• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • H1Z1: Nackt unter Zombies - ein Anspielbericht

    H1Z1 sorgte mit vielen Problemen in der vergangene Woche für ziemlich aufgebrachte Fans. Maria hat das Zombie-Survival-MMO angespielt und berichtet von den ersten Erfahrungen in der Zombie-Apokalypse von H1Z1 und erklärt, ob das Spiel denn nun tatsächlich so schlimm ist wie alle sagen, oder ob H1Z1 auch jetzt schon Spaß macht.

    Auweia, auf was habe ich mir hier eigentlich eingelassen, denke ich mir, als ich das erste Mal in H1Z1 einlogge. Und damit meine ich nicht unbedingt meine aufkeimende Angst vor dem nächsten aggressiven Gegenspieler, sondern den allgemeinen Zustand des Spiels. Am Verkaufstag der Early-Access-Fassung ging gleich erst mal gar nichts. Spieler konnten sich nicht einloggen, die Server-Liste aktualisierte sich nicht, nicht nachvollziehbare Client-Abstürze oder andere undefinierbare Fehler zermürbten die angespannt Wartenden vor dem Bildschirm - was für einen ausgeprägten Shitstorm sorgte. Bleibt noch der Gau mit den Airdrops zu erwähnen, welche trotz vorheriger Ansage seitens Entwickler Sony Online Entertainment nun eben doch Waffen und andere spielerische Vorteile gegen Echtgeld gewähren. Pay2Win lautete die einhellige Meinung der Community. Und damit hat sie Recht.

    Auch wenn SOE zurückruderte und den Wettbewerb ins Feld brachte, der um jeden abgeworfenen Airdrop entstünde, darf man wohl annehmen, dass nicht alle Spieler so doof sein werden, den Gruß aus der Luft in einem überlaufenen Gebiet zu ordern – eine stille Ecke findet sich schließlich immer, um die neue Schrotflinte oder was auch immer in Empfang zu nehmen. Während die einen also bereits mit einer Jagdflinte oder anderem Geschütz bewaffnet sind, streune ich planlos mit meinem Holzschlegel durch den Wald und passe mich dem allgemeinen Niveau an. An einem abschüssigen Hang entdecke ich einen Spieler in einem Busch, dessen Held ein Hawaii-Hemd trägt und sich somit gut von der Umgebung abhebt. Ich schleiche mich an, ziehe ihm mit der Keule eins über und schaue lachend, aber auch ängstlich zu wie der Charakter zu Boden plumpst. Jeder ist sich schließlich selbst der Nächste in H1Z1. Hoffend auf Beute, werde ich Zeuge eines lustigen Spektakels.

    Die Airdrops sorgten für hitzige Diskussionen unter Spielern, weil sich Vorteile erkaufen lassen. Die Airdrops sorgten für hitzige Diskussionen unter Spielern, weil sich Vorteile erkaufen lassen. Quelle: buffed Der leblose Körper meines Widersachers rutscht über die Kante des Hanges und beschleunigt daraufhin abwärts auf gefühlte Lichtgeschwindigkeit. Während ich dem rasenden Pixelleichnam hinterherhechte, beschäftigt mich nur ein Gedanke: Hoffentlich klaut mir niemand die Beute! Kurz darauf Ernüchterung. Nix zu holen. Na gut, man kann ja nicht sofort alles haben, sofern man keine Airdrops ordert… Wenig später kehrt die Hoffnung auf Beute beim Blick auf einen Mini-Trailerpark bestehend aus zwei abgeranzten Wohnwagen Marke Dübener Ei zurück. Niemand zu sehen, also nähere ich mich und durchsuche wirklich jeden Winkel der rostig-knarzenden Camping-Hutzen – ohne Erfolg. Kann ja wohl nicht wahr sein. Doch, stelle ich nach dem empörten Blick ins offizielle Forum fest. Es gibt Probleme mit dem Loot, der eigentlich in Containern oder an anderen Orten viel häufiger zu finden sein sollte. Ein Patch soll das Problem und viele weitere Bugs noch am 20. Januar beheben.

    Nun gut. Zumindest eine Tierfalle mit fünf Stücken Fleisch und jede Menge Holzstöckchen sind inzwischen in meinem Inventar. Gerade als ich auf ein weiteres Autowrack zugehen will, höre ich lautes Wolfsjaulen. Das Vieh kommt immer näher, die Nackenhaare stellen sich auf. Ich ziehe meine Keule und in einer Art Veitstanz zerschmettere ich den Schädel des anmutigen Tieres, das ebenso wie ich einfach nur auf der Suche nach Futter war. Zu erbeuten gibt's für mich auch beim Wolfskadaver nichts. Schade, ich hätte ihm gerne das Fell abgezogen und ihn aufgefressen.
    Handwerk ist überlebenswichtig. Sammelt alles(war bisher nicht viel, nach dem Patch hoffentlich mehr) ein und entdeckt neue Rezepte. Handwerk ist überlebenswichtig. Sammelt alles(war bisher nicht viel, nach dem Patch hoffentlich mehr) ein und entdeckt neue Rezepte. Quelle: Computec Media
    Ich stapfe weiter flussabwärts und bemerke, dass ich langsam aber sicher meinem eigenen Tod ins Auge schauen muss. Viel zu lange hatte ich mich nicht um meinen Energiehaushalt gekümmert. Wasser und Nahrung sind in H1Z1 so wichtig wie im echten Leben. Oh, natürlich ich hatte noch die fünf Stücke Fleisch aus der geleerten Tierfalle im Inventar. Blöderweise sind die vergiftet, was meinem Gesundheitszustand nicht gerade zuträglich ist. Mit letzter Kraft schleppe ich mich zu einem kleinen See, an dessen Ufer ich ein Haus erspähe. Ungefähr 50 Meter vor dem vielleicht rettenden Eingang zerkracht ein Schuss die neblige Stille. Verdattert sehe ich mich um. War das ein Schuss?

    Immer schön vorsichtig mit anderen Spielern. Man weiß nie, was die im Schilde führen. Immer schön vorsichtig mit anderen Spielern. Man weiß nie, was die im Schilde führen. Quelle: Computec Media Es knallt erneut. Schießt da etwa jemand auf mich? ZirschtzsssdPadoow! Der saß und ich meine Beine reagieren offensichtlich schneller als mein Hirn. Ich renne und renne am Ufer entlang, hopse kraftlos durchs Gebüsch und springe einen kleinen Wasserfall hinab und sprinte danach die Böschung rauf. Der Hillbilly verfolgt mich gnadenlos. Durch einen Wald gelange ich an einen steilen Berghang. Egal, denke ich mir, ich muss entkommen. Nach dem Aufstieg über die Baumgrenze hocke ich mich in ein einsames Gebüsch. Völlig dehydriert, hungrig und verletzt. Beim Blick ins Inventar ahne ich nichts Gutes. Vielleicht kann ich noch etwas bauen, dass mit weiterhilft. Ich fresse meine letzten acht Beeren auf, um die Strapazen des Craftens zu überstehen. Die 43 hergestellten Holzpfeile können ohne dazugehörigen Bogen meine Situation nun auch nicht mehr verbessern. Hilfe! In meiner Panik merke ich nicht, wie sich der Hillbilly nähert. Seine Kugeln sind ihm wohl zu schade für ein leichtes Opfer wie mich. Er streckt mich mit einer Holzkeule nieder. Der Kreislauf des Lebens. Auf ein Neues!

    Fazit nach den ersten Stunden

    Okay, die Grafik ist mies, es gibt unzählige Bugs, Server- und Login-Probleme und eine super umständliche Bedienung. Wieso kann ich etwa meine Tasten nicht neu belegen? Ja, es ist Early Access – in dem Zustand in dem H1Z1 aktuell ist, darf man aber wohl eher Alpha-Test sagen, den sich SOE mit 20 Euro pro Zugang auch noch fürstlich bezahlen lässt. Immerhin wird H1Z1 ein Free2Play-Titel. Wer sich aber bereits in einem solchen Zustand die Airdrop-Kisten von Spieler mit harter Währung bezahlen, den Early-Birds für ihre 20 Euro nicht mal einige besondere Goodies im Spiel zukommen lässt und dann in Sachen Kommunikation bisher nicht die beste Figur abgibt, der muss sich eben auch harsche Kritik gefallen lassen - da zählt das Argument Early Access nicht.

    Kommen wir zum positiven Teil: Das Ding macht auch jetzt schon Spaß. Trotz aller Einstiegshürden und Probleme hat H1Z1 etwas Magisches. Eine besondere Atmosphäre der Bedrohlichkeit, die man gar nicht so einfach in Worte fassen kann. Das muss man einfach mal erlebt haben. Sofern der Loot-Bug gefixt wird und ihr keine Probleme mit stark verbuggten, umständlichen Produkten habt, für die ihr 20 Euro abdrücken müsst, solltet ihr mal einen Blick riskieren. Alle anderen warten besser, bis H1Z1 tatsächlich mal fertig wird. Bis dahin bleibt nur zu hoffen, dass SOE mit dem Debakel von H1Z1 nicht das Misstrauen von Spielern gegenüber Early-Access-Titeln schürt.

    Es gibt nämlich kleine Entwicklerstudios, die sind auf diese Art des Geldsammelns angewiesen, um ihre Produkte fertig zu entwickeln. Ein so riesiges Studio wie Sony Online Entertainment hat das eigentlich nicht nötig. Egal, ich werde auf jeden Fall weiter spielen und dabei sein, wenn aus H1Z1 ein gutes Spiel wird. Hoffentlich, denn das Potenzial ist da.

    Wenn ihr weitere Infos, Videos und News zu H1Z1 sucht, schaut doch mal auf unserer Themenseite vorbei. Wenn euch der Anspielbericht gefallen hat, teilt es uns in den Kommentaren mit. Bis dahin Waidmannsheil!

    05:23
    H1Z1: "Early Access"-Version angespielt - Video-Bericht
  • H1Z1
    H1Z1
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Daybreak Game Company
    Release
    2. Quartal 2016
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von peeping-tom
    Warum ist der Rand vom Käse schon wieder hart und warum ist der Hamster gestorben? Warum hat der Hund den Haufen…
    Von Adhira
    Ich denke Early Acess ist so eine Liebhaber Geschichte. Wer ein Speil wirklich gerne Spielen will, der kann sowas…
    Von Zino
    Naja nicht desto trotz ist das Game lange noch nicht fertig, und nachdem ich schon 3 Zombie Spiele im Early Access…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Dishonored 2 Release: Dishonored 2 Bethesda Softworks , Arkane Studios
    • Silarwen
      20.01.2015 19:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Adhira
      am 22. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke Early Acess ist so eine Liebhaber Geschichte. Wer ein Speil wirklich gerne Spielen will, der kann sowas schon machen.
      Allerdings mag ich nicht für ein Spiel, das nachher F2P sein wird was zahlen und dafür dann Alphatester Spielen. Vor allem kann sich im Entwicklungsprozess ja auch noch einiges ändern und dann gefällt mir vielleicht gar nicht mehr wofür ich dann 20ig Öcken ausgegeben habe.
      Da warte ich lieber bis das Spiel fertig ist und ich nicht die Katze im Sack kaufe.
      doggystyle
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      H1Z1 schau ich mir erst an, wenn es content-complete ist. Ich hab einfach zu viele halbgewalkte EA-Spiele gezockt im letzten Jahr, irgendwann hat man auf sowas einfach keine Meinung mehr.
      Nhyme aka. Seri aka. Rib
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Video scheint auch direkt zum Release entstanden zu sein. Die Air-Drops wurden schon längst genervt, d.h. es ist nur noch zu 10% eine Waffe drin (Pistole oder Schrotflinte) und dazu kaum Munition. Am Anfang war es wirklich p2w, aber inzwischen finde ich das gar nicht mehr.
      Dazu kommt noch die falsche Aussage das bei dem 19,99€ Paket Airdrops enthalten seien, dem ist nicht so. Die gibt es nur in der "Premium"Version dazu.

      Entweder Video rausnehmen oder ein neues machen, denn derzeit spiegelt es das Spiel kaum noch wider.
      Zino
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja nicht desto trotz ist das Game lange noch nicht fertig, und nachdem ich schon 3 Zombie Spiele im Early Access gespielt habe muss man einfach mal sagen: Wieso zum Teufel nehmen die für so ein Rotz jetzt schon Geld ?

      2-3 Monate später wäre es sicherlich eine bessere Werbung für das Spiel gewesen

      Wer es braucht und will, das soll es ruhig machen, aber durch vergangene Erfahrungen werden diese Early Access Games immer schlechter von der Qualität, Hauptsache schon mal CASH machen -.-
      Da ändernd es auch nix das sie schnell ein NOTFALL Patch reingehauen haben

      Mfg
      Mikeko
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Liebes Buffed Team,

      arbeiten bei euch noch Journalisten, oder ist das Wort Spielejournalismus bei Buffed nur noch eine Floskel? Und sollten noch Journalisten bei euch beschäftigt sein, dann würde ich sie bitten, noch mal die Aufzeichnungen ihrer Proseminare durchzusehen und zu schauen, was sie zum Thema Recherche mal gelernt haben.

      Thema:
      "Bleibt noch der Gau mit den Airdrops zu erwähnen, welche trotz vorheriger Ansage seitens Entwickler Sony Online Entertainment nun eben doch Waffen und andere spielerische Vorteile gegen Echtgeld gewähren."

      Ohne vorherige Ansage, wirklich?

      Hier ein Artikel von vor 5 Monaten. Und nein, er ist nicht die einzige Quelle zu diesem Thema:


      ZITAT:
      "http://www.vg247.com/2014/08/16/h1z1-pc-ps4-gamescom-soe-live/

      Saturday, 16 August 2014 14:44 GMT

      Airdrops will provide survivors with ammunition, food, water, weapons and other supplies. These aren’t free supplies being handed out by a group such as the Red Cross or anything either: they are purchased via the in-game store.

      Players will need to pay the organization providing the supplier money – and watch out – your payment can be in vain as other players will be able to see the planes and supply drops. This means they can snatch it before you get to it and there is no assurance the drop will land near you.

      SOE boss John Smedley stated on reddit a few months ago the supply drops would be along the lines of The Hunger Games: “a mad rush for supplies followed by a tense standoff.”

      “Basically think of it as instant chaos,” he said. “How is there anything flying? A few pilots manage to scrounge together enough fuel to make these runs.”"



      Wenn ihr eure Arbeit in letzter Zeit besser machen würdet, dann hättet ihr damals vielleicht auch diese Meldung aus erster Hand bekommen. Aber selbst ohne eigenes Interview hättet ihr mit ein wenig Recherche dies finden können, quatsch, finden müssen, oder wurden wir Historiker im Studium einfach besser ausgebildet?

      Und nein, ich mag die Airdrops nicht, aber ich mag schlampige Arbeit und die Verbreitung Halb- und Unwahrheiten noch weniger. Ein Dementi wäre an dieser Stelle angebracht. Oder machen das auch nur echte Journalisten?
      Silarwen
      am 21. Januar 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Valve ist nicht der Erfinder des Early Access. Sofern die Entwickler keinen Early Access wollen, gibt es auch keinen. Des Weiteren kann man Spieler auch kostenlos in den Early Access lassen.

      ZITAT:
      "Und Valve verdient sich auch - ohne Arbeit - eine goldene Nase damit, gehen doch 30% des Kaufpreises an Valve."


      Sie bieten mit Steam die perfekte Vertriebspattform mit enormer Verbreitung - und daraus noch weiteren resultierenden Vorteilen.
      Mikeko
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch ein abschließender Punkt:

      ZITAT:
      "Es gibt nämlich kleine Entwicklerstudios, die sind auf diese Art des Geldsammelns angewiesen, um ihre Produkte fertig zu entwickeln. Ein so riesiges Studio wie Sony Online Entertainment hat das eigentlich nicht nötig."


      Nicht nur du, sondern auch viele andere kritisieren diesen Punkt. Und auch ich wäre froh gewesen, SOE hätte H1Z1 wie Planetside 2, oder Landmark einfach mit einem Founderspack auf ihrer Homepage angeboten. Im Grunde wäre es das gleiche gewesen, aber niemand hätte sich groß drum gekümmert.

      Was mich allerdings wundert ist, dass SOE das Zentrum der Kritik ist. Dabei bestimmt doch alleine der Erfinder und Gründer des EA-Programmes auf Steam, sprich Valve, welches Spiel ihrer Meinung nach all die Erfordernisse für die Teilnahme erfüllt.

      Und Valve verdient sich auch - ohne Arbeit - eine goldene Nase damit, gehen doch 30% des Kaufpreises an Valve. Und den Ingameshop mit dem angeblichen P2W muss Valve doch erst recht lieben, bekommen sie doch auch bei allen über Steam verkauften Spielen, auch in aller der Zeit danach, 30% von allen DLCs oder Einkäufen im Cash Shop.

      Doch nie wird Valve kritisiert. Wie kommt das?
      Silarwen
      am 21. Januar 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das hat nichts mit der Pressefreiheit zu tun.
      Mikeko
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wortklauberei müssen wir keine betreiben. Sonst könnte man gleich ins Feld führen, dass egal wo und zu jeder Zeit nur gesagt wurde, man könne keine Waffen und Munition im Shop kaufen, was man - die Juristen bei euch im Verlag werden mir recht geben - auch nicht kann. Man kann sich nur ein Ingame Event im Shop kaufen, dieses bietet die sehr niedrige Chance auf eine Waffe und auf Munition. Und garantiert nicht mal deren späteren Besitz.

      Aber wie gesagt, das bringt hier ja alles nichts. Die Pressefreiheit gilt ja auch für euch.
      Silarwen
      am 21. Januar 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das hier ist ein subjektiver Anspielbericht.

      Und zu den Airdops: Die Entschuldigung auf reddit trägt die Überschrift

      Update about Airdrops and my personal apology

      Mikeko
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Im Livestream wurde aber - wenn ich mich richtig entsinne - über crates gesprochen, wie man sie z.B. durch die EA Pakete bekommt, oder im Spiel finden kann und für die man einen Key im Shop kaufen muss. Crates /= Airdrops. Ich schaue mir den Stream aber noch mal an.

      Vielleicht sollte man einfach diesen Artikel hier, mit der letzten Wiped Ausgabe von Frank Fischer auf Gamona zusammenlegen und man bekommt ein objektives Stück Journalismus.

      Silarwen
      am 21. Januar 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es geht um einen Livestream, der drei Tage vor dem Release lief, in dem gesagt wurde, dass es nur kosmetische Items geben wird - es ist völlig irrelevant, was vor Monaten gesagt wurde - die Community hat nun mal das letzte Statement verbreitet - und deswegen steht da auch trotz Ansage - deshalb darf man da von einem Kommunikations-Debakel sprechen. Ich bin nicht empört - wo liest du das bitte raus?

      Mikeko
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja, was heißt her persönlich. Mir ging es nicht um die Person, sondern um die unqualifizierte Arbeit. Daher war ja auch das Buffed Team als solches angesprochen. Denn als Akademiker sollten wir uns alle an einen gewissen wissenschaftlichen Ethos gebunden sehen. Oder etwa nicht?

      Zum Thema:
      Ich kenne die Stellungnahme, mit der Entschuldigung bezüglich seines Post. Das ändert aber nichts, dass SOE drei Monate später, also vor 5 Monaten, mit euren Kollegen gesprochen hat, die Airdrops auf Twitch vorgestellt hat, einen Beitrag auf der HP dazu hatte und das Ganze auch auf einer Livedemo gemeinsam mit mehreren bekannteren Streamern vorgeführt hat.

      Seit 5 Monaten haben euch die Airdrops und das angebliche P2W nicht gestört. Zumindest habe ich keinen Artikel auf Buffed zum Thema gelesen. Warum nicht, wenn es so empörend ist?

      Und wie P2W das Ganze (aktuell) ist, dass sieht man hier im Video https://www.youtube.com/watch?v=c11TBgLKnDw man beachte auch die enorme Anzahl von Waffen und Munition die man in dieser Kiste bekam. Nämlich genau 0. Und alles in der Kiste kann man im Spiel finden. Auch ich habe bereits eine Schrotflinte und ein Jagdgewehr im Spiel entdeckt, aber nur Munition für eine der Waffen.
      Silarwen
      am 21. Januar 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Es gibt sogar eine persönliche Entschuldigung vom Entwicklerteam:

      http://www.reddit.com/r/h1z1/comments/2sopo9/update_about_airdrops_and_my_personal_apology/


      Verbunden mit der Ankündigung einige Änderungen vorzunehmen. Debakel deshalb, weil am 15. Januar im Livestream noch behauptet wurde, dass es ausschließlich kosmetische Gegenstände in den Kisten geben wird.

      https://www.youtube.com/watch?v=w1o1wLkbfTU

      "2nd I wanted to address what I said in an earlier stream with NGTZombies prior to our release. I said you cannot buy a gun or ammo and it had to be found in the world. When you are on a stream, and you are talking about your game, you tend to talk a million miles an hour both to keep the information flowing and to keep it entertaining. But sometimes things get said without completely thinking about what you are saying 100% through."

      Kein Grund gleich persönlich zu werden.

      Danke!

      PS: Da steht nicht "Ohne vorherige Ansage"

      Da steht "trotz" - was sich auf den Livestream bezieht. Man muss schon richtig lesen.
      Hasselhuuuf
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      1. Das Spiel ist in der Alpha!
      2. 90% der Texturen und Animationen sind PLATZHALTER!
      3. Airdrops sind KEIN P2W. Informiert euch und schreibt nicht so ein Müll in den Artikel!
      4. Loot wurde heute endlich komplett gefixt. (inkl. vieler anderer wichtiger Bugs und Exploids)
      5. Cheater werden innerhalb von Minuten/Stunden sofort gebannt.
      6. Die Map ist 8x8 km groß (klein). Die Final wird an die 128x128 km kommen.
      7. Es wird diese Woche 200 neue EU Server geben. (Oder gibt es die schon? War gestern nicht mehr online.)
      8. Schlechte Kommunikation seitens der Entwickler? Das ich nicht lache... selten wurde bei einem Early Access Spiel so schnell und gut mit der Community an ersten fixes gearbeitet. Vielleicht mal google benutzen.



      Hier die Patchnotes vom 20.01.
      The update includes the following fixes:

      •Fixed issue with loot rules which were preventing spawning items inside containers
      •Metal Gate should now work properly
      •Floating Arrows should no longer cause damage or obstruct vehicles.
      •Structures are now more resistant to damage
      •Zombies should no longer slide or attack while knocked down
      •Dragging a stack of items that was too large to fit in your inventory would not move any of the stack. It now tops off as much as it can fit
      •Fixed issue where the inventory wouldn't accept the maximum it could hold when picking up items from proximity/containers.
      •The dew collector should work now, seriously
      •Adjusted many items so that they will stack in the inventory properly
      •Added a recipe for a Metal Door that is more durable than a wooden door
      •Additional server list sorting options are now available
      •The inventory option "Delete" has been removed
      •“Drop”, “Unload” and “Place” inventory options have been removed from proximity items
      •Rebalanced melee damage, including fists
      •Enabled melee headshot damage for NPC's and players Have feedback on the new melee changes? Post them in Jimmy's thread here
      •Fixed issue with the Runamok Toxic Cavern container not working
      •Stagnant water can now be purified in barbecue.
      •Bear meat can now be cooked on a barbecue.
      •Rabbit stew can now be cooked. It now requires cooked rabbit meat instead of raw rabbit meat.
      •Hammers, wrenches, and combat knives can now be melted down into bars inside of a furnace.
      •Some larger items like the machete and AR15 now yield more metal bars when melted in a furnace.
      •Animal traps now take damage.
      •The animal trap recipe now require four nails.
      •Fixed picking overlapping blackberry bushes where players sometimes had crouch to pick them successfully
      •Fixed event tickets so that tickets found in the world are granted and the name and count show up properly
      Nate6
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bleib bei Day Z
      Theobald
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das Spiel ist doch jetzt schon cheater und exploiterverseucht. Das wird in den nächsten Wochen und Monaten sicher nicht besser werden.

      Allein die Airdrops verbieten es mir schon, überhaupt einen Cent in dieses Spiel zu stecken.
      joeranimo
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      deine aussage hört sich so an, als ob du bildzeitungsschlagzeilen zitierst theobald
      Hasselhuuuf
      am 21. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du hast das Spiel scheinbar nicht gespielt und dann so einen mist schreiben?

      Cheater werden schnell gebannt und die expoits sind schon gepatcht. Außerdem können die exploiteten Gegenstände nicht mehr benutzt werden.

      Airdops sind außerdem kein P2W.
      1. Werden sie von vielen Spieler umkämpft. (Nur weil man ein Airdops ruft bekommt man ihn nicht.)
      2. Nur 5-10% Chance auf eine Waffe.
      3. Das Zeugt aus dem Airdop findet man sehr schnell selbst auf der Karte.

      rebelknight
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das fazit genau ich genau so bestätigen!
      rebelknight
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aber genau da muss man auch ein wenig differenzieren. manche entwickler sind vom geld des early access abhängig, die müssen sehr früh in der entwicklung dieses projekt starten um es weiter finanzieren zu können.
      wenn mir ideen gefallen unerstütze ich das gerne und mir tut kein cent weh, selbst wenn das spiel nichts werden würde.

      bei h1z1 bleibt mir aber dieser fade beigeschmack. ich bezahl 20 euro an einen riesigen konzern, damit ich früher als alle anderen mein geld im shop loswerden kann. das ist jetzt übertrieben ausgedrückt, aber für mich hat es mit der idee des early access nix mehr zu tun
      psyhead82
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das Spiel in den Himmel loben und verteidigen bis auf das Messer mache ich jetzt nicht würde ich sagen.

      Vielleicht kommt der Kommentar ein bisschen harsch rüber da ich finde dass das Spiel auf vielen Seiten und auf den Steam Rating zu unrecht verteufelt wird.

      Dass mit dem verschobenen Early Access wusste ich nicht finde es aber auch keinen Weltuntergang um ehrlich zu sein.

      Ich auf jeden Fall hatte mir viel viel weniger von nem Early Access Titel erwartet (habe einige) und wurde sehr positiv überrascht.

      rebelknight
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was ich nicht nachvollziehen kann wie man dermaßen immer alles schwarz und weiß sehen kann. die einen loben es in den himmel und verteidigen soe bis aufs messer un die anderen labern nur p2win und ähnliches gedöhns.

      die grafik ist nicht gut, fällt aber eigentlich gar nicht so zu gewicht da gefühlte 95% in dem spiel nacht, nebel oder regen ist.
      was mich viel mehr stört sind das jedes verdammte haus die gleiche einrichtung hat und ich kaum auseinanderhalten kann wo ich schon war und wo nicht. und abgesehen von den sony-fernsehern sind die texturen ne katastrophe!

      wenn man einen early access start schon mal um ein halbes jahr verschiebt,dann immer stundenweise am tag des release verschiebt, man ein tag später immer noch kaum auf einen server kommt, kann man wohl kaum von einem gelungenen start sprechen. gefixt in den ersten stunden nach release ist da ein wenig übertrieben.
      jetzt wird werbung gemacht, der arme kerl der für die eu-server zuständig ist arbeitet tag und nacht und die community findet dass ja so toll von SOE! Hallo!? um Server kann man sich auch vorher kümmern!

      Würd ich alles verstehen, wenn nicht das einzige was tadellos funktioniert, der Shop wäre. Den Leuten die geld blechen und dafür teilweise Stunden in Warteschlangen stecken, hätte man die erste woche, als großes Sony, nicht unbedingt 5 euro für nen airdrop abziehen müssen. zumal beim 20 euro zugang nichtmal ein einziger airdrop dabei ist. mir persönlich geht das ziemlich auf den zeiger weil es meiner meinung nach nicht fair ist!

      das spiel hat potential, das steht außer frage, und man muss sony werder verteufeln noch vergöttern, aber ganz sicher sollte man sich fragen ob man sonys finanzierung des spiels wirklich gut heißt.
      psyhead82
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich kann das Fazit nicht nachvollziehen.

      Grafik ist mies? Ist jetzt kein Battlefield 4 aber unter mies versteh ich ganz was anderes.

      Unzählige Bugs? Also mir fallen jetzt mal auf die schnelle 5 ein (habe 49 Stunden Spielzeit) und da ist keiner dabei der das Spiel unspielbar macht. Die "schlimmsten" sind wohl im Moment dass Zombies viel zu passiv sind als sie sollten und dass in den ganzen closets sehr sehr wenig bis gar kein Loot zu finden ist.

      Login Probleme? Wurde in den ersten Stunden nach Release gefixt. Server Wartezeit ist hoch das stimmt. Aber es kommen neue Eu Server die Tage.

      Kommunikation nicht die beste Figur? Ca. alle paar Stunden ein neuer Twitterpost über den Status und was auf uns zukommt. Natürlich nur zu den Bürozeiten von den Amis.

      Sorry ich kann beim besten Willen keine Debakel in dem Release erkennen außer dass missverstandene Airdrop Problem was überhaupt keines ist.

      Dass gesagt wurde in den Kisten gibt es keine Waffen und jetzt gibt es sie doch schadet der Glaubwürdigkeit natürlich enorm und man kann nur hoffen dass Soe diesen Fehler nicht nochmal macht.

      Aber es ist komplett egal weil die Chance eh gleich 0 ist eine Waffe zu bekommen durch einen Airdrop.
      Man findet außerdem eh an jeder dritten Ecke eine Knarre (und Munition auch wenn man weis wo man suchen muss)......

      Das Spiel ist für ein Early Access Spiel nach meiner Erfahrung eines der fertigsten und bugfreisten die ich bis jetzt gespielt habe.

      Was im Moment tierisch nervt ist dass man keine Spawnpunkte setzten kann (sleeping bag) und ewig braucht bis man sich wieder findet wenn man mit mehreren Leuten spielt.

      Dass Sony einen Early Access Titel eigentlich notwendig hat finde ich auch aber da es ein großes Studio ist bin ich guter Dinge dass mal endlich was weiter geht bei early access und nicht "jahrelang" auf der Stelle herumgetreten wird.
      Loony555
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Spiel ist zwar überhaupt nicht meins, aber der Bericht ist sehr interessant!

      Immer Permadeath plus Verlust sämtlicher Besitztümer vor Augen...
      Und das bei wohl mehrheitlich "nicht sozial gestimmter" Mitspielerschaft....
      Damit kann ich in Spielen echt nicht umgehen.
      Wynn
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "rebelknight
      scheißwütigen mitspielern fürchten wollen gibts pve server"


      Also alle auf pve servern spielen sonst trefft ihr rebelknight mit seiner scheißwut ^^
      rebelknight
      am 20. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      für leute die sich in ruhe mit dem craften beschäftigen wollen und neben zombies und tieren sich nicht auch noch vor scheißwütigen mitspielern fürchten wollen gibts pve server
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148399
H1Z1
H1Z1: Nackt unter Zombies - ein Anspielbericht
H1Z1 sorgte mit vielen Problemen in der vergangene Woche für ziemlich aufgebrachte Fans. Maria hat das Zombie-Survival-MMO angespielt und berichtet von den ersten Erfahrungen in der Zombie-Apokalypse von H1Z1 und erklärt, ob das Spiel denn nun tatsächlich so schlimm ist wie alle sagen, oder ob H1Z1 auch jetzt schon Spaß macht.
http://www.buffed.de/H1Z1-Spiel-54193/Specials/H1Z1-Nackt-unter-Zombies-ein-Anspielbericht-1148399/
20.01.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/h1z1_weather-6-pc-games_b2teaser_169.jpg
h1z1,soe,mmo
specials