• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      09.05.2016 13:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Patiekrice
      am 10. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sonst eher bekannt als Fußballverein hin oder her... Dazu haben genug andere schon auf Facebook ihren Hirnschmalz in den Kommentaren abgelassen. Wie Mahoni-chan schon sagte; viele anderen sponsern auch Teams und da interessiert es niemanden. Die ganzen Energydrink-Labels machen das doch schon seit Jahren und obwohl das Zeug unglaublich ungesund ist, juckt es kaum jemanden. Am Ende ist es den meisten Fans/Leuten dann doch egal, wer hinter dem Team, dem Verein oder einem Produkt steht, solange irgendein Nerv getroffen wird.

      Ich finde/fände es viel interessanter, warum sie sich JETZT für Elements entschieden haben. Auf das Team wird bis auf einen Halbsatz im Artikel leider wenig eingegangen. Obwohl ich kein großer LoL-Fan (mehr) bin, hätte mich das schon mehr interessiert. So hat der Artikel leider kaum einen Mehrwert, bis auf den Zündstoff der bisher eher oberflächigen Diskussionsgrundlage.


      ¯\_(?)_/¯
      Mahoni-chan
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es ... "komisch". Sowohl gut, als auch schlecht.

      Man verbindet mit diesen Vereinen halt ganz stark eine Sportart. Es ist etwas anderes wenn "Telecom" ein Team sponsort (SKT) oder aber ein "Schalke" sich ein Team einkauft.

      Vielmehr glaube ich, dass es sich bei diesem Einkauf primär um eine PR-Aktion handelt, mittels welcher man vielleicht auch ein paar der jüngeren Generation den Verein attraktiv machen möchte.

      Ich würde es mir z.B. NICHT wünschen, dass nun ein Dortmund hingeht und sich ebenfalls ein Team kauft. Diversity ist gut! Schalke, Dortmund, Bayern sollen mal schön beim Fußball bleiben. Es nervt mich schon abgrund tief, dass Bayern ein Basketballteam hat.

      Für die Vereine ist es logischerweise die Weiterführung einer Marke. Ich selbst will "die" aber nicht in "meinem Sport" sehen
      Ratanka
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da werden aber auch dutzende an buuu Rufe den Spielern entgegenschlagen, sagen wir mal so, S04 löst bei mir brechreize aus und selbst wenn es die besten der besten Spieler sind bekommen die nich mehr als ein BUUUHHH zu hören auf den Finals von mir ^^
      igitt schalke
      BoP78
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schwarz-gelber oder gar Bauern-Kunde?
      Snoggo
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wirklich keine Webseite, wo ich die Nachricht gelesen habe, wo nicht mindestens einer so kommentiert.
      Iaitanto
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Stelle mir so richtig eine E-Sports Veranstaltung vor, wo hunderte Schalker Ultras singen, supporten und eine Pyro-Show abziehen
      Ginkohana
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      this comment made my day, thank you sir.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194787
League of Legends
League of Legends: Bundesliga goes eSport! - Schalke 04 kauft sich LoL-Team!
Der Fußball-Bundesligist Schalke 04 kauft sich in den eSport ein. Der Klub aus dem Ruhrpott kauft das Team Elements mitsamt des Spots in der European League of Legends Championship Series. Damit sind sie zwar nicht die ersten, auch der VfL Wolfsburg, Beşiktaş Istanbul oder West Ham sind bereits im eSport vertreten, aber vorrangig bei Fußball-Simulationen. League of Legends ist da schon eine andere Hausnummer.
http://www.buffed.de/League-of-Legends-Spiel-11721/News/Schalke-04-Lol-Team-Elements-1194787/
09.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/05/schalkeiaebnaoedjnba-buffed_b2teaser_169.png
news