• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • MMO-Marktübersicht 2016: League of Legends - das MOBA von Riot Games
    Quelle: Riot Games

    MMO-Marktübersicht 2016: League of Legends - das MOBA von Riot Games

    In unserer MMO-Marktübersicht 2016 verraten wir euch, was euch im kostenlosen MOBA League of Legends erwartet: zahlreiche Helden, spannende PvP-Schlachten und ein bis in die letzte Ecke poliertes Spielprinzip.

    Vorab zur Info: Dieser Artikel zu League of Legends ist Teil unserer großen MMO-Marktübersicht 2016, in der wir euch die unserer Meinung nach wichtigsten MMOs des Jahres 2016 präsentieren. Wir berücksichtigen in unserer MMO-Marktübersicht nicht nur Online-Rollenspiele, sondern auch Grenzgänger wie World of Warships oder The Division, die ebenfalls typische RPG- und MMO-Elemente besitzen. In diesem Artikel verraten wir euch, wie sich League of Legends in den fünf Bereichen Charakterentwicklung, Kampfsystem, Level-Phase, Endgame sowie Grafik und Sound schlägt - ein zusammenfassendes Fazit inklusive. In einem kleinen Kasten haben wir außerdem wichtige Infos zum Bezahlmodell, den bereits veröffentlichten Erweiterungen oder dem Ingame-Shop zusammengefasst und geben zu guter Letzt eine Meinung zum aktuellen Stand des jeweiligen Spiels ab. Einen umfassenden Test kann und soll diese Übersicht zu League of Legends natürlich nicht ersetzen, weswegen wir an dieser Stelle auch auf eine abschließende Wertung verzichten. Und jetzt viel Spaß mit dem Artikel!

    Die Charakterentwicklung von League of Legends

          

    In League of Legends findet die Charakterentwicklung auf zwei Ebenen statt. Zum Ersten erhält euer Account für jede gespielte Partie Erfahrungspunkte. So steigt er nach und nach bis auf Stufe 30 auf, wodurch ihr euch neue Runenplätze und Punkte für die drei Meisterschafts-Talentbäume erspielt. Außerdem schaltet ihr auf diesem Wege sukzessive Unterstützungszauber und Zugang zu immer neuen Spielmodi wie den Ranglistenspielen frei. Ein wichtiger Teil des Account-Fortschritts besteht aber auch darin, sich mit den erspielten Einflusspunkten oder Hextech-Truhen weitere Helden, Skins oder Beschwörersymbole (Avatar-Bilder, die euren Account repräsentieren) zu besorgen. Jede Woche bietet Entwickler Riot Games eine kostenlose Auswahl an Helden an - perfekt, um sich die ersten Einflusspunkte zu verdienen oder noch unbekannte Kämpfer auszuprobieren.

    Zum Zweiten durchlauft ihr mit eurem ausgewählten Helden in jeder Partie den immer gleichen Level-Zyklus. Ihr besiegt die Vasallen und Helden des gegnerischen Teams, sammelt so Erfahrungspunkte, steigt im Level auf und verbessert nach und nach eure Fähigkeiten. Das in der Partie erspielte Gold gebt ihr wiederum beim Händler in eurer Basis für allerlei nützliche Gegenstände aus, die aktive Effekte besitzen oder passiv eure Defensiv- oder Schadenskraft stärken.

    Fazit: Die Jagd nach Talenten, Runen und Helden motiviert

    Das Kampfsystem von League of Legends

          

    Spiele-Info
    Seit Oktober 2009 dominiert League of Legends den Free-to-Play-Bereich. Im Shop warten vor allen Dingen zahlreiche Helden und Skins, aber auch Runen und Runenseiten auf euch. Alle spielrelevanten Angebote lassen sich mit Einflusspunkten erspielen.
     
    Auf den ersten Blick spielen sich die 131 unterschiedlichen Helden alle gleich: Mit Rechtsklicks navigiert ihr euren Recken durch das Kampfareal oder gebt ihm den Befehl zum Angriff. Die vier Heldenfähigkeiten und eure zwei Unterstützungszauber aktiviert ihr mit Linksklick oder indem ihr das zugehörige Tastenkürzel drückt. Gleiches gilt für eure benutzbaren Gegenstände im Inventar (Heiltränke zum Beispiel), die ihr euch beim Händler gekauft habt. Auf den zweiten Blick werdet ihr schnell merken, dass die zahlreichen Streiter nicht unterschiedlicher sein könnten. Einige geben vorzügliche Tanks ab, andere unterstützen euer Team mit Heilzaubern und Kontrollfähigkeiten. Und natürlich gibt es Schadensmaschinen, die sich auf das Töten von Helden, Vasallen oder Monster spezialisieren. Ihr gewinnt eine Partie in LoL jedoch nicht, indem ihr möglichst viele Feinde über den Jordan schickt. Vielmehr müsst ihr euch Schritt für Schritt durch die Verteidigungslinien der Gegner durchboxen und auf dem Weg die Türme zu Brei schlagen, bis ihr schließlich beim Nexus angekommen seid. Wer dieses Bauwerk zuerst in seine Bestandteile zerlegt, gewinnt das Match. Das klappt jedoch nur, wenn ihr zusammenarbeitet und eure Fähigkeiten besser miteinander kombiniert als es der Gegner tut.

    Fazit: Spannendes MOBA-Gameplay

    Die Level-Phase von League of Legends

          

    Zu Beginn eurer LoL-Karriere wartet der Besuch der Tutorien auf euch. Dort lernt ihr die grundlegenden Spielmechaniken von League of Legends kennen. Danach bietet es sich an, in einer Kooperativen Partie mit anderen Spielern gegen vom Computer gesteuerte Gegner anzutreten. Hier stehen neben den beiden Karten Kluft der Beschwörer und Gewundener Wald auch jeweils zwei Schwierigkeitsgrade (Anfänger und Mittel) zur Verfügung - perfekt, um Helden auszuprobieren und ein paar Erfahrungspunkte und Einflusspunkte zu sammeln. Später geht es dann in die klassischen 5vs5- oder 3vs3-Matches gegen andere Spieler oder in den ARAM-Modus, in dem ihr mit einem zufällig ausgewählten Champion in die Heulende Schlucht geworfen werdet, um dort eine 5vs5-Partie auszutragen. Nicht vergessen wollen wir zu guter Letzt die temporären Spielmodi, die jedes Wochenende ausgetragen werden und spezielle Regeln mitbringen, sowie die Möglichkeit, ein eigenes Spiel zu erstellen.

    Fazit: Wenige Karten, viele Modi Auch nach fast sieben Jahren hat League of Legends nichts von seiner Faszination verloren. Auch nach fast sieben Jahren hat League of Legends nichts von seiner Faszination verloren. Quelle: buffed

    Das Endgame von League of Legends

          

    Wenn ihr mit eurem Account Stufe 30 erreicht und Zugang zu mindestens 16 Champions habt, dürft ihr euch in Ranglistenspiele stürzen. Die Rangliste besteht aus sieben Klassen: Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant, Meister und Herausforderer. Die ersten fünf Klassen unterteilen sich wiederum in je fünf Divisionen. Wenn ihr innerhalb des Ligasystems Partien gewinnt, spielt ihr euch nach und nach in eurer Division hoch, bis ihr euch schließlich in einer Best-of-3-Partie den Zugang zur nächsthöheren Division verdienen könnt. Gelingt euch das, wiederholt sich das Prozedere, bis ihr die Spitze eurer aktuellen Klasse erreicht habt. Jetzt besitzt ihr die Chance, innerhalb einer Bester-aus-5-Partie in die nächste Klasse aufsteigen.

    Fazit: Ein langer Weg bis zur Spitze

    Grafik und Sound von League of Legends

          

    Grafisch kann sich League of Legends auch nach fast sieben Jahren noch sehen lassen. Die Karten besitzen unglaublich viele Details, die Helden bewegen sich geschmeidig über die Karte und die Zaubereffekte fallen hübsch aus. Noch wichtiger ist es jedoch, dass die Performance stimmt, schließlich können kurze Verzögerungen in den spannenden PvP-Duellen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen. Dazu kommt das aufgeräumte Interface, die passenden Soundeffekte und die gut vertonten Kommentare der Helden - bei der Technik haben wir nix zu meckern.

    Fazit: Zeitlos guter Stil

    00:22
    LoL: Einfacher Champion-Rollen erkennen dank Klassen und Subklassen
    League of Legends

    Unsere Meinung zu League of Legends

          

    Auch nach fast sieben Jahren dominiert League of Legends den Free-to-Play-Bereich nach Belieben: Kein anderer F2P-Titel generiert Monat für Monat derart viel Umsatz, nach keinem anderen Genre-Vertreter wird auf Google so häufig gesucht. Und ja, wir können den Erfolg von LoL durchaus nachvollziehen. Das Spielprinzip ist zeitlos gut, die große Zahl an Helden beeindruckt und mit den Jahren hat Riot Games für immer mehr Feinschliff gesorgt. Wenn wir etwas kritisieren wollen, dann vielleicht, dass die Karten nicht so abwechslungsreich ausfallen wie in Heroes of the Storm. Aber dafür bietet LoL den komplexeren Unterbau für die spannenden PvP-Gefechte.

    Hier geht's zurück zur großen MMO-Marktübersicht MMO-Marktübersicht 2016: Das sind die aktuell heißesten Online-Rollenspiele (1) 38

    Die besten MMORPG des Jahres 2017 - alle Spiele in der Marktübersicht!

    Updated von Scholz Karsten  Welche MMORPG sind es wert, dass ihr euren Festplattenplatz dafür hergebt? Welche können wir empfehlen? Unsere Marktübersicht sagt es euch!
    • creep
      20.07.2016 17:02 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202209
League of Legends
MMO-Marktübersicht 2016: League of Legends - das MOBA von Riot Games
In unserer MMO-Marktübersicht 2016 verraten wir euch, was euch im kostenlosen MOBA League of Legends erwartet: zahlreiche Helden, spannende PvP-Schlachten und ein bis in die letzte Ecke poliertes Spielprinzip.
http://www.buffed.de/League-of-Legends-Spiel-11721/Specials/Einsteiger-Uebersicht-1202209/
20.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/League-of-Legends-Partie-buffed_b2teaser_169.jpg
league of legends
specials