• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Hearthstone: Video-Guide zu Coren, Grimmstein & Thaurissan

    Hearthstone: Der Schwarzfels ist erschienen Quelle: buffed

    Die neue Hearthstone-Erweiterung Der Schwarzfels ist da! Wir haben uns durch die Schwarzfelstiefen gekämpft und zeigen euch im Video-Guide, wie ihr die heroischen Bosse klein kriegt und was ihr mit den neuen Karten anstellen könnt.

    Der erste von fünf Flügeln der neuen Hearthstone-Erweiterung Der Schwarzfels ist nun spielbar. In den Schwarzfelstiefen schlagt ihr euch durch den Ringe des Gesetzes, durch den Grimmigen Säufer und schließlich durch das unheimliche Reich von Imperator Thaurissan. Die Bosse, gegen die ihr antretet, sind Coren Düsterbräu, Oberrichter Grimmstein und Imperator Thaurissan höchstpersönlich.

    Wir zeigen euch im Video für jeden Boss ein passendes Deck, mit dem ihr die drei Oberfieslinge auch auf heroisch umhaut. Viel Erfolg und viel Spaß! Im Anschluss erklären wir euch, was ihr mit den neu erspielten Karten anstellen könnt!

    Coren Düsterbräu im Guide-Video

    12:07
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Coren Düsterbräu

    Oberrichter Grimmstein im Guide-Video

    10:38
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Oberrichter Grimmstein

    Imperator Thaurissan im Guide-Video

    09:45
    Hearthstone: Der Schwarzfels - Video-Guide zu Imperator Thaurissan


    Hearthstone: Der Schwarzfels - Was tun mit den neuen Karten?
    Jeder Boss schaltet im normalen Modus neue Karten für euch frei. Dazu kommen noch einmal zwei Karten aus den Klassenherausforderungen und ein legendärer Diener für den Abschluss des Flügels. Aber wie gut sind die neuen Karten eigentlich? Und für welche Decks taugen sie am Besten? Wir verraten es euch!

    Grimmiger Gast (Diener, neutral): Die Karte ist eine typische "Wenn alles genau so klappt..."-Karte. Erleidet ein Grimmiger Gast Schaden und überlebt, ruft er einen neuen Grimmiger Gast auf eure Seite des Spielbretts. Am Besten ist sie in einem Krieger-Deck aufgehoben, mit dem ihr über Wirbelwind-Effekte immer mehr 3/3-Diener erschafft. Das Problem daran: Eine Weihe oder ein Höllenfeuer vom Gegner und die betrunkenen Dunkeleisenzwerge fallen tot um. Probiert die Karte ruhig aus - sie macht richtig Spaß. Ein Turnier werdet ihr damit aber nicht gewinnen.

    Dreierbande (Zauber, Schurke): Für zwei Mana bekommt ihr drei zusätzliche Diener in euer Deck. Einfach auf den Diener zielen, den ihr gerne ziehen würdet und los geht's. Dies ist eine Trick-Karte, denn für sich genommen macht sie erst einmal nichts für euch. Ihr gebt zwei Mana aus und verliert etwas Spieltempo, um euer Deck quasi live im Spiel zu verändern. Für Kontroll-Schurken-Decks ist das trotzdem interessant, denn so könnt ihr den Gegner überfordern: Vier mal Ragnaros? Vier mal Edvin van Cleef? Kein Problem. Auch für themengebundene Decks wie Mechs oder Piraten ist Dreierbande eine solide Idee. So zieht ihr einfach mehr von den Dienern eures Themas.

    Auferstehung (Zauber, Priester): Für zwei Mana bekommt ihr einen zufällig gewählten Diener zurück aufs Spielfeld, der in diesem Spiel bereits gestorben ist. Leider könnt ihr damit keine feindlichen Diener wiederbeleben. Doch das ist auch ein Vorteil: Spielt ihr nur mit starken Dienern, erwischt Auferstehung auch mit Sicherheit ein gutes Ziel. Durch die niedrigen Manakosten könnt ihr so in einer Runde zwei starke Diener spielen. Damit ist der Zauber interessant für Kontroll-Decks aber eher schwach für offensive Tempo-Priester mit vielen Ein- oder Zwei-Mana-Dienern. Trotz Zufalls-Effekt ist Auferstehung eine der stärkeren Priester-Karten.

    Schneller Schuss (Zauber, Jäger): Mehr Offensive ist immer gut als Jäger. Diese Klasse spielt die eigene Hand schnell leer. Da kommt ein Zauber, der Schaden macht und eine Karte zieht, genau richtig. Doch die zusätzliche Handkarte gibt es nur, wenn ihr keine Handkarten mehr habt. Damit könnt ihr keine Karte aufsparen. Ohne die zusätzlich gezogene Karte sind drei Schadenspunkte auch nicht umwerfend gut. Hier braucht ihr schon ein sehr aggressives Jäger-Deck, damit sich Schneller Schuss wirklich lohnt.

    Drachenodem (Zauber, Magier): Vier Schadenspunkte für fünf Mana? Das ist eine grauenhafte Rate. Tatsächlich sinken die Kosten von Drachenodem für jeden zerstörten Diener diese Runde. Doch auch vier Mana für vier Schaden sind nicht beeindruckend. Meist möchte man als Magier ja mit Drachenodem genau einen störenden Gegner vom Spielbrett hauen und das ohne andere eigene Diener zu verlieren. Fazit: überteuert und sehr speziell. Das lohnt sich nur in Verbindung mit sehr günstigen 1/1-Dienern.

    Imperator Thaurissan (Neutral, Diener): Wow! Dieser Diener hat es in sich. 5/5 für sechs Mana sind dieselben Werte wie die von Sylvanas Windläufer, und durchaus gefährlich für feindliche Lebenspunkte und Diener. Die Sonderfähigkeit des Imperators macht ihn sehr interessant: Am Ende jedes eigenen Zuges senkt ihr die Manakosten aller eurer Handkarten um eins. Diese Vergünstigung ist kumulativ, das heißt, dass eure Zauber und Diener immer billiger werden, je länger der Imperator lebt. Damit ist er natürlich Ziel Nummer Eins für feindliche Zerstörungs-Zauber, denn mit günstigen Karten könnt ihr starke Diener früher spielen oder zwei starke Karten gleichzeitig spielen und das Kräfteverhältnis auf dem Spielfeld verschieben. Eine Gedankenkontrolle plus ein Schattenwort: Tod? Durchaus möglich! Ihr müsst nur für ständigen Kartennachschub sorgen. Gut aufgehoben ist der Imperator vor allem in Decks mit teuren Karten wie Druide oder Priester.

    Viel Erfolg mit den Bosskämpfen und den neuen Karten. In der nächsten Woche geht es weiter mit Teil 2 des Schwarzfels in Ragnaros Heimat: dem Geschmolzenen Kern.

  • Hearthstone
    Hearthstone
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    12.03.2014
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von ZAM
    Warum verwendest du denn nicht unseren? :(
    Von vincentgdg
    Ich habe Grimmstein Hardcore mit einem Schurkendeck geschafft. 2x Meucheln 2x Kaltblütigkeit 2x Ausweiden [url=http…
    Von Pracke
    Schade, so mancher Gegner würde wohl aufgrund dieser nervigen "Beeinflussung" bestimmt auch mal die falsche Karte…

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    Cover Packshot von Scrap Mechanic Release: Scrap Mechanic
    • DirkWalbruehl
      07.04.2015 17:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ZAM
      am 13. April 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Warum verwendest du denn nicht unseren?
      Pracke
      am 07. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gelungene Ergänzung zu "Hearthstone" wie ich finde ! Habe mir die Karten aus dem ersten Flügel des "Schwarzfelsens" bereits erspielt.
      Den "Grimmigen Gast" habe ich allerdings sofort in mein Zauberer-Deck gepackt und kann mir diesen (wann immer ich die Karte im Spielverlauf dann ziehe) mittels Eigenschaden durch Feuerball multiplizieren ! Rekord waren in einem Spiel vier Stück davon, wbei ich zwei davon mittels "Spott" zu Schildkarten mutieren liess, was den Gegner dann gleich doppelt geärgert hat...

      Was ich immer schon wissen - und noch nie zu fragen gewagt habe vielleicht dann auch mal an dieser Stelle :

      Sehen oder hören die menschlichen Mitspieler bei "Hearthstone" am anderen Ende der Leitung eigentlich die "Klimpereien" die ich auf dem Spielfeld gelegentlich mal mache (also Audioeffekte oder Animationen die man durch das Anklicken von Gegenständen auf dem Spielbildschirm hervorrufen kann) ???
      Pracke
      am 08. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade, so mancher Gegner würde wohl aufgrund dieser nervigen "Beeinflussung" bestimmt auch mal die falsche Karte spielen...
      Blizzard sollte das ruhig mal freischalten - fände das echt cool
      Snoggo
      am 07. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu deiner Frage: Nein tun sie nicht (zum Glück).
      Gilt auch für den Zuschauermodus (man kann als Zuschauer aber selber das Spielfeld "bespielen").
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155451
Hearthstone
Hearthstone: Heroes of Warcraft - Video-Guide zu Coren, Grimmstein & Thaurissan
Die neue Hearthstone-Erweiterung Der Schwarzfels ist da! Wir haben uns durch die Schwarzfelstiefen gekämpft und zeigen euch im Video-Guide, wie ihr die heroischen Bosse klein kriegt und was ihr mit den neuen Karten anstellen könnt.
http://www.buffed.de/Hearthstone-Spiel-56561/Guides/Video-Guide-zu-Coren-Grimmstein-und-Thaurissan-1155451/
07.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/03/Hearthstone_Schwarzfels_002-buffed_b2teaser_169.jpg
hearthstone,blizzard
guides