• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      06.10.2011 12:39 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      TrekkieNx
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann über Cryptic sagen was man will - die verstehen ihren Job. Wer sich mal die Grafikpracht z.B. bei den Kämpfen im Weltraum angeschaut hat und auf die Details achtet, der sieht, das die es drauf haben. Bei welchem anderen MMO ist denn der Winkel mit dem du den Gegner triffst entscheidend? Beim Pala z.B. flackert immer die ganze Bubble...in STO flackt eine elektrische Entladung nur in dem Teil des Schildes auf, der von feindlichen Phasern getroffen wird...entsprechend gilt es auch die Energie auf die Teile des Schildes zu verteilen, die am stärksten unter Feuer sind...im letzen Video haben sie Hitze-suchende-Torpedos gezeigt, die erst etwas ziellos umherirren...dann ein Ziel aufschalten und gnadenlos dem getarnten Schiff entgegen fliegen. Das getarnte Schiff kann sich dann nur noch schnell enttarnen und schauen ob es die Schilde noch rechtzeitig hoch bekommt...also schön, schön. Die kümmern sich auch um die Details. Wer mal auf DS9 rumgelaufen ist, denkt er wäre im Fernsehen...

      Aber: den Release haben sie vermurkst, die Lokalisierung auch. Wozu sich auch um europäische Kunden bemühen? Die Server sind voll...das alles ändert sich aber wenn sie f2p gehen...dann zählt jeder Kunde Zudem war Geld beim alten Publisher Atari immer knapp - der neue chinesische Publisher pulvert anscheiend aber jede Menge Kohle rein
      Spleener
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spricht eigentlich nichts gegen F2P. Aber warum ausgerechnet Cryptic? Dieser inkompente Haufen ist doch das allerletzte.

      Da kommt wieder eine halbgare Lokalisierung auf und zu, was dann letztlich doch wieder komplett entfernt wird.
      Schade um den Titel....
      Tirima
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, ich weiß nicht. Brauchen wir wirklich noch ein F2P-MMO? Ich glaube, dass Neverwinter gerade immer besonders durch die Story bestochen hat und die kommt in einem MMO nun einmal nicht so zur Geltung wie in einem Single-Player-Spiel.

      Man mag ja von der Serie (und dem Entwicklerstudio) denken was man will, aber münzt das einmal auf Gothic um. Stellt euch mal vor das wäre ein MMO geworden, das hätte doch viel an seinem Reiz verloren, oder? Wer hat sie nicht geliebt, diese NPCs in der Stadt welche immer und immer wieder den gleichen Text im Hintergrund gebrabbelt haben ("Man darf eben nicht alles glauben was man hört" "Das hätte ich dir gleich sagen können"). Umso spaßiger war es dann das ganze Lager mit der Erzrüstung und dem tollen Superschwert dann im Laufe der Story so richtig auseinandernehmen zu können *g*.
      Stellt euch mal vor ihr würdet das in einem Onlinespiel machen, da kommen dann gleich Meldungen wie "Hey, die Sa* killt meinen Questgeber." "Los, den melden wir." "Hallo, mein Name ist Gamemaster EatMyShorts und du wirst jetzt für drei Tage gebannt weil du den Spielspaß deiner Mitspieler störst."
      ... brauche ich so etwas wirklich in einem storylastigem Spiel? Ich für meinen Teil habe da in Gothic so richtig gerne das Lager ausgeräumt *hehehe* aber in einem MMO geht das nicht. (zumindest nicht in dieser Form)

      Unterm Strich ist es ein bisschen Schade. Es muss nicht immer alles zu einem Onlinespiel oder F2P gemacht werden.
      Lameria
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ob es wirklich nötig ist, ein weiteres Fantasy-MMO und ein weiteres D&D-MMO auf den Markt zu bringen, sei dahingestellts ein. Ich für meinen Teil kann mit den klassischen Forgotten Realms auf jeden Fall mehr anfangen, als mit diesem neuen Eberron-Kram. Insofern ist die Aussicht auf ein MMO das in den Realms spielt sehr nett.

      Ich denke auch nicht, dass die Marke darunter leiden würde, selbst wenn sie mal ein Game verpfuschen, denn dahinter steht immer noch eine der meiner Meinung nach genialsten Lizenzen die es gibt und da haben auch zwei verpfuschte Filme und wenigstens ein verpfuschtes Spiel "Daggerdale" nichts dran rütteln können.

      Ein weiteres Spiel im Stil der Neverwinter Nights - Reihe wäre natürlich nett. Auch über ein weiteres Icewind Dale, Baldur's Gate oder sogar ein nettes H&S wie Baldur's Gate: Dark Alliance würde der Lizenz sicher gut bekommen, aber warum auch nicht ein nettes "Forgotten Realms" MMO, immerhin basiert es auf einem Pen&Paper und da geht es nunmal um das gemeinsame Zusammenspiel. Wobei ich persönlich am liebsten das 3.5er Regelsystem hätte, weil mir persönlich das bisher am besten gefallen hat.
      Hiver
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja, ich habe es schon an anderer Stelle gesagt, Star Wars wird das letzte Abo/Zwangsabgabe - Game sein, das das Licht der Welt erblickt. Das Modell ist antiquiert, ueberholt und gehoert ins Museum. Flexible Bezahlmodelle, was ja F2P im Grunde genommen ist, sind die Zukunft. Grundversion kostenlos fuer zusaetzlichen Inhalt muss gezahlt werden. Als Beispiel gemuenzt auf WoW oder Star Wars, normale Raids kostenlos, Heroverion kostenpflichtig. Ich zahl so nur fuer das was ich wirklich will und muss nicht Content fuer eine Minderheit mitfinanzieren, denn die wenigsten sind scharf auf diesen herogedoens
      Derulu
      am 07. Oktober 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hm..eher...nein

      Denn "The Secret World" kommt im Apirl 2012 (also nach SW: TOR) und ist bereits als Abo-MMO angekündigt...

      BTW:
      Laut einem Bericht hier, mögen die meisten Spieler keine f2p und halten sie für "Mist" (wie auch der Mythic Erfinder zitiert)
      punkten1304
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      an sich haste ja recht und ich sehs genauso, ABER es gibt auch schwarze Schafe unter den f2p titeln die eben für diesen extracontent absurde Preise verlangen und naja da zahl ich dann lieber im abo^^
      Lameria
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin mal gespannt drauf, was die ganzen F2P-Hater sagen, wenn sie das Spiel richtig gut hinbekommen und ein zweigleisiges F2P System mit vollem Abo wie bei CoH machen.
      Statt sich das dann mal anzuschauen, flamen bestimmt alle weiter, dass es ja Mist sein muss, weil F2P dran steht und das obwohl ein vollwertiges P2P dahinter steht.

      Und ja, ich habe die NWN Reihe auch geliebt und komplett zu Hause stehen.
      quentinharlech
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich mag Neverwinter Nights, aber bitte als abgeschlossenes Single Player Game. Wieder eine Serie die dem F2P-Massaker zum Opfer gefallen ist. Fuck.
      Firefly243
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Musste das denn wirklich sein... NWN2 war ein Klassiker, den ich mehrmals durchgespielt habe, es wurde dank den Mods nie langweilig - damit ist eine weitere großartige Reihe erledigt, R.I.P. NWN...
      GastleasCyning
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dungeons & Dragons als Action-Online-Rollenspiel wie VIndictus?

      Falls Sie das 4.0 Regelwerk nehmen könnte das echt gut werden.
      CaptainErwin
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      die entwickler haben im forum bekantgegeben das man sich keine Macht erkaufen kann, aber im endeffekt hat da der Publisher das lezte Wort.
      Wenn man nur neue Rassen und Startklassen kaufen könnte wäre ich damit vielleicht sogar zufrieden.
      Solange der Editor immernoch dabei ist bin ich schon zufrieden.

      Aber ja Asiaten zerstören alles was sie anfassen
      Kafka
      am 06. Oktober 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tjoa das wars wohl, Perfect World Entertainment macht zwar nette Games aber nunmal nix was man mal gespielt haben muss, hebt sich also nicht von den 10000 anderen F2P und Browsergame Publishern ab.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848273
Neverwinter
Neverwinter: Konzept komplett geändert - Neverwinter wird ein Free2Play-MMO
Das als Single-Player-Rollenspiel angekündigte Neverwinter wird nun nach der Übernahme von Cryptic durch Perfect World Entertainment komplett umgekrempelt. Passend zum Spiele-Portfolio von Perfect World Entertainment wird Neverwinter ein Free2Play-MMO.
http://www.buffed.de/Neverwinter-Spiel-24890/News/Neverwinter-Konzept-komplett-geaendert-Neverwinter-wird-ein-Free2Play-MMO-848273/
06.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/neverwinter__12_.jpg
neverwinter,perfect world entertainment,mmo
news