• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Marvels Helden - Warum sich Wolverine und Captain America nie im Kino treffen
    Quelle: Marvel

    Marvels Helden - Warum sich Wolverine und Captain America nie im Kino treffen

    Superheldenfilme erleben derzeit einen extremen Boom. Und gerade bei Marvels Helden kommt man schnell mal durcheinander, wer zu welcher Truppe gehört. Wieso ist Quicksilver bei den Avengers und bei den X-Men? Wird Wolverine jemals auf Iron Man treffen? Bei uns erfahrt ihr, welche Firma welche Rechte besitzt und warum man manche Helden in verschiedenen Team-Ups antrifft.

    Die Kinofilm-Liste dieses Jahres spricht für sich: Deadpool, Batman, Superman, The Avengers (jetzt neu mit Spiderman und Black Panther), die X-Men, Doctor Strange und selbstverständlich die Schurken-Show bei Suicide Squad. (Anti-)Helden sind absolut en vogue, sowohl DC als auch Marvel und die jeweiligen Studios planen bereits die nächsten Filme für die kommenden Jahre. Marvel allein verfügt über einen riesigen Tross an Helden. Wer sich nicht mit den Comics beschäftigt hat hat, dem wird es oft spanisch vorkommen, warum manche Helden plötzlich mit anderen Helden zusammenarbeiten - so beispielsweise dieses Jahr bei The First Avenger: Civil War, als Spider-Man sich zum ersten Mal auf der Leinwand den Avengers anschloss. Andererseits gibt es wohl manch einen der weiß, dass Wolverine in den Comics ebenfalls auf Seiten der Avengers stand - genauso wie er Teil der X-Men und auch der Horsemen von Apocalypse war. Doch Wolverine wird vermutlich niemals (oder erst in sehr sehr vielen Jahren, wenn die Blütezeit der Heldenfilme längst wieder rum ist) gemeinsam mit Iron Man kämpfen. Genauso wenig gegen ihn. Der Grund dafür sind die Rechte an den einzelnen Helden/Heldengruppen. Denn Marvel hat irgendwann seine ganzen Stars verscherbelt. Negasonic Teenage Warhead und Deadpool. Das Mädel ist eine X-Men, Deadpool wird auch irgendwann zu der Truppe gehören. Doch das Budget für den ersten Deadpool - dessen Erfolg alle Erwartungen überstieg - war zu niedrig um bekannte X-Men zu engagieren. Negasonic Teenage Warhead und Deadpool. Das Mädel ist eine X-Men, Deadpool wird auch irgendwann zu der Truppe gehören. Doch das Budget für den ersten Deadpool - dessen Erfolg alle Erwartungen überstieg - war zu niedrig um bekannte X-Men zu engagieren. Quelle: 20th Century Fox

    Kauf dir deinen Helden

          

    Vor einigen Jahren, als nach der Verfilmung von Blade (ja, auch er stammt aus dem Hause Marvel), die Heldenschmiede wieder in aller Munde war, zeigten Hollywoods Studios plötzlich reges Interesse. Die Angebot waren überzeugend, Marvel verkaufte Ende der 90er fast sämtliche guten Pferde im Stall:

    • Die Rechte an den X-Men gehören 20th Century Fox. Und die machen gutes Geld mit den Mutanten. Daher stehen die Chancen schlecht, dass die Truppe irgendwann an Marvel zurück geht. Die Rechte an den X-Men gehören 20th Century Fox. Und die machen gutes Geld mit den Mutanten. Daher stehen die Chancen schlecht, dass die Truppe irgendwann an Marvel zurück geht. Quelle: 20th Century Fox Columbia/Sony holten sich Spider-Man, Ghostrider, Thor
    • Fox schnappte sich die X-Men, die Fantastic Four (inklusive Schurken wie Kang the Conqueror, SIlver Surver und Galactus), Deadpool, Daredevil & Elektra und die New Mutants
    • Lionsgate: Punisher
    • New Line Cinema: Blade, Iron Man und Black Widow
    • Universal holte sich Namor und den Hulk
    • Marvel (die 2012 von Disney aufgekauft wurden) gehörten weiterhin die übrigen Avengers

    Vetragsklauseln und Rückkäufe

          

    Marvel hat seine Helden aber nicht ohne Vorbehalte abgegeben. Es gibt in den Verträgen Klauseln, die dazu führen, dass Helden, die über einen bestimmten Zeitraum hinweg nicht in Filmen genutzt wurden, wieder an Marvel zurückfallen. Und so kehrten Ghostrider, der Punisher, Blade und Daredevil im Laufe der Zeit wieder nach Hause zurück. Andere holte sich die Comicschmiede für Bares wieder: Thor, Iron Man, Black Widow und Hulk.
    Ebenfalls möglich ist es bei manchen Verträgen, dass manche Figuren von zwei Studios genutzt werden können, dabei jedoch bestimmten Auflagen unterliegen. Ein gutes Beispiel hierfür ist Quicksilver. Der superschnelle Mutant kommt sowohl in Avengers: Age of Ultron vor, als auch in X-Men-Filmen, beispielsweise im aktuellen X-Men: Apocalypse. Es handelt sich in beiden Geschichten um denselben Helden - doch die Tatsache, dass er der Sohn von Mutantenschurke Magneto ist, gehört story-mäßig zu den X-Men - und die gehören komplett Fox. Marvel darf also die Figur Quicksilver verwenden, muss dem Burschen aber eine neue Hintergrundgeschichte verpassen.

    Man kann sich auch einigen

          

    Manchmal ist das Leid des einen die Freude des anderen. Nachdem Sony mit Spider-Man zuletzt floppte (The Amazing Spider-Man kam nicht wirklich gut an) stand der Weg einer Einigung offen. Und so kam es, dass sich Marvel/Disney und Sony zusammentaten und den Spinnenmann bei den Avengers in The First Avenger: Civil War mitspielen ließen. Im Gegenzug dafür dreht Marvel den geplanten neuen Spider-Man, der 2017 in die Kinos kommen soll, für Sony. Fox spielt mit seinen X-Men aber derart erfolgreich, dass es ziemlich unwahrscheinlich scheint, dass das Studio auch nur annähernd auf die Idee kommt, irgendwas von diesem fetten Schinken für Team-Ups abzugeben. Und so kommt es, dass Wolverine, der in den Comics sehr wohl Teil der Avengers ist, auf der Leinwand wohl nie auf Iron Man treffen wird. Auch Verfilmungen der Avengers vs. X-Men Comics sind eher ein Ding der Unmöglichkeit. Die wichtigsten Avengers gehören mittlerweile alle wieder Marvel. Thor und Black Widow zum Beispiel musste sich die Comicschmiede aber erst wieder zurückkaufen. Die wichtigsten Avengers gehören mittlerweile alle wieder Marvel. Thor und Black Widow zum Beispiel musste sich die Comicschmiede aber erst wieder zurückkaufen. Quelle: Marvel

    Wolverine ist ein Avenger???

          

    In den Comics ist es recht üblich, dass die einzelnen Helden immer mal wieder mit anderen Figuren in einen Topf geworfen werden. Warum sollte man auch einen coolen Typen wie Wolverine in einer einzigen Story versauern lassen!? Und überhaupt: Man möchte seiner Fantasie als Comiczeichner doch auch mal neuen Schwung geben, und sich ausmalen (im wahrsten Sinne des Wortes), wie der Kampf zwischen zwei gänzlich neuen Kontrahenten abläuft. Dementsprechend gehören diverse Helden in Marvels "wer gehört wohin"-Liste verschiedenen, den reinen Filmekuckern mal mehr und mal weniger bekannten, Gruppierungen an. Hier ein paar Beispiele:

    • Wolverine: X-Men, Avengers, Horsemen, Fantastic Four sowie außerdem Secret Defenders, Clan Yashida, Department H, Alpha Flight, Department K, Team X, Team Weapon X, Devil's Brigade, Canadian Army
    • Hulk: Avengers, Fantastic Four, Horsemen sowie außerdem Defenders, Warbound, Pantheon
    • Quicksilver: Avengers, X-Men sowie außerdem Inhumans militia, Queen's Vengeance, Brotherhood Of Mutants, Brotherhood of Evil Mutants, Knights of Wundagore, Acolytes, Zodiac
    • Iron Man: Avengers sowie außerdem Initiative, Hellfire Club, S.H.I.E.L.D., Illuminati, Thunderbolts, Force Works, Queen's Vengeance
    • Spider-Man: Avengers sowie außerdem New Fantastic Four, Secret Defenders, Outlaws

    Im Grunde genommen ist im Reich der Superhelden zumindest in den Comics fast jedes Team Up irgendwie möglich - zur Not schafft man einfach parallele Zeitlinien oder Universen. In Sachen Filme werden einige Kombinationen auf lange Sicht nur dann auf die Leinwand kommen, wenn Disney und Fox sich einigen würden - und das ist schwer vorstellbar, denn teilen tut in Hollywood keiner wirklich gern.

    • Ghost
      04.07.2016 19:10 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      herogeier
      am 05. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und jetzt der Artikel zu DC
      Starblaster
      am 05. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal wieder unsauber recherchiert ... Sowohl was die zeitlichen Abläufe als auch die Rechte angeht. Die Rechte an Thor liegen übrigens bei Paramount / Disney / Marvel und nicht wie im Artikel fälschlicherweise berichtet bei Sony ... Der Filmrechte-Poker begann auch schon viel früher .. nämlich in den 80ern für die Marvels.

      Bernd Eichinger war zum Beispiel so weise sich die Rechte der Fantastic Four schon in dieser Zeit für Constantin Film zu sichern. Beinahe hätte er die Rechte aber noch verloren, weil er diese Jahrelang nicht genutzt hat, um einen Film zu drehen. Schließlich hat er dann Roger Corman kurzerhand beauftragt 1994 einen der grottigsten F4-Filme mit einem C-Movie-Budget zu drehen, einfach nur um die Rechte behalten zu können. Erst 11 Jahre später als die Tricktechnik es wirklich hergab hat Eichinger dann die beiden bekannten und auch leidlich erfolgreichen Fantastic 4 gedreht (plus Silver Surver im Zweiten) .

      Ähnliches Rechte-Chaos gab es auch um Spider-Man. Hier gab es schon Ende der 70er eine Fernsehserie, deren Zusammenschnitt in Deutschland in mehreren Teilen Ende der 70er Anfang der 80er hier im Kino liefen. Danach wollte Terminator Regisseur James Cameron einen "erwachseneren" Spider-Man drehen mit Michael Biehn in der Hauptrolle. Dies kam aber auf Grund der unklaren Film- und Fernsehrechte-Situation und weiterer Projekte von Ihm dann leider nicht zustande.
      Ich für meinen Teil denke, er hätte das wohl am besten umgesetzt. Schließlich hat Sony dann Nägel mit Köpfen gemacht und Raimis erster Spidey ist bis heute einer der besten Comic-Umsetzungen aus meiner Sicht. Allerdings hat Sony mit Disney / Marvel nun auch einen Deal, so dass auch der neue Spider-Man bei den Avengers mitspielen darf und der ein oder andere Avenger mal einen Gastauftritt beim erneuten Re-Start der Spider-Man-Reihe bekommen wird.

      Auch der Hulk ist trotz zweier Universal-Film-Adaptionen dann erst in der Zusammenarbeit mit den Avengers beim Publikum wirklich angekommen. Sollte das Konzept weiterhin erfolgreich sein, kann man davon ausgehen, dass auch Fox dem nacheifern wird, denn nach X-Men Apokalypse (der mir persönlich zwar gefallen hat) aber an der Kinokasse nur mäßig erfolgreich war ist Fox auf der Suche nach dem richtigen Weg (zumal nach dem gefloppten F4-Neustart) ... Der R-rated Deadpool hat das mäßige Ergebnis des X-Men aber in diesem Jahr für Fox wieder mehr als wettgemacht .

      Was Wolverine angeht, der wird mit der letzten Verfilmung mit Hugh Jackman als Old Man Logan in die ewigen Jagdgründe geschickt (nach 17 Jahren ... )... Es wird spekuliert, dass Fox einen weiblichen Wolverine (X23 aus X-Force) zukünftig auf die Leinwand schicken wird.
      Ghost
      am 05. Juli 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Wenn du den Text genau liest, dann findest du zu Thor folgenden Abschnitt: "Und so kehrten Ghostrider, der Punisher, Blade und Daredevil im Laufe der Zeit wieder nach Hause zurück. Andere holte sich die Comicschmiede für Bares wieder: Thor, Iron Man, Black Widow und Hulk." Die Liste mit den verstreuten Rechten zeichnet das Bild der 90er, weil sich zu dieser Zeit Marvel dank der Verfilmung von Blade erstmals filmisch wirklich einen ernsthaften Namen machte. Den Deal mit Sony und Spiderman findest du ebenfalls im Artikel
      BadboyHeroGirl
      am 03. Juli 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wolverine is die coolste sau von Marvel
      slimenator
      am 05. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich Der Geier!

      Coolste Opa Schurke ever!
      ZAM
      am 04. Juli 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Eigentlich Iceman
      Deadeye-Jed
      am 04. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich Star-Lord
      Tele
      am 04. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich Deadpool^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1200250
Kino
Marvels Helden - Warum sich Wolverine und Captain America nie im Kino treffen
Superheldenfilme erleben derzeit einen extremen Boom. Und gerade bei Marvels Helden kommt man schnell mal durcheinander, wer zu welcher Truppe gehört. Wieso ist Quicksilver bei den Avengers und bei den X-Men? Wird Wolverine jemals auf Iron Man treffen? Bei uns erfahrt ihr, welche Firma welche Rechte besitzt und warum man manche Helden in verschiedenen Team-Ups antrifft.
http://www.buffed.de/Kino-Thema-130800/Specials/marvel-rechte-helden-1200250/
04.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/03/q7IYQ9G-buffed_b2teaser_169.jpg
specials