• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Indie Games: In 13 Stufen zum erfolgreichen Indie-Entwickler

    In diesem Special geben wir angehenden Indie-Entwicklern einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg. Allerdings: So genial dieser Leitfaden auch ist, eine Erfolgsgarantie gibt es auch beim Befolgen aller Tipps für angehende Indie-Entwickler nicht!

    Es gibt sie wieder: Programmierer und kleine Entwickler-Teams, die im stillen Kämmerlein ein Meisterwerk erschaffen und dadurch reich werden … na ja, vielleicht nicht unfassbar reich, eher mittelprächtig wohlhabend. Der Erfolg von so manchem Indie-Titel hat für einen Goldrausch in der Entwicklerszene gesorgt. Und das, obwohl viele Neueinsteiger einsehen mussten, dass die Programmierung von Indie-Perlen keineswegs einfach ist und sich auch nicht zwingend finanziell lohnt. Also haben wir uns gedacht: Angehende Programmierer brauchen Hilfe. Und was liegt näher, als diejenigen um Hilfe zu bitten, die alle Höhen und Tiefen schon erlebt haben? Daher haben wir 13 Kult-Indie-Entwickler gefragt: "Welchen Tipp würdest du jemandem geben, der gerade seine ersten Schritte in diesem harten Geschäft macht?" Viel Spaß!

    1. Worauf wartest du? Fang endlich an!
    Das Adventure Gone Home war ein Erfolg für Fullbright und Steve Gaynor, einem der Gründer des Entwicklerteams. Davor hat er bei einer Reihe großer und kleiner Firmen gearbeitet, darunter auch 2K Marin und Irrational Games. Er ist ein Indie-Entwickler, der auch mit der anderen Seite der Videospiel-Industrie vertraut ist. Daher ist es keine Überraschung, dass er Programmierern rät, nicht wie die großen Studios zu denken.

    Wenn man für die Entwicklung keine Millionen Euro zur Verfügung hat, dann sollte man bei der Planung vorsichtig und konservativ vorgehen. Gaynor rät: "Du darfst dich nicht übernehmen. Dein Spiel muss klein genug sein, damit du es auch fertigstellen kannst. Die Grundidee von Gone Home war ‚Lauf rum und schau dir Sachen an'. Herrlich einfach, oder? Jedes Zusatz-Feature, sei es eine Karte oder ein Inventar, sorgt dafür, dass das Spiel größer als geplant ausfällt. Daher: Haltet euer Spiel klein, aber macht es fantastisch."

    2. Nicht alles, was du machst, muss gut sein. Mike Bithell Mike Bithell Quelle: Games TM
    Kennt ihr das Spiel, bei dem farbige Förmchen zusammenarbei­ten müssen, um Hindernisse zu überwinden? Wenn ja, dann habt ihr wahrscheinlich "Thomas Was Alone" von Mike Bithell gezockt. Wenn euch der Titel gefallen hat, dann werdet ihr auch Volume vom selben Autor mögen. Wer die Indie-Szene im letzten Jahr ver­folgt hat, der ist irgendwann ganz automatisch über Mike Bithell gestolpert.

    Wenn man sich seine Werke genau anschaut, scheint es, als wäre damit eine simple Wahrheit verbunden. Eine Wahrheit, die selbst der größte Dummkopf sofort versteht. Sein Rat an junge Programmierer ist entwaffnend simpel und selbstverständlich.

    Würden sich doch nur alle Möchtegern-Entwickler daran halten: "Es gibt viele Gründe, warum man noch nicht mit der Entwicklung begonnen hat. Es hakt noch an der Planung, eure Hardware ist nicht gut genug oder ihr müsst noch einen Designer einstellen. Das ist alles Unsinn. Besorgt euch eine Engine und fangt noch heute an. Keine Ausreden!"

    3. Sei nicht immer perfekt.
    Sos Sosowski (auch bekannt als Mikolaj Kaminski) ist der kreative Kopf hinter mehreren Dutzend cooler Indie-Titel. Am ehesten bekannt ist er aber durch seine Arbeit an McPixel. Der 20-Sekunden-Puzzle/Action-Titel hat in den vergangenen Jahren viele Fans gewonnen und ist ein tolles Beispiel für die Kreativität und Durchgeknalltheit, die man nur bei Indie-Produkten findet. Entsprechend verrückt mutet auch Sosowskis Rat an.

    Er rät euch, absichtlich zu scheitern: "Natürlich will jeder gute Spiele machen und so soll es grundsätzlich auch sein. Aber denkt mal an all die richtig schlechten Spiele, die ihr machen könnt. Klingt weder erfüllend noch spaßig, kann es aber durch­aus sein, wenn genau das euer Ziel ist. Also: Macht in eurem Bestreben, das beste Spiel aller Zeiten zu programmie­ren, ruhig mal eine Pause – und macht das Gegenteil. Ihr werdet sehen, das ist sehr befreiend!"

    4. Fünf brutale Tipps für den Erfolg
    Thomas Grip von Frictio­nal Games gehört zu den kreativen Köpfen hinter Titeln wie Amnesia und Pe­numbra. Von ihm gibt es gleich fünf Tipps für angehende Entwickler!

    • Euer Team sollte nicht so groß sein. Selbst wenn euer Spiel gut wird, sind die Chancen auf einen Hit winzig. Uns gelang der Durchbruch erst nach vier harten Jahren, in denen wir vier Spiele veröffentlichten. Wenn ihr zu dritt seid, dann könnt ihr davon gerade so leben.
    • Ihr solltet euch nur ein Büro leisten, wenn die Kosten dafür mikroskopisch klein sind. Das gilt auch für alle anderen Fixkosten.
    • Verschwendet kein Geld für Messen oder Konferenzen. Steckt all euer Geld, eure Zeit und Ressourcen in Dinge, auf die es ankommt. In den ersten vier Jahren bei Frictional Games haben wir alle PR-Angelegenheiten online abgehandelt und machen das zu einem Großteil immer noch.
    • Ihr müsst euch von Beginn an überlegen, wie eure PR aussehen soll. Glaubt nicht, dass sich Leute für euer Spiel interessieren werden, nur weil es gut ist. Ihr müsst sie überzeugen.
    • Gründet in den ersten Jahren keine Familie. Die Entwicklung von Indie-Spielen ist hart genug, ohne dass man sich darüber Gedanken machen muss, ob man sich genug um Frau und Kinder kümmert.
    02:49
    Humble Indie Bundle 13: Trailer zum Halloween-Bundle

    Justin Ma Justin Ma Quelle: Games TM 5. Lass dich nicht vom Geld kontrollieren!
    5 Mit ihrer Firma Subset Games haben Justin Ma und sein Co-Designer Matthew Davis ein echtes Indie-Juwel erschaffen. Das über die Kickstarter-Plattform finanzierte FTL: Faster Than Light. Dementsprechend ist Justin Ma ein echter Spezialist, wenn es um die Finanzierung von Spielen ohne Publisher-Unterstützung und die damit verbundenen Schwierigkeiten geht.

    Wenn Ma euch also rät, immer ein Auge auf die finanziellen Aspekte der Spiele-Entwicklung zu haben, solltet ihr euch das wirklich zu Herzen nehmen. Subset Games stehen seit der Veröffentlichung von FTL finanziell sehr gut da. Aber nur, weil die Jungs sehr gewissenhaft waren. "Ihr müsst euch völlig über eure finanzielle Situation im Klaren sein und das Risiko abwägen, Vollzeit als Indie-Entwickler zu arbeiten. Wenn ihr Angst haben müsst, plötzlich kein Dach mehr über dem Kopf zu haben, weil euer Spiel nicht erfolgreich ist, dann steigert das ganz bestimmt nicht eure Kreativität."

    6. Lass dich inspirieren.
    Jasper Byrne ist in erster Linie bekannt durch Lone Survivor, das er praktisch im Alleingang entwickelt hat. Das grafisch reduzierte Survival-Horror-Abenteuer fand bei den Fans des Genres sehr viel Anklang. Vor allem, weil es hier mehr ums tatsächliche Überleben ging als bei vielen vor Zombies und anderem Getier strotzenden Konkurrenztiteln. Es überrascht daher etwas, dass Byrne euch rät, nicht zu sehr an einer bestimmten Genre-Ausrichtung zu hängen. Dies würde euch von Beginn an zu stark einschränken.

    Es gibt keine Features, die ein Spiel haben muss. Wichtiger ist, sich von der Welt und ihrer Vielseitigkeit inspirieren zu lassen. "Ein Großteil meiner Lieblingsspiele basiert auf einzigartigen Ideen oder Settings, die von realen Themen inspiriert wurden: Kunst, Wissenschaft, Musik, Politik, Soziologie oder auch Briefmarkensammeln. Mit anderen Worten: Suche nicht in Spielen nach Inspiration. Bring stattdessen etwas in dein Spiel, das Menschen in der realen Welt bewegt. Nur so entwickeln sich Spiele wirklich weiter."

    01:30
    Team Indie: Launch-Trailer zum verrückten Puzzle-Plattformspiel

    7. Denk auch mal an dich selbst! Robin Hunicke Robin Hunicke Quelle: Games TM
    Wer möchte nicht mit Robin Hunicke, aktuell bei Funomena angestellt, tauschen? Wie, ihr kennt Robin nicht? Die Gute ist eine der Glücklichen, die an Journey, dem Juwel des Entwicklerstudios thatgamescompany mitarbeiten durfte. Also? Wollt ihr jetzt mit Robin Hunicke tauschen? Und was ist Robins Tipp für angehende Indie-Entwickler? Sie rät ihnen, gut auf die eigene Gesundheit zu achten. Vor allem, wenn es in Sachen Produktion mal wieder richtig rund geht, ist es wichtig, sich gesund zu ernähren.

    Klar, Burger, Pasta und Pizza sind leckerer als Grünzeug, langfristig senkt Junk Food aber eure Produktivität. Hunicke glaubt sogar, dass eine geregelte Ernährung euch auch dabei hilft, euer Projekt besser geregelt zu bekommen: "Gebt euch nicht mit Limonade, fetten Chips und Süßigkeiten zufrieden, sondern besorgt euch richtige, gesunde Snacks. Du bist, was du isst! Und was du bist, bestimmt letztendlich, welche Spiele du machst."

    Jim Crawford Jim Crawford Quelle: Games TM 8. Mache Spiele und finde neue Freunde.
    Bevor wir euch Jim Crawford vorstellen, müssen wir euch leider dazu nötigen, Frog Fractions zu spielen. Habt ihr schon? Okay, dann weiß jeder, was Sache ist. Es gibt nur ganz wenige Titel, bei denen sich Spieler, Entwickler und Medienvertreter über die Qualität einig sind. Und Frog Fractions von Jim Crawford gehört dazu.

    Er rät euch: "Macht so viele Spiele wie möglich und schließt dabei Freundschaften mit anderen Leuten, die ebenfalls Spiele machen. Und auch mit Leuten, die über Spiele schreiben. Es gibt keine Garantie, dass jemand, der viele Spiele entwickelt, irgendwann einen Hit landet. Aber schaden kann's auch nicht!"

    9. Mache was du willst, solange es zu dir passt.
    Philippe Morin ist Mitbegründer des Studios Red Barrels. Bei diesem Namen geht man unweigerlich davon aus, dass die Jungs einen Shooter nach dem anderen veröffentlichen, in denen es vor explosiven, roten Fässern nur so wimmelt. Falsch gedacht! Philippe ist vielmehr verantwortlich für das richtig gruselige Outlast.

    Sein Tipp für euch ist, für alle Möglichkeiten offen zu sein und nichts kategorisch auszuschließen: "Es gibt bei der Spiele-Entwicklung kein Aaron Foster LunarSoftware Aaron Foster LunarSoftware Quelle: Games TM magisches Rezept, das immer funktioniert. Was bei einer Firma zum Erfolg führt, treibt eine andere in den Ruin. Wichtig ist nur, dass etwas zu euch und eurem Projekt passt."

    10. Du brauchst Ideen und Skills.
    Der Gründer des Studios Lunar Software, Aaron Foster, leitet gerade die Entwicklung des Science-Fiction-Horrorspiels Routine. Was seinen Tipp angeht, hatte er Angst, dass er damit zu negativ rüberkommt. Das Gegenteil ist der Fall. Wir finden, er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Wie soll man denn etwas erschaffen, wenn man gar nicht weiß, wie das geht?

    Schieß los, Foster: "Es gibt ja die Redensart: ‚An Ideen mangelt es in der Regel nicht. Es ist viel wichtiger, Leute zu haben, die diese Ideen umsetzen können.' Das trifft besonders auf die Entwicklung von Indie-Spielen zu, wird von vielen Neulingen auf diesem Gebiet aber ignoriert. Wenn du eine Chance haben willst, dein absolutes Traumspiel zu erschaffen, dann musst du dir das entsprechende Wissen und die nötigen Fähigkeiten aneignen. Anders geht's nicht.

    01:54
    A Bird Story: Trailer zum Nachfolger des Indie-Hits To The Moon
    Spielecover zu To the Moon
    To the Moon


    Jonatan Crafoord Jonatan Crafoord Quelle: Games TM 11. Kein Witz: Du brauchst wirklich Ideen und Skills
    In die gleiche Kerbe schlägt ein weiterer Mitarbeiter bei Lunar Software. Peter Dissler findet es extrem wichtig, dass das Team aus Leuten besteht, die nicht nur tolle Ideen haben, sondern diese auch selbst umsetzen können. Die Frage, die man sich stellen muss, lautet also: Bin ich wirklich so gut, wie ich denke? "Wenn man schon daran scheitert, einfache Gegenstände zu designen, wie soll das erst werden, wenn man die Grafiken für ein ganzes Spiel machen soll? Bevor du anfängst, Spiele zu designen, solltest du eine entsprechende Ausbildung machen, um das nötige Handwerkszeug zu beherrschen. Fast alle erfolgreichen Indie-Spiele stammen von echten Profis auf ihrem Gebiet."

    12. Besinne dich auf deine Stärken.
    Jonatan Crafoord hat schon für viele Entwicklerstudios gearbeitet: Media Molecule, Tarsier Studios und Rovio, um nur ein paar zu nennen. Jetzt arbeitet Crafoord bei That Brain, um dort sein 20.000 Leagues Above the Clouds umzusetzen. Ein Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt. Und wenn er seinen eigenen Tipp beherzigt, dann kann 20.000 Leagues nur ein Erfolg werden: "Man verzettelt sich bei der Entwicklung leicht und denkt, man bräuchte unbedingt dieses oder jenes Feature, auch wenn man es nicht optimal umsetzen kann. Das ist Quatsch! Besinnt euch auf eure Stärken und macht diese zum Kern des Projekts."

    13. Such dir einen Job!
    Das klingt wie ein Satz, den man normalerweise von seinen Eltern oder Freunden zu hören bekommt, weil diese der Meinung sind, man würde sein Leben und Talent verschwenden. Dan Marshall rät euch dasselbe und auch er hat nur das Beste für euch im Sinn: "Ich kann euch nur raten, euch einen gut bezahlten Vollzeitjob zu suchen, mit dem ihr Miete und Essen bezahlen könnt. Am Wochenende und nach Feierabend solltet ihr dann an euren Projekten arbeiten und sehen, wohin diese euch führen. Versucht, euch einen Namen zu machen und vielleicht sogar etwas Geld dabei zu verdienen. Wenn dein Spiel sich gut verkaufen muss, damit du die Miete zahlen kannst, dann sorgt das nur für unnötigen Stress. Deinen alten Job kannst du immer noch kündigen."

    • Silarwen
      28.02.2015 19:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151526
Indie Games
Indie Games: In 13 Stufen zum erfolgreichen Indie-Entwickler
In diesem Special geben wir angehenden Indie-Entwicklern einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg. Allerdings: So genial dieser Leitfaden auch ist, eine Erfolgsgarantie gibt es auch beim Befolgen aller Tipps für angehende Indie-Entwickler nicht!
http://www.buffed.de/Indie-Games-Thema-239276/Specials/Indie-Games-In-13-Stufen-zum-erfolgreichen-Indie-Entwickler-1151526/
28.02.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/02/no_mans_sky_hello_games-pc-games_b2teaser_169.png
indie game
specials