• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Der Sound von Hearthstone: Blick hinter die Kulissen

    Die Entwickler bei Blizzard kümmern sich nicht nur um Spiele-Schwergewichte wie World of Warcraft, Diablo 3 und Starcraft 2, sondern auch um das für Blizzard-Verhältnisse eher kleine kostenlos spielbare Sammelkartenspiel Hearthstone. Die Macher der Soundeffekte und der Musik gewähren uns einen Blick hinter die Kulissen und lassen Euch an ihrer Arbeit am Sound von Hearthstone teilhaben.

    Blizzards Sammelkartenspiel Hearthstone hat die Herzen der Fan-Gemeinde nahezu im Sturm erobert. Und einen nicht unwesentlichen Teil zu dem Erfolg des kostenlos spielbaren Hearthstone: Heroes of Warcraft tragen auch die Sound Designer und Komponisten bei. Wie hat Komponist Peter McConnell beispielsweise Melodien entworfen, die den Spielern nicht nach drei Minuten auf die Nerven gehen?

    Wie ist Blizzards kreativer Musikkopf Jason Hayes an den Entwurf der Musik für den Trailer von Hearthstone herangegangen? Und welche Mühen haben die Sound Designer rund um Andy Brock auf sich genommen, um den Rubin auf dem Schlingendorntal-Spielbrett genauso klingen zu lassen, wie es im Spiel ertönt? Begleitet uns auf eine lauschige Reise in die Welt des Sounds von Hearthstone, und lernt die Macher besser kennen!

    Hearthstone: Murlocs sollen auch in Hearthstone so klingen, wie man es von Warcraft gewohnt ist. Hearthstone: Murlocs sollen auch in Hearthstone so klingen, wie man es von Warcraft gewohnt ist. Quelle: Buffed
    Andy Brock und Team gestalten die Sound-Effekte von Hearthstone, geben uns einen Einblick in ihre liebsten Sounds und wie sie entstanden sind:

    Die Sounds von Hearthstone werden über professionelle Audio-Werkzeuge und entsprechende Softwares erstellt und verfeinert, allerdings ist unsere Kreativität gefragt, da unser Team nur aus zwei Sound Designern besteht. Trotz unserer zahlenmäßigen Unterlegenheit wollen wir natürlich sichergehen, dass die Sounds für Hearthstone mit Sorgfalt und Liebe zum Detail entstehen, um damit das bestmögliche Ergebnis abzuliefern. Eines unserer Ziele ist es deshalb sicherzugehen, dass die Sounds ins Spiel passen und sie gut anfühlen – selbst wenn man sie wiederholt hört.

    Das Einzigartige am Sound von Hearthstone ist, dass die Töne und Geräusche nostalgische Gefühle wecken. Statt den Sound von Hearthstone komplett neu zu gestalten, haben wir absichtlich einen Blick zurückgeworfen und die Geräusche neu erschaffen, die die Spieler aus klassischen Warcraft-Filmen kennen und lieben – das Spielkonzept hat förmlich danach geschrien. Unser neuer Ansatz daran ist, "High Definition Re-Masters" der alten Sounds zu machen, so dass sie mit einer höheren Sample-Rate besser als zuvor klingen. In Hearthstone sind all die Sounds und Geräusche so klar zu hören wie nie zuvor in einem unserer Spiele.

    In einigen Fällen haben wir alte Sounds neu erdacht. Wir haben sie von Grund auf neu entworfen aber lassen sie so klingen, als gehörten sie in das Warcraft-Universum. Wir haben einige Mühen auf uns genommen, damit Hearthstone wie ein echter Warcraft-Titel klingt.

    Die Tavernen-Hintergrundgeräusche und das Jubeln haben wir von Voice Over Director Andrea Toyias hier bei Blizzard aufnehmen lassen. Wir haben dafür einige Mitarbeiter von Blizzard in Aufnahmesitzungen gebracht, die bestimmte Warcraft-Völker imitieren sollten. Und damit hatten wir mächtig viel Spaß. Einige unserer Lieblings-Sounds sind die folgenden:

    01:30
    Hearthstone: Die Soundeffekte


    Die Murlocs
    Die Kreaturen-Familie, die in Hearthstone sehr prominent vertreten ist, ist die der berüchtigten Murlocs. Die ursprünglichen Sounds der Fischmänner aus World of Warcraft wurden von uns re-mastered und sind nun im Einsatz für die unterschiedlichen Murloc-Karten im Spiel. Trübauge der Alte hat eine ganz besondere Behandlung erfahren: Seine Stimmdaten wurden mit mehr Gewicht versehen, damit seine Größe und sein Elite-Status als der Tyrann Westfalls richtig wiedergegeben werden.

    Die Reaktionen der Tavernenbesucher
    Einer der beliebtesten Sounds im Hearthstone-Team ist der der rüpelhaften Hintergrundrufe in der Taverne, wenn jemand eine erfolgreiche Attacke im Match ausführt. Die Sounds wurden speziell für Hearthstone aufgenommen, und zwar in drei unterschiedlichen Stärkegraden. Welcher Sound gespielt wird, basiert dann darauf, wie viel Schaden bei einem bestimmten Spielzug verursacht wurde.

    Die Sounds beim Herstellen von Karten
    Die Geräusche die Ihr hört, wenn Karten erstellt und entzaubert werden, sind ein gutes Beispiel für die Sounds, die wir speziell für Hearthstone aufgenommen haben. Als Rob Pardo das Spiel im März 2013 auf der Pax East vorstellte, wurde Alpha-Material von der Kreation und dem Auseinandernehmen der Karten gezeigt. Die Sounds basierten hauptsächlich auf Synthesizern. Es ist ganz spannend, dass diese Klänge in ein Warcraft-thematisches Spiel passen, aber komplett neu und einzigartig für Hearthstone entworfen wurden. Sie helfen uns dabei, dem Spiel eine eigene Persönlichkeit zu verpassen, und passen trotzdem voll und ganz in das Warcraft-Universum.

    Der Spiel-Knopf
    Die Klänge in der Benutzeroberfläche von Hearthstone sind mit Absicht schwer und übertrieben, um dem Spiel eine solide Qualität und der Abfragebox ein befriedigendes Feeling zu verleihen. Der Inbegriff dieses Design-Ansatzes ist der Spiel-Knopf (übrigens auch der Lieblingssound von Hearthstones Technical Designer Ben Brode). Der Klick, den Ihr hört, dient zur Mitteilung, dass Ihr einen Kampf betretet. Und obwohl der Sound einfach klingt, so stecken in ihm schwere orchestrale Percussion-Sounds, Explosionsgeräusche und Elemente von Synthesizern.

    Das Auge der Statue
    Viel unserer Aufmerksamkeit wanderte in das Sound Design der interaktiven Objekte an den Rändern der Spielbretter in Hearthstone. Yong Woo, Hearthstones Produzent mag insbesondere das Rubinauge in der Statue oben links auf dem Spielbrett vom Schlingendorntal. Dem Rubin verpassten wir ein angenehmes "Clink", wenn man es anklickt. Dann fällt das Juwel heraus und zerbricht. Für den Sound nutzen wie Glas- und Steinelemente. Wir spielten auch mit dem Playback-Pitch, um dem Anklickgeräusch einen comicartigen Touch zu verpassen.

    Die Warcraft-2-Musik bei der Suche nach einem Gegner
    Es gibt in Hearthstone jede Menge nostalgische Anspielungen auf vorherige Warcraft-Spiele und dieses Beispiel ist wohl das offensichtlichste. Wir hatten die Idee, Glenn Staffords beliebte Themen aus Warcraft 2 zu nutzen, als wir nach einem angenehmen Geräusch für das sich drehende Rad bei der Gegnersuche suchten. Bei unserem ersten Versuch setzten wir lediglich einen mechanischen Drehsound ein. Der wurde allerdings als "nervend" abgeschmettert. Deswegen versuchten wir einen anderen Ansatz: Wir nahmen einige Lieder aus Warcraft 2 und bearbeiteten sie dahingehend, dass sie klingen als würden sie von einem alten Kassettenrekorder abgespielt. Dazu gibt es die Geräusche alter Abspielgeräte um den Eindruck zu erwecken, als würde man Wartemusik zuhören, die man vom Telefon oder aus einem Fahrstuhl kennt. Wir haben sechs Loops mit einer Länge von 30 bis 60 eingeführt, die zufällig abgespielt werden, wenn das Rad sich zu drehen beginnt.

    Hearthstone: Die Warteschleifenmelodien stammen aus Warcraft 2. Hearthstone: Die Warteschleifenmelodien stammen aus Warcraft 2. Quelle: Buffed
    Jason Hayes war der Lead Composer von World of Warcraft und schreibt auch heute noch Musik für die WoW-Erweiterungen, die hauptsächlich in den Außenarealen zu hören ist.

    buffed: Du hast es geschafft, mit "Hearthstone Revealed" ein Stück Musik zu kreieren, das sehr episch und sehr nach Warcraft klingt, am Ende aber leichtherziger wird, um die wahre Absicht von Hearthstone zu enthüllen. War das von Beginn an dein Plan oder hattest du andere Ideen im Kopf als du mit der Arbeit an "Hearthstone Revealed" begonnen hast?

    Jason Hayes: Schon von Beginn an hatte das Team für das Hearthstone Cinematic diesen überraschenden Dreh im Kopf – also die Erwartungen auf ein episches Spiel im Warcraft-Universum zu wecken und den Zuschauern dann den Teppich unter den Füßen wegzuziehen, indem sich die Situation am Ende in etwas Leichtherziges dreht. Die Idee gefiel mir, denn neben großen Abenteuern und tollen Geschichten ist es eben dieser Sinn für Humor, der einen wichtigen Teil von Warcraft ausmacht.

    buffed: Ihr seid dafür bekannt, dass Ihr großartige Ideen in die Blizzard-Spiele einflechtet, zum Beispiel die schöne Musik für die Zwergen-Hochzeit im Schattenhochland. Hattest du spezielle Ideen für Hearthstone, die es ins Spiel geschafft haben – vielleicht Sounds der legendären Karten?

    Jason Hayes: Mir gefiel die Idee seht gut, legendäre Karten mit einem unverwechselbaren Sound zu versehen. Es ist toll, wenn man in das Spielen einer legendären Karte ein befriedigendes Gefühl von Macht und Gesetztheit bringen kann – schließlich handelt es sich dabei ja oft um Schlüsselmomente, oder zumindest wird ein kleines Siegesgefühl geweckt, wenn Ihr eine legendäre Karte ausspielt.

    buffed: Es gibt einige legendäre Karten bei deren Spielen Musik abgespielt wird. Wie hast du entschieden, welcher Teil welches Musikstücks aus Warcraft mit dem Charakter auf der Karte ertönen soll?

    Jason Hayes: Das war ein toller Prozess, denn ich hatte die Chance, wieder sehr viele musikalische Motive aus Warcraft hervorzukramen. Die konnte ich dann in kleinen Häppchen präsentieren. Mir hat diese Herausforderung sehr viel Spaß gemacht: Ich konnte die Essenz von großen Gruppen oder Personen der Warcraft-Welt in etwas destillieren, das gerade mal für fünf Sekunden zu hören ist.


    Hearthstone: Für die Musik in Hearthstone, von Peter McConnell komponiert, werden Blasinstrumente wie das Kontrafagott genutzt. Hearthstone: Für die Musik in Hearthstone, von Peter McConnell komponiert, werden Blasinstrumente wie das Kontrafagott genutzt. Quelle: Buffed
    Peter McConnell ist Komponist für Videospiele und hat vor allem viel Musik für Adventures von Lucas Arts komponiert.

    buffed: Du hast schon an vielen Projekten mitgearbeitet, die von Tim Schafer realisiert wurden, und arbeitest auch an Broken Age mit – war es überraschend als zu hörtest, dass Blizzard an deiner Arbeit interessiert ist?

    Peter McConnell: Ich war wirklich aufgeregt als ich von den Leuten von Blizzard gehört habe! Ich war schon immer ein großer Anhänger ihrer Arbeit und deswegen war es ein echter Knaller als ich die Mail bekommen habe. Zu dem Zeitpunkt waren sie mit den ersten Planungen zur Musik beschäftigt. Was ist das für eine Gelegenheit für mich, an einem der bekanntesten Spiele-Universen der Geschichte mitzuarbeiten, und dann auch noch an einem mit einer solch kultigen Musik.

    buffed: Dein Lied "Bad Reputation" wurde von einigen Instrumenten eingespielt, die die meisten Hearthstone-Spieler sicher vorher nicht wahrgenommen haben. Möchtest du uns erklären, welche Instrumente zum Einsatz kamen und warum du sie gewählt hast?

    Peter McConnell: Wir starteten mit einigen Wiederholungen um herauszufinden, wie der Sound klingen sollte und begannen mit leichten orchestralen Versionen des klassischen Warcraft-Themes. Dann kristallisierte sich die Idee einer Taverne heraus, in der Ihr das Spiel spielen könntet, zum Beispiel im Lion's Pride Inn. Mein größter Aha-Moment kam, als ich ein paar der Entwickler beim Spielen beobachtete. Die haben sich ständig mit Worten gepiesakt und herausgefordert. An dem Punkt hab' ich es verstanden: Es ist ein Kartenspiel zwischen Besuchern einer Taverne.

    Also dachte ich an Biker, die Poker spielen, und plötzlich sah ich Bilder von Bands vor mir, die in die Szenerie passen, ZZ Top und Golden Earring – klar, das ist weit weg vom Lion's Pride Inn, aber Rock'n Roll hat was damit zu tun. Ich musste mir den Rock'n Roll nur in einem anderen Zeitalter vorstellen, deswegen konzentrierte ich mich auf die akustische Blues-Gitarre und keltische Percussions.

    Wir kombinierten den Sound mit Doppelrohrblattinstrumenten – einem Kontrafagott und englischen Hörnern – was der Musik einen mittelalterlichen Touch gibt, so wie ein Krummhorn, das man vielleicht am Hofe eines Königs gehört hat. Als wir alles zusammengebracht haben, fühlten wir uns, als ob wir in eine andere Zeit und an einen anderen Ort versetzt worden wären. Lücken füllte ich mit dem Fagott, der Klarinette und der Bassklarinette. Das sind Instrumente, die auch an anderen Stellen im Warcraft-Universum eingesetzt werden, aber nicht so auffallen – und schon gar nicht in der Kombination. Ich muss zugeben, dass ich niemals erwartet hätte, ein solches Stück zu schreiben, in dem die akustische Blues-Gitarre und das Kontrafagott so stark vertreten sind.


    buffed: Du hast die Musik von Warcraft perfekt für Hearthstone eingefangen. Aber stell dir einmal vor, Blizzard würde ein Sammelkartenspiel in einem der anderen Universen machen, also für Diablo oder Starcraft. Wie würdest du da ran gehen?

    Peter McConnell: Wow, das ist eine gute Frage. Wenn ich das mal so betrachte… Ich hätte keinen Schimmer wie ich Musik für diese Universen angehen würde, genauso wenig wie ich wusste, wie ich den Soundtrack von Hearthstone entwerfen sollte, als ich mit der Arbeit begann. Andersherum würde ich ähnlich wie bei Hearthstone vorgehen: Ich würde das Spiel ausprobieren und anderen beim Spielen zusehen. Dann würde ich mal schauen, wo ich lande. Beim Komponieren ist es für mich am wichtigsten, sorgfältig zuzuschauen und zuzuhören. Was höre ich? Warum höre ich das? Meiner Meinung nach ist beim Komponieren einer wichtigsten Aspekte dass man lernt, dass Musik einfach passieren kann.

  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von elenial
    Wann kommt das Spiel raus ? Ich bin schon seit Ewigkeiten für die Beta angemeldet. Allerdings bekomm ich nie Zugang…
    Von max85
    Immer wieder interessant wie viel Arbeit hinter so etwas steckt.
    Von Loony555
    "Job done..."

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    Cover Packshot von Attractio Release: Attractio Bandai Namco
    • Elenenedh Google+
      16.11.2013 20:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      elenial
      am 17. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wann kommt das Spiel raus ?

      Ich bin schon seit Ewigkeiten für die Beta angemeldet. Allerdings bekomm ich nie Zugang *Kopf---> Wand*
      max85
      am 16. November 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immer wieder interessant wie viel Arbeit hinter so etwas steckt.
      Loony555
      am 16. November 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Job done..."
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1097540
Hearthstone
Der Sound von Hearthstone: Blick hinter die Kulissen
Die Entwickler bei Blizzard kümmern sich nicht nur um Spiele-Schwergewichte wie World of Warcraft, Diablo 3 und Starcraft 2, sondern auch um das für Blizzard-Verhältnisse eher kleine kostenlos spielbare Sammelkartenspiel Hearthstone. Die Macher der Soundeffekte und der Musik gewähren uns einen Blick hinter die Kulissen und lassen Euch an ihrer Arbeit am Sound von Hearthstone teilhaben.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/News/Der-Sound-von-Hearthstone-Blick-hinter-die-Kulissen-1097540/
16.11.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/11/hearthstone-gamezone.jpg
hearthstone,blizzard
news