• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Neverwinter: Entwicklerblog über Balancing-Anpassungen

    Mit Modul 4, Tyranny of Dragons, kommen einige tiefgreifende Änderungen am Balancing ins Spiel. Dabei werden sowohl ein paar grundlegende Kampfmechaniken als auch die Klassen an sich überarbeitet. Details gibt's im aktuellen Dev-Blog und hier im Artikel.

    Die allgemeinen Änderungen betreffen das Ausweichen, Blocken und die Effektivität von Rüstungsdurchdringung. Das Vermeiden von Schaden durch Ausweichen und Schildblock soll nun spürbar zuverlässiger reagieren. "Ihr könnt sie nun viel früher verwenden und so wird es unwahrscheinlicher, dass ihr von Feinden vermöbelt werdet, während ihr eine Kraft wirkt, deren Ausführung lange dauert." Zudem wurde ein Problem behoben, welches dafür sorgte, dass Rüstungsdurchdringung in Verbindung mit bestimmten Kräften keinerlei Auswirkung hatte. Mit dem Update sollen die Spieler "einen ziemlichen Schub" feststellen.

    Auch an den Klassen an sich wird geschraubt. So erfährt der taktische Magier einen Nerf, weil er in Gruppen den anderen Klassen gegenüber deutlich bevorzugt wird. Die Flächenattacken des Magiers werden in Zukunft weniger wirksam im Kampf gegen drei oder weniger Ziele, um Einzelziel-Attacken wieder sinnvoller zu machen. Zudem wurde die Zielerfassung einiger Zauber verbessert und man hat die Talentbäume angepasst, um die jeweiligen Skillungen differenzierter zu gestalten. In Zukunft spielt sich der taktische Magier entweder als starker Damage Dealer oder als Supporter, der die Gegner mit CCs in Schach hält - aber nicht mehr beides gleichzeitig.

    Aus dem beschützenden Kämpfer soll endlich ein richtiger Tank werden. Blocken reduziert jetzt die Ausdauer und verringert nach Beachtung eurer Schadensresistenz den eingehenden Schaden um 80 Prozent. So wird es möglich sein, haufenweise starke Monster und Bosse anständig zu tanken, ohne direkt vom Luftzug des ersten Schlages aus den Latschen zu kippen. Und damit die Monster auch wirklich den Tank angreifen, wurden die Spottfähigkeiten überarbeitet und wirken auf mehr Ziele als zuvor und generieren ordentlich Aggro. Außerdem wurden einige Kräfte des beschützenden Kämpfers gebufft, damit er auch dann Spaß macht, wenn man alleine unterwegs ist und keine zusätzlichen Schadensausteiler im Gepäck hat.

    Der Zweihandwaffenkämpfer wird im PvE zum besseren Off-Tank. Wenn er von seinen markierten Zielen angegriffen wird, verliert er die Markierung in Zukunft nicht mehr, kann gleichzeitig aber nicht mehr so viele Feinde markieren wie zuvor. Zudem werden seine CC-Fertigkeiten generft, um dem Spam von Niederwurf-Fertigkeiten im PvP entgegenzuwirken.

    Beim wachsamen Waldläufer werden die Talentbäume überarbeitet und heißen nun Schießkunst, Kampf und Fallensteller. Je nach Spezialisierung legt ihr euren Waldläufer so auf Fernkampf, Nahkampf oder eine Hybrid-Spielweise mit Fokus auf Gegnerkontrolle fest. Viele Spieler waren damit unzufrieden, beim Spielen des Waldläufers ständig die Kampfhaltung wechseln zu müssen, um effektiv Schaden zu verursachen. Durch die Anpassung der Talentbäume soll dies nun nicht mehr notwendig sein.

    Für die Zukunft sind außerdem Änderungen an Klerikern und Schurken geplant, welche es aber nicht mehr ins nächste Update schaffen. Beim Kleriker werden alle drei Talentbäume ersetzt, um einerseits die Heilung lohnender zu gestalten, andererseits soll es auch die Möglichkeit geben, Kleriker als Damage-Dealer zu spielen. Auch bei den Schurken werden sämtliche Talente, deren Unsichtbarkeit und Einzelzielschaden überarbeitet. Zudem soll die Klasse ein paar nützliche AoEs spendiert bekommen.

    Weitere Details findet ihr im offiziellen Dev-Blog. Mehr zu Neverwinter gibt es wie immer auf unserer Themenseite zum Spiel.

    01:50
    Neverwinter: Der Vernichtende Hexenmeister vorgestellt
    Neverwinter
  • Neverwinter
    Neverwinter
    Publisher
    Perfect World
    Developer
    Cryptic Studios
    Release
    30.04.2013

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Berserkerkitten
      13.08.2014 14:13 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132276
Neverwinter
Neverwinter: Entwicklerblog über Balancing-Anpassungen
Mit Modul 4, Tyranny of Dragons, kommen einige tiefgreifende Änderungen am Balancing ins Spiel. Dabei werden sowohl ein paar grundlegende Kampfmechaniken als auch die Klassen an sich überarbeitet. Details gibt's im aktuellen Dev-Blog und hier im Artikel.
http://www.buffed.de/Neverwinter-Spiel-24890/News/Neverwinter-Entwicklerblog-ueber-Balancing-Anpassungen-1132276/
13.08.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/Neverwinter_Vernichtender_Hexenmeister_03-buffed_b2teaser_169.jpg
neverwinter,cryptic,perfect world entertainment,mmorpg
news