• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      08.04.2016 12:11 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Shurchil
      am 09. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich diesen Artikel (und Kommentare in diversen Social Networks) lese, frage ich mich, ob ich der einzige Mensch auf diesem Planeten bin, der ein Spiel aus Spaß spielt.
      Und was macht mehr Spaß als purer RNG von z.B. Yogg?

      Overall sind die Karten erfrischend, aufregend und nicht OP.
      Tja, schade an alle Legendary-Rank Spieler die Frau und Kind vernachlässigen um 8 Stunden am Tag Hearthstone zu daddeln: Die neuen Legendaries sind nicht exakt wie die alten. Wer hätte das wohl erwartet? Ein Mensch mit Verstand hätte das erwartet.

      Anyway: Der Schreiber des Artikels sowie alle Hater tun mir aufrichtig leid. Eurer Leben muss so leer sein, dass ihr den Spaß in einem Game vergesst um "progress" zu spielen.
      Und da passen solche teils spaßigen Karten halt nicht rein, weil sie "nutzlos" sind.

      Just my 2 cents.
      hockomat
      am 10. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist nun mal ein competetives Spiel und viele haben halt Spaß daran zu gewinnen diese Leute sofort als hartzer und vernachlässiger von Familie und Co hinzustellen ist mal unter aller sau.
      Ist ja okay das es dir egal ist ob du gewinnst oder verlierst aber es gibt halt auch leite die nicht so viel Freude daran haben x mal zu verlieren nur weil ne Karte spaßig ist und einen selber mit zaubern eindecken die einem die Diener vom Platz fegen und die des Gegners buffen. Ist halt so . Aber man kann nicht immer von sich auf andere schließen
      vanEden
      am 09. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      +1
      Progamer13332
      am 08. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so schlecht finde ich die karten nicht vor allem mit Y'Shaarj kann man eigl nichts falsch machen, kann je nach glück stärker als dr doom sein, es kommt ja direkt am ende des zuges noch ein weiteres minion aufs board...in der arena wird die karte wohl mit das beste sein, was man picken kann ^^
      ohh
      am 08. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      der artikel macht seinem verfasser keine ehre, er klngt einfach bissel dümmlich.

      wenn man schon experte sein will, dann aller erste expertenregel:
      neue karten sind immer schwer einzuschätzen, nach oben wie nach unten,

      man nehme nur einmal "Standart", die decks werden um einiges schwächer sein als die momentanen, somit müssen die alten götter gar keine überkarten sein.

      aber hes haubsache schnell en artikel hingeschludert, was?
      CCow
      am 08. April 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Anders als der Artikel finde ich alle vier alten Götter gelungen.

      Das Powerlevel ist dabei nur ein Aspekt. Zum jetzigen Zeitpunkt genau einzuschätzen, wie die Karten in einem non-GvG&non-Naxx Meta funktionieren werden finde ich fast unmöglich. Viele super starke Karten sind dann weg.

      Was ich aber viel wichtiger finde, ist dass die vier Karten jeweils Effekte haben, die dazu einladen ein Deck drumherum zu bauen. Sie sind interessant. Das finde ich bei weitem besser als vier 10 Mana Dr.Booms. Die wären dann zwar auto-include in den meisten Decks und unglaublich stark, aber auch unglaublich langweilig und frustrierend für den Gegner. So haben wir Karten mit denen ich zumindest die ersten Wochen viel Spaß beim herumexperimentieren haben werde. Würde mich echt nicht wundern wenn es selbst auf Turnierlevel dann auch mal den einen oder anderen alten Gott zu sehen geben wird.
      nomnom
      am 08. April 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich stimme dir bei drei von vier Göttern völlig zu, die sind leider etwas enttäuschend. Aber Yogg-Saron ist eine geniale Karte. Nicht nur macht es sicherlich eine Menge Spaß sie zu spielen, nein, sie ist auch noch extrem gut. Die Karte wird man nicht nur in Constructed antreffen, vielleicht(aber nur vielleicht) ist sie sogar gut genug für Turniere.
      Ein Nutzer auf Reddit(Freedomancer) hat ziemlich gut zusammengefasst, wieso die Karte so gut ist:
      https://www.reddit.com/r/hearthstone/comments/4dta7t/yoggsaron_is_possibly_the_best_card_in_the_game/
      Erstmal wird die Karte nur in Decks gespielt die eine hohe Synergie mit der Karte haben, also in Decks mit vielen Zaubern, was die Chancen auf einen im großen und ganzen positiven Effekt deutlich erhöht.
      Freedomancer hat eine Tabelle erstellt in der er alle Karten aufgelistet hat die es in Hearthstone gibt, ich bin die Tabelle mal durchgegangen und habe alle Karten markiert, die einen positiven, neutralen oder negativen effekt haben. 80 Karten haben immer einen poisitiven Effekt, 2(Astral Communion, Demonfuse) haben (fast) immer einen negativen Effekt und die restlichen 120 Karten können sowohl einen positiven als auch negativen Effekt haben. Wobei einige eher zu positiv tendieren und einige eher zu negativ, davon wiederum mehr zu positiv. Man muss auch bedenken, dass wenn man ein Deck mit vielen Zaubern spielt Boardclear-Effekte meist positiv für einen sind wobei Buffs wiederum eher negativ sind, allerdings gibt es einige Zauber die Minions beschwören, was beides wieder ausgleicht.

      Natürlich kann es auch mal passieren, dass Yogg einem drei Pyroblasts hintereinander(!! denn man kann ja auch noch geheilt werden) ins Gesicht schmeißt. Aber wenn man mal bedenkt, dass es über 200 Zauber in Hearthstone gibt kann sich jeder schon denken wie wahrscheinlich das ist. Genau so wahrscheinlich wie dass die Pyros auf den Gegner fliegen übrigens.

      Dir ist bei deiner Beschreibung von Yogg-Sarons Effekt übrigens ein kleiner Fehler unterlaufen, er wirkt die Zauber nicht auf zufällige Gegner sondern auf zufällige Ziele.
      SGlanzer
      am 08. April 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ah, danke. Hab's korrigiert.
      Nette Liste übrigens
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191690
Hearthstone
Hearthstone: Flüstern der Alten Götter - Alte-Götter-Karten eine große Enttäuschung
Die neue Hearthstone-Erweiterung Flüstern der Alten Götter dreht, sich, wie der Name schon sagt, um die mächtigen, alten Wesen, die in der Geschichte eine große Rolle spielen. Mittlerweile hat Blizzard alle vier Alten Götter veröffentlicht. Zu unserer Verwunderung gehören die mächtigen Götter jedoch zu den schwächsten Karten der Erweiterung.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/Kolumnen/Fluestern-der-Alten-Goetter-1191690/
08.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/03/yogg_saron_by_unidcolor-buffed_b2teaser_169.jpg
hearthstone,blizzard
kolumnen