• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Hearthstone: Analyse der 28. Kalenderwoche - Tops und Flops

    Wöchentlich schauen wir uns die aktuellen Hearthstone-Trends an und verraten euch, wie sich das Meta-Spiel entwickelt. Welche Klassen gerade viel Erfolg versprechen und welche Decks ihr vielleicht erst einmal zur Seite legen solltet, erfahrt ihr bei uns.

    Neue Woche, neue Hearthstone-Analyse: Unser Hearthstone-Profi Dirk Walbrühl beobachtet für euch die aktuelle Entwicklung in Blizzards Kartenspiel und hat seine Beobachtungen für euch zusammengefasst, die ihr nicht verpassen solltet. Denn das Meta-Spiel ist wie in kaum einem anderen Spiel einem ständigen Wandel unterzogen. Kompetitive Naturen sollten also schauen, welche Deck-/Klassenkombination derzeit den meisten "Wumms besitzt und ihre Klassenwahl auf den Prüfstand stellen.

    Hexenmeister, Schurken und Druiden spielen weiterhin ganz vorne mit, während Jäger, Schamanen und Magier das Mittefeld besetzen. Schwieriger wird das Spiel mit Krieger-, Paladin- und ganz besonders Priester-Decks - was man ja auch als Herausforderung sehen kann. Damit genug der Vorrede, überlassen wir Dirk das Feld - hier ist die Analyse der 29. Kalenderwoche in Hearthstone. Zusammen mit unserer Hearthstone-Datenbank eine Pflichtlektüre für Hearthstone-Spieler!

    Status: Stark

    Hexenmeister


    Auf dem Weg an die Spitze begegnet man immer noch vielen Zoo-Decks. Die aggressive Spielweise über kostengünstige Diener und Seelenfeuer ist nach wie vor gut um schnell auf Rang 10 zu kommen. Doch auf den oberen Rängen haben viele Spieler gelernt, den Vormarsch aufzuhalten und ihre Decks entsprechend verändert. Über Rang 10 kommt man nur mit der Handlock-Spielweise weiter.

    Schurke

    Der Schurke ist noch immer eine der stärksten Klassen auf den oberen Rängen. Miracle und die Leeroy Jenkins-Schattenschritt-Kaltblütigkeit-Combo ist noch immer Trumpf. Dabei liegt die eigentliche Stärke am Goblinauktionator und günstigen Zaubern um sich durchs Deck zu ziehen. Neben Miracle ist aber eine neue hyper-aggressive Spielweise aufgetaucht: "Backspace". Diese spielt über Arkangolem und Tiefenlichtorakel noch schneller als Zoo-Hexer und gewinnt bereits in Runde fünf. Wirklich konkurrenzfähig ist Backspace aber nicht - dafür verlässt es sich zu sehr auf die richtigen Karten auf der Starthand.

    Druide

    Die "Ramp"-Spielweise mit Wildwuchs und starken Dienern ist nach wie vor beliebt. Ein Problem hat dieses Deck nur gegen Miracle und eine Kopfnuss im richtigen Moment. Um hier besser dazustehen haben viele Druiden-Spieler ihr Deck umgebaut und spielen mehr Diener mit drei bis fünf Mana an Kosten, darunter auch Eiswindyeti und Violette Ausbilderin. Das Spiel wird dann über die Naturgewalt-Wildes Brüllen-Combo gewonnen. Die ist so stark, dass "Combo"-Druiden-Decks neuerdings gleich zwei Exemplare jeder Karte einpacken.

    00:36
    Hearthstone: Heroes of Warcraft - Trailer zum Launch der iPad-Version

    Status: Solide

    Jäger


    Da man kaum Zoo-Decks auf den obersten Rängen trifft, sondern hauptsächlich gegen Combo und Kontrolle antritt, überraschen aggressive Decks manchmal den Gegner. Das macht sich auch der Jäger zunutze und spielt über Wildtiere. Verhungernder Bussard mit Lasst die Hunde los! oder Schlangenfalle ist noch immer eine top Möglichkeit Karten zu ziehen. Besonders interessant: Einige Jäger-Decks spielen Tödlicher Schuss um für drei Mana einen verhüllten Goblinauktionator, frühen Riesen oder großen Spott-Diener aus dem Weg zu räumen. Die zweite Spielweise des Jägers über Fallen und Adlerhornbogen trifft man nach Rang 10 nur noch selten.

    Schamane

    "Midrange"-Schamane bleibt ein beliebtes Deck, dass es mit fast jedem Gegner aufnehmen kann. Doch kurz vor Naxxramas ist Schamanen-Spielern offenbar nach Exmerimenten zu mute. Neuester Trend: Das "Rock"-Deck. Das spielt mit Erdelementar und Ragnaros der Feuerfürst große Brocken, die den Gegner stoppen sollen. Geist der Ahnen sorgt für den nötigen Schutz vor Zerstörungszaubern und ein Verletzter Klingenmeister mit Heilung der Ahnen stoppt aggressive Decks in Runde drei. In der Theorie klingt das ganz gut und macht auch Spaß zu spielen - doch "Rock" scheitert gegen die Top-Decks und ist extrem anfällig für Großwildjäger.

    Magier

    Nach den Erfolgen vieler Youtube-Stars mit dem "Frost"-Magier haben viele Spieler ihre aggressive Magier-Spielweise aufgegeben und Eisblock, Blizzard und Erzmagier Antonidas ins Deck gepackt. Doch das Deck erfordert nach wie vor ein sehr hohes Maß an Können. Auch ein Problem: Gegen Jäger sieht der Frost-Magier alt aus. Ein Leuchtfeuer bedeutet hier meist das Ende des Spiels.

    Status: Schwach

    Paladin

    Hassgegner Hexenmeister? Auch der finstere Geselle ist nur schwer zu schlagen. Hassgegner Hexenmeister? Auch der finstere Geselle ist nur schwer zu schlagen. Quelle: Buffed Die aggressive "Schockadin"-Spielweise ist fast ganz aus dem gewerteten Spiel verschwunden. Stattdessen experimentierten Paladin-Spieler letzte Woche lieber mit Midrange-Varianten und konstante Heilung über Seher des Irdenen Rings und Wächter der Könige um es Combo-Druiden und Miracle-Schurken besonders schwer zu machen. Richtig stark ist das Deck dabei nicht, aber in einem Meta was um Schurke-Druide-Hexenmeister aufgebaut ist, gewinnt es ab und zu allein, weil es ungewöhnliche Karten spielt.

    Krieger

    Krieger verlieren aktuell zu häufig gegen Schurken, Druiden und Zoo-Hexer und damit gegen die meistgespielten Decks. "Lategame"-Kriegerdecks legen die Bedrohungen wie Ragnaros der Feuerfürst einfach zu spät und haben kein Ass im Ärmel, wenn der Diener zerstört wird. Aggressive "Worgen Freeman"-Kriegerdecks sind zu sehr von den richtigen Starhandkarten anhängig. Vor Naxxramas dürfte sich an der Schwäche des Kriegers auch nichts mehr ändern. Nur gegen Frost-Magier haben Krieger automatisch gewonnen. Feuerbälle zerschellen wirkungslos an den hohen Rüstungswerten, wenn man diese schon früh genug im Spiel aufbaut.

    Priester

    Viele Spieler versuchen aktuell den Priester spielbar zu machen. Diese Klasse ist aktuell das Schlusslicht des Klassenvergleichs und was könnte sich besser anfühlen, als genau damit die Profis zu schlagen? Deshalb sieht man tatsächlich häufiger Priesterdecks auf den oberen Rängen, die aber meist kaum Chancen gegen die stärksten Decks haben. Gerade Druiden sind mit vielen Vier-Angriffskraft-Dienern die Angstgegner des Priesters.

    Ihr habt eigene Beobachtungen oder Anmerkungen zu Dirks Beobachtungen? Nutzt unsere Kommentarfunktion!

  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    • DirkWalbruehl
      15.07.2014 18:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128769
Hearthstone
Hearthstone: Heroes of Warcraft - Analyse der 28. Kalenderwoche - was ist top, was ist ein Flop?
Wöchentlich schauen wir uns die aktuellen Hearthstone-Trends an und verraten euch, wie sich das Meta-Spiel entwickelt. Welche Klassen gerade viel Erfolg versprechen und welche Decks ihr vielleicht erst einmal zur Seite legen solltet, erfahrt ihr bei uns.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/Specials/Analyse-der-28-Kalenderwoche-was-ist-top-was-ist-ein-Flop-1128769/
15.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/Hearthstone_Analyse-buffed_b2teaser_169.png
hearthstone
specials