• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      08.05.2016 01:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Whiskey-0
      am 13. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich bin nach BC immer mehr entäuscht worden von WoW.

      Und bin froh in den letzten Monaten Demon Souls und danach Dark Souls I & II gespielt habe.
      Momentan begeistert mich Dark Souls III einfach nur ohne ende, nach dem etwas mauen DS2.

      Aber mir hat der ganze easy Mode von WoW FF14 usw. einfach nur die lust auf die Spiele versaut.
      Ich gönne es jeden der die Story einfach sehen möchte, aber die Schwirigkeit ist so minimal das ich mir auch ein Gameplay Viedeo anschauen kann.
      Carbi
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Doch bin ich kein Profi"
      Das merkst man an deinen sogenannten "Guides" zu Black Desert am Besten xD
      creep
      am 09. Mai 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wenig verwunderlich, Carbi. Schließlich sollen das auch keine Guides für Profis sein.

      Ogil
      am 09. Mai 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das wuerde aber auch die Spesen-Kasse sprengen
      0-0
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nein, Spiele mit Trottelmodus brauche ich nicht.
      Wenn ich sehe das ich Mobs nurnoch stumpf wegklicke, ohne dafür irgentwas lernen oder können zu müssen, dann langweilt mich das sofort und ich verliere das interesse, da überhaupt mehr von sehen zu wollen.

      Besonders in MMOs ist sowas traurig, wenn jegliche Notwendigkeit zu Zusammenarbeit mit anderen komplett wegfällt weil sich die Mobs alle freiwillig auf die Nase legen sobald man sie nur schief anguckt. Das führt das gesammte Spielprinzip ad absurdum.

      Das Ende eines Spiels, oder den nächsten Boss im Raid will ich nicht sehen weil mir das geschenkt wird, sondern weil ichs mir verdient habe. Schaffe ich das heute nicht, dann ist das auch was gutes, denn dann hab ich für morgen auch noch was zu tun.
      Bazzilus
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Man brauch keine drei Schwierigkeitsgrade für Instanzen. Normal und Heroischer Modus hätten gereicht. Der Progress hat damals auch funktioniert ohne Mythisch. Und die großen Raids hätte man einfach auf 10er ummünzen sollen. Die Leute gehen heutzugtage auch nur mythisch Raiden weil das Itemlevel dort höher ist und nicht weil dort 20zig Leute mitspielen..
      Ich war vollkommen zufrieden mit dem Normalmodus. Das LFR ist ein Trotteltool - die Leute lernen nicht die Bossmechaniken oder wie man mit einem Char umgeht - sie ballern einfach nur stumpf drauf und freuen sich über den Loot. Das Problem ist, das genau diese Spieler annehmen der Normalmodus sei wie das LFR, und lassen jeden vernünftigen Raid platzen. Sie bewegen sich nicht. Sie zeigen keine Leistung. Teamplay null. Und auch sonst scheint bei ihnen das Gefühl aufzukommen, gezogen zu werden.
      Leichter Schwierigkeitsgrad oke - aber nicht Volksverdummung.
      Loony555
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Generell bevorzuge ich eher leichtere Spiele.
      Ich habe berufsbedingt heutzutage nur noch wenig Zeit zum Zocken,
      da möchte ich im Spiel vorankommen und etwas erleben, und nicht stundenlang an derselben Stelle festhängen.
      Deshalb spiele ich die ganzen From-Spiele nie selbst - obwohl sie mich generell sehr interessieren - sondern schaue in ruhigen Minuten die Lets Plays von Bruugar.
      Für die Souls Spiele bin ich einfach zu ungeduldig und nicht frustresistent genug. (Und meine "Zocker-Skills" sind inzwischen auch nicht mehr das, was sie mal mit 20 waren).
      Combust90
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich bleiben Spiele besonders dann in Erinnerung, wenn sie mich Emotional berühren. Nehmen wir Life is Strange: Der Schwierigkeitsgrad ist nicht besonders hoch, dennoch ist mir das Spiel stark in Erinnerung geblieben, weil die Geschichte mich so berührt hat.

      Ansonsten halt wenn sie mir einfach Spaß machen. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad eher nebensächlich.
      Loony555
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja genau so geht es mir auch!
      Ich schwärme heute noch von jeder einzelnen Minute in "The Last of Us"...
      Bis heute mein persönliches Alltime-Lieblingsgame. (Obwohl es alles anderes als leicht war).
      Destructix
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In erster Linie muss mich ein Spiel Unterhalten. Besonders die Story ist mir wichtig. Gerade deshalb reicht mir "Leicht" um ein Spiel durchzuspielen. Sollte danach ein höherer Schwierigkeitsgrad nötig sein um das "Endame" zu erreichen (z.b. Diablo 3), werde ich das wohl nie machen.
      Golddieb
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Soso, ob man ein Spiel in Erinnerung behält oder nicht, hängt also vom Schwierigkeitsgrad ab. Ihr meint also, dass ein besonders schweres Spiel in Erinnerung bleibt und ein besonders leichtes nicht?

      Ich hab Super Mario Land auf dem Gameboy in 14:58 Minuten durchgespielt, ohne einmal zu sterben oder anzuhalten. Denn das Spiel ist wirklich ultraleicht. Trotzdem behalte ich es bis heute in Erinnerung.

      Nicht nur die besonders schweren (Rick Dangerous, Shaddow of the Beast) behält man in Erinnerung, sondern auch die besonders leichten.

      Ich denke die Mischung macht es. Vergleicht es mit der Unterhaltung eines Kinofilms. Zu verschachtelte Kritiker-Filme mögen die Leute genausowenig wie Uwe Boll Filme.
      TheFallenAngel999
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist ein Boss schwerer, dann hat man ein endlich geschafft Gefühl der Freude. Ist ein Boss im 1.Modus easy Mode erledigt kommt ein Gefühl auf wie: Das wars? Das war der große Böse Boss? Der uns alle so geärgert hat? Das große Übel? Einfach so umgehauen? Das hat so ein Gefühl von Lächerlichkeit. Nicht mal bei Artahs im "Easy-Mode" also leichtesten 10er Mode bist du gleich beim 1.Mal erfolgreich gewesen, auch das machte Spaß (trotz herosichen Modus). Ich hatte zu WotLK bis zum Schluss nicht das Abschlussvideo geschaut, weil ich musste Arthas selber erledigen um am letzten Tag von WotLK 8 Stunden vor Cata lag er. Das war einer meiner letzten großen Erfolgserlebnisse in WoW. Das letzte war Ragnaros in Cata. Wo man auch ein paar Versuche brauchte.

      Aber gut von der Zeit her die ich heute habe, finde ich easy Mode okay, auch wenn das Erfolgserlebnis nicht mehr vorhanden ist, weil für dass muss man schon ein paar maL ins Gras beissen.
      Tori
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt zwei Möglichkeiten ein Spiel zu spielen.

      1.Man spielt es durch damit man sagen kann ich hab es gesehen und es war spassig dafür reicht der Easymode.
      der Nachteil so ein Spiel vergisst man warscheinlich bald wieder

      2.Man behält ein Spiel über Jahre in Erinnerung weil man Blut auf die Tastatur gehustet hat um es endlich zu schaffen. Nachteil man schaft das Spiel unter Umständen nicht was frustrieren kann.

      Denke keine Spielweise ist falsch und jeder muss selber entscheiden was er haben möchte.
      Sunderland
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Bei deinem Bsp 2 dürfte Dark Souls passen da kennen vieleicht 10% der Leute die Story um was geht der Rest spielt es weil es schwer ist ^^"


      Dark Souls´s Story ist auch extrem kryptisch, selbst wenn man sie verstehen will ist das nicht ganz so einfach. Da erinnert man sich wirklich viel mehr daran wie oft und auf welche weise einen ein Boss verprügelt hat als an das was Tante XY einem erzählte. Wobei die Kämpfe an sich ja auch schon eine Art "Story" sind.
      erban
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gibt doch "Filme" wo alles perfekt zusammengeschnitten ist ohne gequatsche wie bei regulärem lets plays.
      Cloudsbrother
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Vielleicht bin ich ja zu alt für diesen sch***, aber mir gehen diese ganzen lets players auf die nerven.
      Agor Togas
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Braucht man wirklich einen Easy-/Storiemode ???

      Ich nutzte dafür immer LetsPlay.
      Man spart Geld, kann langweilige Teile überspringen und die einzige Schwierigkeit ist das Finden eines LetsPlayers dessen Gequatsche einen nicht auf die Nerven geht.
      Wynn
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hm, ich habe viele Spiele im Storymodus durchgespielt und habe sie noch in Erinnerung wegen der Story und nicht wegen der Schwierigkeit

      Bei deinem Bsp 2 dürfte Dark Souls passen da kennen vieleicht 10% der Leute die Story um was geht der Rest spielt es weil es schwer ist ^^
      Tikume
      am 08. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dem kann ich mich nicht anschließen. Ob ich ein Spiel in Erinnerung behalte hängt nicht vom Schwierigkeitsgrad ab.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194627
Meinung & Kolumne
Das Wort zum Sonntag: Easy-Modes sind ein Segen - sagt Karsten, die Pussy
Wenn Karsten an einige der Raid-Herausforderungen aus The Burning Crusade (Vashj und Kael'thas!) zurückdenkt, ist er froh, dass moderne Online-Rollenspiele wie WoW und Final Fantasy 14 für viele Inhalte mehrere Schwierigkeitsgrade anbieten. Die alte Pussy braucht ab und an einfach 'nen Easy-Mode.
http://www.buffed.de/Meinung-und-Kolumne-Thema-200184/Kolumnen/Easy-Modes-sind-ein-Segen-1194627/
08.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/05/Bloodborne-buffed_b2teaser_169.jpg
meinung,kolumne
kolumnen