mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Hearthstone: Heroes of Warcraft (PC)

Release:
k.A.
Genre:
Sonstiges
Publisher:
Activision Blizzard

Hearthstone: So kommt Ihr ohne den Kauf von Booster Packs an Karten

28.03.2013 12:54 Uhr
|
12°
|
In den offiziellen Foren zu Blizzard Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft fragen sich die künftigen Spieler, wie man denn an die Karten kommt, ohne für echtes Geld Card Packs zu kaufen. Blizzards Mitarbeiter Phenteo verrät, wie sich Karten erspielen lassen.

Hearthstone: Heroes of Warcraft Hearthstone: Heroes of Warcraft [Quelle: Blizzard] Hearthstone: Heroes of Warcraft soll laut Ankündigung kostenfrei spielbar sein. Aber die Entwickler bei Blizzard setzen auch darauf, dass sich Fans für ein wenig Geld Card Packs kaufen, um weitere der über 300 Karten im Spiel zu ergattern. Die künftigen Spieler fragen sich nun zu recht, wie sie in Hearthstone an weitere Karten herankommen, ohne dafür Geld auszugeben. Blizzards Mitarbeiter Phenteo gibt in einem Beitrag darüber Auskunft. Die ersten Karten erhaltet Ihr, wenn Ihr in Hearthstone einsteigt. Im Übungsmodus könnt Ihr beispielsweise gegen KI-Gegner antreten und mit Euren Siegen neue Helden und Grundkarten freischalten.

Auch im Spielmodus gegen andere Spieler könnt Ihr mit Glück Kartenpakete gewinnen. Über den Schmiede-Modus müsst Ihr ein Deck aus zufällig ausgewählten Karten zusammenbauen und gegen andere Schmiede-Spieler antreten, um die Karten, die Ihr für das Schmiede-Deck gewählt habt, dauerhaft Eurer Sammlung hinzuzufügen. Wenn Ihr Euch gut schlagt, dann könnt Ihr Euch noch mehr Karten gewinnen. Um allerdings an der Schmiede teilzunehmen, müsst Ihr zuvor eine bestimmte Nummer an Karten eintauschen – genauere Infos dazu wollen die Entwickler noch veröffentlichen.

Über das Crafting lassen sich ebenfalls neue Karten aus denen zusammenstellen, die Ihr nicht mehr braucht. Ein Haken an der Sache ist aber, dass sich Grundkarten nicht auseinandernehmen lassen. Auch über Erfolge kann es möglich sein, an neue Karten heranzukommen. Dazu gibt Phenteo noch Informationen zu den kaufbaren Booster Packs: Die enthalten fünf zufällig gewählte Karten, Ihr zahlt mit Eurem Battle.net-Guthaben. Eine der Karten in der Packung wird immer seltener oder höherer Qualität sein, dazu können in den Packs Karten enthalten sein, die auf ein höheres Seltenheits-Tier gebufft wurden. Phenteos Beitrag zu den Card Packs in Hearthstone: Heroes of Warcraft findet Ihr im offiziellen Forum zum Spiel.

00:48
Hearthstone: Trailer zu Blizzards Sammelkartenspiel
Für die Verwendung in unseren Foren:
28.03.2013 12:54 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 29. September 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Eyora
Ist das nicht gleichgültig? Man kann ohne Geld an die selben Karten gelangen, das ist doch mehr als man erwarten konnte.

woher willst du das wissen. kann genauso gut sein das die wirklich guten karten nur für geld droppen. welcher idiot würde sonst geld dafür ausgeben wenns das gleiche auch umsonst gibt
am 30. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ein weiterer Beitrag zum Löschen :

Ich kann mit dem Kram gar nichts anfangen.
am 30. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Dann erspar dir sollche Beiträge und öffne die erst garnicht.

Aber vll. ist dieser Beitrag für andere Menschen intressant da geschmäcker verschieden sind.
am 30. März 2013
Moderator
Kommentar wurde nicht gebufft
Was ist daran löschenswert?
am 29. März 2013
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
Das Ganze erinnert mich irgendwie an urban-rivals, du bekommst karten hast auch chancen kostenlos andere Karten zu bekommen aber die wirklich guten kosten Geld !
Man hat keine >Karten in der Hand alles ist nur online verfügbar und online zu bezahlen
http://www.urban-rivals.com. Zeitweilig ganz witzig ! SOll jetzt keine Werbung sein aber es erinnerte mich daran als ich den Text hier durchgelesen habe.
am 29. März 2013
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Mann irgendwie hab ich jetzt Lust meine Magic Karten auszupacken...
am 28. März 2013
Moderator
Kommentar wurde 2x gebufft
Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

Vielen Dank für Euer Verständnis

am 29. März 2013
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
ZITAT:
"Es werden so viele Beiträge gelöscht weil das hier eine Blizzard Fansite ist und wenn was schlechtes über die Spiele geschrieben wird muss es gelöscht werden weil man sonst aus dem Programm rausgeworfen wird...."


Nein, es werden so viele Beiträge gelöscht, weil Leute flamen, statt Kritik im angemessenen Tonfall zu üben.
am 29. März 2013
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
ZITAT:
"Es werden so viele Beiträge gelöscht weil das hier eine Blizzard Fansite ist und wenn was schlechtes über die Spiele geschrieben wird muss es gelöscht werden weil man sonst aus dem Programm rausgeworfen wird...."


Habe zwar auch schon die ein oder andere Kritik seitens Buffed gelesen bzw. gehört, aber wenn du meinst...
Es wird schon seine Berechtigung gehabt haben.
am 28. März 2013
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Es werden so viele Beiträge gelöscht weil das hier eine Blizzard Fansite ist und wenn was schlechtes über die Spiele geschrieben wird muss es gelöscht werden weil man sonst aus dem Programm rausgeworfen wird....
Diese Antwort wurde durch Meldungen begraben. einblenden
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@TheFallenAngel999:

Viele sagen, das kommt durch die ganzen gewalttätigen Computerspiele.
Aber ich persönlich gebe MTV die Schuld.
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich frage mich, warum kommt das in letzter Zeit immer öfter vor, dass so viele Beiträge gelöscht werden müssen. Das war doch in der Anfangszeit doch nicht auch so. Ist die Zeit, die Gesselschaft, oder die Wirtschaftskrise ein Auslöser, dass die Leute sich nur noch über alles aufregen müssen und empört sind? Überal fällt mir das immer wieder auf, und imemr wieder frage ich mich, wieso ist es so? War es schon immer so, oder empfinde ich es subjektiv immer mehr, das es immer schlimmer wird?
am 28. März 2013
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
Es kommt auch darauf an wie das Spiel selbst aufgebaut ist.

Ja bei Magic muss man auch viel Geld investieren um an seltene Karten zu kommen aber das Spiel ist so aufgebaut, das man auch mit einem Basis-Set so ziemlich jeden Gegner schlagen kann. Der Nachteil der extrem starken Karten ist nämlich, das sie verdammt viel Energie kosten um sie überhaupt auf den Tisch zu bringen. Hat man sie dort allerdings einmal kann der Gegner meistens direkt aufgeben ! Der Trick bei Magic ist es eine eigene Strategie zu entwickeln und sein Deck dementsprechend aufzubauen und sich auch auf seinen Gegner einzustellen. Zwar ist es schon einige Jahre her, aber ich hab damals mit meinem Basis-Set auch gegen Spieler gewonnen, die viele seltene Karten im Deck hatten und das sogar ziemlich deutlich. Von Pay2Win war da jedenfalls keine Spur !

Ich denke aber dieses Spielprinzip wird es bei Hearthstone nicht geben, sondern eher "Je besser die Karten, desto höher die Gewinnchance", wodurch die Basis-Set Spieler die niedrigsten Chancen haben und durch viele Niederlagen auf diese auch noch Druck ausgeübt wird sich Karten gegen Geld zu kaufen.

Deshalb sehe ich Hearthstone viel stärker in der Rolle eines Pay2Win Spiels, ganz davon abgesehen habe ich bei Magic noch echte Karten in der Hand, die noch einen Sammelwert haben. Bei den ganzen virtuellen TCG´s kann man noch so viele € hineinstecken, die Karten gehören immer dem Entwickler !

Besser wäre es wenn es eine Art Testversion gibt, die man Kostenlos anspielen kann und wenn es einem gefällt kann man sich dann die Vollversion für 5-10€ kaufen und die restlichen Karten erspielen aber sowas ist für Blizz vermutlich zu unrentabel, da sie ja genauso wissen, das die ganzen Fans ihnen freudig auch 10 mal so viele € in den Rachen werfen.... für virtuelle Gegenstände !
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich hab damals mal eine Zeit lang Magic gespielt von Ice Age bis ein oder 2 Jahre nach der 5th Edition, hab aber dann mehr und mehr die Decipher Card Games gespielt. Zuerst stark das Star Wars CCG, dann das Lord of the Rings TCG. Und von allen TCG Games die ich spielte (ich spielte viele Highlander, Overpower, Babylon 5, Vampire, WWF, Buffy...) keines war so Strategisch wie Star Wars CCG am Ende. In Star Wars wurde das Kartenglück so minimiert, das du am Beginn des Spieles 5 Key Karten fürs Deck unten hast um alle Karten die du brauchst aus deinen Deck in die Hand oder ins Spiel zu bringe hattest. In jeden anderen Spiel Magic, oder auch LOTR TCG war das Kartenglück auch entscheident, aber in Star Wars CCG. Ging es fast nur noch drauf an wie gut dein gebautes Deck war. Gut Karten musstest du haben, aber die Möglichkeit jede Karte unendlich oft im Deck zu haben, gaben neben den vielen rausuchen aus deinen Deck, sehr viele Möglichkeiten. Dann verlor Decipher die Lizenz, und das beste Kartenspiel das es gab starb... LotR hbe ich irgendwann aufgehört, weil spilen und sammeln auf dauer zu teuer wurde. Aber es war auch lange nie so gut wie das Star Wars CCG. Hearthstone werde ich nicht spielen, weil ich kein TCG mehr anfangen werde. Und so taktisch wie ein SW CCG kann es sowieso nicht werden. Auch hier werden Kartenglück und wahrscheinlich starke teure Karten zu große Rollen spielen. Da war damals das einize Problem in SW CCG es gab einige recht starke teure Karten. Na ja mal sehen komme aber schon zu weit vom Thema ab.
am 28. März 2013
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Klingt absolut fair. Man muss einfach auch einsehen, dass Blizzard natürlich irgendwie Geld machen will damit, alles andere wäre für eine Spieleschmiede unwirtschaftlich. Ich kenne aber bisher kein Kartenspiel mit dem ich ohne Karten losspielen kann und zusätzlich nach Spielen noch mehr Karten erhalte. Deshalb ist auch die "WTF p2w! Man kann Booster kaufen" eher lächerlich, da man mit "echten" Karten auch nicht drumherum kommt sich Booster zu kaufen um Standart Decks zu optimieren. Solange in den erspielbaren Karten die selbe Chance auf seltene Karten wie in Boostern geährleistet ist, kann man es wirklich komplett F2P spielen.
am 30. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wurde aber auch kein Kartenhandelsspiel, sondern ein Kartensammelspiel. Warum muss man denn die Karten handeln und tauschen können?
am 28. März 2013
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Du weisst schon das man ECHTE Karten auch tauschen und verkaufen kann ?
Und gneau hier wird der Kunde von Activision/Blizzard verarscht.
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich hoffe Blizzard hält es fair zwischen Leuten die sich Packs kaufen und Leuten die sich die Karten erspielen.
Denn es wäre echt schade, wenn aus Hearthstone ein Pay2win Spiel wird :/
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@Michael

95% der f2p spiele sind p2w?
Wenn du in China wohnst ja,
Wenn du in europa wohnst, naja...
Denke hast noch nie ein f2p gesehen und das ist nicht böse gemeint.
Die meisten f2p games hier sind schon fair und bieten halt per geld nur komfort sachen. (auch xp boosts zähle ich dazu)
am 28. März 2013
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
Das ist doch kein Pay 2 Win Prinzip. Die Booster Packs geben nur Leuten ohne Geduld einen kleinen Vorsprung. Genauso kannst du bei den gekauften Booster Packs nur Pech haben und für deine Strategie sinnlose Karten bekommen.

Es bleibt auch abzuwarten wieviel ein Booster Pack kostet, wie oft man ohne die Packs Karten erhält und wie hoch die Chancen auf gute Karten sind. Ohne diese Faktoren kann man noch sehr wenig darüber sagen.
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich hab mich weder darüber aufgeregt, noch es so negativ gesehen...
Ich hoffe einfach nur, dass es kein pay2win wird (Wie es bei 95% aller free2play spielen derzeit der Fall ist)
Und ja ich habe früher sehr viel Yugioh, etc. gespielt
am 28. März 2013
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ach ich finds nur noch lustig was die Leute sich da aufregen bzgl. Booster Packs was zu zahlen.

Da haben wohl einige noch nie Magic, YuGiOh, Battleforge,etc. gespielt...

Bei mir ist das nun schon viele Jahre her wo ich das gespielt hatte, hatte mir da auch ein Standart Deck gekauft aber um bessere Karte zu bekommen "musste" man sich Booster Packs kaufen...

Nur weil es jetzt ein PC/iPad Spiel ist braucht man nicht so negativ darüber denken das Blizzard nur aufs Geld aus ist was nicht stimmt in der Hinsicht.

Also ich werds austesten und auch gerne dann spielen, weil ich damals schon gerne Kartenspiele gespielt hatte.
am 28. März 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Karten kaufen != Pay2Win
am 28. März 2013
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
ist die frage wenn jemand sag 10 euro für kartenpack bezahlt wie lange dauert es ohne geld an die selbe karten menge zu kommen, Und wie sehr es dadurch vorteile gibt wenn die karten kauft!
am 28. März 2013
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
Ist das nicht gleichgültig? Man kann ohne Geld an die selben Karten gelangen, das ist doch mehr als man erwarten konnte.

Verwandte Artikel

449°
 - 
Wer im Battle.net spielt, ist für alle Spieler auf der Freundeliste sichtbar. Zwar kann man sich als abwesend oder beschäftigt anzeigen lassen, doch ganz verbergen kann man seine Anwesenheit derzeit nicht. mehr... [32 Kommentare]
447°
 - 
Ihr habt Probleme mit einem Blizzard-Spiel? Dann ruft Euch das Kundendienst-Team für World of Warcraft, Diablo 3, Starcraft 2 und Hearthstone einfach zurück. Der Rückrufservice soll die bisherige Telefon-Hotline ersetzen. mehr... [12 Kommentare]
443°
 - 
Mit Riesenschritten nähert sich Blizzards Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft der offiziellen Veröffentlichung. Bevor es soweit ist, gibt's noch einmal einen kleinen Patch mit kleinen Balance-Änderungen - und scheinbar einer Bestätigung, wie Ihr das Hearthsteed-Mount für World of Warcraft bekommt. Das soll Euch nämlich geschenkt werden, wenn Ihr drei Siege in Hearthstone einfahrt. mehr... [36 Kommentare]
442°
 - 
Die Entwickler von Blizzard könnt ihr auch in diesem Jahr auf der gamescom finden, um Neuigkeiten über WoW: Warlords of Draenor, Diablo 3, Hearthstone und Co zu erfahren. Am Donnerstag, den 14. August könnt ihr euch auf einen Special Event zur nächsten Erweiterung von World of Warcraft freuen. mehr... [1 Kommentar]
442°
 - 
Der buffedCast geht in die nächste Runde. Wir sprechen über Alphas und Betas von ArcheAge und WoW: Warlords of Draenor. Wir sprechen über Live-Spiele wie Final Fantasy und Wildstar. Bleibt ein Weilchen und hört zu. mehr... [19 Kommentare]