• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Kolumne: Ich hab Angst vor dem Ende von WoW Legion!
    Quelle: buffed

    Kolumne: Ich hab Angst vor dem Ende von WoW Legion!

    Der Start von der neuen WoW-Erweiterung lief extrem rund und problemlos. Das war aber nicht mal das Beste an den ersten Tagen auf den Verheerten Inseln. Nachdem ich mich nun bereits mit mehreren Charakteren in Suramar und dem sogenannten Endgame rumtreibe, muss ich gestehen: Ich habe ein wenig Angst vor dem Ende von Legion. Und das hat gleich mehrere Gründe.

    Das lange Warten hatte in der vergangenen Woche ein Ende und die neue WoW-Erweiterung Legion kam endlich auf die Live-Server. Während die meisten Spieler sich wohl noch auf dem Weg zur neuen Maximalstufe befinden, erobert der Autor dieser Zeilen bereits mit mehreren Charakteren das wunderschöne Suramar, ist in den heroischen und mythischen Dungeons unterwegs und reißt eine World-Quest nach der anderen ab... und hat tatsächlich Spaß dabei. Obwohl Quests und dergleichen nie zu meinen persönlichen Highlights gehörten und ich meine Zeit am liebsten in Schlachtzügen verbringe, gefällt mir das neue System. Zugegeben, es ist vielleicht ein wenig viel, von dem man auf Stufe 110 geradezu erschlagen wird, aber das legt sich nach einigen Spielstunden. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, stellt sich bei mir bereits jetzt die Angst vor dem Ende von Legion ein.

    WoW: Das kommt mir alles bekannt vor....

          

    Die Gebiete auf den Verheerten Inseln sind wunderschön und auch die Quests machen richtig Spaß. Dadurch fällt der Einstieg in das Addon recht leicht und der Weg auf die Maximalstufe wird zu einer schönen Angelegenheit. Was mich daran stutzig macht, Warlords of Draenor hat genauso angefangen. In den ersten Tagen und Wochen war, von den Server-Problemen abgesehen, die Stimmung ziemlich gut. Alle haben sich über das neue Setting gefreut, waren guter Dinge und feierten WoD als grandioses Addon - was sich zudem in einem starken Anstieg der Spielerzahlen niederschlug. Heute wissen wir, wo der Weg hingeführt hat. Das alleine macht mir aber noch keine allzu großen Sorgen.

    WoW: Der Start von Legion verlief reibungslos. Quelle: buffed WoW: Der Start von Legion verlief reibungslos. Quelle: buffed

    WoW: Quest Overload! ...oder "zu viel des Guten"

          

    Blizzard musst sich in den vergangenen Jahren immer wieder anhören, dass sie zu wenig Content für die Spieler liefern würden. Am Ende von WoD gab es selbst für Spieler, die nur wenig Zeit in WoW verbringen, nichts mehr zu tun. Jetzt scheinen die Entwickler mit aller Macht beweisen zu wollen, dass sie es doch können. Wer Stufe 110 erreicht, der wird erschlagen von Möglichkeiten, wie er seine Zeit zu verbringen kann. World Quests, Fraktionen, Berufe-Quests, Ordenshallenkampagne, zehn Dungeons, die man zudem bald noch in endlos steigender Schwierigkeit spielen kann. Dann kommen ja auch noch die Schlachtzüge, die viel Zeit in Anspruch nehmen werden. Dabei handelt es sich um dermaßen viele Inhalte, besonders die World Quests, dass man jeden Tag zig Stunden spielen kann und trotzdem nie fertig wird.

    WoW: Die World Quests nehmen kein Ende. Kein normaler Spieler kann sie alle erledigen. Quelle: buffed WoW: Die World Quests nehmen kein Ende. Kein normaler Spieler kann sie alle erledigen. Quelle: buffed

    Und wer jetzt denkt: "Naja, dann mach ich das eben nicht." - Ganz ehrlich, die meisten werden es trotzdem machen. Ohne die Erledigungen der verschiedenen Quests können die Charaktere keine tollen Gegenstände herstellen, kommen nicht in alle Dungeons rein und tuen sich unglaublich schwer, an gute Beute zu kommen - und darum dreht sich WoW nun mal für die überwiegende Mehrheit. Aber warum macht mir die Masse an Beschäftigungsmöglichkeiten Angst vor dem Ende von Legion?


    WoW: Sind wir bald alle ausgebrannt?

          

    Normalerweise ist bereits am Anfang einer Erweiterung ein Ende des, vorsichtig formuliert, "Anfangsstresses" in Sicht. Zu Zeitpunkt X werde ich allen Ruf haben, dieses und jene Item über irgendeine Währung verdient haben und kann dann ne ruhige Kugel schieben und mich auf Dungeons und Schlachtzüge konzentrieren. In Legion wird dieser Zeitpunkt aber niemals kommen. Durch die Tatsache, dass die Belohnungen aus den World Quests mit eurem Itemlevel skalieren und zudem titangeschmiedet sein können, bleiben sie immer interessant. Wer also gutes Gear haben will, der muss permanent World Quests abreißen. Zudem lässt sich auch die Artefaktwaffe bis zum St. Nimmerleinstag weiter verbessern. Dafür muss man aber die Artefaktmacht verdienen - in World Quests. Und Ordenshallenressourcen braucht man auch noch - aus World Quests.

    WoW: In den Ordenshallen warten jede Menge Aufgaben auf fleißige Helden. Quelle: buffed WoW: In den Ordenshallen warten jede Menge Aufgaben auf fleißige Helden. Quelle: buffed

    Das birgt die Gefahr, dass noch vor dem Ende der Erweiterung jede Menge Spieler total ausgebrannt sind und WoW den Rücken kehren. Schließlich soll ein Spiel Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten. Dieser Umstand bereitet mir tatsächlich die größten Sorgen. Die fehlende Beschränkung macht aus richtig guten Inhalten in kurzer Zeit langweilige Grinds, wodurch wiederum Spieler verprellt werden.

    Natürlich kann man es dabei keinem Recht machen, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Aber in Blizzard typischer Manier wird leider nicht vorsichtig an den Reglern gedreht, sondern die Schleuse komplett aufgerissen. Nachdem wir am Ende von WoD nicht zu tun hatten, ertrinken wir nun in Möglichkeiten und nie endenden Angeboten. Ich hoffe, dass ich mich irre, aber ich habe Angst davor, dass viele Spieler dadurch schnell ausgebrannt sind und meinem Lieblingsspiel den Rücken kehren.


    WoW: Wie kann es weiter gehen - Höllenfeuerzitadelle 2.0?

          

    Der Start von Legion lief extrem glatt und man hört kaum jemanden, dem die neue Erweiterung nicht gefällt. Ganz im Gegenteil, aus allen Ecken kommt Lob und überschwänglicher Jubel für die Entwickler von Blizzard. Legion gilt bereits wenige Tage nach dem Start als Erfolg und einige sprechen schon von der besten Erweiterung aller Zeiten. So weit würde ich jetzt noch nicht gehen, aber auch ich bin bisher sehr zufrieden mit Legion. Aber wird Blizzard dieses Niveau halten können mit künftigen Erweiterungen? Wer in Suramar unterwegs ist, der sieht, wie viel Liebe und Arbeit in den neuen Kontinent geflossen ist. Und die Beta zeigte deutlich, dass noch bis zur letzten Sekunde an einigen Gebieten gearbeitet wurde. Stellt sich die Frage, wie viele Ressourcen dafür von der kommenden Erweiterung, die mit Sicherheit bereits in Arbeit ist, abgezogen werden mussten und was das für die weiteren Addons und Patches bedeutet. Blizzard hat immerhin bereits angekündigt, dass sie den ursprünglichen Plan von einer Erweiterung pro Jahr nicht einhalten können und diesen daher wieder verworfen haben.

    WoW: In die Dungeons ist viel Arbeit und Liebe geflossen. Quelle: Blizzard WoW: In die Dungeons ist viel Arbeit und Liebe geflossen. Quelle: Blizzard WoW: Suramar-Stadt Quelle: Blizzard WoW: Suramar ist wunderschön, kostete in der Erstellung aber mit Sicherheit viele Ressourcen. Quelle: buffed

    Erwartet uns am Ende von Legion erneut eine lange Phase des Wartens auf neuen Content? World Quests könnten diese Zeit zwar überbrücken, bieten aber später wohl wenig Motivation. Denn wer braucht zum Ende einer Erweiterung noch Ausrüstung, Artefaktmacht oder Ordensressourcen? Ich drücke die Daumen, dass wir keine zweite Höllenfeuerzitadelle oder Schlacht um Orgrimmar erleben müssen, etwas Angst hab ich trotzdem davor.

    Wie seht ihr die Sache? Freut ihr euch einfach über den guten Start und die Menge an Möglichkeiten oder habt ihr auch etwas Bauchschmerzen, wo der Weg hinführen wird? Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

    Noch mehr Kolumnen unserer Redakteure findet ihr hier: Kolumne und Meinung: Blizzard hat das Fliegen im Grunde abgeschafft (1) 84

    Kolumne und Meinung: Blizzard hat das Fliegen im Grunde abgeschafft

      In Legion hat Blizzard das Fliegen im Grunde abgeschafft. So sieht das zumindest Sebastian. Warum er diese Meinung vertritt, lest ihr im Artikel.
    WoW Legion: Der wahre Grund für den Legion-Burnout (1) PC 77

    Meinung und Kolumne: Kann Blizzard den Legion-Burnout heilen?

      Top-Gilden ziehen sich wegen Burnouts zurück und sogar Nicht-Hardcore-Raider haben von Legion zu viel, weil sie überfordert sind. Wir schauen und die Gründe an.
    Kolumne: 2017 wird ein enttäuschendes Jahr für MMORPG-Fans (1) 30

    Kolumne: 2017 wird ein enttäuschendes Jahr für MMORPG-Fans

      Erfahrt hier, warum Karsten für alle Fans von Online-Rollenspielen ein enttäuschendes Jahr 2017 befürchtet.
    • Karangor
      04.09.2016 14:35 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      llennac3
      am 01. März 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe mich noch NIE über zuwenig Content beschwert. Niemals. Und ich finde auch dass es ein wenig zu viel des guten ist.
      NarYethz
      am 17. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn blizzard noch mehr patches wie 7.1 im ärmel hat, mach ich mir null sorgen.
      man hat 5mann content mit ner kara-version die einfach mal 9 Bosse hat. selbst wer keine Zeit / Gruppe für einen kompletten Raid hat, der kann sich in Kara mit 4 freunden (die wird ja wohl jeder i-wie zusammenbringen ) auf jeden fall einen schönen abend machen, der sich stark nach raid anfühlt.
      zudem der nächste Raid (oder bin ich falsch informiert und nighthold kommt nicht mit 7.1?).
      Einzig die PvPler haben mal ne neue arena oder BGs verdient, auch wenn der nagrand-update n nettes schmankerl is.

      Das "Problem" mit den Worldquests seh ich nicht. Ich hab diesen Spielertyp, der einfach jede WQ mitnimmt, in der Gilde. Er möchte den Ruf so schnell wie möglich oben haben, wegen Rezepten etc.
      Ich persönlich lehne mich da mehr zurück und sag mir, ich mach nur die WQ, die blau sind (zwecks mehr ruf und meist nur nen boss klatschen) oder die mir direkt n Item bringen, das mich verbessert (oder zumindest eine chance besteht)
      Ich werd dadurch vermutlich viel langsamer den Ruf bekommen, aber mein Hauptziel is es, einfach nur die Welt-Kisten zu erhalten. Für alles andere vergeht mir eigentlich schon die Lust^^ (jeden tag die nahezu gleichen Weltquests machen schlaucht i-wie^^)

      Gruß
      Restodude
      am 08. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lieber Philipp, ich kann Deine Gedanken so sehr nachvollziehen. Ich hoffe auch sehr sehr sehr, daß es so toll bleiben wird wie es momentan ist. WoD hat Narben hinterlassen.
      Aber ich bleibe mal optimistisch und hoffe für uns alle, daß es weiterhin so viel Spaß macht.
      Ich suchte seit langer Zeit mal wieder so end ab....
      Ich hab heute früher Feierabend, nämlich jetzt, -
      ich springe jetzt ins Auto, fahre nachhause und werde trotz Sonne ein neues Gebiet questen....
      Ich geh es etwas langsamer an als Du i.d.F., aber ich versteh Dich sehr gut.....
      Wir werden es bald sehen. Grüße.
      Mindphlux
      am 06. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es muss nicht jeder alles machen. Umso besser, wenn man aus verschiedenen Möglichkeiten sich jene auswählen kann, die einem am besten liegen. Hardcore-Spieler, schnell-Spieler, Leute, die 100% des Spiels vollständig haben müssen, wird es immer geben. Aber daran sollte man ein MMORPG nicht messen und, als Produzent, schon gar nicht ausrichten.
      Ich spiele selber derzeit Legion, jedoch keinesfalls engagiert.
      Aber nach nicht einmal einer Woche mehrere hochstufige Charaktere zu haben und mit ihnen Endcontent zu bestreiten, das finde ich keineswegs beeindruckend, sondern eher besorgniserregend.

      Da braucht mir auch niemand mit "er macht es beruflich" zu kommen. Ich übe auch einen Beruf aus. Wenn ich um 2 Uhr Nachts nach Hause komme, esse, dusche, mich schlafen lege und um 5Uhr der Wecker geht, dann werde ich mir auch irgendwann die Sinnfrage stellen. Sie wird natürlich anders aussehen, und nicht etwa, ob meine Firma noch mehr Content für mich hat in Zukunft. Allerdings werde ich ähnlich schwarz in die Zukunft blicken.


      -Mp
      Danity
      am 05. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bisher ist es Klasse was mir besonders gefällt sind die Berufsquests da muss man immer mal in die Instanz das wird die Dungeons auch füllen.
      Contentloch? nein vor dem 2 Raid kommt ein miniraid mit 3 Bossen samt Kharazhan als 9 mann mythisch Instanz und die Bilder sehen grossartig aus.

      Tikume
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich denke als Spieler muss man sich auch eben ein wenig beschränken können. Lieber die Sache etwas langsamer angehen lassen und Spaß haben.
      In Black Desert gibt es auch Level 60 Spieler die Ihre Ausrüstung auf PEN haben. Ich bin Level 56 und hab meine Waffe auf PRI - na und? Ich mach was mir Spaß macht in der Geschwindigkeit die mir taugt.
      Ausrüstung und Level ist nichts wovon ich in 2 Jahren noch was haben werde.
      Variolus
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Vielleicht solltet ihr Kritiker (abgesehen davon, dass sie zumindest teilweise angemessen ist) mal bedenken, dass Phillip als Buffed-Mitarbeiter alle Quests schon mehrmals in der Beta durchspielen musste. Wenn ihr beim 3. oder 4. Char angekommen seid, nehmt ihr euch auch nicht mehr die Zeit, jede Quest ganz in Ruhe durchzulesen, alles zu suchen und dann vielleicht noch die ein oder andere Besonderheit (aka Easteregg) zu bemerken. Dazu muss er auch zwingend ganz vorne mitraiden (für unsere Guides hier) und dafür muss er eine gewisse Auswahl an Charakteren haben.
      Etwas mehr Zurückhaltung gegenüber jemanden, der mit diesem Spiel sein Geld verdient, wäre vielleicht angemessener. Es ist ein eher unangenehmer Umstand, wenn das eigentlich spaßige Spiel zur Arbeit verkommt! Da kann man vielleicht etwas düstere Zukunftsaussichten verstehen, ich selbst hab auch einige zum Thema WoW aber ich muss nicht damit arbeiten ^^
      kaepteniglo
      am 05. September 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @Trisea
      Bezieht doch bitte nicht alles direkt auf euch.....

      Das mit der "sachlichen Kritik" war ein Hinweis, dass Variolus es korrekt macht, nicht wie andere hier. Deine Kritik war auch sachlich, auch wenn du nicht bemerkt hast, dass es eine Kolumne war, die geschrieben wurde.

      In die Richtung "unsachlich" geht eher Azareks Kommentar.
      ZAM
      am 05. September 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Mal abgesehen von sachlich oder unsachlich, musst du dich trotzdem mal mit dem Begriff und der Umsetzung einer Kolumne auseinander setzen. Das Wort Kolumne ist zu diesem Zwecke verlinkt.
      Trisea
      am 05. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So, ich als Spieler erwarte etwas Neutralität das ist nur meine persönliche Meinung und die habe ich sachlich geäußert!
      Für mich besteht nun einmal der Unterschied darin ob ich als Redakteur schreibe oder ob ich meine Meinung einfach so in einem Forum mitteile!
      Und es macht für mich keinen Sinn in jedem Beitrag (auch wenn er gut geschrieben wurde) Endzeitstimmung zu verbreiten....das machen andere Redakteure in ihren Beiträgen auch nicht....
      und wo bitte bin ich unsachlich geworden ???
      Wenn es schon unsachlich ist, seine kritische Meinung hier zu schreiben, dann sind alle unsachlich, dehnen auch die negative Stimmung in dem Beitrag aufgefallen ist und diese kritisieren...
      sprich alle Kritiker sind somit unsachlich
      und nur wer alles gut und toll findet ist sachlich......
      ZAM
      am 05. September 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Zudem bezweifle ich dass Buffed die Guides z.B. selbst erspielt. "

      Deine Zweifel sind hier zweifelhaft. Hier wird tatsächlich spielerisch Lebenszeit zum Erstellen der Guides aufgewendet.
      kaepteniglo
      am 04. September 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich habe auch eher Trisea angesprochen und nicht dich.

      Deine Kritik ist ja eine, der wenigen, wirklich sachlichen.

      Wir müssen überhaupt nicht zusammenhalten. Wir Mods, im Gegensatz zu Redakteuren, arbeiten nicht für Computec.
      Naviesh
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ist es und ich habe das entsprechend kommentiert. Eigentlich so gut wie alle hier. Traurig aber, das diverse Mods und Sympathisanten anscheinend kein Interesse daran haben, diese Kolumne selber kritisch zu hinterfragen. Ihr müsst halt zusammenhalten, gell?
      kaepteniglo
      am 04. September 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Er schreibt hier eine Kolumne. Da sollte vor allem seine eigene Meinung vertreten sein und keine Neutralität.
      Trisea
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Moment... er ist als Redakteur bei buffed angestellt somit verdient er damit sein Geld...er spielt also zum ersten hauptsächlich beruflich...natürlich vermute ich mal, auch in seiner Freizeit..
      Er schreibt hier aber beruflich und nicht als privater Spieler, da denke ich sollte etwas Neutralität und Sachlichkeit vorn an stehen .....nicht bei den letzten Artikeln so eine Schwarzmalerei !
      Er macht doch das Spiel schlecht ...das machen doch Spieler schon genug ......
      Da muss nicht ein Redakteur noch Öl ins Feuer gießen !
      Und wohlgemerkt sachlicher Kritik muss sich hier mal jeder Redakteur stellen
      Lhionna
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mal ganz abgesehen davon, das 90% der Spieler weder in dem Tempo spielen können und noch weniger wollen. Die Perspektive die er hat, hat keiner von uns und das is auch gut so! Und ein gut geschriebener Artikel mit guter Kritik, hätte aus dem Blickfeld gesprochen den eben diese 90% haben
      Azerak
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dat stimmt doch gar nicht.
      Hast du dir mal beispielsweise die "Guides" zum Leveln angeschaut?
      Die hat niemand gemacht der sich auch nur 2min damit auseinander gesetzt hat.
      Und wenn man die Quests schon mal gemacht hat braucht dann doch auch nach Release nicht X Charaktere hochleveln.

      Zudem bezweifle ich dass Buffed die Guides z.B. selbst erspielt.
      Wird auch nur übersetzt. Dafür sind die Guide Cracks der Amis auch einfach viel zu schnell (PTR usw pp)
      Pâinkiller
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich bin weiterhin froh auch diesmal nicht rückfällig geworden zu sein. WoW ist sowas von ausgelutscht und ja wie bei jedem AddOn erstmal der Mega Hype....läßt wieder nach und im halben Jahr heulen alle wie schlecht es ist.
      Leider kaufen es aber noch zuviele und somit müssen wir noch ewig auf einen würdigen Nachfolger aus dem Hause Blizzard warten. Warum was neues bringen solange das Alte noch genug Kohle bringt... Hoffe die ganzen aktiven Abo Zahler merken das irgendwann mal.

      ~ PEACE ~
      BlackSun84
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Ich bin auch froh, nicht jede Woche in ein Station zu fahren, in der Kirche zu sein oder keine Tomaten zu essen. Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber ich denke, dass ihr alle erfahren sollt, wie toll ich bin.
      Boghanik
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bereits mit mehreren Charakteren auf Maximalstufe??? Ist Legion nicht erst vor 5 Tagen erschienen? O_O
      BlackSun84
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hast wohl seit BC nicht mehr gespielt?
      Horst Sauer
      am 04. September 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Erst beschwert sich der Author über zuviel Content der zuviel Stress bedeuten könnte um dann 2 Sätze weiter auf einmal zu befürchten dass nicht genug Content nicht schnell genug nachgeschoben wird?

      Ja was denn nun?
      Trisea
      am 05. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Karangor
      Nur wenn man immer in der Vergangenheit denkt, wird man alles und jedes nur negativ sehen !
      Und genau das passiert dir grad...du kannst gar nicht mehr sehen wenn etwas gut ist und Spaß macht...du hast immer die angst im Hinterkopf, aber was ist in 1 Jahr oder in ein paar Monaten....
      einfach mal das negative denken ausblenden und das Spiel JETZT genießen und Spaß haben!
      Dann werden die nächsten Artikel auch wieder positiver
      Karangor
      am 05. September 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Weil ich, wie erwähnt, befürchte, dass Blizzard das richtige Maß nicht trifft. Diese Befürchtung kommt nicht von ungefähr - man denke an die "dezente" Einführung der Dailys in MoP zurück
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1206672
Meinung & Kolumne
Kolumne: Ich hab Angst vor dem Ende von WoW Legion!
Der Start von der neuen WoW-Erweiterung lief extrem rund und problemlos. Das war aber nicht mal das Beste an den ersten Tagen auf den Verheerten Inseln. Nachdem ich mich nun bereits mit mehreren Charakteren in Suramar und dem sogenannten Endgame rumtreibe, muss ich gestehen: Ich habe ein wenig Angst vor dem Ende von Legion. Und das hat gleich mehrere Gründe.
http://www.buffed.de/Meinung-und-Kolumne-Thema-200184/Kolumnen/WoW-Legion-1206672/
04.09.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/wow_legion_suramar_zone_052-buffed_b2teaser_169.jpg
kolumnen