• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • League of Legends: Champion-Guide zu Karthus auf der Mid-Lane

    Wer bereits in der ersten oder zweiten Saison auf den Richtfeldern vonLeague of Legends unterwegs war, der wird sich vielleicht an die unzähligen Karthus-Spieler erinnern, welche innerhalb von Sekunden ganze Gruppen zerstört haben. Heute ist der Todessänger zwar nicht mehr so populär, dennoch verursacht er noch immer den meisten Schaden in einem Teamkampf. Ihr solltet euch Karthus auf jeden Fall einmal anschauen, wenn ihr schon immer einen Hang zu Skeletten habt.

    Karthus ist in League of Legends ein Champion, welcher in der aktuellen Saison nicht mehr häufig anzutreffen ist. Das liegt vor allem daran, dass auf der mittleren Lane viele Assassinen unterwegs sind, die den Todessänger innerhalb von Sekunden töten können, ohne dass er dagegen eine Chance hat. Allerdings kann man – wenn man sich Karthus einige Zeit angeschaut hat – solche Situationen vermeiden und das Ruder geschickt herumreißen.

    Karthus verursacht nicht nur den meisten magischen Schaden im Spiel, sondern besitzt auch sehr kurze Abklingzeiten und eine ultimative Fertigkeit, die jeden Champion auf der Karte trifft, egal wo er sich befindet. Auf diese Weise können Charaktere selbst dann noch getötet werden, wenn sie sich vor Karthus verstecken wollen. Solltet ihr mit Karthus einmal ungehindert agieren können, so wird er zu einem wahren Biest in der Mitte.

    Vorteile

    • Sehr hoher Schadensausstoß
    • Starke Verlangsamung
    • Kurze Abklingzeiten
    • Kann Gegner kiten
    • Besitzt eine globale Fertigkeit
    • Kann Vasallen schnell töten

    Nachteile

    • Keine Mobilität
    • Spieler werden euch für die ultimative Fertigkeit hassen
    • Sehr schwer zu spielen

    Die Meisterschaften

    Karthus ist ein Champion, welcher direkte Konfrontationen am liebsten vermeidet. Ihr sucht zwar mit euren Fertigkeiten den Kampf, dennoch solltet ihr euch vor Nahkämpfern hüten. Karthus besitzt nicht nur wenige Lebenspunkte, sondern zudem auch kaum Mobilität. Sollte euch ein Assassine einmal erwischt haben, bedeutet das euren Tod. Aus diesem Grund setzt ihr auf eine 21/0/9-Verteilung und verzichtet auf defensive Eigenschaften. Ihr setzt neun Punkte in den Wissensbaum, um die Effektivität von Tränken und Stärkungszauber zu erhöhen.

    League of Legends: Meisterschaften für Karthus League of Legends: Meisterschaften für Karthus Quelle: Buffed

    Die Runen

    Wie bereits erwähnt, verzichtet ihr größtenteils auf defensive Eigenschaften. So sieht es auch bei den Runen aus. Konzentriert euch auf offensive Attribute und sorgt dafür, dass ihr euren Gegner mittels Schaden unter Druck setzt. Bei den Zeichen wählt ihr Runen, die eure Magiedurchdringung steigern. Mit einer erhöhten Magiedurchdringung ignorieren eure Fertigkeiten einen Teil der gegnerischen Resistenz und ihr verursacht erhöhten Schaden.

    Glyphen werden so eingesetzt, dass ihr mit steigender Stufe auch einen erhöhten Wert an Fähigkeitsstärke bekommt. Da Karthus ein starkes Lategame spielen kann, sind diese Glyphen perfekt geeignet. Wollt ihr Siegel einsetzen, nehmt ihr Siegel, die eure Gesundheitswerte mit steigendem Level steigern. Dies sind eure einzigen Runen, die einen gewissen defensiven Charakter besitzen. Insgesamt könnt ihr pro Runenseite drei Essenzen einsetzen. Wählt die Steinchen, die eure direkte Fähigkeitsstärke erhöhen.

    League of Legends: Runen für Karthus League of Legends: Runen für Karthus Quelle: Buffed

    Die Gegenstände

    Ihr startet mit "Dorans Ring", gebt das übrige Gold für Heiltränke aus und schnappt euch noch ein Schmuckstück eurer Wahl. Es empfiehlt sich meist das "Abwehrtotem", da ihr so einen kostenlosen Ward bekommt, der euch gegen feindliche Jungler hilft. Anschließend kauft ihr eure Kerngegenstände. Diese sind "Zaubererschuhe", "Stab der Zeitalter" und "Tränen der Göttin". Wenn ihr diese Gegenstände besitzt, habt ihr einige Lebenspunkte sichern können und habt ausreichend Mana.

    Habt ihr eure Kerngegenstände gekauft, kümmert ihr euch um die restlichen Ausrüstungsstücke. Kauft zunächst "Rabadons Todeshaube", erweitert euren Gegenstand zu "Stab des Erzengels" und kümmert euch um euren "Leerenstab". Als letzten Gegenstand wählt ihr "Zhonyas Stundenglas", da ihr damit einige Fähigkeiten abfangen könnt und somit länger überlebt!

    League of Legends: Items für Karthus League of Legends: Items für Karthus Quelle: Buffed

    Das Erlernen der Fertigkeiten

    Auf Stufe 1 wählt ihr "Verwüsten". Mit Erreichen der zweiten Stufe skillt ihr "Vernichtung". Habt ihr Stufe 3 erreicht, nehmt ihr noch einmal "Verwüsten" und skillt "Mauer des Schmerzes" erst mit Level 4. "Verwüsten" sollte als erste Fertigkeit auf die maximale Stufe gebracht werden, danach folgt "Mauer des Schmerzes". Eure ultimative Fertigkeit wählt ihr immer dann, wenn ihr es könnt!

    Die Spielweise – Solo

    Bei Karthus müsst ihr euch zu Beginn des Spiels auf eine defensive Spielweise einstellen. Bleibt nah am eigenen Turm bleiben und geht keine Risiken ein. Habt ihr "Stab des Zeitalters" in eurem Inventar, könnt ihr etwas aggressiver spielen. Attackiert Gegner mit "Verwüsten" und verlangsamt sie mit "Vernichtung" – dann könnt ihr so lange angreifen, bis sie die Radieschen von unten sehen. Sollte der Gegner dennoch einmal drohen zu entkommen, nutzt "Reqiuem" um sie damit hinzurichten.

    League of Legends: Mittels Skins verwandelt ihr euren Karthus in ein Abbild der Freiheitsstatue. League of Legends: Mittels Skins verwandelt ihr euren Karthus in ein Abbild der Freiheitsstatue. Quelle: Buffed Grundsätzlich solltet ihr also stets auf eure Gegner achten. Sind sie sehr aggressiv, zieht euch lieber zurück. Konzentrieren sich die Gegner auf eine passive Spielweise, könnt ihr sogar aggressiver spielen. Bei Karthus kommt es also immer auf euren Gegner an. Sollte euch dennoch einmal ein Gegner erwischen, schmeißt ihr "Mauer des Schmerzes" an und rennt weg. Wenn Gegner zu schnell laufen, aktiviert ihr "Vernichtung" und lockt sie durch die Mauer.

    Die Spielweise – Teamkampf

    Im Teamkampf müsst ihr mit Karthus stark auf eure Lebensenergie aufpassen. Rennt ihr zu forsch ins Getümmel, sterbt ihr schnell. Wenn ihr allerdings sterbt, bedeutet das noch nicht die Niederlage. Aktiviert "Reqiuem" immer dann, wenn ihr sterbt oder ihr euch an einer sicheren Stelle befindet. Unterbrechen Gegner euer Wirken, verliert ihr eure wichtigste Schadensquelle. Achtet also darauf, dass ihr im Teamkampf weit außerhalb des Geschehens steht, Feinde mit euren Fähigkeiten trefft und im Notfall "Reqiuem" wirkt, damit ein Kampf entschieden wird.

    Tipps & Tricks

    • Karthus ist nichts für Anfänger. Wenn ihr das Zeitliche segnet, holt euch eure passive Fertigkeit für einige Sekunden zurück – nutzt diese Zeit und zaubert so viele Zaubersprüche, wie ihr nur könnt. Meist könnt ihr noch Tötungen erzielen!
    • Aktiviert "Mauer des Schmerzes" nur dann, wenn sich Gegner zu nah an euch heran wagen. Auf der eigentlichen Lane drückt ihr die Vasallen zu nah an den Turm und seid zu verwundbar. Nutzt diese Fertigkeit also mit Bedacht!

    Gangplank (Top Lane) ● Vladimir (Top Lane) ● Nasus (Top Lane) ● Yasuo (Mid Lane) ● Cho'Gath (Mid Lane) ● Soraka(Supporter) ● Zyra (Supporter) ● Udyr (Dschungel) ● Fiora (Dschungel) ● Diana (Dschungel) ● Varus (Bot Lane) ● Evelynn(Dschungel)

  • League of Legends
    League of Legends
    Publisher
    Riot Games
    Developer
    Riot Games
    Release
    27.10.2009
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von nagasstoleyabike
    Da teile ich deine Meinung, lieber gut abgeschrieben von mobafire , bzw. Lolking. Als unterirdisch selbst gemacht.
    Von Pantheron
    Da hättet ihr auch einen Link vom Champion-Spotlight reinstellen können... ist ja fast alles Copy-Paste. In…
    Von nagasstoleyabike
    man geht bei Khartus eigendlich nicht Tear+ROA, weil man super lange nichts macht.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Christian Sieland
      19.05.2014 19:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Pantheron
      am 19. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hättet ihr auch einen Link vom Champion-Spotlight reinstellen können... ist ja fast alles Copy-Paste. In Teamkämpfen sich mir Karthus rauszuhalten ist auch quatsch ... mit Karthus geht man wegen dem E mitten rein in den Kampf zündet Zhonyas und wenn man verreckt dann Requiem, als Karthus stirbt man nun mal ab und zu, aber der Sinn ist ja, dass das Team gewinnt und mit Karthus kann man so massiv Schaden machen...
      nagasstoleyabike
      am 20. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da teile ich deine Meinung, lieber gut abgeschrieben von mobafire , bzw. Lolking. Als unterirdisch selbst gemacht.
      nagasstoleyabike
      am 19. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man geht bei Khartus eigendlich nicht Tear+ROA, weil man super lange nichts macht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1121589
League of Legends
League of Legends: Champion-Guide zu Karthus auf der Mid-Lane
Wer bereits in der ersten oder zweiten Saison auf den Richtfeldern vonLeague of Legends unterwegs war, der wird sich vielleicht an die unzähligen Karthus-Spieler erinnern, welche innerhalb von Sekunden ganze Gruppen zerstört haben. Heute ist der Todessänger zwar nicht mehr so populär, dennoch verursacht er noch immer den meisten Schaden in einem Teamkampf. Ihr solltet euch Karthus auf jeden Fall einmal anschauen, wenn ihr schon immer einen Hang zu Skeletten habt.
http://www.buffed.de/League-of-Legends-Spiel-11721/Guides/League-of-Legends-Champion-Guide-zu-Karthus-auf-der-Mid-Lane-1121589/
19.05.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/05/League_of_Legends_Karthus_Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
league of legends,moba,riot games
guides