• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      23.10.2015 12:22 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Loony555
      am 26. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wollte mal kurz nachtragen:
      Wie Blizzard heute verkündete, enthält das "Ultimative Sparpaket: Schlotternächte" wie schon im letzten Jahr zusätzlich noch Held "Tychus" und den legendären Skin "Verseuchter Tychus", der im Gegensatz zum Standard-Tychus neu vertonte Sounds, optisch angepasste Fähigkeiten und spezielle Animationen beinhaltet, und normalerweise mit satten 14,99 Euro zu Buche schlägt.
      Tychus samt Skin wurden laut Blizzard im Blogbeitrag versehentlich vergessen.
      Der Preis von 53,04 Euro für das komplette Paket ändert sich natürlich nicht!

      Ach so, Quelle:
      http://us.battle.net/heroes/en/forum/topic/19496799529
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Ultimatives Sparpaket: Schlotternächte - Preis: 53,04 €"
      50% Rabatt auf Superwucher ist immer noch Wucher. ^^
      Für den Preis darf mein ein Vollpreisspiel mit allen Inhalten erwarten und nicht 1% vom Spiel.
      Nobbie
      am 24. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Steve Vai, nice! Hier mein Youtube-Tip: G3 (Live) - Vai, Satriani, Malmsteen - Rockin' In The Free World
      https://www.youtube.com/watch?v=mJA-LmzO3xU

      Wenn ich sowas sammeln würde, wäre mein Ziel die Frankenstrat von Eddie Van Halen.
      Snoggo
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Nobbie
      Ich besitze zwar eine Les Paul, allerdings keine "echte" von Slash.
      Originale mit Autogramm habe ich bisher: eine Paul Stanley Ibanez, eine Petrucci Music Man JP6 (eine der ersten 50 um genau zu sein), und noch mehrere weitere Petruccis.
      Mit ein wenig Glück gesellt sich bald noch eine Kramer Pacer mit Autogramm von Satchel dazu.

      Mein Stiefvater ist da noch etwas krasser drauf (hat allerdings auch mehr Geld). Er nennt diverse Originale sein eigen, darunter David Gilmoure, Richie Blackmore, Steve Vai und eine Fender Strat von Clapton.
      Sein Gral ist aber eine Gibson Les Paul von Les Paul.

      Mein persönlicher heiliger Gral wäre übrigens eine von Dimebag Darrell.
      Da man da nur sehr schwer dran kommt, hab ich stattdessen eine kleine Petrucci Sammlung.
      (man muss aber zugeben, da kommt man relativ leicht dran, da sämtliche Music Man Signatures mit Autogramm geliefert werden ).


      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ahjo, die Einstellung hatte ich auch mal."

      Ich hoffe ich konnte trotzdem rüberbringen, dass ich nicht nur eine persönliche, einzelne Sichtweise auf das Ganze werfen wollte. Nicht mit meinen ersten Post, aber mit der Masse meiner Posts hier ist das hoffentlich rübergekommen. ^^
      Neutral betrachtet sollte man das Angebot doch als Wucher anerkennen können. Ganz gleich von der eigenen Einstellung zum Angebot und ob mans gelassen annimmt.
      Nobbie
      am 23. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ahjo, die Einstellung hatte ich auch mal. Seitdem bin ich allerdings selbstständig geworden, hab ein BWL-Studium abgeschlossen, und zusätzlich ein sehr teures Hobby angefangen (ich sammle Gitarren). "

      Haste schon 'ne Gibson Les Paul von Slash oder 'nen Bass von Nikki Sixx?
      Snoggo
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Für mich wars aber trotzdem interessant, da ich mit meiner Sichtweise komplett und einzig nur auf Widerstand, Widerlegung und der Darstellung einer komplett anderen Gewichtung getroffen bin."


      Ahjo, die Einstellung hatte ich auch mal. Seitdem bin ich allerdings selbstständig geworden, hab ein BWL-Studium abgeschlossen, und zusätzlich ein sehr teures Hobby angefangen (ich sammle Gitarren). Und eben aus dieser Sicht, sehe ich das ganze sehr locker:
      Jeder bezahlt am Ende das, was er bereit ist. Wenn es dem Anbieter nicht genug ist, geht man eben leer aus. Setzt der Anbieter zu wenig ab, ändert er den Preis (entweder hoch oder runter).
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "und es tut mir einfach überhaupt nicht weh, für mein Hobby ein paar Euro zu bezahlen"

      Ich wollte das extra kommentieren.
      Ich bin seit 1992 Gamer. Was ich schon für Geld gelassen hab. Auch in Hots hab ich glaub 80 bis 90 Euro gelassen. Damit das nicht weh tut, ....klar, geht mir meist genauso.
      Aber ich darf doch wohl trotzdem diese Wucher-Sichtweise erlangen auch wenn ich selber dumm handele und es besseren Wissens entgegen abundzu diesen Wucher bezahle.
      Sprich, ein Teil der hier vorgebrachten Sichtweisen teile ich und sehe es trotzdem als Wucher an.
      Es ist zu oft alternativlos...entweder bezahlt man den Wucher oder man verzichtet komplett.
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Dass dahinter letztendlich aber genauso viel Manpower, Arbeit und Hirnschmalz steckt, wie hinter jedem anderen industriell gefertigten Gut, wird nicht anerkannt."

      Hach, ich denke du überwertest die eigentliche Arbeit. Der Großteil der Kosten dürfte viel eher durch die Kommunikationswege entstehen. Würde einer allein das entscheiden und erstellen und als Unikat anbieten, wären die Preise durchweg gerechtfertigt.

      Die Gewinnspanne muss abnormal hoch sein. Ich hab nicht umsonst mehrmals den Begriff Wucher verwendet.
      Aber wie auch schon erwähnt denke ich, dass eine Diskussion darüber zu nichts führt, ausser, dass wir mehrere Standpunkte kennen lernen, die vielen aber eh gleichgültig sind. "Eye of the Beholder" ist zu mächtig. ^^

      Für mich wars aber trotzdem interessant, da ich mit meiner Sichtweise komplett und einzig nur auf Widerstand, Widerlegung und der Darstellung einer komplett anderen Gewichtung getroffen bin.
      Da könnt ich jetzt auch "meiner meinung nach leider ein problem unserer zeit" anbringen.
      Aber ich glaub das war schon immer so, ich habs früher nur nicht wahrgenommen.
      Nobbie
      am 23. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Jup, ich rauche auch nicht (mehr) und futtere wenig Süßes, also Schwamm drüber.
      Loony555
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das ist allerdings meiner meinung nach leider ein problem unserer zeit, dass viele denken, dass virtuelle güter nichts (oder nur sehr wenig) wert sind, nur weil man sie eben nicht anfassen kann, und sie sich -einmal erstellt- beliebig oft vervielfältigen lassen. Dass dahinter letztendlich aber genauso viel Manpower, Arbeit und Hirnschmalz steckt, wie hinter jedem anderen industriell gefertigten Gut, wird nicht anerkannt.
      Insofern: ich hab überhaupt kein Problem damit, für einen neuen Helden samt Skin und mehreren Farbvarianten alle 6 Wochen mal 13 Euro hinzulegen. Und alle paar Monate auch mal für solche Holidaypakete ein paar Euro extra. Ich arbeite lang und hart dafür, ich verdiene es mir, und es tut mir einfach überhaupt nicht weh, für mein Hobby ein paar Euro zu bezahlen und damit die harte Arbeit der Entwickler so zu honorieren. Und ich seh es auch so: bis vor ca. zwei Jahren habe ich jeden Tag (!) eine Schachtel Kippen für 5,20 gekauft. Dagegen sind die paar Euro für Heroes einfach Peanuts.
      Snoggo
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie so oft liegt es im Eye of the Beholder ... äh Auge des Betrachters.

      Was dem einen zu viel Geld ist, ist dem anderen genau richtig.
      Weder der eine noch der andere kann seinem Gegnüber aber absprechen, wofür er sein Geld ausgeben möchte und wofür nicht.

      Ich kauf mir auch Skins und Mounts die mir zusagen, hab defintiv mehr als 50 Euro bisher in Heroes investiert, aber stört es mich? Nö.
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vom Standpunkt der Betrachtung kann es natürlich weniger überteuert erscheinen, wenn mans mit dem Wucher der Konkurrenz vergleicht. ^^
      Aber ich vergleich es nicht mit dem Wucher der anderen, sondern mit dem Gegenwert.
      Und natürlich haben die extra teuren Skins auch ihre Prestige schon allein deswegen, weil es eben nicht jeder für so einen Preis kaufen will. Aber den Wert einzig darauf zu bestimmen, dass es nicht jeder hat, und zb nicht an dessen tatsächlicher Verfügbarkeit...naja, Wucher eben. ^^
      Wenn es aber zu günstig wäre, so dass es jeder vermeintlich kaufen würde, könnten es vielleicht sogar weniger erwerben, weils für die Spieler selber nur noch billiger Schund wäre.
      Ich find die Balance zwischen künstlicher Verknappung und Preis klafft zu weit auseinander.

      Wie gesagt, ich versuch dabei nicht die Frage aufzugreifen ob kaufen oder nicht kaufen. Also "kauf es halt nicht" drauf zu anworten wäre nur Trotz, kein Arguement.
      Nobbie
      am 23. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Naja, die Preise gehen in Ordnung, denke ich. Die HotS-Items sind zwar teurer als die beiden LoL-Items, die ich neulich gekauft habe (Yorick & Pentakill-Skin), spielen dafür in puncto Modell-Qualität und -Animation aber auch in 'ner ganz anderen Liga.

      Ich habe mir beispielsweise vorgestern den "Infested Tychus" für knapp 15 Euro gekauft, weil der "Zerg-Befall" des Modells einfach nur geil ist. Da ist nichts mehr vom alten Tychus-Modell über - Modell, Skills (inkl. Drakken-Laserdrill & Odin), Sprachausgabe, Sounds und Effekte. Das hat natürlich seinen Preis.
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wollte viel eher den Wucher dabei ansprechen und nicht den Umstand, dass es einen Ingame-Shop gibt.
      Nobbie
      am 23. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wie immer bei MOBAs: Der Kauf von Skins/Mounts (kosmetische Artikel) ist ein KANN, kein Muss.
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht einfach nur f2p. Der Preis eines nicht f2p, eines b2p wird um ein vielfaches überstiegen.

      @Lonny
      Selbst wenn man die Hälfte davon schon besitzt bleibt es enorm überteuert.
      Man bekommt da nichts kostenlos, wenn man 50 oder meinetwegen 25 Euro ausgibt. Deine Rechnung scheitert nicht an der Logik, sondern an dem Gegenwert, den du überhaupt nicht berücksichtigst. Das ist keine Frage der Zahlen.

      Aber eigentlich lohnt es nicht darüber zu diskutieren. Wenn bereits das verteidigt wird, dann gilt kein Argument der Welt.
      Loony555
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man muss allerdings auch dazusagen... das sind die neuen "dynamischen pakete".... also alles, was man schon besitzt, wird einem auch nicht berechnet, und alles was man nicht besitzt, wird wie angegeben rabattiert, insofern spart man da durchaus eine menge geld im vergleich zum einzelkauf, und erhält das neue mount kostenlos dazu.
      Derulu
      am 23. Oktober 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Naja, f2p halt. Irgendwoher muss da das Geld halt kommen^^
      Teires
      am 23. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mag sein, bin nur davon ausgegangen, weil die "großen" Pakete meist 50% sind und die kleinen 25%.
      Aber bei über 50 Euro für so wenig klingen 25% wahrscheinlicher.
      Nobbie
      am 23. Oktober 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich denke das sind nur 25% Rabatt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1175390
Heroes of the Storm
Heroes of the Storm: Die Schlotternächte kommen in den Nexus!
Die aus World of Warcraft bekannten Schlotternächte kommen jetzt auch in den Nexus von Heroes of the Storm. Hier erfahrt ihr was euch erwartet!
http://www.buffed.de/Heroes-of-the-Storm-Spiel-17022/News/Heroes-of-the-Storm-Die-Schlotternaechte-kommen-in-den-Nexus-News-1175390/
23.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/hots_schlotternaechte_kuerbis-portraet-buffed_b2teaser_169.jpg
heroes of the storm,news
news