gekauft. Ich fand das schon die ganzen Jahre hinweg das das Spiel zu wenig bietet als das ich mich dafür begeistern könnte. Das jetzt tatsächlich noch weniger im Spiel ist ist eine dreiste Überraschung.
      norp
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade eigentlich - nicht die Sache mit der Rückgabe, sondern die Tatsache, daß hier eine im Grunde sehr gute Idee zu Grabe getragen wird. Letztendlich aber Schuld von Hello Games selber.

      "No Man's Sky refund" ist der zweithäufigste Suchbegriff bei Google zum Thema, noch vor Update...sagt wohl alles. Drastische Rückgänge bei den Spielerzahlen hat es schon öfter gegeben, auch bei Titeln, die im Grunde garnicht so schlecht sind, Far Cry 4 zum Beispiel. Diese Rückerstattungswelle ist allerdings bisher einmalig und in gewisser Hinsicht stehen die Plattformen jetzt mit dem Rücken an der Wand, sie müssen den Titel zwangsläufig zurücknehmen, da hier tatsächlich ein Spiel, das bestenfalls im Early Access Stadium ist, als Fertig verkauft wurde - ansonsten müssen sie sich die Frage gefallen lassen, inwiefern sie überhaupt eine Ahnung davon haben, was sie da verkaufen. Das Dilemma ist nun, daß sich aus dem diesmaligen Zwang ein Zukunftstrend entwickeln könnte.
      Arrclyde
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh und Buffed: Steam gibt das Geld nicht zurück. Es steht auf der Shop seite von No Man's Sky das die ganz normalen Refund-policies gelten, das heißt: kein Geld zurück nach mehr als 2 Stunden Spielzeit. Es konnten lediglich einige Nutzer durch spammen der Refund-Funktion einen Bug auslösen der Ihnen das Geld zurück erstattete. Aber so wie es heute morgen noch aussah gibt Steam das Geld nicht einfach zurück wenn man mehr als zwei Stunden auf dem Tacho hat.

      Ich hoffe nur das sich der Verbraucherschutz einiger Länder auf gerichtlicher bzw. zivilrechtlicher Ebene einschaltet und Hello Games und Sony zur Rechenschaft zieht. Diese miese Praktik darf auf keinen Fall Schule machen. Ansonsten gibt es bald mehr Spiele die das blaue vom Himmel erzählen und es hinterher als vollkommen legitim ansehen nur einen Bruchteil davon zu bringen. "Everything is subject to change" darf KEIN Freibrief für Entwickler werden im Dunkeln gelassene Kunden um ihr Geld zu betrügen.
      Arrclyde
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Scheinbar ist es immer noch möglich auch mit mehr als 10+ Stunden eine Rückerstattung zu bekommen. Je mehr Argumente (SACHLICH, nicht fluchen) um so besser:

      - Auf die fehlenden Features hinweisen, am besten mit Links die das belegen
      - Technische Probleme anmerken, mit Logs die das Belegen
      - hinweise auf den gern und oft genutzte Steam-Account (z.B. über 1.000 Spiele und vorher kaum bis keine Rückerstattung)

      Die Liste ist noch länger aber jeder der sich halbwegs ausdrücken kann und gut darlegen kann warum er nach mehr als 2 Stunden eine Rückerstattung haben will hat bessere Chancen als jemand der nur "Ey so ein Scheiss, gib mein Geld zurück" blökt.

      Scheinbar soll es helfen, wenn man bei Steam angibt, dass man die Rückerstattung auch gerne auf seinem Steam Wallet annimmt (Klar denn dort wird es für andere Spiele ausgegeben) und wenn man eine negative aber KONSTRUKTIVE Kritik abgibt (auch klar, zu viele negative Kritiken beeinflussen die Steam Verkäufe des Spiels).

      Es ist scheinbar doch möglich jetzt noch eine Rückerstattung zu bekommen.

      @projectNeo:
      ZITAT:
      "Pers. empfinde ich eine Rückerstattung nach über 10h Spielzeit als eine Frechheit. Wenn die aus Kulanz sagen, nach 4-5h okay (bei so einer Art Spiel). Ansonsten sind die üblichen 2h fair."


      persönlich empfinde ich was HelloGames dort abgezogen hat eine riesen Frechheit, um nicht zu sagen glatten Betrug. Bei einem Spiel wie NMS reichen die 2 Stunden definitiv NICHT aus um festzustellen das über 70% der angekündigten Inhalte und Features nicht im Spiel enthalten sind. Erst Recht nicht wenn dann noch technische Probleme hinzukommen die dafür sorgen das der 2-Stunden Timer munter weiter tickt auch wenn das Spiel NICHT läuft.
      Sankobal
      am 30. August 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Danke für den Hinweis mit Steam, ich ergänze das oben im Artikel.
      projectNeo
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es mag aber durchaus sein, dass einige Steam-Support Mitarbeiter die Rückerstattung gewehrt haben.
      Möglicherweise hat dem Valve nun einen Riegel vorgeschoben.

      Pers. empfinde ich eine Rückerstattung nach über 10h Spielzeit als eine Frechheit. Wenn die aus Kulanz sagen, nach 4-5h okay (bei so einer Art Spiel). Ansonsten sind die üblichen 2h fair.
      DirkGooding
      am 30. August 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      in der news ist ja nicht nur die rede von steam, sondern auch von anderen firmen. und da geht es offenbar auch.
      Arrclyde
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also was der Mitarbeiter von Sony da sagt ist ein zwei schneidiges Schwert.

      Zum einen sind 50 Std. eine Menge Spielzeit und man könnte meinen das man dem Kaufpreis entsprechend "Spielspaß" hatte, auch wenn ich 50 Stunden Suche nach versprochenen Inhalten nicht spaßig nennen würde.

      Zum anderen würde ich als Sony Mitarbeiter lieber den Mund halten was das Diffamieren angeht wenn die Firma für die ich arbeite ganz klar gemeinsame Sache mit (ich nenne sie jetzt mal ganz vorsichtig) Betrügern mache, die Dinge versprechen die sie dann nur zu 15% halten, keinerlei Infos herausgeben, Hype-Gerüchte nicht dementieren, Versuchen die "Spoiler" in den Griff zu bekommen und zu guter letzt schlicht und ergreifend lügen was die Features des Spiels angeht.

      Bei einigen Dingen ist die Community selber am Hype Schuld, an sehr viel mehr Dingen ist Hello Games schuld mit ihrer Geheimniskrämerei und der nicht-Herausgabe von Informationen. Bei einem Spiel das hauptsächlich "procedurally generated" ist, ist es schwer etwas zu Spoilern. Aber es ging Hello Games niemals darum das die Inhalte gespoilert werden, sondern der Umstand dass das Spiel kaum Inhalte hat. Und noch nicht mal das "oh es ist so wahnsinn wenn man das Zentrum der Galaxy erreicht, die Leute werden ihren eigenen Augen nicht trauen" Ende. Das ist nämlich nur ein Mittelfinger der mit Anlauf in das Gesicht des Spielers gedrückt wird.

      p.s.: Bin ich eigentlich der eizige dem aufgefallen ist das Sean Murray (wenn man Gestik, Mimik und die Sprache beachtet) in so ziemlich jeden Interview unter dem Einfluss irgendeiner Substanz zu stehen scheint (*hust*stoned/high*hust*)? Kein wunder das er die mageren Features seines Spiels und das "total krass wahnsinnige Ende" so hammer findet.
      Satus
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Man kann nur hoffen, dass Hello Games die Quittung für dieses halbfertige, bugverseuchte, inhaltlose Stück Software bekommt und sie sich am Ende des Jahres in Good bye Games umbenennen.
      Killernurse
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Warum Diebstahl? Sowas nennt man Kulanz. Der Shahid Kamal Ahmad sollte mal lernen, dass man mit Kunden nicht so umgehen kann, wie er mit seinen Frauen...
      Arrclyde
      am 30. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die ersten Zwei Sätze..... dafür hätte ich dir ein Plus gegeben.
      Aber woher weißt du wie er mit seinen Frauen umgeht?
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206136
No Man's Sky
No Man's Sky: Trotz langer Spielzeit - enttäuschte Spieler bekommen ihr Geld zurück!
No Man's Sky. Mehr braucht man derzeit nicht zu sagen, um bei Spielern Emotionen zu wecken. Viele Gamer sind enttäuscht von Hello Games und ihrem Weltraum-Abenteuer, und fordern deshalb ihr Geld zurück - mit Erfolg! Valve, Sony und andere Anbieter nehmen die Käufe zurück und dies trotz teils langer Spielzeit.
http://www.buffed.de/No-Mans-Sky-Spiel-16108/News/Geld-Spielzeit-Valve-Sony-Refund-1206136/
30.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/no_mans_sky_e32015_0003-pc-games_b2teaser_169.jpg
news