• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Eglareth
      02.01.2013 09:49 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      lospw
      am 12. Mai 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist das spiel schon draussen oder noch open beta
      Pulstool
      am 03. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wann kommt das Spiel denn nun genau raus ?????
      Pulstool
      am 03. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielen dank ZAM
      ZAM
      am 03. Januar 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Letzter Stand ist immer noch "Early (1. Quartal) 2013"
      Marrik
      am 02. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie ist denn das bei STO mit der Foundry ist es auch möglich neue Gebiete selbst zu erstellen oder platziert man einfach in den bereits vorhandenen neue NPCs und Monster?

      Die Klassen klingen recht lahm. Mir wäre ehrlich gesagt ein Spiel mit viel Charakterentwicklungsmöglichkeiten lieber auch wenn die Balance dabei stiften geht.
      Kromtuq
      am 04. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du kannst alles selber frei erstellen von Umgebungen bis hin zu NPCs. (Kleider, Form, Gesichter, Wände, Böden, Items platzieren, etc.)
      DragonPonyXXX
      am 02. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich war über diesen Artikel etwas enttäuscht, da er der Kaufgrund eures aktuellen Heftes war und sich letztendlich las wie eine ausgeschmückte Pressemitteilung.

      Fast alles wusste ich bereits nach ein paar Stunden Recherche und der Sichtung einiger Interviews und das größtenteils ausführlicher als hier dargelegt.

      So wird es mindestens 5 Klassen geben, von denen bereits Guardian Fighter, Control Wizard, Trickster Rogue und Devoted Cleric angekündigt wurden. Die fünfte Klasse ist auf der chinesischen Seite noch ausgegraut. Die Symbole lassen hier auf einen offensiven Kämper deuten.

      PVP soll es zum Beginn wohl nicht geben. Angedacht war mal so ein Dungeon-Keeper-esqes System bei dem der DM gegen die Abenteurer spielt. Aus zeitlichen Gründen wurde das vorerst verworfen, soll aber nach Angaben der Entwickler vielleicht irgendwann implementiert werden.

      Die einzig wirklich neue Information war für mich der Part zu den Klassen und deren Aufstiegsmöglichkeiten. Allerdings war der so kurz und unspezifisch, dass ich nicht wirklich mehr darüber weiß, inwiefern ich jetzt aus den bisherigen Klassen - die ja laut Regelwerk bereits Spezialisierungen sind - doch etwas individuelles machen kann. Was bedeutet "Fähigkeiten anderer Klassen" konkret? Also kann ich meinen Guardian Fighter mit Elementarmagie austatten? Welcher Malus resultiert daraus?

      Während das Spiel momentan einen soliden bis guten Eindruck macht, liegt der wichtigste Faktor für Erfolg oder Misserfolg in der Klassendynamik, die bisher relativ langweilig und eintönig wirkte. (Ein Konkurenz-Magazin berichtete vor einem halben Jahr und äußerte auch eben diese Bedenken)
      Schade, dass man sich hier so kurz gefasst hat und nicht mal wenigstens die Klassen, die womöglich wichtigste Mechanik in einem Onlinerollenspiel, etwas näher beleuchtet hat.
      Loina
      am 02. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja perfect world ist schon übel,da läuft später immer alles mit "pay to win" ab.
      Einmal im jahr kommen dann vielleicht 1-2 content patches natürlich alles sehr klein gehalten und weiter kassieren.Hauptsache jeden tag ein neues angebot im cash shop
      Progamer13332
      am 02. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      warum machen die nicht einfach nen neues singleplayer game?, wenn nen markt überlaufen ist, dann wohl der fantasy mmo bereich..ich kann mir nicht vorstellen, dass neverwinter so erfolgreich hdr wird
      wird sich wohl eher im erfolgsbereich von secret world ansiedeln
      Kromtuq
      am 04. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur, Dungeons & Dragons ist anders als TSW, eine bekannte Marke mit einen bestehenden Fandom.
      Grundsätzlich gebe ich dir aber recht. ^^
      Bluetig
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Perfect world ist noch schlimmer als ea. Das spiel selber kann gut sein, aber der shop wird es 100% kaput machen. Ich hab mehrere spiele von dem publisher getestet und jedes einzelne davon war p2w.
      Kromtuq
      am 04. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei anderen PW Titeln mag es so sein, aber die Spiele von Cryptic sind nicht so!
      mercynew
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Foundry finde ich sehr spannend.

      Besser fände ich es, wenn es ein Bewertungstool für diese "selbsterstellten" Inhalte geschaffen würde, in Verbindung mit einen Shop, in dem die Spieler ihre Inhalte auch für ein paar Cent oder Euro anbieten könnten.

      Dies wäre ein super Feature und jeder würde gewinnen. Der Designer, der seine Inhalte zur Verfügung stellt und ein paar Euronen nebenbei verdient, der Publisher, der an den Verkäufen einen prozentualen Anteil behält und von dem Geld das Game weiter entwickeln kann, und zu guter Letzt die Spieler im Allgemeinen.

      Diese könnten vor einem Kauf anhand der Bewertungen sehen, ob es sich um wirklich guten Inhalt handelt und dann entscheiden, ob ihnen der Download ein paar Cent wert wäre.

      Ist nur mal so ein Gedanke

      Gruß

      Mercy
      mercynew
      am 05. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo Kromtuq,

      wieso wäre das der falsche Weg? Es geht ja nicht um p2w.
      Aber das Verdienen von wirklichem Geld, könnte einige Spieler motivieren, wirklich guten Content zu kreieren, oder?

      Und aufgrund der Bewertungen steht ja jedem frei, ob er bereit ist, ein paar Cent für guten Contant zu zahlen oder sich lieber den Content für In-Game-Währung zu holen.

      Es geht ja auch nicht darum, das der Contant so teuer ist. Aber nehmen wir z.B. 50 Cent. Da kreiert ein Spieler tollen Content mit Vollvertonung und langer Quest-Reihe. Sein Angebot kommt gut an und 30-40 Leute kaufen diesen Contant dann für je 50 Cent. Der Spieler hat dann ca. 15- 20 Euro mit seinem Hobby verdient. Ist doch ne tolle Sache.

      Naja, ich denke schon, das dies ein besserer Ansatz wäre, als Geld in Item-Shops für XP-Boost auszugeben.

      Gruß

      Mercy
      Kromtuq
      am 04. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das heißt, von Echtgeld bezahltes Spieler Content. Nein, das ist der falsche Weg, wir sind hier nicht bei Blizzard, wenn die sowas hätten. ^^

      Allerdings gibt es ein Belohnungssystem bereits, in dem man in STO Dilithium geben kann, dies wiederum in Währung für den Shop umtauschbar ist. So wird es auch in "Niewinter" sein.
      ElReloaded
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wer sich Neverwinter ernsthaft anschaffen möchte, sollte zuvor mal in Star Trek Online reingeschaut haben. Am besten eine Boden-Mission Ist der selbe amerikanische Entwickler, der selbe chinesische Publisher und die selbe Grafik-Engine. Auch ein Boden-Kampf im Ego-Shooter-Modus sollte man sich anschauen, ob man da Bock drauf hat. Für mich ganz klar Daumen runter. (Dass sie es besser können zeigen die absolut beindruckenden Weltraum-Kämpfe)

      Das Boden-PvP in STO ist nach Aussage der Entwickler(!) schrott. Sie wollen es überarbeiten. Bislang (2 Jahre) aber keine Zeit und keine Ideen dafür...da glaub ich nicht wirklich an ein PvP in Neverwinter. Daumen runter.

      Zum Shop: also ich würde nicht sagen, es ist kein Pay2Win. Die mächtigsten Schiffe (und anderen kosmetischen schnickscghnack) gibt es nur im Shop. Aber man kann sich die Shop-Währung ingame relativ einfach von Mitspielern kaufen (die dafür dann ingame Währung bekommen). Ich finde es richtig, die Kohle von den Spielern zu nehmen, die 30€ für das coolste neue Schiff ausgeben wollen. Die Vorteile sind wirklich spieltechnisch minimal. Und durch diese Einnahmen bietet Cryptic den anderen Spielern ein absolut uneingeschränktes Spiel: jedwede Spielinhalte sind vollständig spielbar ohne auch nur einen Cent auszugeben. Für mich hat STO daher von allen F2P MMOs bislang das beste Shop-System. Das wird in Neverwinter sicher ähnlich - Daumen hoch.

      Das mächtige Foundry-Tool von dem in dem Artikel die Rede ist, ist ebenfalls die Foundry aus Star Trek Online (evtl. mit ein paar Verbesserungen). Dort hat die Foundry auch wirklich den Effekt, der im Text angedeutet wurde. Theoretisch und praktisch gibt es in STO unendlich viele Missionen - jeden Tag kommen Dutzende neue hinzu. Von der Qualität her, sind einige davon besser als die offiziellen Missionen, einfach weil die Fans da unendlich Zeit reinhängen können. Daumen hoch.

      Das Problem dabei ist: der Entwickler liefert nurnoch spärlich selbst Content nach, das kann die Community schließlich selbst machen! Wir bekommen in STO bald einen ganzen neuen Raumsektor von Cryptic aber ohne Missionen - die sollen wir basteln.

      Hinzu kommt: nur wenige spielen die selbstgebastelten Missionen - wozu auch? Man kann mit ihnen nicht leveln (außer einer Daily)und es gibt fast keine Belohnungen (wurde versucht, aber von den Spielern ausgenutzt, 1 Monster gekillt -> Mega-Loot). Sie dienen halt nur um Zeit tot zuschlagen. Daumen runter

      Zum Abschluss vielleicht der dickste Pluspunkt für Cryptic: sie reden mit ihrer Community. Versteht mich nicht falsch - der Support ist wie in jedem anderen MMO scheiße - aber die Entwickler erklären im Forum viel, was sie vorhaben. Dann bitten sie um Meinungen, so dass man als Community sagen kann, gute Idee, schlechte Idee, zu mächtig, zu langweilig, probiert doch mal das...usw. Außerdem kann man einmal pro Monat Fragen direkt an die Entwickler stellen, sehr viele davon werden beantwortet (das muss man aber im englischen Forum machen.
      Kromtuq
      am 04. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      STO ist auch kein PVP Spiel, bloß nicht! ^^
      Das STO F2P-System ist das beste auf dem Markt!

      Wenig gespielt wird die Foundry nicht, im Gegenteil, dabei geht es nicht ums Leveln, sondern um den reinen Spaß.
      Daß die Foundry, Content-Ersatz für die Entwickler sein soll ist Humbug, streitet auch Cryptic ab! Das wäre höchstens ein Nebeneffekt, wie es auch bei jeden Spiel sein würde!
      Der neue Raumsektor hat auch eigenen Content, jedoch leider nicht zum Leveln, da es keinen neuen Rangaufstieg gibt, dafür muß erst anderes ausgebaut, entwickelt werden. (Rufanstieg mal außen vor gelassen.)
      DragonPonyXXX
      am 03. Januar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Foundry-System in Neverwinter soll Erfahrung und Loot bieten. Die Entwickler arbeiten an Systemen um eine faires, möglichst nicht "exploitables" System zu schaffen, welches Spielerquests und Entwicklerquests im Prinzip nicht unterscheidbar macht.

      Eyora
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe einige Zeit STO gespielt und auf der Gamescom habe ich Neverwinter getestet.

      Die Beiden Spiele sind nicht miteinander vergleichbar. Ist das PVE am Boden in STO doch recht rudimentär, so macht es in Neverwinter wirklich Spaß.
      Tamaros
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Auch ein Boden-Kampf im Ego-Shooter-Modus sollte man sich anschauen, ob man da Bock drauf hat. Für mich ganz klar Daumen runter. (Dass sie es besser können zeigen die absolut beindruckenden Weltraum-Kämpfe)"


      Gerade weil Sie hier nicht 2 verschiedene Systeme entwickeln müssen und da ich bei der Gamescom schon zwei ausführliche Runden der da ausgestellten Demo zocken durfte kann ich dir hier glücklicherweise Widersprechen:

      Klar, über PVP sind noch keine Aussagen möglich, aber das actionlastige Kampfsystem ist wirklich genial umgesetzt und macht einfach nur extrem viel Spaß. Schlägt im Vergleich auch TERA & vom taktischen Tiefgang her Vindictus deutlich - von Raiderz ganz zu schweigen(zugegeben, letzteres hab ich keine 5 Minuten durchgehalten).

      Wenn man sich die Videos, Interviews und Dev-Talks zum Thema Foundry anguckt sieht man außerdem, dass Sie sich hier wirklich Mühe mit der Einbettung gegeben haben. Job-Boards in der Taverne und sogar die Aussicht auf NPC's, die die Aufgaben wie "normale" Questgeber starten, und Loot & XP wollen Sie ebenfalls von Anfang an einbauen - wobei dieser über nicht gesondert vom Spieler zu beeinflussende Routinen über Schwierigkeitsgrad, Dauer usw. berechnet wird.

      Ich bin da mal "vorsichtig optimistisch", meine Sorge ist da eher die Langzeitmotivation. Und ohne deutlich mehr entwickler Content wirds da auch schnell langeweile einkehren.

      SuperSaurfang
      am 01. Januar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      gleiche grafik muss nicht heißen gleiches gameplay
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041607
Neverwinter
Neverwinter: Preview zum Dungeons & Dragons MMO
Neverwinter in der Preview: Monster schnetzeln, Beute machen, Erfahrungspunkte abstauben und den Helden entwickeln. In Neverwinter wird's richtig gut! Wir haben uns Neverwinter ausführlich angesehen und klären, wie viel von Dungeons & Dragons im MMO steckt.
http://www.buffed.de/Neverwinter-Spiel-24890/News/Neverwinter-Preview-zum-Dungeons-und-Dragons-MMO-1041607/
02.01.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/Neverwinter_21.jpg
nerverwinter
news