• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Might & Magic Heroes Online: Kultserie im Browser - Anspiel-Bericht und Video zum Free2Play-Heroes

    Die Kultserie Might & Magic Heroes wird zum Browserspiel. Erwartet die Fans ein Rundentaktik-Ritterschlag oder eine auf simpel getrimmte Free2Play-Enttäuschung? Wir haben die Heroes-Free2Play-Adaption bei den deutschen Entwicklern von Related Designs angespielt und mit dem Creative Supervisor gesprochen.


    Free2Play und Browsergames – das sind gleich zwei Dinge, bei denen Hardcore-Spieler gerne die Nasen rümpfen. Umso seltsamer mutet es an, dass Ubisoft und Blue Byte ausgerechnet die "Might & Magic Heroes"-Reihe in den Browser hieven wollen. Schließlich gelten Runden-Taktikspiele nicht gerade als massentaugliches Genre. "Warum zum Geier also Might & Magic Heroes Online", mag sich da so mancher Spieler denken. "Ja, warum denn nicht", antwortet Doru Apreotesei. Der Creative Supervisor stand uns Rede und Antwort als wir das deutsche Entwicklerstudio Related Designs besuchten um Might & Magic Heroes Online anzuspielen. Und er argumentiert: "Die Heroes-Reihe hat bereits viele Elemente, die sie prädestiniert. Von den Helden, die Erfahrungspunkte sammeln, über die taktischen Kämpfe bis zu Artefakten – das passt einfach gut zu einem MMOG, und auch zum Free2Play-Konzept". Außerdem sieht das Team es fast schon als Herausforderung an, der Welt zu zeigen, dass Browserspiele gut aussehen und viel Spieltiefe auffahren können.

    Might & Magic Heroes Online: Schick im Browser

    Wir sind vor dem ersten Spielstart skeptisch, ob das wirklich funktioniert. Might & Magic Heroes Online kontert mit Charme. Ja, die Unterschiede zum letzten "klassischen" Serienteil Might & Magic Heroes 6 sind klar erkennbar. Statt 3D-Optik gibt's im Browser-Ableger beispielsweise 2D-Grafik. Aber die sieht verflixt gut aus und macht fehlende Polygone durch Liebe zum Detail wett. Wer Heroes Online im Vollbild-Modus spielt, der vergisst schnell, dass er hier vor einem Browser-Fenster sitzt. Irgendwo zwischen Tabs für Facebook und Amazon durchstreifen da voll animierte Charaktere eine farbreiche Fantasy-Welt. Einfallender Sonnenschein taucht Wälder in malerisches Licht – oder grüne Flammen schaffen die bekannte Nekropolis-Atmosphäre. Die Truppen der Zuflucht lassen die Bögen schnalzen, Nekromanten lassen Seuchen regnen. Might & Magic Heroes Online ist nicht nur eines der hübschesten Browserspiele, es sieht vor allem wie ein Heroes-Spiel aus. Und das, betont das Team stolz, funktioniert ohne versteckten Client-Download sondern tatsächlich und ausschließlich im Browser.

    14:55
    Might & Magic Heroes Online: Interview zum Free2Play-Browsergame

    Might & Magic Heroes Online: Flankieren

    Bei den rundenbasierten Gefechten sind jetzt Flanken-Manöver möglich. Bei den rundenbasierten Gefechten sind jetzt Flanken-Manöver möglich. Quelle: Ubisoft Aber wie ist es um Aspekte abseits der Optik bestellt? Für ein echtes Urteil reichen wenige Stunden Spielzeit freilich nicht aus, aber basierend auf unserem Anspiel-Erlebnis: Ja, Might & Magic Heroes Online spielt sich wie ein echtes Might & Magic Heroes. Die rundenbasierten Gefechte gewinnen im Vergleich zum sechsten Teil sogar an Komplexität: Positionierung spielt auf den mit Hexfeldern gestalteten Schlachtfeldern eine größere Rolle, denn wir können Gegner für einen Schadensbonus flankieren oder ihnen in den Rücken fallen. Diese Neuerung nutzt auch die clevere KI, die schmerzhaft zuverlässig Schwachstellen unserer Aufstellung ausfindig machte. Vor jedem Kampf stehen übrigens zwei Schwierigkeitsgrade zur Wahl: Durch einen leichteren Modus wird vor allem der Spieleinstieg für Serien-Neulinge erleichtert – der kniffligere Modus spielt auf dem üblichen Heroes-Niveau. Charaktere auf Maximalstufe 30 sollen durch einen weiteren heroischen Modus gefordert werden, der für alle Schlachten im Spiel zur Verfügung steht.

    In den Kämpfen spielt dann Heroes-typisch auch der gezielte Einsatz von Spezialfähigkeiten eine wichtige Rolle, mit denen sich etwa gefallene Kämpfer wiederbeleben lassen. Der Held kämpft zwar nicht auf dem Schlachtfeld, kann aber mit seinem Arsenal an Fertigkeiten eingreifen, die über Talentbäume freigeschaltet werden – mit der typischen Aufteilung zwischen Macht oder Magie. Wie die Taktik-Kämpfe folgt auch der grundsätzliche Spielaufbau der Heroes-Tradition. Mit unserem Helden ziehen wir auf einer Landkarte durch Provinzen von Schlacht zu Schlacht. Allerdings läuft dieser Abenteurer-Teil in Echtzeit ab. Rohstoffe und Gold aufklauben, Städte besuchen, mit Quest-Gebern quatschen – all das funktioniert in direkter Folge und ohne rundenweise planen zu müssen. Allerdings ist die Ausdauer unseres Charakters durch eine neue "Stamina"-Leiste begrenzt. Jeder Kampf kostet uns 10 Stamina-Punkte, die sich automatisch langsam wieder auffüllen. Geht unserem Helden die Puste aus, lässt sich zwar immer noch kämpfen – allerdings sind dann unsere Truppen weniger effektiv.

    Might & Magic Heroes Online: Das Free2Play-Modell

    Ihr seid in MMHO nicht nur wie hier in großen Städten unterwegs - Ihr baut natürlich auch wieder eigene Siedlungen. Ihr seid in MMHO nicht nur wie hier in großen Städten unterwegs - Ihr baut natürlich auch wieder eigene Siedlungen. Quelle: Ubisoft Wer nicht warten will, schluckt Stamina-Tränke. Die gibt's manchmal als Quest-Belohnung, sie lassen sich aber auch für "Hero Seals" kaufen, die Ingame-Spezialwährung von Might & Magic Heroes Online. Und damit sind wir auch bei der Frage, um die sich wohl die meisten Heroes-Fans sorgen: Ist das F2P-Bezahlmodell fair? Die knappe Antwort: Das können wir nach unserem kurzen Anspielen nicht beurteilen. Fest steht jedoch: "Hero Seals" lassen sich für zahlreiche Dinge ausgeben. Ihr habt in einer Schlacht schlecht abgeschnitten? Einfach die gefallenen Truppen wiederbeleben. Die Bauzeit von Gebäuden oder Einheiten dauert Euch zu lang? Einfach beschleunigen. Typische Shop-Inhalte wie XP-Booster oder zusätzliche Charakterplätze gibt's ebenso.

    Die Entwickler haben zahlreiche Schrauben für die Monetarisierung ins Spiel eingebaut – die Frage ist, wie stark sie angezogen werden. Grundsätzlich unfair ist an den geplanten Angeboten nichts, zumal "Hero Seals" auch durchs Spielen verdient werden können. Da es vorerst keinen PvP-Modus gibt, stehen Spieler nicht im direkten Wettbewerb. Wenn jemand ständig seine Truppen gegen Geld wiederbeleben will, na dann soll er halt – direkten Einfluss auf den Spielspaß anderer hat das nicht. Wöchentliche Bestenlisten dürften ohnehin den Hardcore-Fans vorbehalten sein. Aber: Wenn die Schrauben zu fest angezogen werden, wenn Bauzeiten und andere kleine Zwangspausen gerade im Endgame zu harsch geraten, dann könnte das Spielgefühl für Nicht-Zahler durchaus eher frustig als spaßig werden. Hier heißt's: Beta abwarten und der Balance ganz genau auf den Zahn fühlen.

    Might & Magic Heroes Online: Endgame

    Zwischen den Schlachten erkundet Ihr die Spielwelt von Might & Magic Heroes Online Zwischen den Schlachten erkundet Ihr die Spielwelt von Might & Magic Heroes Online Quelle: Ubisoft Zu einem MMOG gehört ein Endgame, und das gibt's auch Heroes Online. Wer die Maximalstufe erreicht hat, geht dann beispielsweise auf die Jagd nach speziellen Items oder ganzen Equipment-Sets. Die sollen sich den Entwicklern zufolge auch durchaus recht gezielt farmen lassen. Außerdem wäre da natürlich noch die Mehrspieler-Komponente. In den Provinzen begegnet man immer wieder anderen Spielern. Die kann man ignorieren (in der Welt verteilte Rohstoffe sollen sich Spieler nicht gegenseitig wegschnappen dürfen), oder man schließt sich zu Zweier-Gruppen zusammen – was natürlich auch mit Freunden funktioniert.

    Denn die Taktik-Gefechte lassen sich im Duo bestreiten; die jeweilige Schlacht wird dann entsprechend angepasst. Wir konnten bei unserem Besuch eine Koop-Partie spielen, die einen guten Eindruck machte. Auf den großen Schlachtfeldern ist ausreichend Platz für zwei Spieler-Armeen und die Truppen der KI. Gegen die zahlreich vertretenen Widersacher wird dann auch das gemeinsame Taktieren wichtig. Wer fällt wann wem in die Flanke, wer stärkt wann welche Einheiten mit einem Zauber (wer macht wann den entscheidenden Fehler, den die Feinde schamlos ausnutzen) ... das ist Heroes-Spielgefühl in Reinkultur, das auch im Browser toll funktioniert.

    Wann sich mehr interessierte Spieler ins Online-Heroes stürzen können um mit den Start-Fraktionen Zuflucht und Nekropolis (weitere sollen folgen) loszuziehen, ist aktuell noch unklar. Die Entwickler wollen die momentan nur mit kleinem Teilnehmerkreis laufende Beta noch 2013 für mehr Spieler öffnen, konkrete Termine werden jedoch nicht genannt.

    01:35
    Might & Magic: Heroes Online - Erster Gameplay-Trailer
  • Might & Magic Heroes Online
    Might & Magic Heroes Online
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Blue Byte
    Release
    4. Quartal 2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von gerysport
    Leider ist das Game verbuggt kommt oft vor das ich nur eine statt meiner 5 einheiten sehe blöd das ich schon Geld für…
    Von Imba-Noob
    Ich bin sehr gespannt und warte schon länger auf eine Betaeinladung. Leider sind die Infos bisher spärlich gesäht.…
    Von Paradoxic
    Danke für den Bericht, ich bleibe aber bei den Offline-Ablegern. Gerade bei Ubisoft fällt mir immer mein halbes Herz…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Launethil
      30.07.2013 09:13 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      gerysport
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leider ist das Game verbuggt kommt oft vor das ich nur eine statt meiner 5 einheiten sehe blöd das ich schon Geld für das Buggame ausgegeben warte seit Tagen drauf und nix passiert,und das bei der Hauptstory wenns ne nebenquest währe kein Proplem aber so schade wieder Geld zum Fenster raus.
      Imba-Noob
      am 29. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin sehr gespannt und warte schon länger auf eine Betaeinladung. Leider sind die Infos bisher spärlich gesäht.

      HoMM 4 - 6 sind ganz coole Spiele, reichten aber nie an HoMM 3 ran.

      Heroes Kingdoms, 1tes Browser-F2P im Heroes-Universum ist ja so ne Sache, macht zwar Spaß aber zu wenig neuen Content und wird auf die Dauer langweilig, zumal die Bau- und Aktionsphasen teilweise sehr sehr lang sind. Viel zu viel Pay2win, zumindest wenn man vorne dabei sein möchte. Als Casual Gamer ok, da man Punkte auch durch Spielen verdienen kann.

      Daher bin ich heißt auf Heroes online und hoffe, ich werde nicht enttäuscht. Was ich bisher gesehen habe, sah echt gut aus.
      Paradoxic
      am 29. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Danke für den Bericht, ich bleibe aber bei den Offline-Ablegern. Gerade bei Ubisoft fällt mir immer mein halbes Herz aus dem Brustkasten, wenn die ein F2P-Modell bauen. Denn wie kein anderer Publisher schafft es diese Firma den unglaublich schmalen Grad zwischen P2Win und "noch OK" zu wahren, um nach einiger Zeit komplett in P2Win abzudriften. Bestes Beispiel ist The Mighty Quest for Epic Loot. Vor Update 15 war es "noch OK", nach Update 15 kann man in seiner Burg jetzt ALLES für Echtgeld kaufen, wenn man nicht die nötige Währung hat. Man kann sein Schloss also komplett ausbauen ohne das der eigene Held nach dem Tutorial auch nur einmal weiter spielt. Und dieses Beispiel lässt sich auf die vielen anderen Ubisoft F2Ps auch übertragen, ich weiß nicht wieso sie kein vernünftiges F2P hinbekommen.

      Und das MMHO jetzt erscheint war halt nur die logische Konsequenz, nachdem man jedes Franchise in einem F2P verwurstet hat (Siedler Online, Ghost Recon Online, Anno Online usw.)

      Es spricht durchaus für Ubisoft, dass sie ein solch erfahrenes und renommiertes Entwicklerstudio wie Related Designs da dran setzen, obwohl sie bis jetzt ja eig. nur durch die Anno Reihe bekannt sind, was ja bekanntlich Aufbaustrategie ist, aber ich warte einfach bis zum nächsten Singleplayer Teil. Der wird mit Sicherheit jetzt noch einige Jahre auf sich warten lassen, aber da schmeiß ich meine 60€ drauf, dann nochmal 20€ für unverschämt kleine Adventurepacks mit circa 5 Minuten Spielzeit und dann nochmal 30€ für ein fantastisches Addon, wie das vor kurzem erschienene Shades of Darkness und hab über Monate Spaß, ohne das ich durch irgendwelche Zeitrestriktionen oder anderen Müll am Spielen gehindert werde.

      Schade, ihr hättet Related Designs lieber mal an ein neues Anno setzen können, denn das verschiebt sich durch die Arbeiten an dem Browser Spiel bestimmt um einen noch längeren Zeitraum, als ich ursprünglich vermutet hätte.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1080684
Might & Magic Heroes Online
Might & Magic Heroes Online: Kultserie im Browser - Anspiel-Bericht und Video zum Free2Play-Heroes
Die Kultserie Might & Magic Heroes wird zum Browserspiel. Erwartet die Fans ein Rundentaktik-Ritterschlag oder eine auf simpel getrimmte Free2Play-Enttäuschung? Wir haben die Heroes-Free2Play-Adaption bei den deutschen Entwicklern von Related Designs angespielt und mit dem Creative Supervisor gesprochen.
http://www.buffed.de/Might-und-Magic-Heroes-Online-Spiel-15362/Specials/Might-und-Magic-Heroes-Online-Anspiel-Bericht-und-Video-1080684/
30.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/Might-and-Magic-Heroes-Online_battle_whispering_plains_haven-buffed.jpg
specials