• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      03.04.2013 20:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Cavador
      am 07. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meiner Meinung nach ging es schon mit Lucas Arts bergab als SW Episode 1 ins Kino kam.
      Weil ab da wurde viele gute Projekte auf Eis gelegt ( Outlaws 2 z.B und es wurde nur noch auf der Star Wars Schiene herumgeritten, und billige SW Spiele auf den Markt geworfen. Das Spiel zu SW EP 1 war eine Beleidigung für jeden guten Spieler. Um die Mitarbeiter ist es natürlich Schade das sie gehen mussten.
      Ascalonier
      am 05. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bedauerlich für die Leute .Da aber doch lieber die Filme ,statt wieder so ein schooter.
      Und Disney Cinemagic habe ich auch schon aboniert.
      SystemZerstörer2012
      am 05. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau sollen sie die Star Wars-Linzens an andere Spielefirmen vergeben. Find ich persönlich ne gute Sache. Ein Remake der Jedi Knight-Reihe, Jedi-Academy, X-Wing bzw. X-Wing vs T-Fighter, Knights of the Old Republik oder ein Star Wars Galaxy wäre cool. Das waren echt geile Star-Wars-Spiele. Das was danach kam war einfach nur Müll.

      Man könnte doch ein Star Wars Galaxy 2 basierend auf den Büchern von Tymothy Zahn erschaffen. Der beste Star Wars Autor ever.
      Man stelle sich vor man würde gegen General Thrawn in die Schlacht ziehen oder Mara Jade treffen, die spätere Ehefrau von Luke Skywalker. Das wäre einfach nur geil.

      Ich find es in Ordnung das Lukas Arts endlich die Rechte abgibt. Aber hoffentlich nicht an Blizzard, Bioware, EA, gearbox, Ubisoft, Activision. Bis auf gearbox (war nie ein guter Entwickler) waren das mal alles gute Entwickler-Studios/Publisher. Heute produzieren die nur noch Spiele die von Qualität her zwischen Mittelmaß und Schlecht schwanken.

      Die Zeit dieser Entwicklerstudio/Publisher wird hoffentlich bald vorbei sein.

      Leider sehe ich weit und breit keine Spielfirmen die diese Giganten beerben könnten. Alles nur noch Studios die sich auf Handyspiele, Mobilegames und Kickstarter-Projekte konzentrieren. Die Zeit der Videospiele neigt sich langsam den Ende.
      Wenn ich mir die ganzen Spiele ins Gedächnis rufe die als Blockbuster galten und nachher gefloppt sind dann bekomme ich ein ungutes Gefühl in der Magengegend.

      Auch Capcom (Resident Evil) und Square Enix (Final Fantasy) waren früher gute Spielfirmen. In den letzten Jahren sieht man aber das es mit der RE- und FF-Reihe nur noch bergab geht. Langsam muss sich was ändern, wäre Schäde wenn diese Spielemarken verschwinden würden.


      TheFallenAngel999
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Waren nicht auch die X-Wing Reihe und die TIe Figther Reihe von Lucas Arts? Mag sein, dass Lucas Arts in den letzten Jahren keine Hits mher rausbrachte, aber hies es nicht noch letztes Jahr im November sie werden Star Wars 1313 noch fertigstellen und dann auf Mobile- und Social Games konzentrieren. Ich mag den Konzern Disne nicht, sie sind mir mitlerweile zu habgierig geworden. Alles was ihnen nicht passt wird eingemottet. Ich frage mich wie ihre bisherigen augekaufen Sachen mit Industial Light and Magic und THX die ja unter Lucasfilm laufen, harmonieren. Vielleicht stellen sie ja noch was ein... Ich glaube durch den verkauf von Lucasfilm & Co an Disney werden im Laufe der Zeit auch Lucasfilm & Co von der Bildfläche verschwinden. Ich bin froh das Marvel im Comic Sektor noch ein wenig eigenständig zu seinen scheint. Aber Hauptsache bei den Verdiensten der Verfilmungen mitverdienen... Es gibt diverse Sänger und Medien die auch schon mit Micky Mouse Ohren und anderen Dingen Kritik an Disney übten...
      Skabeast
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh man , hatte mich echt drauf gefreut. ;(
      matthi200
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es mag zwar traurig sein allerdings wäre es nur eine Frage der Zeit bis sie sich selbst aufgeben müssen. Die letzten Spiele waren einfach nicht mehr gut und das wird man wohl oder über auch stark gemerkt haben, für mich ist es nur ein logischer schritt etwas abzuschalten wenn es seit einiger Zeit einfach nicht mehr läuft.

      Für die Arbeiter tuts mir leid, aber irgendwie waren es ja ihre Produkte die sie produziert haben. Hoffen wir mal sie finden schnell wo anders einen guten Job.
      Akatosh
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      um 1313 tuts mir irgendwie nicht leid. Sah für mich aus wie der übliche Deckungsshooter nur mit Star Wars.
      Ansonsten ist es immer schlimm wenn Leute ihre Arbeit verlieren, aber wie schon einige angemerkt haben von LucasArts stammen zwar viele großartige Spiele, aber das von denen was überragendes in letzter Zeit gekommen ist ist nicht der Fall.
      IceWolf316
      am 06. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Exakt 1313 war ein Grafikblender, mehr nicht... die umstrukturierung, welche wohl kurz vor dem Verkauf noch vorgenommen wurden, hätten das Spiel vielleicht minimal interessant gemacht. Sofern das den stimmt.

      Lucas Arts hat mal großartige Spiele gemacht, aber dann sind sie abgestiegen...
      jjrobinson
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde den schriet gut denkt doch mal so disney ist eine sergute firma die denken noch an die familien. Also
      sollen alle spiele von denen an alle sich ausrichten und sorry 1313 war wieder ein shooter aus sofielen das ist einfach nur mist. Ist meine Meinung dazu auserdem macht disney sau geile filme.

      Siehe fluch der karibig Tron könig der löwen und so weiter. Was wollt ihr mehr ich versteh das Net wie ihr immer auf so stupiden aktion kracher abfahren könnt.
      ZAM
      am 04. April 2013
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich kann David hier nur zustimmen.
      Launethil
      am 04. April 2013
      Autor
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Ich glaube die wenigsten Spieler trauern derzeit der Firma Lucas Arts hinterher, die letztes Jahr Star Wars 1313 ankündigte - sondern eher der Firma Lucas Arts, die lange Zeit viele ganz große Klassiker entwickelte.

      Auch mir schossen gestern zahllose Erinnerungen an meine frühe Spielerzeit durch den Kopf. Allerdings gibt's das Lucas Arts, an das ich mich dabei erinnere, schon seit vielen Jahren nicht mehr. Und den Stecker damals hat nicht Disney gezogen. Insofern finde ich den Hass gegen Disney, der in der Diskussion teilweise durchscheint, auch fehl am Platz.
      Storyteller
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Selbst nach einer Nacht sacken lassen, kann ich es noch nicht so recht glauben ...

      Sicher, LucasArts hatte seine Glanzzeiten lange hinter sich, allein diese Han-Solo-Tanzeinlagen in diesem Game vor ein, zwei Jahren gehört schwer bestraft! Aber trotzdem trifft es einen, wenn ein weiteres Stück Kindheit/Jugend von einem geht. Und ein Dasein als reiner Lizenzgeber, das ist doch unwürdig!

      Und dann wird auch noch Star Wars: 1313 vorerst eingestellt. :_(
      IceWolf316
      am 06. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also um 1313 ist es in meinen Augen nicht schade... einfacher Shooter mit Deckungssystem... alles schon gesehen, selbst im Star Wars Universum... Republic Commando...
      Hellyes
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du sprichst mir aus der Seele, Olli. Dabei denke ich nicht nur an Star Wars. Was war das auch für eine glanzvolle Zeit mit LucasArts und seinen grandiosen Adventures...
      Blub Bekifft
      am 04. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Nachrichtensender NTV meldet heute, das Disney Lucas Art geschlossen hat. 200 MA wurden entlassen.

      Hier der Link dazu

      http://www.n-tv.de/wirtschaft/Disney-schliesst-LucasArts-article10410926.html?utm_medium=twitter,utm_source=twitterfeed
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1063537
LucasArts
Lucas Arts: Keine Neuentwicklungen mehr, Star Wars 1313 vorerst eingestellt
Schlechte Nachrichten gibt's heute für Fans des Kult-Entwicklerstudios Lucas Arts. Disney gab bekannt, die Entwicklungsabteilung von Lucas Arts zu schließen und sich auf Lizenzierungen zu konzentrieren.
http://www.buffed.de/LucasArts-Firma-15559/News/Lucas-Arts-Keine-Neuentwicklungen-mehr-Star-Wars-1313-vorerst-eingestellt-1063537/
03.04.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/06/star_wars_1313.jpg
lucas arts
news