• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      30.06.2012 13:46 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Buddits
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Heute nochmal das ende durchgespielt und ich musst sagen das hätten sie sich sparen können. Vorher konnte man die ganzen Logiklücken noch z.b. durch die Indoktrinationstheorie erklären. Diese Erklärung fand ich sogar ziemlich befriedigend. Mit dem extended cut hat bioware diesen Freiraum für Fantasie aber zunichte gemacht.

      Ich kann jedem der das originale ende gespielt hat das video auf youtube nur empfehlen:
      Mass Effect 3 - Shepard's Indoctrination
      http://www.youtube.com/watch?v=ythY_GkEBck

      Will mal sehen wie sie da noch dlcs reinbringen wollen ohne große aufruhr seitens der community...
      Nataku
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir haben die erweiterten Enden auch sehr gut gefallen.

      Ich vermute mal stark, das neue, vierte Ende ist Biowares Art, den ganzen Nörglern den Mittelfinger zu zeigen, frei nach dem Motto:

      "Euch gefallen unsere Möglichkeiten nicht? Ok, gewinnen halt die Reaper! Bäm, da hab ihrs!"

      Ich fands witzig.

      Übrigens - und ich möchte kein Rechtschreibflamer sein, aber... - müsste es nicht "die" Entität heißen, statt "der"?
      Nataku
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Öhm, ich hab doch nirgends was kritisiert? Wenn ja, hast du mich da falsch verstanden, Shagkul.
      Klar, mir sind die Logiklöcher in den alten Enden auch aufgefallen, deshalb gefallen mir die neuen ja umso besser, weil sie viele davon stopfen. Das neue 4te Ende seh ich einfach als Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

      Wollte mit keinem Satz etwas Negatives an den erweiterten Enden äußern.^^

      Bee, ich meine, mich zu erinnern, dass Entität im grammatischen Sinne weiblich ist, im Satz oben aber männlich benutzt wird: "Der Entität....hat....spendiert bekommen."
      Shagkul
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jeder der Kritik mit nörgeln abtut, hat sich nicht im geringsten mit dem Thema befasst und ist auch scheinbar sonst sehr oberflächlich.
      Da einige der Kritikpunkte zu den Enden, sogar Leuten ins Auge gefallen sind, denen sie eigentlich gefallen haben.

      Vielleicht sollte man sich generell mit Themen befassen, bevor man sich irgendwo dazu stellt und unabhängig vom Wissenstand seinen Senf abgibt.
      KillerBee666
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      müsste es nicht "die" Entität heißen, statt "der"?

      Aehm.. ich glaube das Hängt ganz vom Kontext ab in der man das Wort einsetzt... nur.. ka ich lese das hier nirgens xD
      maos
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      3 ernsthafte Fragen:

      -Habe ich das richtig verstanden, dass die überlebende Armada an Raumschiffen jetzt genauso rechtzeitig durch das Mass Relay fliehen konnte wie die Normandie? Es wird aber im Zerstürungs-Ende gezeigt wie sie durch das All unter Lichtgeschwindigkeit dahintuckern. Selbst wenn sie nur einen Teil der Strecke über das Mass Relay geschafft haben, bauchen sie Jahrzehnte zum nächsten Sonnensystem, der auch hoffentlich Vorräte hat.

      -Warum wird noch immer bei den Enden von Kontrolle und Synergie mit dem Opa und Enkel suggeriert, dass sie seit Generetionen von anderen Welten abgeschnitten sind, obwohl mit Hilfe der Reaper und deren Wissen, die Mass Relays sofort wieder aufgebaut wurden?

      -Wo liegt in den neuen 4.Ende die Freiheit, wenn man die Reaper auch zerstören kann, um frei zu sein? Oder wenn Shepard auch der Freiheit der Reaper bedachte, dann hätte er sie alle über die Synergie befreien können?

      maos
      am 03. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im gennaten Wiki sieht man in einem Bild Lichtverzehrungen um den den Schiff, was bei der Armada im Zerstörungsvideo klar nicht zu sehen sind! Warum haben ihre Antriebe geflackert wenn ihr Mass Efect Antrieb funktioniert?
      Und warum gab es soviel Ärger mit der ersten Version der Enden, wo gesagt wurde, dass alle um die Erde gestrandet sind, wenn es eben Jahre braucht um zum nächsten bewohnten Planeten zu kommen?
      Bei den Reisen hat die Normandie natürlich die Mass Relays verwendet, man hat es auf der Karte nicht direkt gezeigt!
      DrunkenChip
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @maos Zu deiner ersten Frage:

      Der Mass Effect Antrieb selbst wurde ja nicht zerstört und mit dem Fliegt man schon schneller als das Licht. Die einzelen Mass Relays verbinden ja keine einzelnen Sternensysteme sondern Verbinden "Sternenhaufen". In einem Sternensystem ist das Mass Relay. Zu den benachbarten Sternensystemen ohne Mass Relay fliegt man mit dem Mass Effect Antrieb und zwar schneller als das Licht.

      Man kann ja selbst mit der Normandy vom Sternsystem zu Sternsystem fliegen und das dauert keine Monate oder gar Jahre. Obwohl jeder weiß, dass die einzelen Sternensysteme in der Milchstraße teilweise dutzende Lichtjahre voneinander entfernt sind.

      Mass Relay = Autobahn. Und als Zubringer nutzt man den Mass Effect Antrieb bzw. ÜLG-Antrieb

      siehe Mass Effect Wiki Eintrag zum ÜLG-Antrieb http://de.masseffect.wikia.com/wiki/%C3%9CLG-Antrieb
      Alidar
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würd eher sagen, dass die KI im Stand-Bye war, bis der Tiegel eintraf, den gebraucht wurde sie ja bis da nicht. Befehle wurden schon vor Äonen erteilt, außerdem würde es eventuell zur Entdeckung der KI führen, wenn diese die ganze Zeit aktiv wäre.

      Grüße
      max85
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Kind konnte nicht eingreifen weil es der Katalysator ist und nicht die Citadel, es "wohnt" nur darauf. Es kann das Ding also nicht steuern, es kann nur die Reaper steuern.
      Die Erbauer vom Katalysator ( das Kind) haben es nur erbaut um den ewigen Krieg zwischen synthetischen und organischen Leben zu beenden. Allerdings hat das Kind nur eine Lösung gesehen: Die Auslöschung der hochentwickelten Spezies und so wurden die Erbauer der erste Reaper, ohne das sie es wollten. Und danach hat das Kind das gleiche alle 50.000 Jahre gemacht, immer und immer wieder.

      Im Grunde ist der Katalysator also eigendlich nichts anderes wie eine durchgedrehte KI ( oder VI?) die halt meint das ihre Lösung die beste ist. Auch wenn unlogisch ist oranisches Leben vor synthetischen Leben zu beschützen, indem das hochentwickelte organische Leben von synthetischen ausgelöscht wird O.o

      Das Kind meint ja auch es "speichert" das organische Leben, damit es weiterlebt, nur ist das nicht möglich. Aber es rechnet halt nunmal > Datein > Speichern und meint das es in Ordnung ist. Es ist eben nichts anderes als ein Computer der mit 0 und 1 rechnet ^^
      Shagkul
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie ich schon mal angedeutet habe.

      Die neuen Enden sind etwas anschaulicher gestaltet, beinhalten aber leider immer noch Fehler und Unstimmigkeiten. Ebenso sind neue dazu gekommen.

      Aber das ist mir auch irgendwo klar, daraus war auch schwer was zu machen.

      Wie willst du das zum Beispiel kitten, dass die Reaper uns drei Teile über erzählen, dass wir ja nicht im Ansatz in der Lage sind, ihre Beweggründe zu verstehen und zum Ende hin werden sie als stumpfsinnige KIs dargestellt, mit einem offensichlichen drastischen Programmfehler in Sachen Logik und überhaupt und sowieso...
      maos
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Zweiten Punkt: Der Junge fragt, wann er zu den Sternen gehen kann. Der Erwachsene meint etwas später: "Jeder Planet könnte die Heimat einer anderen Art von Leben sein"

      >>>> Also suggeriert es, dass da noch keine Kontakte zu anderen Welten gibt und daraus folgt, dass keine Mass Relays funktionieren, obwohl sie bei 2 Enden gleich mit den Reparaturen begangen wurde.
      Diese Szene würde eigentlich am besten zum neuen 4. Ende passen. Aber auch zum Zerstörungsende.
      DeathDragon
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      - Es wurden einfach nur die Logiklöcher gestopft. Die Spieler meckerten: Die Mass Relays sind zerstört also kann die Flotte nicht wegfliegen -> Es wurde eine Szene eingebaut, wo angezeigt wird wie die Flotte wegfliegen kann. Laut Video startet die Explosion verzögert und breitet sich langsam aus, also reicht es der Flotte zu fliehen. Jedoch resultiert dadurch ein neuer Fehler. Theoretisch würde sich die Flotte an einem Treffpunkt zurückziehen und dort neu sammeln. Also würde sie jetzt nicht mehr im Solarsystem feststecken, sondern an der neuen Position. Oder hast du schonmal im Krieg erlebt, dass wer sagt: Rückzug und jeder fliegt nach Hause?

      - Wer sagt was von Opa und Enkel? Könnte auch Vater und Kind sein. Wie gesagt es wurde einfach nur das Originalende erweitert und ein grosser Teil der Logiklücken geschlossen. Aber halt nicht alle. Und wo wird etwas erwähnt, dass sie von den anderen Welten abgeschnitten sind? Davon habe ich nie was gehört. Das letzte Bild mit dem Text suggestiert meiner Meinung nach eigentlich was komplett anderes. Es geht eigentlich nur darum, dass die Geschichte abgeschlossen ist. Also dass ein Vater/Opa seinem Kind/Enkel die Geschichte von Shepard erzählt hat und am Schluss noch sagt: Nee das ist nich das Ende von Shepard. Also wie JEDER 0815 Film, welcher ein "offenes" Ende haben muss für eine mögliche Fortsetzung. Das ist die Idee der letzten Szene, nicht mehr und nicht weniger.

      - Das vierte Ende war wegen dem Gejammer der Community. Shepard hatte eigentlich IMMER die Wahl was er tun wollte. Ausser am Ende wurde einem aufgezwungen sich zwischen den drei Enden zu entscheiden. Viele waren doch mit der Auswahl nicht zufrieden und wollten genau so eine Alternative. Also im Stil: Nein ich habe bis jetzt meinen Weg gewählt und ich ziehe das auch bis am Ende durch, ich lasse mir nicht von einem Kind, welches IMMER noch keinen Sinn ergibt, die Wahl aufzwingen. Dass durch eine solche Wahl kein Happy End kommen kann ist dabei klar.

      Und ja das Kind ist sinnlos. Das Kind ist also auf Seiten der Reaper und irgendwie auch die Citadel. In ME 1 geht es darum, dass die Reaper nicht angreifen können weil das Massenportal auf der Citadel manipuliert wurde. Also wieso hat das Kind da nicht eingegriffen? Wenn es die Citadel ist, sollte das ja kein Problem sein.
      Paldano
      am 29. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss sagen, dass die neuen Enden wirklich gut sind.
      Es gibt ja sogar ein happy end .
      Ich hätte zwar beim refuse Ende gehofft, dass man gewinnt aber man kann nicht alles haben .
      Shagkul
      am 30. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Enden sind zweifelsohne besser, als die alten.

      Aber für eine evtl. Fortsetzung werden sie sich verdammt schwer tun.

      Zum ersten, dass sie einen vernünftigen Storyübergang hinbekommen.

      Und zum zweiten, auch wenn nun viele, nicht alle, zufrieden sind. Man wird kaum vergessen, dass sie nur unter Protest, ihr altes Ende überarbeitet haben.

      Wie gesagt, die ME Reihe, ist klasse!
      Nur trotzdem kann das Ende von ME3 trotz überarbeitung, noch immer nicht mit dem grandiosen Rest des Spiels auch nur im Ansatz mithalten.

      Als würden da zwei verschiedene Welten aufeinander treffen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
908802
Mass Effect 3
Mass Effect 3: Mit dem Extended Cut Logiklöcher stopfen - Video
Bioware denkt mit: Mit dem Extended Cut von Mass Effect 3 werden nicht nur die drei Enden und eine völlig neue Schlussoption ins Spiel gebracht, auch zwischendrin gibt es ein paar Szenen zu entdecken, die brandneu sind. Mit ihnen sollen einige Logiklöcher geschlossen werden. Wir haben sie für Euch im Video.
http://www.buffed.de/Mass-Effect-3-Spiel-44073/News/Mass-Effect-3-Mit-dem-Extended-Cut-Logikloecher-stopfen-Video-908802/
30.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/mass_effect_3_75.jpg
mass effect,action-rollenspiel,bioware
news