• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Hearthstone: Analyse der 27. Kalenderwoche - was ist top, was ist ein Flop?

    Wöchentlich schauen wir uns die aktuellen Hearthstone-Trends an und verraten euch, wie sich das Meta-Spiel entwickelt. Welche Klassen gerade viel Erfolg versprechen und welche Decks ihr vielleicht erst einmal zur Seite legen solltet, erfahrt ihr bei uns.

    Das Meta-Spiel in Hearthstone ist nicht unbedingt das, was man als stabil bezeichnen würde. Mitunter im Wochentakt wechseln die Trends. Das was in der vorangegangenen Woche noch ganz heiß war, kann in den darauffolgenden Tagen schon wieder von einem effektiveren Deck gekontert werden. Entsprechend kann es sich für euch beim Spiel auf der Ladder lohnen, in einer Woche mal nicht mit dem Deck anzutreten, das ihr sonst immer benutzt.

    Für die 27. Kalenderwoche hat unser Hearthstone-begeisterter Autor Dirk Wahlbrühl die Hexenmeister, Schurken und Druide als Klassen mit hohen Erfolgschancen ausgemacht. Welche Karten sich bei den bei Gul'dan, Valeera und Malfurion am meisten lohnen können, erfahrt ihr in der nachfolgenden Hearthstone-Analyse der 27. Kalenderwoche.

    Hexenmeister (Status: stark): Gleich zwei Spielweisen des Hexers dominieren die oberen Ränge in Hearthstone; Handlock spielt mit "Riesen" und "Schattenflamme", und packt neuerdings wieder "Lord Jaraxxus" ins Deck. Die zweite Spielweise, Zoo, macht durch kleine Diener ordentlich Tempo und überwältigt den Gegner mit "Verdammniswache" und "Seelenfeuer". Gegen die vielen Schamanen auf den oberen Rängen nehmen diese Hexer immer häufiger "Eisenschnabeleule" mit, sowie "Schamane des Irdenen Rings" um bessere Chancen gegen Schurken und Druiden zu haben.

    Schurke (Status: stark): Das Miracle-Deck ist nach wie vor die beste Spielweise des Schurken auf den oberen Rängen. In den Foren werden bereits Petitionen gegen die tödliche "Leeroy Jenkins"-"Goblinaukionator"-"Schattenschritt"-Combo unterzeichnet. Ein tatsächlicher Nerf ist aber unwahrscheinlich. Aktuell spielen Schurken wieder "Schamane des Irdenen Rings", um einen zusätzlichen Zug gegen aggressive Decks zu haben. Schurken schwächeln aber gegen Druiden.

    Druide (Status: stark): Der Druide war überraschend stark in der letzten Woche. Mit der "Wildes Brüllen"-"Naturgewalt"-Combo und kleineren Dienern über "Wichtelmeisterin" ist der Druide zu schnell für Schurken und Hexenmeister. Mit "Anregen" und "Wildwuchs" ist der Druide auch noch schwer berechenbar. Nur der Schamane hält mit "Gewittersturm" und vielen Spott-Dienern gut dagegen. Mit guten Siegchancen gegen Hexer und Schurken gewinnt der Druide immer mehr an Beliebtheit.

    Jäger (Status: solide): Jäger Decks sind aktuell unbeliebt, aber trotzdem gefährlich. Mit "Fass!" und aggressiven Dienern gewinnen sie regelmäßig gegen Hexenmeister, die ihrer eigenen Gesundheit mit "Aderlass" schaden. Eine Schlüsselkarte für Jäger ist das oft übersehene "Leuchtfeuer", das das eigene Deck ausdünnt. "Leuchtfeuer" sorgte auch dafür, dass die alternative Spielweise des Jägers mit Geheimnissen und "Adlerhornbogen" sich nicht durchsetzen konnte.

    Schamane (Status: solide): Nach dem Nerf von "Lasst die Hunde los!" begann der Aufstieg des Schamanen, der zu den am meisten gespielten Decks in letzten Wochen gehört. Die Midrange-Variante mit vielen Totems und Zaubern ist aktuell gut spielbar, schwächelt aber gegen Hexenmeister. Dabei tauschen viele Schamanen mehr Diener gegen noch mehr Zerstörungszauber wie "Lavaeruption" ein, um den Gegner zu zermürben.

    Magier (Status: solide): Die Magier-Decks auf den oberen Rängen sind aggressiv und gewinnen über "Manawyrm" mit "Pyroschlag" am Schluss. Doch andere aggressive Decks wie Zoo oder Schockadin wischen mit dieser Strategie den Boden auf. So sieht man in Magier-Decks wieder häufiger "Frostnova" und "Eisblock" um Zeit zu schinden - mit Erfolg!

    Paladin (Status: solide): Die aggressive Schockadin-Spielweise ist die Antwort auf das aktuelle Meta und verdrängte in den letzten Wochen den Midrange-Paladin. "Göttliche Gunst" zieht viele Karten gegen Miracle, Handlock oder Midrange-Schamane und hält das hohe Tempo des Decks aufrecht. Große Spott-Diener des Gegners sterben in der "Gleichheit"-"Zornige Vergeltung"-Combo. Nur gegen Hexer-Zoo-Decks sieht der Paladin eher schlecht aus. Diese spielen einfach noch aggressiver.

    Krieger (Status: eher schwach): Kontroll-Krieger funktionieren ganz gut gegen Midrange-Schamanen, sehen aber aktuell gegen Zoo-Hexer kein Land. Dafür sorgte die aggressive "Worgen Freeman"-Spielweise letzte Woche für Furore. Diese spielt sehr aggressiv über Waffen, "Wütender Berserker" und "Elitesoldat der Kork'ron" und ist aktuell eines der beliebtesten Decks um schnell Rang 10 zu erreichen. Für die Top-Ränge reicht das aber nicht.

    Priester (Status: eher schwach): Auf den oberen Rängen finden sich zu viele Ein-Zug-Combo und Tempo-Decks, gegen die der Priester wenig Chancen hat. Es hapert an der soliden Verteidigung und am Kartennachschub um die nötige Kontrolle aufrecht zu erhalten. Tricks mit "Lichtbrut" oder "Auchenaiseelenpriesterin" reichen einfach nicht. Aktuell ist es also keine gute Wahl, einen Priester zu spielen.


    00:36
    Hearthstone: Heroes of Warcraft - Trailer zum Launch der iPad-Version
  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Zacksqout
    Oh Gott, wer immernoch nicht liquidhearth entdeckt hat und sich über "Buffed" rundum Thema Hearthstone informiert tut…
    Von HessieJames1
    Habe letzte Saison mit nem Kontroll Krieger Rang 4 erreicht. Gg Zoo ist bei jeder Klasse Zugglück nötig. genau wie gg…
    Von Wanzt
    Ja, über paar Deck und Kombo ideen würd ich mich auch freuen, spiel selber viel hexer aber mit einem eigen Zoo, bisher…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • DirkWalbruehl
      30.06.2014 15:22 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zacksqout
      am 06. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh Gott, wer immernoch nicht liquidhearth entdeckt hat und sich über "Buffed" rundum Thema Hearthstone informiert tut mir einfach nur leid...
      HessieJames1
      am 04. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe letzte Saison mit nem Kontroll Krieger Rang 4 erreicht. Gg Zoo ist bei jeder Klasse Zugglück nötig. genau wie gg Miracle. Aber ich denke man kann mit jeder Klasse und Spielweise(Aggro oder Kontrolle) bis Rang 5 kommen. Nur dass Zoo zB. viel günstiger in der Herstellung ist als Handlock oder Kontrollkrieger.
      Wanzt
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, über paar Deck und Kombo ideen würd ich mich auch freuen, spiel selber viel hexer aber mit einem eigen Zoo, bisher rang 9.
      Und eigentlich nutz ich immer nur eine Legendary... das liegt auch am fehlen von leroy, also hab ich immer den Schwarzen Ritter dabei. (einfach mächtig)^^
      Gwen
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stärke/Schwäche hängt auch sehr sehr stark vom Geldeinsatz bzw Glück beim Auspacken von Karten ab.
      Als Beispiel: Seit Beta hab ich nur 1 Legendary ergattert und kann von Lord Jaraxxus, Leroy und Co nur träumen.
      Auch ist der Priester grade im Bereich zwischen 16-25 mM sehr gefährlich, während die Schurken dort mM schwächeln.
      Pandha
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Format gefällt mir Gibt es auf Buffed eigentlich Guides zum Miracle-Deck oder Midrange Schamanen Deck? Wenn ja, sollte man sie auch hier verlinken, damit man sie direkt nachbauen kann. Ansonsten freue ich mich auf nächste Woche

      Gruß Pandha
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127201
Hearthstone
Hearthstone: Analyse der 27. Kalenderwoche - was ist top, was ist ein Flop?
Wöchentlich schauen wir uns die aktuellen Hearthstone-Trends an und verraten euch, wie sich das Meta-Spiel entwickelt. Welche Klassen gerade viel Erfolg versprechen und welche Decks ihr vielleicht erst einmal zur Seite legen solltet, erfahrt ihr bei uns.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/Specials/Hearthstone-Analyse-der-27-Kalenderwoche-1127201/
30.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/Hearthstone_Miracle_Rogue-buffed_b2teaser_169.jpg
hearthstone,blizzard
specials