• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Neverwinter: Modul 3 "Curse of Icewind Dale" in der Preview

    Im zweiten Quartal 2014 kommt die dritte kostenlose Erweiterung für Neverwinter. Diesmal verschlägt es die Spieler ins sagenumwobene Eiswindtal. Auf Seiten der Zehn-Städter oder der Arkanen Bruderschaft kämpft Ihr um die Kontrolle über das schwarze Eis und schmiedet daraus mächtige neue Ausrüstung.

    Das Eiswindtal ist Kennern der D&D-Materie selbstverständlich ein Begriff, sei es durch die Romane von R. A. Salvatore, die beiden legendären PC-Rollenspiele oder aus den Modulen aus der P&P - Vorlage. Grund genug für Cryptic, Icewind Dale zum Schauplatz von Modul 3 zu machen. Die PvE-Kampagne führt in neuen Quests durch das Zwergental und den Icewind-Pass. Neben den obligatorischen Daily-Quests, mit deren Hilfe man in jeder Erweiterung neue Passivboni und andere Goodies für den Charakter freischaltet, gibt's diesmal auch eine Extraportion PvP für alle, die sich lieber mit menschlichen Mitspielern anstelle der KI prügeln möchten.

    Die Entwickler wollen bis zu 70 Spieler pro Instanz zulassen, sofern es keine Schwierigkeiten mit der Performance gibt. Die Entwickler wollen bis zu 70 Spieler pro Instanz zulassen, sofern es keine Schwierigkeiten mit der Performance gibt. Quelle: Cryptic Open-World-Gameplay
    Die Erweiterung startet in Caer-Konig, wo man sich zunächst entscheidet, ob man sich der Fraktion der Zehn-Städter oder der Arkanen Bruderschaft anschließen möchte. Die Wahl ist nicht dauerhaft, kann jederzeit rückgängig gemacht werden und ist nur für das PvP im Eiswindtal relevant. Dann geht es in die neuen Abenteuergebiete, welche bedeutend größer sind als sämtliche Zonen zuvor. Ein Kritikpunkt der Spieler war immer, dass die Zonen in Neverwinter im Vergleich zu anderen MMOs recht winzig sind, weshalb Cryptic diesmal reichlich nachgelegt hat. Bis zu 70 Spieler gleichzeitig sollen in jeder Instanz der neuen Zonen zugelassen werden, sofern es mit der Server-Performance keine Probleme gibt. Und die weitläufigen Gebiete suggerieren nicht einfach nur eine offene Spielwelt. So wurden beispielsweise die sogenannten Heldenhaften Begegnungen eingeführt. Das sind dynamische, öffentliche Quests, die sich überall in der Zone abspielen. Dabei kann es sich um eine Händlerkarawane handeln, die von Banditen überfallen wird und von den Spielern beschützt werden muss. Dies lässt sich auch recht fix mit nur einer Handvoll Helden bewerkstelligen. Wer es knackiger mag, stürzt sich auf Weltbosse, für deren Beseitigung es schon mal 20 oder mehr Abenteurer braucht. Wer mitmischen will, steigt einfach direkt in die Events ein, wo sie gerade stattfinden und muss vorher keine Gruppen bilden oder mit irgendwelchen Quest-NPCs quatschen. Ist eine heroische Begegnung abgeschlossen, werden alle Teilnehmer ihrem Einsatz entsprechend belohnt.

    Die Ressourcen für die Endgame-Ausrüstung gibt es für PvE-Dailies, öffentliche Quests und offenes PvP. Die Ressourcen für die Endgame-Ausrüstung gibt es für PvE-Dailies, öffentliche Quests und offenes PvP. Quelle: Cryptic Endgame-Ausrüstung für alle
    Für die Teilnahme an den täglichen und öffentlichen Quests, sowie das Erledigen von Monstern und das Abfarmen entsprechender Vorkommen, erhält man schwarzes Eis. Dieses kann man per Crafting weiterverarbeiten und damit schließlich besonders mächtige Ausrüstungs-Sets herstellen. Wer Monsterklopfen für Ausrüstung langweilig findet, darf alternativ seine Mitspieler verhauen. So gibt es innerhalb der neuen Zonen spezielle PvP-Gebiete, in denen sich Zehn-Städter und die Arkane Bruderschaft gegenseitig angreifen können. In diesen Arealen gibt es besonders fette Vorkommen von schwarzem Eis und auch für das Töten von feindlichen Spielern erhält man die begehrte Ressource. So möchte Cryptic sämtliche Fronten bedienen und es den Spielern überlassen, ob sie ihr schwarzes Eis lieber wie bisher mittels täglichen Quests oder in den neuen Heldenhaften Begegnungen oder offenem PvP verdienen. Wer sich in Spielerkämpfen gut schlägt, sammelt den Rohstoff als Belohnung für das erhöhte Risiko zwar deutlich schneller. Doch die Menge von schwarzem Eis, die man täglich zum Crafting weiterverarbeiten kann, ist für alle Spieler begrenzt, sodass keine unfairen Vorteile für Vielspieler entstehen. Eine Ausnahme für diese Regel gibt es allerdings: wer echtes Geld ins Endgame-Handwerk investiert, stellt seine Ausrüstung schneller fertig als kostenlose Spieler. Überschüssiges Eis kann man außerdem dazu verwenden, seine Ausrüstung vorübergehend aufzuladen und noch mächtiger zu machen. Die Ladungen halten aber nur für begrenzte Zeit an und müssen dann mit neuem Eis erneuert werden.

    Wer auf Spielerkämpfe keine Lust hat, kann dem PvP-Gebiet fernbleiben und muss keine Angriffe befürchten. Wer auf Spielerkämpfe keine Lust hat, kann dem PvP-Gebiet fernbleiben und muss keine Angriffe befürchten. Quelle: Cryptic Allgemeine Verbesserungen
    Es kommen auch ein paar neue Features und Überarbeitungen ins Spiel. So könnt Ihr Euch demnächst mit anderen Spielern auf einer PvP-Rangliste vergleichen und dort auch neue Ränge, Titel und Belohnungen freispielen. Außerdem wird dem Wachsamen Waldläufer ein neuer Vorbildpfad spendiert: der Kundschafter. Kundschafter sorgen beispielsweise dafür, dass besiegte Feinde Überlebenspakete fallenlassen, die beim Aufsammeln die Lebenspunkte der Gruppe wiederherstellen. Zusätzlich hält er seine Opfer mit Bärenfallen fest und setzt auf Unsichtbarkeit, Regeneration und Bewegungs-Buffs. Außerdem werden die täglichen Gewölbe-Events angepasst. Bisher gibt es mehrmals täglich für begrenzte Zeit zusätzliche Belohnungen und Beute für das Durchspielen bestimmter Dungeons. Mit dem neuen System sollen Spieler selbst entscheiden können, wann sie die Dungeons erforschen möchten. Einen genaues Erscheinungsdatum für Curse of Icewind Dale gibt es noch nicht. Geplant ist der Release im zweiten Quartal des Jahres. Weitere Artikel und Neuigkeiten zu Neverwinter findet Ihr auf unserer Themenseite.

    00:51
    Neverwinter: Trailer zu Curse of Icewind Dale
    Neverwinter
  • Neverwinter
    Neverwinter
    Publisher
    Perfect World
    Developer
    Cryptic Studios
    Release
    30.04.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Sackfresse
    Endlich das feature wo ich persönlich schon ewig drauf warte. Das man selbst bestimmen kann wann man Zeit für den…
    Von matthi200
    Mit einem Abo wäre es unter Umständen tot. Es ist ein einigermaßen gutes Spiel aber bietet zuwenig um ein Abo zu…
    Von Eyora
    Deshalb habe ich es doch ein Jahr nicht mehr gespielt. F2P ist scheiße, aber ich habe die Offline-Titel geliebt und…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Berserkerkitten
      04.04.2014 10:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sackfresse
      am 03. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich das feature wo ich persönlich schon ewig drauf warte. Das man selbst bestimmen kann wann man Zeit für den Bonus hat für den Dungeon. Das nervte mich so in dem Spiel weil man da so Zeitgebunden ist. Daumen hoch allein dafür.
      Eyora
      am 03. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe das Spiel nach einem Jahr mal wieder entdeckt und mit der Bogenschützin habe eich auch gleich wieder richtig Spaß an dem Spiel gehabt.
      matthi200
      am 03. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit einem Abo wäre es unter Umständen tot.
      Es ist ein einigermaßen gutes Spiel aber bietet zuwenig um ein Abo zu rechtfertigen.

      Außerdem ist F2P in NW eh nicht so krass.
      Eyora
      am 03. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Deshalb habe ich es doch ein Jahr nicht mehr gespielt.

      F2P ist scheiße, aber ich habe die Offline-Titel geliebt und zumindest ist es im selben Universum und ein tolles Spiel, das F2P macht viel kaputt da hast du recht und mit einem Abo wäre es unschlagbar... Aber was will man machen.

      Ich habe zumindest die Chat entfernt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115956
Neverwinter
Neverwinter: Modul 3 "Curse of Icewind Dale" in der Preview
Im zweiten Quartal 2014 kommt die dritte kostenlose Erweiterung für Neverwinter. Diesmal verschlägt es die Spieler ins sagenumwobene Eiswindtal. Auf Seiten der Zehn-Städter oder der Arkanen Bruderschaft kämpft Ihr um die Kontrolle über das schwarze Eis und schmiedet daraus mächtige neue Ausrüstung.
http://www.buffed.de/Neverwinter-Spiel-24890/News/Neverwinter-Modul-3-Curse-of-Icewind-Dale-in-der-Preview-1115956/
04.04.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/04/buffed_neverwinter_IDW1-buffed_b2teaser_169.jpg
neverwinter,erweiterung,update,mmorpg
news