• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      23.07.2013 17:56 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Merikur
      am 24. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun versucht Micro$oft sich noch zu retten.... Ich hätte mir die XBO eh nicht geholt aber trotzdem Micro$oft schafft es immer die Kunden abzuschrecken bevor es überhaupt losgeht aber die verdienen wahrscheinlich eh genug Kohle.

      Und Micro$oft würde das ja auch zugeben, wenn es wirklich so wäre. xD
      Little-Zero
      am 24. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Allein weil die Cam nicht abschaltbar ist, ohne das die XBO ihren dienst verweigert, hol ich die mir niemals, die PS4 is schon vorbestelltl :3

      Und wer sich die XBO holt, gibt sich halt damit einverstanden das man den ständig überwacht.

      Da habe ich au kein Mitleid mit sowas.
      erban
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur mal so:
      Wenn deren Regierung Daten verlangt, dürfen die das nicht erzählen.
      Die sind dann unter Verschwiegenheitspflicht. Sie können nichtmal öffentlich vors Gericht deswegen. Haben irgendein Geheimgericht das ihr eigenes Süppchen dreht. War in der Presse kurz nach der nsa Geschichte, eine der großen Firmen wollte dagegen klagen.
      Rabaz
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich denke die lachen sich den Arsch blau über die Idee, dass Microsoft einverstanden sein oder denen irgendwas geben muss. Ich denke die können sich Daten einfach nehmen.

      Und ich sehe Parallelen zu dem "Abhörskandal" wo gesamte westliche Welt und vorne weg ihre Regierungen entweder komplett hirntot sind oder uns gegenüber nur so tun. Haben nix gewusst, ja nee is klar.

      Die Amis hören hier seit den 70er Jahren ab (Echelon), das wusste ich schon als Kind, das ist schon im September 2001 durch das europäische Parlament untersucht, bestätigt und veröffentlicht worden.

      So und jetzt komme ich auf den Punkt und ich benutze so tags nicht gerne weil ich immer hoffe man merkts auch ohne aber...hmmm..egal komm her [Ironie on]
      Aha und webcams gibt es erst demnächst mit dem Erscheinen einer neuen Spielekonsole. Gut wenn man sich da rechtzeitig Gedanken drüber macht.[/Ironie]

      Los klebt ein Kaugummi drauf ^^ zu spät sie wissen schon lange was ihr tut wenn ihr alleine seid. Ach übrigens, wisst ihr wie viele der Monitore an denen ihr in eurem Leben gesessen habt und sitzt ein eingebautes Mikrofon haben ?

      Ich schätze in 10 oder 15 Jahren kommt die Playstation VII raus mit eingebautem Mikro. Dann macht irgendein Redakteur ein Fass auf deswegen und alle krähen "omg ein Mikrofon, kann man damit nicht spionieren ???". Bis dann.

      p.s.: Jau dann schicken sie wieder den Außenminister in die USA und das Gespräch wird wie gehabt etwa so verlaufen:

      Deutscher Außenminister: "öhm...es ist mir etwas peinlich aber ich soll halt fragen wegen dem abhören und so...."

      Ami: "Alter willst du mich verarschen ? Ihr wisst es seit 35 Jahren. Ja machen wir. Wo, wann und so viel wie wir können. Und jetzt ? War noch was ? Ich habe zu tun."

      Deutscher Außenminister: "hmm nö entschuldigung ich fahr dann mal wieder."
      Piti49
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich hab keine Webcam und Brauch sie auch nicht wirklich.
      Und wenn ich mich beobachtet fühle weil ich was privates mache baue ich sie ab, aber mein pc geht immer noch. Die One würde jetzt ihren Dienst verweigern.

      Und warum muss die Kamera zum betrieb unbedingt angeschlossen sein? Würde mich schon interessieren
      Aallleesskklaarr
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Keiner glaubt denen noch !
      Variolus
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Das Hauptproblem bei der Sache ist, dass sie nur sagen können, sie wollen es nicht tun, die NSA und andere US-Behörden jedoch jederzeit auf diese Möglichkeiten bestehen können und die Gesetzgebung nach dem 11. September einen Einspruch gegen derartige Anfragen grundsätzlich verneint. Daher ist jede Anfrage legitimiert und jedes einzelne Skypegespräch somit an die NSA auszuhändigen.

      Natürlich werden sie sehr vorsichtig sein irgendwelche US-Bürger auszuspionieren, denn das dürfen sie ja offiziell nicht (auch wenn sie es insgeheim schon lange tun, indem die Daten einfach ins Ausland gesendet werden und somit nicht mehr nachvollziehbar von us-amerikanischen Teilnehmern stammen...). Aber jeder Mensch außerhalb der USA kann gezielt beobachtet werden, geschützt sind nur amerikanische Menschenrechte, der Rest der Welt besteht für die NSA und Co nämlich nicht aus Menschen sondern aus 6,8 Milliarden potentiellen Terroristen, die allesamt genau überwacht werden müssen. Jeglicher Verstoß gegen unsere Gesetze ist eben kein Verstoß gegen US-Gesetze und solange unsere Regierung sagt, "es ist ok, was sie machen, sie schützen uns vor Terroristen" (wobei durch Prism bisher nicht ein einziger Terrorist aufgehalten werden konnte... die Sauerlandgruppe wird in dem Zusammenhang gern genannt aber deren Aufklärung hat rein Garnichts mit der substitutionellen Überwachung aller Internetdaten zu tun gehabt. Stattdessen waren sie schon lange von deutschen Behörden beobachtet worden, da sie bekanntermaßen in extremistischen Kreisen verkehrten und wurden somit auch rechtsstaatlich verfolgt. Wie wirkungsvoll Prism ist, zeigt auch der Anschlag eines Einzeltäters auf einen amerikanischen Militärbus. Niemand hat ihn aufgehalten, obwohl er im Internet seine Tat angekündigt hatte...) werden sie tun und lassen, was immer sie wollen!
      MMOJoe
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die kinect Cam kann sehr viele Gesichtsausdrücke wahrnehmen und interpretieren. Wie reagiere ich auf die Werbung bzw. Spiel. Unsere Mimik verrät mehr als jeder Fragebogen. Ein Schelm, wer da böses denkt.
      Der Heilige Gral der Werbeindustrie.
      acktonk
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer so dämlich ist und den Schund kauft ist doch selbst schuld. Ich vertraue Sony alleine schon daher mehr, weil es ein japanisches und kein amerikanisches Unternehmen ist.
      ruffs
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so sehe ich das auch
      Piti49
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wollte beide next Gen Konsolen holen und vielleicht später je nach Titel noch die wiiu.
      Aber die One ist von der liste runter das stecke ich lieber in meinen Rechner.

      Ich bin da nicht ganz so zimperlich, aber einmal am Tag on sein, Kamera MUSS angeschlossen sein!
      Warum?

      Und die aussagen von microfosoft klingen irgendwie nach
      "Niemand hat vor eine Mauer zu bauen"

      Heute wissen wir was passierte
      Variolus
      am 24. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wurde bereits bestätigt, dass die Kamera-Menüführung nur funktioniert, wenn man sichtbar davor agiert. Es bringt also auch nichts das Ding einfach umzudrehen, weil man denkt: "die staubige Rückseite meines Fernsehers können die ruhig sehen"...
      Eyora
      am 24. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei der Präsentation sah es so aus, als sei die gesamte Menu-Führung auf Sprachsteuerung ausgelegt und das Mikro ist wohl mit in der Kamera.

      Daher gehe ich davon aus, das die Kamera angeschlossen sein muss um die XBoX One bedienen zu können.
      kaepteniglo
      am 24. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ob die Kamera wirklich nötig ist, kann aktuell keiner zu 100% sagen.

      Letzte Info war, dass sie im Standby nur auf darauf wartet, ob die Worte "Xbox On" oder so ähnlich kommen. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie nicht benötigt wird, da der Onlinezwang ja auch weg gefallen ist.

      Abwarten. Im November kann ich es dir auf jeden Fall beantworten
      Piti49
      am 24. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok das wusste ich garnicht, aber das wäre ja auch das kleinere übel, jetzt stell ich mir aber immer noch die frage, warum muss die Kamera angeschlossen sein? Hat das einen Sinn?

      Das versteh ich nicht, ich will die nicht haben und da sind wir dann wieder beim Preis.
      100€ mehr bei ziemlich gleicher Hardware?
      Wäre dankbar über eine kleine Aufklärung
      ruffs
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und die cam zukleben is nich weil die stasibox dann nicht funktioniert weil sie kein bild empfängt,wetten
      kaepteniglo
      am 23. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nein, man muss einmal Online sein, um die Konsole zu registrieren. Danach muss man nie mehr Online sein.
      Piti49
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der dauerhafte onlinezwang wurde entfernt, aber einmal am Tag muss man online sein wenn ich es richtig verstanden habe.
      Also alle 24 Stunden einmal.

      Das wäre auch kein Ding es ist eh alles online bei mir, aber nicht in Verbindung mit einer erzwungen Kamera, und darum die frage warum das alles?
      SWeeT_mushrOOms
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      An der Stelle muss ich doch kurz richtigstellen, dass zumindest der Onlinezwang aus der Liste gestrichen wurde.
      Dehalenia
      am 23. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Diese Konsole kommt nicht in mein Wohnzimmer..............
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079964
Microsoft
Microsoft gegen NSA: Xbox One Kinect-Spionage? - Microsoft will sich wehren
Microsoft äußert sich zu den Vorwürfen, dass die Kinect-Kamera eine optimale Spionage-Möglichkeit für die amerikanische Regierung bieten würde. Das Unternehmen erklärte, niemals die Nutzerdaten weiterzugeben und im Falle einer Nötigung durch die Regierung vor Gericht zu kämpfen.
http://www.buffed.de/Microsoft-Firma-15584/News/Microsoft-gegen-NSA-Xbox-One-Kinect-Spionage-1079964/
23.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/Xbox_One_0003.jpg
xbox one,microsoft
news