• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Hearthstone: Erweiterungen, Balance, E-Sport-Pläne - Blizzcon-Interview

    Hearthstone soll (hoffentlich) bald in die Open Beta starten. Wir plauderten im Rahmen der Blizzcon mit Production Director Jason Chayes über den aktuellen Entwicklungsstand und Zukunftspläne für Hearthstone.


    Die Open Beta für Hearthstone soll im Dezember starten – oder spätestens im Januar. Soweit die größte Ankündigung zu Hearthstone im Zuge der Blizzcon; neben der Bestätigung von iPhone- und Android-Versionen. Abseits von Entwickler-Panels traf sich Dirk Walbrühl, unser Mann vor Ort, mit Production Director Jason Chayes für ein Interview.

    Chayes äußerte sich im Gespräch unter anderem zur Arbeit in einem kleineren Team und zur möglichen Zukunft von Hearthstone mit einem größeren Fokus auf E-Sport. Das Gespräch könnt Ihr Euch im O-Ton im folgenden Video ansehen. Darunter findet Ihr die deutsche Übersetzung. Weitere Informationen von der diesjährigen Blizzard-Messe gibt's gesammelt auf unserer Themenseite zur Blizzcon 2013.

    12:57
    Hearthstone: Erweiterungen und E-Sport - Blizzcon-Interview

    buffed: Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum tollen Spiel, das uns schon viel Spaß gemacht hat. Habt Ihr mit der positiven Reaktion auf Hearthstone gerechnet?

    Jason Chayes: Wir hatten eigentlich immer ein gutes Gefühl. Bereits die internen Tests gaben uns das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Aber bis zum Start der geschlossenen Beta waren wir uns natürlich nie sicher, wie die Reaktionen ausfallen würden. Wir sind nach wie vor überwältigt über die tollen Rückmeldungen – und wir sind den Spielern dankbar für ihr Feedback. Der Closed-Beta-Start war eine tolle Erfahrung.

    buffed: Hearthstone wird ja von einem sehr kleinen Team entwickelt. Wie fühlt sich das an im Vergleich zur Arbeit in anderen größeren Teams bei Blizzard?

    Chayes: Es ist großartig. Viele Mitglieder unseres Teams sind schon eine ganze Weile für Blizzard tätig – einige sogar so lange, dass sie sich noch an frühere Zeiten erinnern, als es ausschließlich kleine Teams gab. Das tolle an der Arbeit in einer solchen Gruppe ist, dass sich wirklich jeder einbringen kann, zu Design-Entscheidungen beiträgt oder die aktuellsten Versionen anspielt. Ich hatte bei der Spielentwicklung noch nie so viel Spaß.

    buffed: Ihr spielt vermutlich auch andere Kartenspiele wie Magic: The Gathering?

    Chayes: Wir sind große Fans des Genres. Magic ist natürlich ein bekanntes Beispiel und ein Titel, der schon lange dabei ist. Wir sehen uns aber auch andere Spiele an. Wir wollen auf den guten und erfolgreichen Elementen aufbauen.

    buffed: War von vornherein geplant, dass Hearthstone das World of Warcraft TCG ablöst?

    Chayes: Nein. Hearthstone ist ein eigenständiges Spiel. Wir wollten es von Anfang an zu einem "Online Collectible"-Strategiespiel machen. Es gibt natürlich – gerade bei den Grafiken – einige Überschneidungen zum TCG. Aber wir wollten immer von Grund auf ein eigenständiges Spiel mit eigener Spielerfahrung erstellen.

    buffed: Hearthstone bietet im Gegensatz zu vergleichbaren Spielen derzeit ja keine Möglichkeit zum Handeln. Bestehen Chancen, dass so etwas nachgeliefert wird?

    Chayes: Das ist derzeit nicht geplant, nein. Wir haben uns sehr bewusst gegen freien Handel entschieden. Hearthstone soll ein sehr zugängliches Spiel sein, mit dem jeder ohne große Einstiegshürden seinen Spaß haben kann. Handel bringt einige mögliche Probleme mit sich. Neueinsteiger können den Wert von Karten möglicherweise nicht richtig einschätzen, was zu Frust beim Handeln führen kann. Außerdem gibt es natürlich das Problem, dass Karten nicht immer verfügbar sind. Vielleicht habe ich also für eine Onyxia gespart – finde die Karte dann aber nicht, oder vielleicht finde ich sie nur zu Preisen, die mir deutlich zu hoch sind. Wir glauben deshalb, dass unser Crafting-System einfach besser zu unserem Spiel passt. Der Wert einer Karte ist klar, und die Karten sind jederzeit verfügbar. Sofern man ausreichend Arkanen Staub besitzt, kann man die gewünschten Karten auch garantiert herstellen.

    buffed: Seid Ihr derzeit mit der Balance im Spiel zufrieden?

    Chayes: "Zufrieden" ist ein etwas schwieriger Begriff. (lacht) Wir haben ein gutes Gefühl und glauben, dass das Spiel an einem guten Punkt ist, um bald in die Open Beta zu starten. Wir werden noch einige Anpassungen vornehmen, aber das ist ohnehin ein dauerhafter Prozess. Wir werden stetig dazulernen und vermutlich auch immer wieder mal Balance-Tweaks durchführen müssen wenn Spieler neue Strategien für bestimmte Karten entdecken. Für den Moment sind wir also guter Dinge, werden die Entwicklung aber genau im Blick behalten.

    buffed: Es stehen also regelmäßige Updates an?

    Chayes: Absolut. Uns sind regelmäßige Inhalts-Updates ebenso wichtig wie eine Kontrolle des Meta-Spiels auf zum Beispiel zu dominante Decks. Wie bei unseren anderen Spielen könnt Ihr Euch also auch bei Hearthstone auf Updates und Anpassungen einstellen.

    buffed: Ihr habt gerade die geplante Anpassung an der Karte Gedankenkontrolle vorgestellt. Gibt es Karten, die Ihr vielleicht stärken wollt, weil sie derzeit zu schwach wirken?

    Chayes: Es gibt einige Karten, die auf den ersten Blick nicht so stark wirken wie sie vielleicht tatsächlich sein können. Beispiele wären der Uralte Wächter oder das Wütende Huhn. Beim Huhn denkt man sich dann vielleicht "Hmm, eine 1/1-Kreature, die durch einen Wutanfall 5 zusätzliche Angriffspunkte erhält. Aber um den Effekt auszulösen, muss ich dem Huhn Schaden zufügen. Und dann stirbt es". Einige solcher Karten gibt es, um Spielern eine Herausforderung zu geben. Man muss für sich herausfinden, wie man eine solche Karte wirklich sinnvoll nutzen kann. Das Huhn lässt sich zum Beispiel durch Buffs stärken, der Uralte Wächter lässt sich durch Stille-Effekte auch aktiv einsetzen. Wir mögen Karten, die zunächst vielleicht schwach erscheinen, mit denen aber taktische Spielzüge möglich sind.

    buffed: Plant Ihr weitere Diener-Typen einzubauen – Untote vielleicht, oder Elementare?

    Chayes: Derzeit nicht. Momentan gibt es ja beispielsweise Dämonen und Wildtiere. Es ist gut möglich, dass wir später weitere klar definierte Typen hinzufügen. Für den Start des Spiels sind wir mit der Auswahl jedoch zufrieden.

    buffed: Wie sieht es denn mit dem gewerteten Spiel aus. Wird die Ladder regelmäßig zurückgesetzt?

    Chayes: Wir wechseln zu einem Saison-ähnlichen Aufbau, bei dem jeder Monat eine Saison darstellt. Und am Ende jeder Saison wird jeder Spieler auf den Rang des Wütenden Huhns zurückgestuft und kann sich dann erneut durch die Ränge spielen.

    buffed: Ist ein Erfolgssystem geplant?

    Chayes: Erfolge sind ein spaßiges System, das wir ja auch in anderen Spielen von uns nutzen. Wir haben diesbezüglich derzeit noch nichts anzukündigen – aber wenn wir über Ausbau-Möglichkeiten für Hearthstone nachdenken, dann gehören Erfolge definitiv dazu.

    buffed: Bei Magic und einigen anderen Kartenspielen gibt es die Tradition, dass die Community oder Profi-Spieler gelegentlich eigene Karten gestalten dürfen. Plant Ihr etwas Ähnliches für Hearthstone?

    Chayes: Derzeit haben wie dazu keine Pläne – Hearthstone steht ja auch noch ganz am Anfang seiner möglichen E-Sports-Zukunft. Wir waren aber bereits überrascht über die Resonanz und über die Begeisterung der Fans, Top-Spielern beim Spielen zuzusehen. Sobald unsere E-Sports-Pläne konkreter werden, ist so etwas durchaus denkbar.

    buffed: Ihr rechnet also mit einer gesunden E-Sports-Community für Hearthstone?

    Chayes: Ich glaube, dass Hearthstone gut als E-Sport funktionieren kann. Wir sprachen ja schon darüber, dass wir in einem vergleichsweise kleinen Team arbeiten. Eine unserer Herausforderungen war es deshalb, die Arbeiten an all den Features zu priorisieren, die wir gerne ins Spiel bringen würden. Da wir jetzt von den Fans das Feedback bekommen, dass ihnen Hearthstone als E-Sport gefällt und sie gerne mehr sehen möchten, können wir über die weiteren Schritte sprechen. Eine öfter angesprochene Möglichkeiten zum Ausbau wäre beispielsweise ein Beobachtermodus.

    buffed: Viele Spieler wünschen sich ja eine Art von PvE-Spiel in Hearthstone und freuen sich auf den Abenteuer-Modus. Viele bekannte Bosse aus World of Warcraft wie Onyxia sind aber bereits als Karte im Spiel vorhanden. Sorgt das für Schwierigkeiten?

    Chayes: Hearthstone bedient sich ja nicht nur bei WoW, uns steht das komplette Warcraft-Universum offen. Und das coole daran ist, dass es tonnenweise mögliche Inhalte gibt, bei denen wir uns bedienen können. Außerdem nehmen wir es in Hearthstone mit der Lore ohnehin nicht ganz so genau, schließlich soll der Spaß im Vordergrund stehen. Also selbst wenn es zu potentiellen Lore-Problemen käme, ist das für unser Spiel kein Problem denke ich.

    buffed: Plant Ihr weitere Helden und vor allem neue Heldenfähigkeiten?

    Chayes: Das wird sehr oft nachgefragt, und wir denken natürlich auch selbst darüber nach. Wir wollten uns zunächst auf die aktuell spielbaren neun Klassen beschränken, weil neue Spieler bereits viel damit zu tun haben, diese Klassen und ihre Eigenheiten kennenzulernen. Später sind Erweiterungen natürlich absolut vorstellbar – wir starten jedoch mit diesen neun.

    buffed: Könnte es auch weitere Heldenfiguren für bestehende Klassen geben? Varian Wrynn als Krieger zum Beispiel?

    Chayes: Wir sind wie gesagt sehr zufrieden mit den Helden, die für ihre Klassen ausgewählt wurden. Aber der Wunsch nach weiteren Helden wird öfter an uns herangetragen. Wir denken deshalb als Möglichkeit für kommende Inhalte darüber nach, haben momentan aber nichts konkret anzukündigen.

    buffed: Ihr wollt Hearthstone über Erweiterungen mit neuen Inhalten versehen. Mit welcher Wartezeit von Veröffentlichung bis Erweiterungs-Release sollten wir rechnen?

    Chayes: Wir können uns derzeit noch auf keine Daten festlegen. Wir wollen die erste Erweiterung aber auf jeden Fall im Laufe des kommenden Jahres veröffentlichen. Anschließend müssen wir dann austüfteln, was der richtige Rhythmus für Erweiterungen ist. Das Timing ist dabei gar nicht so einfach. Man möchte Erweiterungen nicht zu zügig veröffentlichen damit jeder ausreichend Zeit hat, sich mit den zuletzt ins Spiel gebrachten neuen Karten zu beschäftigen. Man möchte sich mit Erweiterungen aber auch nicht zu viel Zeit lassen, da sich Spieler natürlich auch regelmäßig neue Karten wünschen. Wir haben eine Idee zum Timing, wollen aber erst einmal mehr Spieler in der Open Beta und nach der Veröffentlichung in das Spiel lassen. Wenn wir dann wissen, wie lange die Spieler benötigen um sich in die Karten einzuarbeiten, haben wir eine bessere Vorstellung für einen sinnvollen Veröffentlichungs-Rhythmus für Erweiterungen.

    buffed: Mit dem Elite Tauren Chieftain gibt es ja quasi eine Mini-Erweiterung. Bekommen Spieler, die nicht auf der Blizzcon sind und nicht das virtuelle Ticket gekauft haben, auch eine Version der Karte?

    Chayes: Die goldene Version gibt es nur für Blizzcon-Besucher und für Käufer des virtuellen Tickets. Die normale Version der Karte soll jedoch herstellbar werden.

    buffed: Wie kam es zum Tauren Chieftain?

    Chayes: Wir haben uns einfach überlegt, welche coole Karte wir spezifisch zur Blizzcon liefern könnten. Und die Tauren Chieftains waren immer ein wichtiger Teil der Blizzcon. Es ist also einfach eine passende Karte für dieses Event.

    buffed: Was ist denn Deine Lieblingskarte im Spiel?

    Chayes: Da fallen mir zwei ein. Der Verrückte Alchemist ist eine spaßige Karte. Man kann mit ihr die Werte für Angriffs- und Lebenspunkte eines Dieners vertauschen, was interessante Taktiken ermöglicht. Was coole Karten anbelangt – ich war immer ein Fan von Al'Akir aus dem Schamanen-Set. Er verfügt über fast jede Spezialeigenschaft im Spiel. Außerdem hat er jetzt auch einen neuen grafischen Effekt wenn er das Spielfeld betritt.

    buffed: Vielen Dank für das Gespräch.

    00:48
    Hearthstone: Trailer zu Blizzards Sammelkartenspiel
  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von BlackDaiya
    @wuudn: Stimmt schon, aber ich kenne von Spiel und größtenteils Lore nur WoW. Rexxar kannte ich zwar, Valeera musste…
    Von wuudn
    Ist ja auch "Heroes of Warcraft" und nicht "Heroes of World of Warcraft"
    Von BlackDaiya
    @Derulu: Das habe ich auch bemerkt, besonders das Valeera dabei ist, die ja in WoW kaum oder gar keine Beachtung…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • buffed.de Redaktion
      13.11.2013 18:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Eyora
      am 13. November 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die goldene Version gibt es nur für Blizzcon-Besucher und für Käufer des virtuellen Tickets. Die normale Version der Karte soll jedoch herstellbar werden."


      Das finde ich toll, das man wirklich alle Karten haben kann und nicht einzelne nur zu kaufen sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097022
Hearthstone
Hearthstone: Erweiterungen, Balance, E-Sport-Pläne - Blizzcon-Interview
Hearthstone soll (hoffentlich) bald in die Open Beta starten. Wir plauderten im Rahmen der Blizzcon mit Production Director Jason Chayes über den aktuellen Entwicklungsstand und Zukunftspläne für Hearthstone.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/News/Hearthstone-Erweiterungen-Balance-E-Sport-und-mehr-Blizzcon-Interview-1097022/
13.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/Hearthstone_Blizzcon-2013_Interview-buffed.jpg
hearthstone,blizzard
news