• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Hearthstone: Video-Guide zu Garr, Geddon und Majordomus Exekutus

    Hearthstone: Video-Guide zu Garr, Geddon und Majordomus Exekutus Quelle: Blizzard

    Die neue Hearthstone-Erweiterung Schwarzfels geht in die zweite Runde. Wir haben uns durch den Geschmolzenen Kern gekämpft und zeigen euch, wie ihr das Feuer der heroischen Bosse Garr, Geddon und Majordomus Exekutus löscht und was ihr mit den neuen Karten anstellt.

    Der zweite von fünf Flügeln der neuen Hearthstone-Erweiterung "Schwarzfels" ist nun spielbar. Im Geschmolzenen Kern stehen euch Garr, Geddon und Majordomus Exekutus gegenüber – und freilich ein Überraschungsgast. Schließlich darf bei einem Besuch im Geschmolzenen Kern Ragnaros nicht fehlen!

    Wir zeigen euch im Video für jeden Boss ein passendes Deck, mit dem ihr die drei feurigen Bosse nicht nur auf der normalen Schwierigkeit, sondern auch auf heroisch umhaut. Viel Erfolg! Und wer sich noch nicht an den heroischen Versionen der Bosse im Geschmolzenen Kern herantraut, kann sich ja mit den Klassenherausforderungen für Krieger und Schamane freuen.

    Guide-Video zu Garr

    13:24
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Garr


    Guide-Video zu Baron Geddon

    12:35
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Baron Geddon


    Guide-Video zu Majordomus Exekutus

    21:08
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Majordomus Exekutus und Ragnaros


    Hearthstone: Der Schwarzfels – Was tun mit den neuen Karten?
    Jeder Boss schaltet im normalen Modus neue Karten für euch frei. Dazu kommen noch einmal zwei Karten aus den Klassenherausforderungen und ein legendärer Diener für den Abschluss des Flügels. Aber wie gut sind die neuen Karten eigentlich? Und für welche Decks taugen sie am Besten? Wir verraten es euch!

    Lavaschock (Schamane, Zauber): Zwei Mana für zwei Schadenspunkte? Das ist auf den ersten Blick schlechter als ein Blitzschlag. Blitzschlag überlädt zwar einen Manakristall, dafür kostet Lavaschock direkt einen Manapunkt mehr – kein guter Tausch eigentlich. Damit sich der neue Zauber lohnt, müsst ihr schon die zweite Fähigkeit nutzen. Lava Schock entfernt nämlich alle Überladungen eurer Manakristalle – sowohl die von letzter Runde als auch neue aus dieser Runde. Damit ist der Zauber bestens in einem Überladen-Deck aufgehoben. Spielt ihr etwa ein dickes Erdelementar oder Neptulon (beides 3 Punkte Überladung) und dann einen Lavaschock, habt ihr rechnerisch Mana gewonnen. So richtig beeindruckend ist das aber auch nicht. Normale Schamanen Decks machen um den Zauber einen Bogen und bleiben beim überlegenen Knistern.

    Axtwerfer (Krieger, Zauber): Die Werte des Dieners machen mit 2/5 nicht viel her – für vier Mana gibt es deutlich Besseres. Doch immerhin die Fähigkeit ist interessant: Jedes Mal, wenn der Axtwerfer Schaden nimmt, verursacht er zwei Schadenspunkte am feindlichen Helden. Damit könnt ihr gleichzeitig kleinere Diener aus dem Weg räumen und Schaden verursachen. Aber welches Deck will das schon? Die meisten Krieger spielen auf pure Kontrolle und intressieren sich nicht für Schadenspunkte oder auf pure Offensive und wählen dann lieber Diener mit mehr Angriffskraft ins Deck. Der Axtwerfer scheint aktuell nirgendwo so richtig reinzupassen und bei "nur" zwei Schaden pro Schuss lohnt es sich kaum, ein ganzes Deck darum zu bauen. Fazit: eine Nischenkarte.

    Boss der Wichtelgang (Hexenmeister, Diener): 2/4 für drei Mana ist noch in Ordnung und ein defensiver Dämon für den Hexenmeister. Damit ersetzt der Boss der Wichtelgang die Drei-Mana-Trick-Dämonen wie Schrecken-der-Leere oder Teufelswache. Der besondere Vorteil ist natürlich die Fähigkeit des Dieners: erleidet er Schaden, erzeugt er einen 1/1 Wichtel. Der ist wiederum Dämon und kann damit das Ziel von Verstärkungszaubern (Dämonenherz, Dämonenfeuer) sein. Im besten Fall spielt der Gegner Diener mit einem Punkt Angriffskraft und der Boss der Wichtelgang erzeugt vier Wichtel, bevor er stirbt – das sind dann schon sechs Angriffskraft und acht Lebenspunkte für drei Mana! Im schlechtesten Fall ersetzt sich der Wichtel durch tödlichen Schaden immerhin selbst. Fazit: Der Diener sieht unscheinbar aus, könnte aber zu einem stabilen Konter gegen zu aggressive Diener-Decks werden.

    Druidin der Flamme (Druide, Diener): "Wähl aus" ist eine prima Fähigkeit und sorgt dafür, dass der Diener genau so ins Spiel kommt, wie er die aktuelle Spielfeld-Situation am besten unterstützt. Der neue Druiden-Diener kann so für drei Mana entweder 5/2 oder 2/5 werden, also entweder Druck machen und einen größeren Diener (etwa einen Eiswind-Yeti) erledigen oder mehrere kleinere Diener zerstören. Für beides hat der Druide aber eigentlich andere Möglichkeiten und zwei Lebenspunkte oder zwei Angriffskraft sind alles andere als stark. Es gibt mittlerweile einfach bessere Diener. Auch in einem offensiven Deck lohnt sich die Druidin nicht. Hier sind Diener mit Todesröcheln, zusätzlichem Effekt oder Ansturm einfach besser. Nur in der Arena lohnt sich die Flexibilität etwas mehr. Aber auch dort gibt es bessere Karten.

    Pechschwingentechnikerin (Neutral, Diener): Drei Mana für 3/5! Das sind wirklich gute Werte. Doch die kommen nur zustande, wenn ihr einen Drachen auf der Hand habt, während ihr die Technikerin spielt. Tipp: Den Drachen müsst ihr nicht vorzeigen, aber der Gegner weiß, dass ihr zumindest irgendeinen einen habt. Ohne Drache bleibt der Diener 2/4 – meh. Doch in Drachen-Decks dürfte die Pechschwingentechnikerin richtig gut aufgehoben sein. Sie kontrolliert durch überlegene Kampfwerte das Spielfeld bis die richtigen Drachen eintreffen und aufräumen. Das ist zwar etwas speziell (und nichts für die Arena!) aber an sich eine solide Karte.

    Majordomus Exekutus (neutral, Diener): Neun Mana für sieben Lebenspunkte ist nicht berauschend. Dazu ist der Todesröchel-Effekt dieses legendären Dieners ein zweischneidiges Schwert. Majordomus ersetzt den Helden mit Ragnaros, entfernt alle Rüstung und setzt seine Lebenspunkte auf 8. Das kriegen die meisten anderen Decks mit einem Angriff hin. Auch die Heldenfähigkeit wird ersetzt: Für zwei Mana schießt ihr dann 8 Schaden auf ein zufällig gewähltes feindliches Ziel. Das kann natürlich den Sieg bringen, aber genausogut an einem Gottesschild verpuffen oder ein Totem treffen. Natürlich kann man etwas mit der Karte tricksen: Geheimnisse und Waffen überstehen die Verwandlung. Wer die eigene Heldenfähigkeit benutzt und dann Majordomus opfert, um sich zu verwandeln, kann trotzdem Ragnaros' Heldenfähigkeit benutzen. Greift ihr mit einer Waffe an und verwandelt euch dann in Ragnaros, könnt ihr sogar noch einmal angreifen. Das alles ist nett aber viel zu speziell für die meisten Decks. Acht Leben sind einfach ein zu hohes Risiko.

    Viel Erfolg mit den Bosskämpfen und den neuen Karten. In der nächsten Woche geht es weiter mit Teil 3 des Schwarzfels im Kampf gegen Drachen und Drachkin auf dem ersten Weg zu Nefarian: in der Schwarzfelsspitze. Wenn ihr an Decks tüfteln wollt, mit denen ihr den Bossen im Schwarzfels den Garaus macht, dann nutzt doch unsere Datenbank zu Hearthstone dafür!

    Werft auch einen Blick in unsere Tipps zum ersten Schwarzfels-Flügel Schwarzzfelstiefen mit Tipps zu Coren Düsterbräu, Oberrichter Grimmstein und Imperator Thaurissan.

  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Blauershanks
    ich fand das Majordomos auf HC doch ziemlich schwer war hab ihn mit Mill Schurken down bekommen hab an denn doch…
    Von ZAM
    Kleines Offtopic: Links zu euren Guides in der Hearthstone-Datenbank finden Besucher jetzt auch in euren Community…
    Von Trekolosch
    Habe ich das so geschrieben? Mit "neue Wege eröffnen" sind alternative Spielweisen / Decks gemeint, die dadurch…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    • DirkWalbruehl
      13.04.2015 13:07 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Blauershanks
      am 15. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich fand das Majordomos auf HC doch ziemlich schwer war hab ihn mit Mill Schurken down bekommen hab an denn doch ziemlich gekämpft der rest war eigentlich gar ned so schwer auf HC. Und zu dem einen WTF wieso hast du alle grade mal auf 10 holst dir beide Abenteuer aber spielst kaum dann könnte man es eigentlich auch sein lassen man sollte schon mehr als Basic Karten haben um alle zu besiegen, ansonsten könnte man einen auch die Karten sofort schenken und das ist nicht der sinn daran.
      Trekolosch
      am 12. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde den Grundtenor in den Kartenbeschreibungen irgendwie unpassend. Bei Lavaschock und insbesondere beim Axtwerfer lese ich heraus: "Ganz OK, aber keine Verstärkung der derzeit guten gespielten Decks." Genau dafür brauche ich aber keine neuen Karten, sondern diese sollen doch neue Wege eröffnen, und da finde ich diese beiden Karten (vor allem Lavaschock) richtig gut.
      ZAM
      am 13. April 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Kleines Offtopic: Links zu euren Guides in der Hearthstone-Datenbank finden Besucher jetzt auch in euren Community-Profilen.
      Trekolosch
      am 12. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe ich das so geschrieben? Mit "neue Wege eröffnen" sind alternative Spielweisen / Decks gemeint, die dadurch nutzbar werden. Das soll andere, bisher erfolgreiche Decks nicht vollständig verdrängen.
      Bobbotter
      am 12. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was Du möchtest ist also eine "Kartenspirale", sozusagen höher, schneller, weiter?

      mfg Bobb
      KilJael
      am 12. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie gefällt mir die Erweiterung kein bisschen, mit den Karten die ich habe kann ich kein Deck bauen mit dem ich die Bosse down bekomme weil jedes Deck spezielle Legendary's benötigt oder Karten welche entweder in GvG enthalten sind (außer dem ich glaub 3 Gratis Boostern kam bei mir keins mehr dazu) oder Karten benötigt welche jemand der Hearthstone nur ab und zu spielt, nicht wirklich hat, das fand ich bei Naxxramas besser gelöst, da konnte man alle Wings auch lösen wenn man seine Champs nur auf 10 gepusht hat und auf Grund des beispiellos schlechten Matchmakings das PvP gemieden hat
      Trekolosch
      am 12. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meinst du den normalen Modus? Bis auf die Arena fand ich die Bosse ziemlich leicht, sollte eigentlich auch mit mäßiger Kartenauswahl zu schaffen sein.
      GuybrushThrpwd
      am 10. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Guide zu Garr heroisch war sehr gut. Geddon war recht anspruchsvoll, da mir die Legendarys abgesehen von Sneeds altem Schredder noch fehlen. Ist aber auch so zu schaffen, dann braucht es nur etwas Glück. Man muss ihn kleinkriegen, bevor man aufgrund von zu wenig "großen" Handkarten das Mana nicht mehr verbrauchen kann. Auch das Karten nachziehen kann ohne Nat Pagle etwas enger werden. Mir fiel aber noch kein guter Tausch für ihn ein. Aber wie gesagt, mit etwas Glück ist es auch so alles machbar. Schöner Guide, weiter so und Danke!

      Edit: Wen es interessiert, ich hatte aufgrund der fehlenden Legendarys folgende Änderungen im Deck:

      Nat Pagle --> Beutehamsterer
      Toshley, Mal Garnis, Gazlowe --> bemannter Himmelsgolem, Sylvanas, Ragnaros
      Snoggo
      am 10. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich an Garr auf heroisch und normal mag, ist die Möglichkeit mit jeder Klasse ein gutes funktionierendes Deck zustande zu bekommen. Habs z.B. mit Priester gemacht (Massendispell und Kreis der Heilung, eventuell MCTech sind die Kernkarten, der Rest ist dann fast schon "Füller")und danach nochmal (nach der doch fixen Krieger Challenge) nochmal direkt mit Krieger (Grim Patron *drool*).
      Jeweils mit recht günstigen Decks.

      Geddon dann wiederum mit nem "Gimmicky" Deck (Echo Molten Giants Mage) und Lord Mayo dann ebenfalls mit Paladin. Meine Frau wiederum hat beide mit Priester geschafft.
      Selbst Mill Rogue hat reelle Chancen.

      Im Gegensatz zum ersten Flügel ist man wesentlich flexibler mit seiner Klassen und Kartenauswahl. Fand ich toll.
      DirkWalbruehl
      am 10. April 2015
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Danke Dir schön, dass du es auch ohne die Legenden geschafft hast. Nat Pagle ist tatsächlich schwer zu ersetzen. Der Beutehamsterer aber ist eine gute Idee Den Guide für Majordomus liefern wir in ein paar Minuten. Der hängt im Upload fest -.-
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155928
Hearthstone
Hearthstone: Heroes of Warcraft - Video-Guide zu Garr, Geddon und Majordomus Exekutus
Die neue Hearthstone-Erweiterung Schwarzfels geht in die zweite Runde. Wir haben uns durch den Geschmolzenen Kern gekämpft und zeigen euch, wie ihr das Feuer der heroischen Bosse Garr, Geddon und Majordomus Exekutus löscht und was ihr mit den neuen Karten anstellt.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/Guides/Video-Guide-zu-Garr-Geddon-und-Majordomus-Exekutus-1155928/
13.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/Hearthstone_Schwarzfels_001-buffed_b2teaser_169.jpg
hearthstone,blizzard
guides