• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Storyteller
      09.09.2014 11:09 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      slimenator
      am 10. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Anscheinend wollen sie wieder mit Crowdfounding das neue Spiel auf die Beine stellen.

      3000 Dollar sind schon drin^^ (stand 6:25h 10.09.2014)

      Aber so ganz ohne Schützenhilfe mit MWO Gelder glaub ich beim besten Willen nicht. Wär ja auch quatsch.

      Ich denk mal die warten jetzt ab wieviel Leute das "wollen" und entscheiden dann ob es überhaupt Sinn macht.
      Geige
      am 09. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lief das Crowdfunding von MWO über kickstarter.com?

      Soweit ich weiß überwacht die Seite die über sie finanzierten Projekte.
      Ein einfaches "umschichten" der Gelder dürfte damit doch nicht so ohne weiteres machbar sein, oder?

      Sollte aber was an den Gerüchten dran sein, wäre das schon ein starkes Stück, und würde dem neuen
      Finanzierungsmodell wohl schwer schaden.
      Loony555
      am 09. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde auch mal (aus langjähriger eigener Erfahrung im Berufsleben) behaupten...

      Eine Firma findet immer Mittel und Wege, durch die sich eine Überwachung bzw. Aufdeckung durch Dritte umgehen lässt. Zumal, wenn es wie hier nicht um irgendwelche privaten oder geschäftlichen Entnahmen oder Ausgaben geht, sondern nur Gelder innerhalb des Unternehmens umverteilt werden.

      Und selbst wenn Kickstarter da eine Überwachung betreiben sollte... Eine Firma ab gewisser Größe wird das nicht sooo groß jucken...
      Hier gehts ja nicht um eine Überwachung durch das Finanzamt oder andere staatliche Stellen, die einem gesetzliche(!) Schwierigkeiten bereiten können...
      Und etwaige Konventionalstrafen werden auch nicht so extrem ausfallen, dass das Unternehmen ruiniert ist.
      Storyteller
      am 09. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nein, MWO war eines der ersten und damit wenigen Projekte, das noch vor dem großen Kickstarter-Hype überhaupt auf Crowdfunding setzte und dies ausschließlich über die eigene Webseite gestaltete. Damals kam der zwischenzeitliche Rekord von über 5 Millionen gesammelten Dollar zustande, kurz darauf überholte Chris Roberts mit Star Citizen diese Marke.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1135351
MechWarrior Online
Mechwarrior Online: Founder-Gelder für neues Projekt zweckentfremdet?
Das kanadische Entwicklerstudio Piranha Games hat am vergangenen Wochenende den Start eines neuen Spieleprojektes bekannt gegeben. Dieser Zug stieß in der Community jedoch nicht auf Gegenliebe. Viele Fans des Spiels vermuten, dass in Mechwarrior Online investierte Gelder nun statt in MWO in das neue Projekt fließen. Dazu gab PGI bekannt, dass man sich vom bisherigen Publisher IGP getrennt hat.
http://www.buffed.de/MechWarrior-Online-Spiel-14396/News/Mechwarrior-Online-Founder-Gelder-fuer-neues-Projekt-zweckentfremdet-1135351/
09.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/05/buffed_masakari-buffed_b2teaser_169.jpg
mechwarrior online,microsoft
news