• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      22.01.2014 10:35 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Little-Zero
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es ist leicht ein, im grunde, fertiges produkt zu kopieren... man läd sich das spiel runter und hat im grunde schon das gerüst des Spiels... ändert hier und da etwas im code und dem grafik kontainer und schon hat man ein "neues" spiel.

      sowas kann man nicht mit der entwicklung eines spiels vergleichen... sollte eigentlich jedem klar sein oO
      und genau da klagt blizzard auf schadensersatz, weil die ihre arbeit (für die blizzard bezahlt, also designer etc.) einfach "klauen" ohne da geld für die entwicklung ausgegeben zu haben.
      und da blizzard schon im grunde die ganze arbeite geleistet hat, braucht man bei den karten nur die bilder zu ändern (die aller wahrscheinlichkeit nach auch irgendwo geklaut sind xD).

      und ich habe manchmal das gefühl, dass manche leute einfach echt unglaublich dumm sind, nicht zu wissen wieviel arbeit in der entwicklung eines spiels steckt bzw was da alles gemacht werden muss... aber hauptsache nörgeln.

      vor allem weil Hearthstone ein 15-Mann team hat und kein 300mann team...
      Anglus
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Klar hat Blizz die Tcg nicht erfunden aber darum geht es ja auch gar nicht.Es wäre ja was anderes wenn das Spiel nur entfernt was mit Hearthstone zu tun hätte aber das ding ist 1:1 Heartstone mit anderen Karten,sogar das Logo ist ja dasselbe.Und da hat Blizz jedes recht gegen zu klagen da Hearthstone nunmal ihr Spiel/ihre Marke ist.

      mfg
      rebelknight
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist klar dass es leichter ist etwas zu klauen als neu zu entwickeln.

      trotzdem muss man auch nicht so machen als ob blizzard diese art katenspiel erfunden hätte!
      Milissa
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimme ich vollkommend zu.

      Da es die Beta von Hearthstone gab, konnte man leicht an das Game kommen und es abändern.

      Viele vergessen das ein Game erstmal Programmiert werden müsste, von einfachen Exit button bis hin zu Animationen und andere dinge. Dann die ganzen Bilder müssen ja auch erstellt werden und Designer kosten eben was damit die ihre Rechte an den Spielebetreiber abtreten sofern die nicht schon für die Firma arbeiten. Sowas kann Monate dauern bis alles fertig ist.

      Ausser man bedient sich von ein Vorhandenes Spiel , ersetzt dort nur die ganzen Bilder und man hat das gleiche Produkt innerhalb von kürzester Zeit + eine schwere Klage von Diebstahl

      Ach um es leichter zu sagen , es ist so als würde Audi ein neues Auto raus bringen und Mercedes baut es 1:1 nach ausser Farbe und Firmen Logo . ^^
      teroa
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      da sieht mann eigentlich wie niedrig der aufwand für so ein spiel ist und wie schnell sowas zusammen geschustert ist

      ausser bei blizz da braucht mann schon 5 monate um den style 1er karte zu entwerfen..
      Derulu
      am 22. Januar 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "ausser bei blizz da braucht mann schon 5 monate um den style 1er karte zu entwerfen"


      Wenn du dir die Styles der Karten ansiehst, dann teilweise durchaus mit Recht
      Atkins1
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Unterschied ist, dass Blizzard alles von Grund auf neu entwerfen musste und die Chinesen einfach alles kopiert haben. Dieser Vergleich ist für die Katz.
      rebelknight
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja, fragt sich nur wieviel die ändern müssen dass blizzard nix mehr wollen kann.
      dann hatte man zwar ne teuere, aber auch ne wirkungsvolle werbekampagne.

      da mir die zeit am "richtigen" pc für ein kartenspiel zu schad ist würd ich mir das fürs handy auf jeden fall holen
      Mayestic
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich kann mir nicht vorstellen das die Chinesen jemals etwas dreist kopieren würden. Das muss ganz klar ein Fehler von Seiten Blizzards sein. Aber mal im ernst. In China ist das doch recht normal.

      Ich war 2012 auf der Paperworld, wem das nichts sagt = Schreibwarenmesse in Frankfurt (Main).

      Dort stellen halt die Schreibwarenhersteller aus der ganzen Welt ihre neue Füllfederhalter, Bleistifte, Heftordner und weiß der Geier was aus. Da kam es direkt am Eröffnungstag mal vor das der Zoll (meine ich) da durch marschierte und ein paar Stände asiatischer Aussteller dicht gemacht hat weil sie fast nur Plagiate von deutschen Herstellern im Sortiment hatten. Sie waren sich natürlich keiner Schuld bewusst.

      Ich nehm da mal ein paar Links der letzten Jahre. Die erklären die Dimensionen die das ausnimmt etwas besser es ist ja nicht so als wären die asiatischen Aussteller vorsichtig und würden dies im Verborgenen tun.

      2010
      http://www.welt.de/welt_print/regionales/article6054233/Zoll-beschlagnahmt-6000-Plagiate-auf-der-Paperworld.html
      (Nagut die anderen Links klappen iwie nicht also hab ich sie wieder gelöscht. Aber es ist so das die Plagiate jedes Jahr auf der Messe erscheinen und es zwar einen Rückgang gibt aber mehr auch nicht)

      Es werden scheinbar dann doch so langsam immer weniger zumal es aber auch eine Paperworld in China gibt
      Aber ich finde es schon dreist wie manche Anbieter sich auch noch rotzfrech neben einem Stand von Pelikan und bieten die exakt gleichen Füller an wie der deutsche Aussteller nur halt mit asiatischer Beschriftung.

      Fakt ist kein Volk der Welt kopiert so schnell wie die Chinesen. Leider hatten die Chinesen lange Zeit ein Qualitätsproblem bzw haben es heute noch. Manche Firmen kooperieren daher mit den Chinesen um größeren Imageschaden zu vermeiden. Ich weiß von der Heidelberger Druckmaschinen AG das sie jahrelang ein Bauteil ihrer Druckmaschinen nach China geliefert haben weil die Chinesen mit ihren kopierten Heidelberger Druckmaschinen die natürlich aussahen wie echte Heidelberger Druckmaschinen den Markt derartig überschwemmt haben das die Minderwertigkeit der China-Kopien den Ruf des eigentlichen Herstellers in den Dreck gezogen haben. Die Chinesen waren einfach lange Zeit nicht in der Lage dieses eine wichtige Bauteil so genau zu kopieren.

      Bei den Chinesen scheint es da aber auch keinen Sinn für Ungerechtigkeit zu geben. Jeder sieht halt zu wo er bleibt und es wird versucht sich mit Ellenbogen nach oben zu kämpfen.
      rebelknight
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die klonen aber auch wirklich alles. mein freund arbeitet bei john deere als ingenieur. der erzählt mir immer was die chinesen bei ihren mähdrescher klonen nicht hinkriegen
      matthi200
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aha da sieht man wie lange die Produktion von so nem Spiel dauert...^^
      Loony555
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Marktlücke und Hype unverschämt ausgenutzt.
      Für Blizzard sollte es aber ein Wink mit dem Zaunpfahl/Tritt in den Hintern sein, dass das Original auch endlich mal fertig wird, und vor allem auch flott für Smartphones und Tablets erscheint.
      (So wie ich Blizzard kenne, wird sich vor allem Letzteres nämlich wieder gefühlte Ewigkeiten verzögern.)
      max85
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das man sich gegenseitig was abschaut ist ja normal, aber das man ein Spiel 1 zu 1 kopiert ist schon ziemlich frech.
      Atkins1
      am 22. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie dumm muss man eigentlich sein, da Ressourcen zu investieren und zu glauben, man würde ohne Konsequenzen durch kommen? Diese Chinesen...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106056
Hearthstone
Hearthstone: Chinesischer Hearthstone-Klon - Blizzard klagt auf Schadenersatz
Der Entwickler des chinesischen Hearthstone-Klons Legend of Crouching Dragon wird von Blizzard Entertainment auf Schadenersatz verklagt. Die chinesische Hearthstone-Kopie ist mit dem Original in fast allen Belangen identisch - sogar das Logo wurde dreist kopiert.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/News/Hearthstone-Chinesischer-Hearthstone-Klon-Blizzard-klagt-auf-Schadenersatz-1106056/
22.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/Sleeping_Dragon-pc-games_b2teaser_169.jpg
hearthstone,blizzard
news