• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      25.10.2013 08:15 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hariharan
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gameforge: Ein Schlag ins Gesicht für jeden europäischen Backer des Projekts!
      Meraween
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz genau!
      Gut dass ich nur 25$ gespendet hatte, sonst würde ich mich jetzt richtig ärgern.
      Und 1$ = 1 Euro ist damit schon so gut wie sicher.
      Pendron
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Video angeschaut, Beitrag gelesen.

      Für mich kurzum ein nahezu 1 zu 1 Magic Klon mit ein paar zusätzlichen Features die nun wirklich ned vom Hocker reißen o.0. Aber mal abwarten was da noch so kommt, bisher leider doch recht fad anzuschauen.
      reteq
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Pendron: Das Spiel ist noch in der Alpha, da kann noch viel passieren. Und wenn nicht, wo ist das Problem?

      Schau dir mal die ganzen DOTAs an. Natürlich gibt es Exoten wie Smite, Super Monday Night Combat oder Awesomenauts - die aber auch im Konzept recht stark vom Urvater abweichen.
      Aber der Rest hat teils zum Verwechseln ähnliche UIs und Spielprizipien.
      Würdest du sie deswegen alle als Klone bezeichnen und ihnen die Existenzberechtigung absprechen? Sie alle haben etwas zu bieten und ja, sie werben um das gleiche Publikum - aber gerade durch Konkurrenz entsteht Innovation. Man muss eben etwas mehr bieten, etwas besser machen oder andere Features geschickt einfügen, um etwas zu bieten.

      Und gerade das Interface von MtG-Online braucht echt Konkurrenz, damit die Wizzards of the Coast mal aufwachen und in diesem Jahrtausend ankommen
      reteq
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Da möchte ich dir aber heftig widersprechen. Genau wie die Evolution des Lebens immer auf vorherigen "Entwürfen" aufbaut, so ist auch die Computerspiel-Industrie inzwischen soweit, dass alle Ideen auf bisherigen Konzepten aufbauen. Wirkliche Innovation kommt eher durch die Technik (aktuell Oculus Rift und Bewegungssteuerungen in unterschiedlichster Form)
      Vom Inhalt her haben sich so viele Genres etabliert, dass man jedes erscheinende Spiel als Klon von irgendwas bezeichnen kann. Neue Genres etablieren sich durch gelungene Kombination verschiednener Features und dadurch, dass eben "Klone" erscheinen.
      Weder WoW noch Minecraft noch DOTA haben Genres erfunden, sondern nur Nischenprodukte massentauglich gemacht.
      LoL, DOTA2 und all die anderen Vertreter haben immer noch keinen passenden Genrenamen (MOBA ist definitiv zu unspezifisch) und z.B. galt Half Life bei Erscheinen für viele immer noch als "DOOM-Klon"

      Hier ist es ähnlich. MtG hat Kampfkartenspiele mit Sammelkarten kombiniert. Damit hat es ein neues Genre etabliert und ist bis jetzt der prominenteste Vertreter, aber bei weitem nicht der einzige und man kann auch nicht alle Sammelkartenspiele über einen Kamm scheren, da gibt es heftige Unterschiede.

      Im Computerspielebereich gibt es allerdings schon eindeutige Trends. Moderne CCGs konzentrieren sich alle auf Duelle, seien es die Duell of the Plainswalkers oder auch Hearthstone, oder andere Vertreter wie z.B. Elements.

      Es gibt sie mit verschiedensten Mechaniken und unterschiedlichem Ressourcenmanagement. Aber das Konzept ist ähnlich.
      Aber wie gesagt, die Spielmodi sind überall gleich.
      Das erste MtG-Computerspiel von Microprose hatte aber schon einen verdammt interesannten PvE-Modus mit Rollenspielelementen. Und seitdem ist diese Nische quasi unbesetzt.

      HEX setzt auf PvE mit Coop und Raids. Das ist die Innovation hier (aber ansich auch nicht vollkommen neu, sondern wieder nur eine Kombination mit anderen Features)

      Wenn das Basisspiel spannend und komplex genug ist und es viele Synergien zwischen Spielern gibt, dann ergibt sich hier schon ein völlig neues Spielgefühl.

      Wer mal versucht hat, MtG im Two-Headed-Giant-Format zu spielen, weiß, wie schnell sowas explodieren kann und wie komplex und unübersichtlich sowas wird.
      Wenn das hier richtig umgesetzt wird, kann das Spiel definitv glänzen und sich problemlos ein eigenes Publikum abseits von MtG-Online, Scrolls oder Hearthstone erobern.

      Aber da die Spieleindustrie inzwischen so iterativ ist, gäbe es ohne Klons gar keine neuen Spiele. Alles ist irgendwie schon mal da gewesen. Das ist aber keine schlechte Sache. Es kommt halt bloß darauf an, eine gute Alternative oder interessante zusätzliche Features zu bringen.

      Ich meine, Sammelkartenspiele machen dass durch ihre neuen Editionen doch ständig mit sich selber...
      Und auch MMOs entwickeln sich durch Patches und Expansions weiter.
      Vergleich mal WoW:Vanilla mit WoW:Mists of Pandaria...
      Pendron
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ging mir auch weniger um bahnbrechende Neuheiten.. wer jedoch Magic 2014 kennt oder mal gespielt hat wird feststellen, dass das Interface, die "Kampfanimationen" und ein paar andere Dinge nahezu identisch sind.

      Ein wenig Einfallsreichtum hätte ich mir da schon erhofft :p

      Würde jemand das Hearthstone Interface so kopieren gäbs nen riesen Geschrei
      Arrclyde
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es gibt keine Idee die nicht bereits bedacht, keine Inovation die nicht bereits erfunden und keine Handlung die nicht bereits getan wurde. "

      Wenn das so stimmen würde, wäre unser Planet und die Menschheit ganz schön am Ar***.

      Was mich nur wundert: Wieso ich bisher kein "Och bitte nicht Gameforge" gelesen habe.

      Aber abgesehen davon finde ich es nicht schlimm wenn etwas Neues auf anderen Dingen aufbaut und weiterentwickelt wird. Man muss das Rad schließlich nicht ständig neu erfinden.
      ayanamiie
      am 25. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dir ist shcon bewust das magic auchnix weiter als ein klon von klassischen kartenspielen ist und jammerst du deswegen auch rum?
      Kizna
      am 24. Oktober 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Klon", wie ich das Wort verabscheue. Es gibt keine Idee die nicht bereits bedacht, keine Inovation die nicht bereits erfunden und keine Handlung die nicht bereits getan wurde. Um was es geht ist die Kombination. Allerdings soll das auch keine Kritik an deinem Beitrag sein. Ich finde es schade, wie wenig Zeit in die Recherche der News eingeflossen ist. Da fehlen so viele Eckpunkte bzw. werden in einem Nebensatz abgetan.

      Was den PvP-Bereich angeht, gebe ich dir recht. Es ist 1zu1 Magic, was allerdings auch den Charm ausmacht. Ich bin mir nicht sicher, ob du einmal Magic Online gespielt hast, aber für mich persöhnlich ist das Interface eine Katastrophe. Hex selbst ist komplett für den Onlinebereich entwickelt worden. Auch konzentriert es sich mehr auf den eSports-Bereich als Magic. Und dann wären da natürlich noch die netten Komponenten, die man nur in einem reinen Computer-Kartenspiel einbauen kann.

      Aber auf was ich mich wirklich freue, sind die PvE-Elemente. Abenteuerserien die du mit einem erstellten Deck durchspielen musst, welche dann auch noch verschiedene Wendungen der Story mit sich bringen. Bringe ich den durch Gedankenkontrolle besesenen Bürgermeister um, gehe dadurch zu Beginn den leichten Weg oder helfe ich ihm und ernte damit die Dankbarkeit der Dorfbewohner und somit ihre Unterstützung? Sind sie es mir wert einige meiner Kreaturen zu opfern, die ich während des Abenteuers dann nicht mehr spielen kann, da sie "tot" sind, oder versuche ich ohne Rücksicht auf Verluste durchzustürmen? Wie sieht es mit den Belohnungen am Ende aus?

      Die Raidbosse lassen sich wohl am besten mit Onyxia und Co. aus dem WoW-TCG vergleichen. Ebenfalls eine Besonderheit auf die ich mich freue. Drei Freunde die ihre Decks gegenseitig auf einen Boss einstimmen.

      Das Spiel wird ein Nischenprodukt sein, ganz klar. Aber ich denke es könnte das werden, was sich viele TCG-Spieler seit langem erhofft haben. Ob es den Erwartungen gerecht wird, muss sich noch zeigen. Es ist gerade einmal die zweite Welle der Alpha-Einladungen rausgegangen. Bis zum Release werden noch einige Monate vergehen, aber zumindest ein ernsthafter und erwachsener Konkurrent für Magic sollte es schon werden.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094166
Hex: Shards of Fate
HEX: Shards of Fate - Gameforge übernimmt Vertrieb des Online-Kartenspiels
HEX: Shards of Fate ist ein Mix aus taktischem Online-Kartenspiel und Fantasy-Rollenspiel von Entwickler Cryptozoic Entertainment. Wie jetzt via Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, übernimmt Publisher Gameforge den europäischen Vertrieb des ehemaligen Kickstarter-Projekts.
http://www.buffed.de/Hex-Shards-of-Fate-Spiel-6145/News/HEX-Shards-of-Fate-Gameforge-uebernimmt-Vertrieb-des-Online-Kartenspiels-1094166/
25.10.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/HEX_Shards_of_Fate-pc-games.png
hex,karten,kickstarter
news