• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      18.12.2015 03:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      debasht
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich bezweifle, dass blizzard es jemals in den griff bekommen wird mit dem mm. selbst wenn sie es schaffen, dann sind alle progamer weg, weil es einfach nur ankotzt in ein team voller idioten gesteckt zu werden.
      eben wieder HL gespielt wo mein team im schnitt 400 spiele hatte und die gegner mehr als das doppelte.
      von den dummen picks ganz zu schweigen. lächerlich! blizzards strategie ist recht simpel: casuals ködern, abkassieren und coregamer vergraulen.
      vielleicht liegts auch einfach an der community, aber 90% der spieler, egal auf welchen ranks, haben keine ahnung von position play, hit and run und wie sie ihre rolle zu spielen haben. hots verzeiht da keine fehler. snowballen geht alleine nicht und comeback geht nur als team und nicht alleine
      debasht
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu
      Sarkasmus mag ich sehr! Ganz großes Kino so wie Star Wars!

      wie teamplay funktioniert kennt jeder aus der gruppenarbeit in der schule.
      einer arbeitet, die anderen haben ihren spaß.
      Snoggo
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ist echt schlimm mit dem Solo Q ... da erwartet man endlich mal von 4 Proleuten im Ranking gepushed zu werden, und am Ende sind es dann doch wieder 4 Randoms, die nicht meine Gedanken lesen, nicht das tun, was ich die ganze Zeit meinem Monitor sage und überhaupt.

      Progamer spielen übrigens nur in Teams, weil sie wissen: Wer in einem Teamspiel auch Teams sehen will, muss sich ein Team suchen (und auch in einem Team spielen können). Ach ja und Team und so.

      Das Matchmaking ist noch lange nicht perfekt, aber so langsam geht es in eine gute Richtung. Kann mich jedenfalls nicht beklagen. Wenn ich mich solo anmelde, sind die meisten anwesenden Spieler in etwa auf meinem Niveau. Und es ist erstaunlich wie viel Potential man rauskitzeln kann, wenn man vernünftig kommuniziert und auch mal sich dem anpasst was andere tun, anstatt stur ein Video von Youtube nachspielen zu wollen.
      Teires
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht sollten sie statt eigener Regeln einfach das Chaos entscheiden lassen.
      Chaos ist weiser in seiner Wahl. ^^
      Nobbie
      am 18. Dezember 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das Kernproblem ist, dass das derzeit offene System bei den vielen Anfängern nicht greifen kann. Blizzard wird um die Einführung von festen Rängen (Bronze, Silber, Gold usw.) also nicht umhin kommen, wenn sie die ständigen Ausreißer vermindern wollen.
      Derulu
      am 18. Dezember 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ein Glück, lässt deine Ausdrucksweise schon zweifelsfrei darauf schließen, welch toller Teamplayer zu sein scheinst...
      Einaugenpete
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also nach einem Test von gestern haben sie die Wartezeiten wirklich verbessert....die sind nämlich wesentlich länger geworden.

      Ich glaube die Balance war nie richtig das Problem. Zugegeben, man kann sich auf kleinere Ränge vorarbeiten und ein Abend mit Progamern (meistens Uther) die sofort das Spiel sabotieren wenn es kein überlegender Sieg wird und man sich anstrengen müsste kann einen schnell wieder in die 30er Ränge bringen.....aber da sollte lieber daran gearbeitet werden das man sabotage Spieler, Bots un Inaktive besser raus kriegen kann und in der Partie besser Ersatz findet (nicht einen NPC)
      Merikur
      am 18. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im offiziellen Forum haben sie gesagt, dass es auf Grund der Änderungen am Matchmaking-System zu längeren Wartezeiten bei der Spielersuche kommen kann.

      Ich verstehe nicht warum sich alle beschwert haben natürlich ist das nicht so schön, wenn man als "Pro" mit Anfängern in ein Team kommt aber seien wir mal ehrlich, das war früher bei den RTS Games auch schon so. Da hat man ein Spiel erstellt und es kamen auch Anfänger rein. Die wurden dann halt ein bisschen gecoacht und dann lief es einigermaßen. Schließlich besteht der Spielspaß nicht nur aus gewinnen.

      Durch das Coaching der Anfänger haben ich auch viel mehr Spieler kennengelernt, durch das heutige Schnellsuche-System ist das ganze viel Anonymer geworden und dadurch halt auch einer roher Umgangston in den Games.

      Mal sehen was die Änderungen am Ende bringen ich gehe davon aus das trotzdem noch genug darüber rumgenörgelt wird. ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181317
Heroes of the Storm
Heroes of the Storm: Spielerzuweisung Phase Eins - Fairness der Partien
Die auf der diesjährigen Blizzcon versprochene Verbesserung der Spielerzuweisung, die sogenannte Phase Eins, ist jetzt live auf den Heroes of the Storm-Servern. Blizzard möchte von euch wissen, wie fair ihr die Partien nach dem Update findet. Mehr zum groß angelegten Livetest in der News.
http://www.buffed.de/Heroes-of-the-Storm-Spiel-17022/News/Spielerzuweisung-Phase-Eins-Fairness-Partie-Beta-Test-1181317/
18.12.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/12/heroes_test_01-buffed_b2teaser_169.jpg
heroes of the storm,news,beta
news