• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      17.04.2016 00:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      dandolor
      am 18. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde Bioware macht im Moment auch einen super Job mit SWTOR Kotor. Die Story ist der Hammer und es gibt jeden Monat neuen Content. Auch die Entwicklung welche der Charakter macht im aufbauen der Allianz ist einfach nur geil. Sowas würde ich mir von Blizz auch wünschen...
      Arrclyde
      am 18. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Erwartungshaltung dürfte hier bei vielen Spielern eine deutlich andere sein als bei einem MMORPG, das eine monatliche Gebühr verlangt."


      Wie sagt der Karsten noch so schön? Für alle auf dem Mond lebenden.....
      Tja lieber Karsten, du hast eine Weile wohl auch auf dem Mond campiert, wie? Als GW2 damals released wurde und mit regelmäßigen Updates und der lebendigen Story ankam, wurden auch hier die Stimmen laut das es zu wenig / zeitlich begrenzten Content gab..... ohne das sich besagte Personen des Umstandes bewusst waren das sie keine Abogebühren bezahlen.

      Was soll das schließlich auch? Wie kann man nur soooo wenig und regelmäßig zeitlich begrenzten Storycontent bringen? Bliz.... ich meine Arenanet, wofür bezahl ich schließlich 13..... ach Mist.

      Jetzt mal im Ernst, das kannst du mal so richtig schön in der Mitte knicken. Es gibt sie immer die meinen Sie hätten ein Anrecht auf irgendwas. Auch auf Content bei Abo-losen Spielen. Nur wenn ein Abo-Spiel wie WoW mit viel weniger Content ankommt, dann ist das schließlich ok.
      Alpp
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mal sehen wo die beiden Beispiele in 10 Jahren sind
      Geroniax
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In Cata gab es die beiden Neuauflagen von Zul'Aman und Zul'Gurub, was für nicht raider ziemlich nice war (sogar mit Questreihe) und mit Drachenseele gab es sogar 3 neue Dungeons. Warum führt Blizzard das nicht wieder ein? So hat das equippen für den Raid noch spaß gemacht. Jetzt jagt man sich 10 mal durch den Lfr um das Equip zu haben und hat eigentlich kein Bock mehr auf den nhc oder hc Raid da man schon alles gesehen hat.
      Mickel
      am 18. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Zeitlose Insel & Co bringen einem aber nur auf das Pre LFR Niveau, einen LFR ERsatz sind sie nicht."


      Falsch mit dem Gear aus Tanaandschungel kann mein sein Gear theoretisch bis auf Normal HFZ bringen, ein Unheilvolles Teil aus Tanaan hat 695 das enstspricht dem Itemlvl vom Normalem T18, die Schmuckstücke und die Setboni sind ein anderes Thema. Mit etwas Glück und viel Fleis kann man sich für HFZ Normal locker in Tanaan austatten, dazu kommen noch Mythic 5er Insatnzen wo auch sehr guter Loot droppen kann, der wenn er Procct selbst mit HFZ HC Teilen mithalten kann ausgenommen Schmuckstücken.
      zampata
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Derulu, ja für den "Main Raid Char". Geroniax spricht aber von Non Raider (also LFR).

      ZITAT:
      "Aber du hast recht, eine andere "Aufholmechanik" als sowas wie Zeitlose Insel oder Tanaandschungel bzw. im schlimmsten Fall LfR wäre fein "

      Beides ist Murks.. Der LFR bedient den aktuellen Content und der hängt einem meist schon zum Hals raus genauso wie der Content davor.
      Die Zeitlose Insel & Co bringen einem aber nur auf das Pre LFR Niveau, einen LFR ERsatz sind sie nicht.

      Ich fände es wirklich schön wenn man neben "Raiden" und "endloses Questen" eine dritte Möglichkeit hätte "Dungeons".
      Derulu
      am 17. April 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Funfact: Es genügt das Equip aus dem Raid davor

      Aber du hast recht, eine andere "Aufholmechanik" als sowas wie Zeitlose Insel oder Tanaandschungel bzw. im schlimmsten Fall LfR wäre fein
      Dunglor
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob man nun Black Desert als positives Beispiel nehmen sollte sei mal dahin gestellt. Das muss erstmal beweisen wie es in ein bis zwei Jahren sich entwickelt.
      Als WoW auf den Markt gekommen ist, gab es auch oft Updates. Kann ich mich noch gut dran erinnern
      Mickel
      am 18. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu BC Release gab es aber ganze 15 5er Instanzen und dazu noch 2 komplette Raidtiers, das ist im Vergleich zu WoD mit 8 5er Instanzen und 1,5 Raidtiers (Hochfels zähl ich nur als halbes Raidtier) halt ne ganze Ecke weniger Content schon zu Release, dazu kamen im Verlauf von BC nochmal 1,5 Raidtiers (Sunwell auch nur ein halbes) und eine 5er Instanz mach in Summe 16 5er und 3,5 Raidtiers zu 8 5er und 2,5 Raidtiers. Wotlk hatte zum Ende hin auch 3,5 Raidtiers (PdK auch nur als halbes) und 16 Insatnzen wovon 4 erst mit Updates kamen. Selbst Cata hatte noch gute Updates obwohl hier die neuen Raidtiers mit Feuerlanden mit 7 Bossen und Drachseele mit 9 Bossen recht klein ausgefallen sind. Pandaria fand ich noch Ok hier gab es zwar auch schon keinen 5er Insatanzen mehr mit Uüdates aber immerhin noch die Szenarien, aber bei WoD gabs ja bis auf das HFZ Update kein wirklich großes.
      zampata
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kenne nur die BC Zeit aber ich fand das auch nicht schlimm. Man war in denDungeons begnug beschäftigt so dass man noch gar keinen Raid content brauchte. Es war überhaupt nicht schlimm wenn dieser erst nachträglich kam.
      Heute ist das anders, heute sind Dugneons auf den Niveau von Quests und daher auch genauso schnell durchgerusht
      Stancer
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Updates aber mehr in Form von Bugfixing. Neue Inhalte kamen zwar auch einige aber mehr, weil diese zum Release nicht fertig wurden.

      High-End Instanzen gab es beim WoW Release nämlich nicht, die wurden erst nach und nach reingepatcht. Eigentlich existierte das Endgame zu Release überhaupt nicht. War zwar nicht nötig, da bis dahin genug zu tun war aber trotzdem fehlten sie!

      Ich glaube viele erinnern sich auch recht falsch an diese Zeit. Klar war alles neu und toll aber ich weiss, das es über 2 Monate gedauert hat bis Blizzard die Serverprobleme in den Griff bekam. Zu Prime-Zeiten hatte man regelmäßig Pings von 10.000+ !
      Irinii
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde 13x gebufft
      Melden
      Es ist für Blizzard eine simple Kosten/Nutzen Rechnung. Solange man Content auf Sparflamme rausspucken kann, den Preis von halbgaren Erweiterungen weiter viel zu hoch ansetzen kann, und das Zeug trotzdem blind vorbestellt und gekauft wird von der Masse, wird sich nix ändern. Blizzard könnte animierte Bildschirmschoner für 50€ im Monat verkaufen und Millionen würden es abfeiern und die Magazine wie Buffed würden 90% Wertungen zücken.
      Glowy
      am 29. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das erinnert mich and en Artikel, wir Spieler sind schuld an WoWs Staus Qou und sie haben vollkommen recht mit dieser Behauptung.
      Gerade wir als Konsumenten haben die alleinige Macht über den Erfolg und Niedergang eines Produktes zu entscheiden, aber solange sich in den Köpfen der aktuellen WoW Spieler nichts verändert, ein Umdenken, wird diese Politik der Firma immer so weiter gehen. Das ist auch vollkommen legitim in der Markwirtschaft.
      Bizzard ist ein Unternehmen was Geld verdienen will und kein Wohltätigkeitsprogramm und solange sie auf die ganz leichte und kostensparende Art soviel Geld verdienen können, wieso sollte sich ein Unternehmen umdenken? Das sind Grundlagen Kurs BWL Teil 1.
      Ein Umdenken im Unternehmen passiert erst wenn der Umsatz gravierend zurückgeht.
      Wacht auf Leute, willkommen im RL.
      Stancer
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Das Problem sind einfach die Spieler, die Blizzard alles verzeihen und alles mitmachen. Ob Sucht oder Liebe sei mal dahin gestellt aber wenn ich Blizzard wäre und wüsste die Spieler kaufen meine Produkte eh, auch wenn sie 1 Jahr ohne Inhalte drauf warten... wieso sollte ich dann Geld investieren und den Spielern zwischendurch was geben ?

      Blizzard ist ein Unternehmen, das Geld verdienen will, je mehr desto besser. Das WoW nochmal deutlich mehr Spieler bekommt ist eher unwahrscheinlich, ausser Blizzard würde enorm viel Geld in Werbekosten und Inhalte stecken. Lohnt sich also nicht.
      Wenn sie gar nichts machen wandern aber auch kaum Spieler ab und es zeigt sich ja, das sobald ein Addon(bezahlbares) rauskommt 90% der abgewanderten Spieler wieder da sind.

      Das ist ne einfach Kosten-Nutzen Rechnung, die Blizzard da betreibt und für blizzard bringt es mehr Gewinn die Spieler auf dem trockenem sitzen zu lassen als alle 2-3 Monate Inhalte nachzuschieben !

      Würden die Spieler massiv abwandern würde es vermutlich anders aussehen ! Tun sie nicht, sondern fressen Blizzard lieber aus der Hand und bejubeln jedes Addon als wenn es der Erlöser persönlich wäre (... 2 Wochen lang bis es dann auch durchgespielt ist und der Spass von vorne losgeht) !
      Stancer
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vor dem letzten Addon fielen die Spielerzahlen von 10Mio. (MoP) auf 7,5Mio. und stiegen danach wieder auf 10mio. (WoD)

      Seitdem fielen sie allerdins deutlich auf 5,5mio.

      Deine Rechnung ist trotzdem falsch, denn nur ein kleiner Teil der Spieler bezahlt per Abo, nämlich nur der westliche Markt (Europa + US) und das sind insgesamt ca. 1mio - 1,5mio. Spieler! Die restlichen Spieler haben ein P2P Modell und in Asien kostet ein Monat spielen auch nicht 10€ sondern umgerechnet etwa 1-2€ !

      Der westliche Markt zeigt sich dazu sogar als der stabilste. Dort nehmen es die Spieler einfach hin, in Asien ist der MMO Markt deutlich umkämpfter und lange Auszeiten werden dort gnadenlos bestraft !
      Hinzu kommt das viele Spieler in EU/US sogar 6 Monatsabos abgeschlossen hatten !

      Dazu bleibt die Frage wie viel Blizzard überhaupt an einem Abo verdient, immerhin müssen damit alle laufenden Kosten gedeckt werden inklusive Steuern etc. Von 10€ Abogebühren, jetzt mal nur für den westlichen Markt gerechnet, bleiben von 10€ sicher nicht mehr als 2€ reingewinn übrig !

      Wenn sie im Westen also 0,5mio. Spieler verlieren, macht das maximal einen Verlust von 12mio. € , maximal, da nicht alle Spieler sofort weggehen. Die meisten gehen wohl so 8-12 Monate nach dem letzten Addon, weshalb ich eher so 4-6mio. € für realistischer halte und das kann Blizz locker verschmerzen ! Eine ausgedehnte Patch/Inhaltspolitik wäre wohl etwas teurer !

      Alles nur blanke Theorie, denn die exakten Zahlen kennt nur Blizz ! Es wird aber wohl Gründe haben wieso sie so vorgehen wie sie es tun und das ist sicher nicht faulheit. Sowas hat immer wirtschaftliche Gründe !
      zampata
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn sie gar nichts machen wandern aber auch kaum Spieler ab und es zeigt sich ja, das sobald ein Addon(bezahlbares) rauskommt 90% der abgewanderten Spieler wieder da sind."

      Und genauso schnell wieder weg.

      5 Millionen mehr für 1 Jahr sind auch 600 Millionen € (wenn man jeweils von 10 € aus geht).

      ZITAT:
      "Würden die Spieler massiv abwandern würde es vermutlich anders aussehen ! Tun sie nicht, sondern fressen Blizzard lieber aus der Hand und bejubeln jedes Addon als wenn es der Erlöser persönlich wäre (... 2 Wochen lang bis es dann auch durchgespielt ist und der Spass von vorne losgeht) ! "

      Das Addon wird 1 mal gekauft und sie haben das Addon verkauft aber dafü liegen die Einnahmen durch Abogebühren entsprechend brach.

      AGXX2
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bitte BLizz Bitte Pacht kein Hildebrand in euer Game mehr als 1 verträgt die welt ned.
      Hellbabe
      am 20. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So cool wird Blizz in 100 Jahren nicht sein können, so wie die Stories sind.^^
      Egooz
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Abgesehen von dem Setting eines Final Fantasy, muss eigentlich jeder Themepark MMOG Spieler die Leistung von SE anerkennen. Die legen für sämtliche Spielergruppen Inhalt aufs Parkett und bieten ihren Fans ein rundum stimmiges Spiel.

      Wenn Blizzard nur die Hälfte davon schaffen würde, wäre es für uns Spieler ein riesen Gewinn. Aber Blizzard hat sich den Vorteil "(nicht)erarbeitet", dass eh keiner mehr mit regelmäßigem Inhalt ab Zeitraum X nach Addon Erscheinung rechnet. Ich mag WoW trotzdem seit 11 Jahren, aber eben nicht mehr kompromisslos als durchgehender Abonnent.

      Bei Black Desert und BnS wird es interessant, wie aktuell sie die westliche Version nach dem Aufbrauchen der bereits vorhandenen Update-Rücklagen halten.
      Vanord
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Seit Cata bringen die die Content Patches viel zu schnell, ich sag es immer wieder.....als Beispiel fällt mir seit BT die zweit beste Raid ein..FL, die hatten nicht mal 20% der Spieler durch und schon kam DS und die musste man auch über ein Jahr Grinden. 6-8 Monate kann eine Raid Locker laufen.
      Snoggo
      am 17. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und was hindert Blizzard bitte schön daran, zwischen Raidpatches Content für Nichtraider reinzudrücken (wie z.B. Sony bei FF14)?
      Darum ging es nämlich in der Kolumne.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192463
Meinung & Kolumne
Kolumne: "So müssen Inhalts-Updates aussehen, Blizzard!" - sagt Karsten
Karsten ist enttäuscht von der miesen Patch-Politik von Blizzard für World of Warcraft und freut sich umso mehr darüber, dass die Konkurrenz nicht ebenfalls schläft. Für WoW: Legion sollten sich die Kalifornier mal ein Beispiel an Final Fantasy 14, Black Desert oder Blade & Soul nehmen.
http://www.buffed.de/Meinung-und-Kolumne-Thema-200184/Kolumnen/Update-Politik-WoW-Final-Fantasy-14-Black-Desert-1192463/
17.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/Final-Fantasy-14-buffed_b2teaser_169.jpg
kolumne,final fantasy 14 online,blade & soul,world of warcraft,black desert online
kolumnen