• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Minecraft: Markus "Notch" Persson verschenkt seinen persönlichen Gewinn des Jahres 2011 an das Team von Mojang

    Mit Minecraft wurde Markus "Notch" Persson zum Millionär. Aber an Geld scheint dem Schweden nicht viel gelegen zu sein. Seine Dividende des Jahres 2011 von ungefähr drei Millionen US-Dollar verteilte er auf die Belegschaft von Mojang.

    Mit dem Indie-Hit Minecraft haben Markus "Notch" Persson und sein Studio Mojang einen großen wirtschaftlichen Erfolg erzielt. Wie Notch über seinen Twitter-Account mitteilte, betrug seine persönliche Dividende des Jahres 2011 vor Steuerabzug ungefähr drei Millionen US-Dollar. Außerdem erwähnte er auch, dass er diesen Gewinn an alle Mitarbeiter von Mojang verteilt hat. "Vor Steuern beträgt meine Dividende aus Mojang im Jahre 2011 ungefähr drei Millionen Dollar. Ich habe mich entschieden, dies auf alle anderen Mitarbeiter zu verteilen", so Persson.

    Natürlich kam dieser Schritt sehr gut bei den Mitarbeitern von Mojang an. So verlieh Lydia Winters ebenfalls über Twitter ihrer Freude Ausdruck. "Der beste Tag. Ich bin noch immer unglaublich fassungslos. Ich kann es nicht glauben. Notch ist großartig. Ich bin so glücklich für alle bei Mojang", so Winters über Twitter. Die Original-Mitteilungen von Markus "Notch" Persson und Lydia Winters könnt Ihr Euch auf Twitter anschauen.

    01:00
    Minecraft: Offizieller Trailer
    Spielecover zu Minecraft
    Minecraft
  • Minecraft
    Minecraft
    Publisher
    Mojang AB
    Developer
    Mojang AB
    Release
    18.11.2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Rubeeen
    Das schöne daran ist ja, dass diese Gauner fast durch die Bank ausgebildete Juristen sind. Vielleicht sollten sie das…
    Von Badomen
    Tod *hust*
    Von Scande
    Es verdient ja nicht eben mal jeder einfach das doppelte... Es geht darum, dass Leute die sowieso schon zuviel Kohle…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    • MatthiasDammes Google+
      01.03.2012 14:38 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ziggy Stardust
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hätte Mr. Wulf nur halb soviel Charakter, würde er auf die 200.000 jährlich verzichten oder sie dauerhaft einer Stiftung zukommen lassen.

      Finde die Aktion klasse !
      Felix^^
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber da Politiker alle Verbrecher sind... Wird er das Garantiert nicht. Ich hoffe der landet unter der Brücke, dann hat er garnichts mehr.
      Zino
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      /Sign
      Zeru1984
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zufriedene Mitarbeiter = Bessere Leistung!

      Ich hoffe, dass viele Chefetagen das mal irgendwann einsehen werden...
      Felix^^
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Werden die nicht. Weil der Mensch extrem gierig ist.
      Itach91
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Scheinbar vergessen hier auch viele bei ihrem "genialen" Vergleich mit Blizz, dass diese Firma auch >geringfügig< mehr Mitarbeiter hat, als Mojang. Und was interessiert Notch denn schon 3 mio.? Der braucht sowieso nie wieder richtig arbeiten.
      Kizna
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Er mag die drei Millionen vll. wirklich nicht vermissen, die Mitarbeiter auf der anderen Seite freuen sich umso mehr. Ich denke du hättest auch nichts dagegen, wenn dir dein Chef einfach mal 100.000 Euro auf das Konto überweisen würde. Menschlich und PR technisch ist die Aktion einfach großartig.
      beving
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard entlässt 600 leute mit einen gewinn von 3mrd und er verschenkt halt an seinen mitarbeitern 3 mio. .Wer ist der bessere arbeitgeber^^.
      beving
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warum Menschen immer direk so beleidigend werden müssen?
      Ich verstehe warum die das gemacht haben. Es ist logisch, aber ich wollte damit nur sagen, dass es auch anders geht. Jetzt muss du nicht daher kommen und ausfallend werden. Mir ist durchaus klar, dass die Aktionäre dies sehen möchten.
      Die Gier der Menschen ist einfach so groß und auf ein einzelnen kann da keine rücksicht genommen werden.
      Ich mein 3mrd ist ja nicht viel. Allein die Zinsen davon sind ja auch nicht so hoch. Da muss man natürlich noch mehr haben, weil 3mrd schnell weg sind.
      Achja ein Becker und ein Konzern kann man nicht vergleichen. Sein Gewinn ist nicht zu verlgleichen.
      Aber um die Gedanken der Reichen zu verstehen, die immer noch mehr haben wollen und auf der Welt Menschen auf perverster Art ausbeuten, muss man erst selbst in dieser Lage sein und eine solche Diskusion gehört hier nicht hin. Entschuldigung, dass ich damit angefangen habe.
      HugoBoss24
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      manche Menschen sollten erst denken und dann schreiben @beving
      mit guten zahlen auch mal ein paar mehr einstellen wenn kein verdacht auf Umsatzeinbußen besteht...
      allein für den Satz solltest du nen Orden bekommen. Preisgeld für den Orden kein Geld aber nochmal gratis 2-3 Jahre Schulbesuch um Defizite auszubessern.
      und bei deinem nächsten Besuch beim Bäcker fragst mal höflich nach ob er nicht einfach mal noch jemanden einstellen kann weil er doch keine Umsatzeinbußen zu erwarten hat...
      beving
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich meine doch, dass der minecraft typ der bessere ist.
      Und zum Kapitalismus... man muss nicht immer den gewinn maximieren auf kosten von anderen, man kann mit sehr guten zahlen auch mal paar mehr einstellen als man muss wenn kein verdacht auf umsatzeinbusen da ist.
      der minecraft typ hat kein so sicheres unternehmen wie blizzard und trozdem behandelt er seine mitarbeiter besser wie es scheint
      Mhaire
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wieso? Er hat einfach seinen Gewinn zukunftsträchtig in extrem zufriedene Mitarbeiter und gute PR gesteckt.

      Und sein Karma erst!
      Scande
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard. Notch hat den Kapitalismus nicht verstanden
      matthi200
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich sollte bei Mojang abreiten

      Ne echt coole aktion von Noth
      John Sinclair
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war auch mein erster Gedanke ^^
      Scande
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist krass. Einfach mal eben ein Haus vom Chef geschenkt bekommen und das obwohl man erst ~2 Jahre dort arbeitet.
      Wenn das jeder Arbeitgeber so machen würde, gäbe es sicher keine Finanzkrise mehr.
      Scande
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es verdient ja nicht eben mal jeder einfach das doppelte...

      Es geht darum, dass Leute die sowieso schon zuviel Kohle haben um das selbst auszugeben, ihren Überschuss an andere Personen verteilen könnten.

      Es geht NICHT DARUM das man alles verfügbare Geld verdoppelt!
      Theopa
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      *hust* Richtig, wenn jeder mal schnell das doppelte verdienen würde wäre alles ok, wir hätten nur ne lächerliche Inflation von etwa 100%...

      Gut, dann verdient man eben 4000 statt 2000 Netto, die Miete ist dann aber auch schnell mal bei 2500 im Monat

      Valadur24
      am 01. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      120.000 $ vor Steuern vom Chef als Prämie. Unglaublich feiner Zug und einer schöner Kontrast zu den ganzen Meldungen, die man von EA/Bioware und Activision/Blizzard liest.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870664
Minecraft
Minecraft: Markus "Notch" Persson verschenkt seinen persönlichen Gewinn des Jahres 2011 an das Team von Mojang
Mit Minecraft wurde Markus "Notch" Persson zum Millionär. Aber an Geld scheint dem Schweden nicht viel gelegen zu sein. Seine Dividende des Jahres 2011 von ungefähr drei Millionen US-Dollar verteilte er auf die Belegschaft von Mojang.
http://www.buffed.de/Minecraft-Spiel-15576/News/Minecraft-Markus-Notch-Persson-verschenkt-seinen-persoenlichen-Gewinn-des-Jahres-2011-an-das-Team-von-Mojang-870664/
01.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/02/minecraft_skyrim_einsamkeit_14.jpg
minecraft,mojang
news