• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      26.02.2012 12:41 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      myxir21
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja sehe gerade das man einen Char Namen eingeben muss den man mal hatte. Ich hab doch k.a mehr welchen Char Namen ich vor 2 Jahren mal gehabt habe (Testen hat nicht funktioniert...) Zudem habe ich auch den Keys nicht mehr für die Supportanfrage, nur noch die Schachteln, CD's und Handbücher, aber der Key war glaub ich auf so ner komischen Karte. Die habe ich nimmer....

      Wohl kein GW für mich.
      hockomat
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jop vorallem weil der name auch aus vor und anchname besteht das soll man sich jahrelang merken anja jedenfals gl
      myxir21
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ne, der Account ist noch ein standard GW Account. Der ist so alt, das wurde damals noch nicht über die NCSOFT Verwaltung gemacht^^

      Hab jetzt mal eine Personalausweiskopie sowie das Bestätigungsmail, welches mir vor 8 Jahren für die Accounteröffnung zugeschickt wurde angehängt. Evt glauben die es mir ja..... Eigentlich hab ich ja alles. Login, PW, Packshots, Bestätigungsmail etc. Nur der Name einer meiner Chars fehlt mir.

      Wie man sich so ein beklopptes System einfallen lassen kann ist auch fraglich. Eine für mich einfach zu beantwortende Frage, z.b der Namen meiner Mutter wäre um einiges einfacher gewesen und wüsste ich auch noch nach 2 Jahren Abwesenheit....
      hockomat
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      guck mal in deinem ncsoft account da müssten die cd keys die du eingegeben hast drins tehn war bei mir der fall
      myxir21
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe Proph, EoN und Factions, aber Nightfall nicht.

      Habe es ewig nicht mehr gespielt (mind 2 Jahre her....)

      Habe ich irgend einen spürbaren Nachteil wenn ich ohne Nightfall bisschen PVE daddeln würde?
      Fipsin
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das einzige was dir fehlen wird ist die Nightfall Kampage und halt die Quests auf Eona, zudem die Klassen Paragon und Derwisch für dich nicht verfügbar sind.

      Und Natürlich die Helden aus Nightfall
      Ilumnia
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, wirk sich nur aufs PvP aus, und du hast etwas weniger Content, wobei Eotn am schwierigsten und unterhaltsamsten ist.
      Scrax
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Denkz ihr es lohnt sich neuling anfanfen punkte zu sammeln ?
      Genewen
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Dinge sind exklusiv. Ausschließlich GW-Spieler, die sich den entsprechenden Punktestand erarbeitet haben, können sie nutzen.
      Scrax
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      K danke werde dann warscheinlich verzichten denkt ihr man kannauch die sachen in gw 2 erarbeiten die man in HoM erarbeitet hat
      oder sind die sachen episch sozusagen?
      Genewen
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nur besteht die Halle halt zu 90% aus PvE-Kram. Als reiner PvP-Spieler kommst du ja nicht einmal in die Halle, da du erst einmal einen PvE-Char bis zur HoM spielen musst.

      Erfolg bringt dir die Halle in GW2 nicht im geringsten. Sämtliche Gegenstände daraus sind rein kosmetisch und stellen keinerlei irgendwie gearteten Vorteil dar. Auch ist mit nur einer einzelnen Kampagne + EotN die Anzahl der Punkte, die sich leicht und schnell erreichen lassen, sehr beschränkt.

      @ Silarwen:
      Nach ein paar Wochen Spielzeit hat man aber auch mehrere Kampagnen durch. Außerdem sprach ich mich ja auch nicht dagegen aus, in NF anzufangen. Ich widersprach lediglich dem Argument, dass Helden für Neuanfänger einen Vorteil darstellten.

      Wirklich mit Helden umgehen kann man erst dann, wenn man den Großteil der Fertigkeiten kennt, idealerweise alle verwendeten Klassen auch einmal selbst gespielt hat. Auch braucht man Zugriff auf einen breite Auswahl Fertigkeiten, auch Eliteskills, und muss wissen welche Fertigkeiten die Helden-KI zuverlässig einsetzt und welche nicht. Obendrein möchte so ein Held auch noch ausgerüstet werden, wofür gerade bei Anfängern zumeist das Kleingeld und das Wissen um brauchbare Ausrüstung fehlt.
      Im großen und ganzen braucht es viele Tage an Ingamezeit mit verschiedenen Klassen, bevor Helden wirklich eine bessere Alternative werden als Gefolgsleute. Bis dahin hat man in jeder anderen Kampagne den Punkt erreicht, an dem man nach EotN und NF aufbrechen, den Stapel Anfangshelden abgreifen und damit herumspielen kann.

      Dass EotN gekauft werden muss, stellt bei jemandem, der sowieso danach fragt, ob und wie er noch Punkte in die HoM bekommt, ja nun wirklich kein Argument dar. ;-p
      Scrax
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also eig. will ich in gw 2 auch möglichst viele erfolhe etc
      haben bin zwar pvp spieler aber naja

      und erlich gesagt bin ich nicht so dercstory typ
      Und alle teile finde ich ein bischen teuer :-\
      Silarwen
      am 26. Februar 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft

      ...Selbstverständlich sind Helden deutlich stärker in der Hand eines Spielers, der die Fertigkeiten zur Verfügung hat, ihnen entsprechende Waffen, Runen und Befähigungen verpassen kann, und weiß, wie man sie einsetzt.
      In der Hand eines Neulings hingegen sind sie Henchies oft unterlegen, maximal aber gleichwertig...

      Du magst Recht haben, aber irgendwann ist er ja auch mal aus der Anfänger-Phase raus und hat einige Fähigkeiten zur Verfügung. In Nightfall hast du dann Helden, in Factions und Prophecies nicht - da muss erst Eye of the North gekauft werden.

      Um nach ein paar Wochen etwas schwerere Inhalte anzugehen, halt ich Helden nicht für verkehrt, zumal man die Gefolgsleute ja trotzdem mitnehmen kann, falls die Helden zu Beginn noch zu schwach sind.

      Grüße


      Genewen
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kommt drauf an, was du mit "lohnen" meinst.

      Wenn du dir spielerische Vorteile erspielen willst, kann ich dem gleich eine Absage erteilen. Die Dinge aus der Halle der Monumente bieten keinerlei spielerischen Vorteile. Sie sind rein für das Aussehen.

      Wenn du allerdings eine interessante Geschichte erleben willst, zu der du ganz sicher auch reichlich Bezugnahmen im zweiten Teil finden wirst, schon einmal die verschiedenen Rassen (Sylvari ausgenommen) kennen lernen und dir generell die Zeit bis zum Erscheinen von GW2 vertreiben möchtest, ist GW sicher keine schlechte Wahl.
      In dem Fall wärest du allerdings mit der Complete Collection oder der Trilogie + EotN besser dran als wie hier vorgestellt nur Factions + EotN.

      Bei Guild Wars immer gaaaanz wichtig:
      Ich warne dich ausdrücklich davor, Spiel XY in kostenfrei zu erwarten. Guild Wars ist einfach anders. Das muss man sich bewusst machen, sonst ist man nur enttäuscht.

      PS:
      ZITAT:
      "Ich würde dir für den Einstieg Nightfall ans Herz legen.

      Persönlich finde ich die Story in Factions und Prophecies besser, wenn du in Elona( Nightfall) startest, bekommst du aber schon zum Beginn ein paar Helden, die dich im Kampf besser unterstützen als die normalen Gefolgsleute - die Helden kannst du nämlich individuell mit Rüstungen und Fähigkeiten ausstatten. Für einen Neueinsteiger wird es dadurch sicher etwas einfacher."

      Ganz im Gegenteil. Für Anfänger sind Henchies deutlich besser. Zum einen sind Anfänger schon mehr als reichlich damit beschäftigt, den eigenen Char und dessen Build in den Griff zu bekommen, zum anderen wollen Helden auch ausgerüstet werden - selbst wenn man sich erstmal nur auf die Fertigkeiten beschränkt ist das ne ganze Menge. Außerdem müsste man erst einmal Elitefertigkeiten für sie erbeuten. Henchies bekommen diese frei Haus.

      Selbstverständlich sind Helden deutlich stärker in der Hand eines Spielers, der die Fertigkeiten zur Verfügung hat, ihnen entsprechende Waffen, Runen und Befähigungen verpassen kann, und weiß, wie man sie einsetzt.
      In der Hand eines Neulings hingegen sind sie Henchies oft unterlegen, maximal aber gleichwertig.
      Scrax
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstmal danke für die Antworten
      also ich weiß nicht ob es sich lohnt anzufangen weil ich nicht so viel zocke also meisten wochende 4 stunden und in der woche eine stunde ...
      Alsi ich habe nur überlegt anzufangen wegen Guildwars 2 damit ich das Punkte habe

      Preis ist nicht viel aber ich als Schüler habe auch keien lust mein geld wegzuschmeißen


      also ich binmir nicht sicher ob ich es zeitlich schafffe ^^


      und welche teile bröcuhte ich dann alles?
      Silarwen
      am 26. Februar 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Kommt darauf an, welche Punkte du meinst Ob es sich lohnt, mit Guild Wars anzufangen..mmh kann ich dir nicht sagen. Mit einem Preis von knapp zehn Euro pro Kampagne kannst du aber nicht viel falsch machen. Ich würde dir für den Einstieg Nightfall ans Herz legen.

      Persönlich finde ich die Story in Factions und Prophecies besser, wenn du in Elona( Nightfall) startest, bekommst du aber schon zum Beginn ein paar Helden, die dich im Kampf besser unterstützen als die normalen Gefolgsleute - die Helden kannst du nämlich individuell mit Rüstungen und Fähigkeiten ausstatten. Für einen Neueinsteiger wird es dadurch sicher etwas einfacher.

      Ansonsten ist Guild Wars immer noch ein tolles Spiel ohne monatliche Gebühren, in dem es ne Menge zu tun gibt und die Inhalte(dank Helden und Gefolgsleuten)inzwischen alle locker solo machbar sind.

      Grüße
      reteq
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also wir haben neben Wiedereinsteigern auch viele Anfänger in der Gilde.
      Wenn du Interesse hast, solltest du dir aber definitiv erstmal die Demo anschauen. Denn das Spielsystem ist schon etwas ungewohnt und damit muss man können.
      Aber wenn, dann erwartet dich eine Menge Spaß für kleinstes Geld und zumindest einige Items und Pets wirst du recht schnell für GW2 freischalten können.
      BlackSun84
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schlagt mich, aber ich fand GW1 durch seine instanzierte Welt im Gegensatz zu offenen WoW damals eher bescheiden.
      Genewen
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nicht ganz. Es schimpft sich CORPG - Competitive Online Role Playing Game.
      reteq
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Interessanterweise fühlt es sich aber inzwischen lebendiger an als so einige WoW-Server. Denn auch dort hast du nur in der Hauptstadt Kontakt mit anderen Spielern, die Welt ist leer. In GW gibt es aber mehr von diesen Spielerzentren, die auch alle ordentlich gefüllt sind.

      Ich glaube, das zeigt ziemlich gut, wie sich MMORPGs im Laufe der Zeit ändern können
      punkten1304
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      me too, aber guildwars war auch kein übliches MMO, sondenr bezeichnete sicheher als CO-OPOG. Es war nie als MMO ala WoW gedacht. Leider wusste ichs auch nicht bis ichs dann gespielt habe und das traf einfach nicht meinen geschmack. Es fühlte sich eher wie ein Singleplayerspiel mit MP modus an(für mich) und ich steh nich so auf SP^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869989
Guild Wars Factions
Guild Wars: Erweiterungen Factions und Eye of the North als Classic Edition
Factions und Eye of the North für Guild Wars gibt es jetzt jeweils für unter zehn Euro im Handel. Um die Wartezeit bis zum Erscheinen von Guild Wars 2 zu verkürzen, ist ein Ausflug nach Cantha oder in die verschneiten Zittergipfel im Norden Tyrias vielleicht der passende Zeitvertreib.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-Factions-Spiel-4895/News/Guild-Wars-Erweiterungen-Factions-und-Eye-of-the-North-als-Classic-Edition-869989/
26.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2006/04/gwscreen126-lrg.jpg
guild wars,arenanet,mmo
news