• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Kontrollbesuch in Tyria - warum sich ein Besuch immer noch lohnt

    Die zweite Staffel der lebendigen Geschichte von Guild Wars 2 schickt eure Helden gegen perfide Pflanzen ins Feld. Doch neben der Story hat sich mit dem nagelneuen September-Update auch einiges am Gameplay getan. Unser Freier Autor Jürgen verrät euch im Nachtest, warum sich Guild Wars 2 immer noch lohnt.

    Wir haben den Kontrollbesuch in Guild Wars 2 gemacht und finden, dass die Autoren bei Arenanet müssen Pflanzenhasser sein! Nur so lässt sich erklären, warum die Superschurken in Guild Wars 2 allesamt bösartige Gemüse sind. Nachdem ihr nämlich die garstige Gebüsch-Göre Scarlet Dornstrauch in der ersten Staffel der lebendigen Geschichte erschlagen habt, fällt nun der Pflanzendrache Mordremoth mit seinen tödlichen Dornenranken und Legionen von Killerpflanzen über die Welt von Tyria her.

    Doch nicht nur Unkraut-Vernichter aus Leidenschaft kommen in Guild Wars 2 auf ihre Kosten. Im September kam ein nagelneuer "Feature-Release" auf die Server, welches zahlreiche Änderungen an der Spielmechanik brachte und die Einsteigerfreundlichkeit verbesserte.

    Guild Wars 2: Ein Herz für Neueinsteiger
    Aller Anfang ist schwer und gerade Online-Rollenspiele mit ihren komplexen Charakter- und Questsystemen verlangen von Neueinsteigern viel Einarbeitungszeit. Damit eure ersten Schritte in Tyria nicht zur Irrfahrt werden, haben die Entwickler dem Spiel ein paar nützliche Komfortfunktionen spendiert, die gerade neuen Spielern sehr zugute kommen.

    Wer sich beispielsweise oft in den Weiten Tyrias verläuft oder keinen Bock drauf hat, ständig auf der Karte nach Questzielen Ausschau zu halten, Tod den Golems! Die Inquestur hetzt uns in der sandigen Ödnis der Trockenkuppe ihre Golems auf den Hals. Tod den Golems! Die Inquestur hetzt uns in der sandigen Ödnis der Trockenkuppe ihre Golems auf den Hals. Quelle: buffed freut sich über das neue Wegfindungs-System. Damit blendet ihr jederzeit einen praktischen Pfeil ein, der euch den Weg zum aktuellen Einsatzort weist.

    Wem dieses "Helden-Navi" den Spaß am Erkunden verdirbt, der kann die Funktion jederzeit abstellen und auf eigene Faust die Botanik erforschen. Alternativ stellt ihr das "Navi" auf "Weltenabschluss". Dann zeigt es euch das jeweils nächste Ziel, welches euch der vollständigen Welterkundung näher bringt. Versteckte Gebiete wie Sprungrätsel oder Mini-Dungeons müsst ihr aber immer noch selbst suchen.

    Weiterhin haben die Entwickler das Feedback nach jedem Stufenaufstieg verbessert. Wenn ihr ein Level zulegt, erklärt euch das Spiel detailliert, was sich gerade alles verbessert hat und welche neuen Spielmodi ihr spielen dürft. Außerdem erhalten eure Helden mit jedem Stufenaufstieg zusätzlich zu verbesserten Werten auch noch materielle Belohnungen. Dasselbe gilt auch für eure persönliche Charaktergeschichte. Dort gibt's mittlerweile ebenfalls fette Beute nach jedem Kapitelabschluss.

    Catfight! Eine Charr-Kriegerin verdrischt in Scarlets geheimen Versteck aufmüpfige Erdelementare. Catfight! Eine Charr-Kriegerin verdrischt in Scarlets geheimen Versteck aufmüpfige Erdelementare. Quelle: buffed Guild Wars 2: Megaserver statt Überlauf-Frust
    Die Megaschurkin Scarlet Dornstrauch war sicher keine Sympathieträgerin, doch noch mehr Antipathie gab es lange Zeit gegenüber einem ganz anderem Schurken: Den Überlaufserver! Dabei handelte es sich um Sammel-Instanzen, die das Spiel öffnete, wenn die reguläre Instanz auf einem Server bereits voll war und trotzdem noch Spieler in das betreffende Gebiet strömten.

    Auf diesen Überlauf-Karten konntet ihr zwar auch spielen, doch da sich dort Spieler aus ganz Europa tummelten, gab es regelmäßig Kommunikationsprobleme. Oft waren eure bevorzugten Mitspieler und Gildenkameraden gerade nicht zur Stelle, weil sie in einer anderen Instanz festsaßen.

    Verständlicherweise lehnten viele Spieler das System ab. Daher stellten die Entwickler bereits im April die Serverarchitektur komplett um und Hört mich brüllen! Auch fiese Stachelpflanzen-Viecher haben gegen den Zorn der Charr keine Chance! Hört mich brüllen! Auch fiese Stachelpflanzen-Viecher haben gegen den Zorn der Charr keine Chance! Quelle: buffed führten Megaserver nach dem Vorbild von TESO ein. Dort gibt es keine Überlauf-Karten mehr. Stattdessen erzeugt das Spiel beliebig viele Kopien eines bestimmten Gebiets und füllt es bevorzugt mit Spielern der gleichen Sprache und Gildenzugehörigkeit. Eine bestimmte Kopie einer Karte bleibt dann solange bestehen, bis keine Spieler mehr darauf aktiv sind.

    Damit eine fast leere Instanz schneller geschlossen werden kann, gibt es mittlerweile einen zehnminütigen Buff auf Erfahrung, Karma und Bewegungsgeschwindigkeit, wenn ihr freiwillig von solch einer Karte in ein anderes Gebiet wechselt. Damit Gilden auf dem Megaserver in Ruhe ihre Gildenmissionen durchzocken können, wird ab sofort jedes Mal eine Reservierung für eure Truppe angelegt, wenn sich ein beliebiges Gildenmitglied auf einer relevanten Karte befindet.

    Dadurch stellt das Spiel sicher, dass auch für eure Kumpels noch Platz in der Instanz ist und ihr eine faire Chance auf Erfolg habt. Allerdings ist der Platz nach wie vor begrenzt. Daher profitieren vor allem kleine und mittelgroße Gilden davon.

    Angriff der Killerpflanzen. Die Diener des Pflanzendrachen Mordremoth können ganz schön eklig werden. Angriff der Killerpflanzen. Die Diener des Pflanzendrachen Mordremoth können ganz schön eklig werden. Quelle: buffed Guild Wars 2: Grandiose Golems
    Im Welt-gegen-Welt-PvP von Guild Wars 2 gab es schon immer Golem-Kampfanzüge, doch mit dem September-Update wurden die mechanischen Kolosse ordentlich gepimpt. Damit euer Golem in Zukunft richtig rockt, investiert ihr Punkte in die Eigenschaftsreihe "Belagerungsgolem-Beherrschung". Dadurch wird euer klappernder Liebling zäher und stärker. Außerdem heilt ihr mit eurer Schildblase mittlerweile Verbündete und wenn es euren Golem erwischt, bringt ihr euch per Schleudersitz in Sicherheit.

    Den Golem zerreißt es dabei in einer spektakulären Explosion, die mit etwas Glück noch ein paar Gegner mitnimmt. Damit Belagerungen jedoch nicht zum Heimspiel für die Angreifer werden, gibt es inzwischen spezielle "Belagerungsbrecher". Dabei handelt es sich um eine Art magische EMP-Granate, die ihr auf eure Feinde schleudert. Wenn ihr damit feindliche Belagerungsgeräte trefft, werden sie für 45 Sekunden deaktiviert. Sogar Golems degradiert ihr damit zu nutzloser Schlachtfeld-Deko - allerdings nur für 20 Sekunden.

    Um die Übersicht in den hektischen PvP-Gefechten zu verbessern, gibt es generische Gegnermodelle, die ihr nach Bedarf einblendet. Dadurch erscheinen alle PvP-Gegner als ordinäre Menschen. Damit ihr gleich wisst, mit welcher Klasse ihr es zu tun habt, tragen sie spezielle Klamotten, die einen Gegner beispielsweise klar als Mesmer oder Krieger ausweisen. Dadurch reagiert ihr taktisch effektiv auf eine bestimmte Klasse und kleine Asura-Wichte können sich nicht mehr überall verstecken.

    01:02
    Guild Wars 2: Trailer zu "Im Bann des Drachen Teil 1"
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2

    Guild Wars 2: Der Mini-Zoo im Kleiderschrank
    Die Guild-Wars-Reihe war schon immer ein Spiel für Mode-Enthusiasten und mit der "Kleiderschrank-Option", die bereits im April eingeführt wurde, könnt ihr euch noch einfacher euer Traumgewand zusammenstellen. Neue Klamotten lassen sich einfach und bequem per Mausklick in die Garderobe stellen und nehmen keinen wertvollen Inventarraum mehr weg. Wenn ihr die Fummel anziehen wollt, braucht ihr nur noch auf das entsprechende Teil aus dem Kleiderschrank-Menü zu klicken und schon wird aus einer hässlichen Plattenrüstung ein schicker Ledermantel.

    Mit dem September-Update wurde das Kleiderschrank-Feature weiter verbessert. Beispielsweise, indem jetzt eure putzigen Mini-Pets keinen In Scarlets geheimer Höhle steht eine gewaltige Apparatur, mit der die irre Sylvari die Kraftlinien Tyrias manipulierte. In Scarlets geheimer Höhle steht eine gewaltige Apparatur, mit der die irre Sylvari die Kraftlinien Tyrias manipulierte. Quelle: buffed wertvollen Inventar- oder Bankplatz mehr wegnehmen und jederzeit bequem aus dem Kleiderschrank-Menü abrufbar sind. Da der Kleiderschrank für alle Charaktere eures Spielerkontos gilt, stehen die kleinen Tierchen ab sofort auch allen anderen Helden auf dem Account zur Verfügung.

    Weiterhin findet ihr eure Sammlung an kreativen PvP-Todesstößen sowie ein spezielles Menü für reine Rollenspiel-Klamotten in der Garderobe. Sammel-Enthusiasten bekommen übrigens spezielle Belohnungs-Items spendiert, wenn sie alle Gegenstände einer bestimmten Gattung in Besitz haben. Sammeln lohnt sich also in doppelter Weise.

    Die Bosskämpfe in der lebendigen Geschichte sind nur mit der passenden Taktik zu schaffen. Stumpfes Draufhauen bringt hier nix. Die Bosskämpfe in der lebendigen Geschichte sind nur mit der passenden Taktik zu schaffen. Stumpfes Draufhauen bringt hier nix. Quelle: buffed Guild Wars 2: Entlaubungs-Kampagne
    Das Gameplay und der schnelle Kampf sind das Herz von Guild Wars 2, doch die Seele ist ganz klar die lebendige Geschichte. Dank der packend präsentierten Story verändert sich die Spielwelt ständig und neue Inhalte werden stimmig eingeführt. Mittlerweile ist die zweite Staffel der Story in vollem Gange und führt eure Helden unter anderem in den wilden Maguuma-Dschungel im Westen von Tyria.

    Dort erwacht der Pflanzendrache Mordremoth, der seine dornigen Diener in die Länder der freien Völker im Osten schickt. Damit die Flora nicht den Sieg davon trägt, sollen eure Helden eine schlagkräftige Allianz gegen die Botanik-Bösewichte schmieden und das Unkraut mit Stumpf und Stiel ausrotten. Anders als bei Staffel Eins bleiben diesmal alle neuen Inhalte permanent im Spiel. Außerdem könnt ihr bereits erledigte Episoden jederzeit über ein spezielles Chronik-Menü erneut durchspielen.
    Tod den Golems! Die Inquestur hetzt uns in der sandigen Ödnis der Trockenkuppe ihre Golems auf den Hals. Tod den Golems! Die Inquestur hetzt uns in der sandigen Ödnis der Trockenkuppe ihre Golems auf den Hals. Quelle: buffed
    Neue Folgen erscheinen alle zwei Wochen und wenn ihr eine verpasst, könnt ihr sie im Echtgeld-Shop für knapp 2,50 Euro freischalten. Allerdings kostet Guild Wars 2 nach wie vor keine Abo-Gebühren, daher ist dieser Obolus durchaus verschmerzbar und kann zur Not auch mit Spielgeld beglichen werden.

    Die erste Staffel gibt's zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 13. September) noch nicht zu kaufen, aber damit ihr als Neueinsteiger nicht wie der Dolyak vorm Berg steht, findet ihr in den Extra-Kästen eine Kurzzusammenfassung der bisherigen Story und der wichtigsten NPCs. Mit diesen Infos sollte ein Neu- oder Wiedereinstieg nach Tyria kein Problem mehr darstellen.

    Weiter gehts auf Seite zwei des Artikels mit "Was bisher geschah" und einer kurzen Lore-Zusammenfassung zu den einzelnen NPC-Protagonisten.

    01:02
    Guild Wars 2: Trailer zu "Im Bann des Drachen Teil 2"
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Gwen
    Nach dem 2 Char auf Max hatte ich immer noch genug zu tun... ...ABER grade den Grind um an die Mats für eine Legendary…
    Von Tori
    Ja du hast recht es ist alles eine Frage des Tempos ich könnte auch immernoch im startgebiet von WoW rumhängen wenn…
    Von Nate6
    Wer möchte kann GW2 vom 25 September bis 01 Oktober testen! register.guildwars2.com/trial

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      21.09.2014 09:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nate6
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer möchte kann GW2 vom 25 September bis 01 Oktober testen!

      http://register.guildwars2.com/trial
      Lilrolille
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat sich eigentlich was am sPvP getan? Neue Maps/Modi? Oder werden immer noch die 3 Karten im Gruppenmodus abgespult?
      milosmalley
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es sind sowohl neue Maps als auch Modi in Arbeit, aber mit dem typischen ArenaNet-Mantra "When it's done". Ich würde also nicht allzu bald damit rechnen ^^
      Aglareba
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Leider bietet GW2, wenn man es einmal "durchgespielt" hat, einfach nicht genug Updates, um zu bleiben.
      Ich schaue immer rein, wenn es eine neue lebendige Geschichte gibt: Nach 2 Stunden ist man damit durch und wartet wieder mind. 2 Wochen.
      Guild Wars 2 benötigt einfach endlich mal ein Addon: Neue Levelgrenze, neue Dungeons, neue Fertigkeiten, neue Herzen, neue Vistas, neue Fertigkeitsherausforderungen, neue WvW-Karten usw.
      Das PvP ist in Ordnung, das WvW sehr gut... da hält in meinen Augen auch ESO nicht mit (wobei das primär am Kampfsystem und Abosystem liegt und nicht am Gebiet: Das ist dort wirklich besser). Bietet aber leider wenig Abwechslung.
      Gwen
      am 11. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nach dem 2 Char auf Max hatte ich immer noch genug zu tun...
      ...ABER grade den Grind um an die Mats für eine Legendary zu kommen fand ich unglaublich ernüchternd (ich hasse Grind einfach wie die Pest).
      Die Musikinstrumente um den Barden zu mimen kosten Edelsteine aka Euronen. Sicher kann man sie gegen IT-Währung tauschen, doch ohne passendes Equip (was man ergrinden muß) und/oder passende Gilde gibts auch kein Dungeon-Farmen. Gleiches gilt für aufgestiegenes Equip.

      Mir gefällt GW2 vom Konzept (grade mit der veränderlichen Welt und anpassung bisheriger Gebiete an neue Ereignisse) sehr sehr gut. Doch sinnvolles und/oder spannendes Questen + Erkunden ist einfach irgendwann passe.
      Tori
      am 23. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja du hast recht es ist alles eine Frage des Tempos ich könnte auch immernoch im startgebiet von WoW rumhängen wenn ich jeden Stein persönlich kennenlernen möchte aber ich denke der durchschnittliche Spieler ist mit GW2 durch...
      Was ja nicht heisst das es desswegen nix mehr zu tun gibt..
      Nate6
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das kommt immer darauf an welches Ziel man sich setzt:

      - die Welt 100% erkunden (jede Zeile jedes NPC lesen, jedes Event mal mitgemacht haben, versteckte Eastereggs finden... nicht nur Herzen, Vistas etc. da jedes Gebiet auch Geschichten erzählt und es sich ja um ein mmoRPG handelt)
      - PvP Rang 80 erreichen udn an Turnieren teilnehmen
      - WvW-Turniere mit einer WvW Gilde zocken
      - Legendäre Waffen bauen
      - Aufgestiegene Rüstungen craften
      - Roleplay mit RP-Gilden
      - Sich eines der Instrumente schnappen und Barde werden
      - Erfolgsjäger werden
      - Minipet-Sammler
      - Gaderobe vervollständigen
      es gibt so viel mehr noch^^

      Kurz um: Jeder definiert "Durchspielen" anders. Ich z.B. habe fast 2 Jahre gebraucht um die Welt wirklich komplett zu erkunden und mir fehlen in Arah immer noch ein zwei Wege

      Über ein Addon freue ich mich aber natürlich auch! Vll nach LS2?
      Nate6
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Es gibt auch super viele Events die von Spielern veranstaltet werden, Z.B. auch eigene Festivals die über einen ganzen Tag gehen (oder mehrere Stunden) mit Quiz, Bands, Tanzwettbewerben, "Mad King Says" uvm.
      Hier ist Beipsielsweise ein Festival das HEUTE stattfindet (20.09.2014)
      http://www.reddit.com/r/Guildwars2/comments/2grbai/harvest_festival_eu_20th_of_september_reminder/

      Hier z.B. eine der Bands
      http://www.youtube.com/watch?v=24fK8ri-mkE
      Nate6
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ich bin auch noch fleissig mit der Harfe am üben^^
      Geige
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Abgefahren!
      Micro_Cuts
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Toll was die mit den Instrumenten machen

      Bei mir klingt das immer etwas anders ...
      myxir21
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Für mich leider immernoch das Spiel, welches es doch tatsächlich schafft, seit Release keinen Contentpatch zu bringen, sondern nur Minipatches.

      PVP hatte extrem Potential, habens aber besonders am Anfang vergrault, so das TESO und Archeage nun das bessere System haben.

      Die Geschichte fand ich cool, aber die ist auch langweilig nach dem ersten mal durchspielen.

      Positiv war auch das Handwerkssystem. Es war wohl das erste MMO seit langem, welches mal wieder das Handwerk höher gewichtet hat. Was ich gut finde.

      Schade, die Welt wäre extrem gross und cool, nur leider bringt Arenanet nur immer paar schnöde Grindgeschichten raus
      milosmalley
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @Satus

      Das hängt natürlich ganz stark davon ab, was du unter gehaltvollen Updates verstehst.

      Ich für meinen Teil bin in den letzten 2 Jahren ziemlich regelmässig gut unterhalten worden für mein Geld.
      Satus
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Trotz der vielen Updates ist nicht viel gehaltvolles ins Spiel gekommen.


      milosmalley
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Egooz

      Du solltest vielleicht nochmal bischen an deiner Ausdrucksweise feilen, dann versteht man auch besser was du meinst.

      Aus deinem "Es kommt seit LS2" und "Patch" war jetzt wirklich nicht leicht zu entnehmen, dass du dich auf's ganze Jahr beziehst und nur von Content-Patches sprichst (gut, wahrscheinlich hätte ich den Rückschluss zu Micro_Cuts Contentpatch ziehen müssen - mea culpa).

      ZITAT:
      "Betrachte mal das ganze Jahr und du wirst feststellen, dass es mehr Pausen als alles andere gab."
      Na, wenn du meinst:

      https://forum-en.guildwars2.com/forum/info/updates

      Also ich zähle in 9 Monaten 14 Updates. Gut, wenn man jetzt natürlich so wie du die Hälfte davon ausser Acht lässt weil sie den eigenen Interessen nicht entsprechen und den China-Release verschweigt könnte man schon meinen, was für faule Hunde bei Arena-Net arbeiten.

      Aber eigentlich nur, wenn man eh von Haus aus dazu neigt, Dinge immer schlechter zu sehen, als sie eigentlich sind
      Egooz
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/WvW-Turnier

      Die (ehemaligen) Server kämpfen gegeneinander. Bis auf neue Erfolge und Marken + Händler ist es halt das WvW was man kennt. Die meisten rubbeln im Rand der Nebel rum, bis sie die Erfolge haben, stauben am Ende die Marken ab und gut ist.

      Bei den Turnieren werden im Vorfeld in der Regel Gilden von anderen Servern gekauft (mit bezahltem Transfer etc.), um ein "Best of" aus allen Servern zu bilden und rund um die Uhr Aktivität zu haben. Wer also die meisten internationalen Gilden um sich scharrt hat die meiste aktive Spielzeit = mehr Punkte = Sieg.
      Lilrolille
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "das WvW Turnier ist kein neuer Content"


      Wie läuft denn das mit den Tunieren? 24/7 Kreisraiden? Verteidigen hat ja soweit ich mich erinnern kann kaum Punkte gebracht.

      Und ja, in ESO ist es auch nicht besser, außer dass man dem Zerg ausweichen kann. RvR (oder wie auch immer man es nennt) und Punkte ist sowieso vollkommener Schwachsinn.
      Egooz
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das hat wenig mit Mathematik zu tun, aber hey...kamst dir grad ziemlich cool vor oder?

      Betrachte mal das ganze Jahr und du wirst feststellen, dass es mehr Pausen als alles andere gab. LS1 Finale inkl. epic fight im März > 3 Monate Pause > LS2: 4 kleine Updates > knapp 3 Monate Pause.
      Es gab 2014 also insgesamt 8 LS Updates in 10 Monaten. Lass ab November noch 2-4 Updates kommen (weil Winter-Event und die umfangreiche LS dürfen ja nicht parallel laufen...überfordert laut ANet die Spieler), sind wir vielleicht bei 10-12 LS Updates im gesamten Jahr. Na da können Studios, die noch mit altbackenen Addons daher kommen echt einpacken.

      Saisonale Events sind Beiwerk in MMOGs, das WvW Turnier ist kein neuer Content. Feature-Patches sind ebenfalls kein Content (Zitat ANet falls wieder jemand was anderes behaupten möchte).

      Und jetzt darfst du dir wieder alles schön reden, das kannst du ja so gut.
      milosmalley
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es kommt seit LS2 aber weder alle 2 Wochen ein kleiner, noch alle 3 Monate ein großer Patch."

      Hmm... mal sehen.

      01.07. Gates of Maguuma
      15.07. Entanglement
      29.07. Dragon's Reach Part 1
      12.08. Dragon's Reach Part 2
      09.09. Feature-Patch
      seit 13.09. läuft das vierwöchige WvW-Turnier, anschließend Halloween und die LS geht am 04.11. weiter

      Du bist nicht so gut in Mathe, oder?
      Egooz
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ob nun ein großer Patch alle 3 Monate oder ein kleiner alle 2 Wochen kommt ist doch egal ... Macht kein unterschied."

      Es kommt seit LS2 aber weder alle 2 Wochen ein kleiner, noch alle 3 Monate ein großer Patch.

      Micro_Cuts
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Für mich leider immernoch das Spiel, welches es doch tatsächlich schafft, seit Release keinen Contentpatch zu bringen, sondern nur Minipatches."


      Ob nun ein großer Patch alle 3 Monate oder ein kleiner alle 2 Wochen kommt ist doch egal ... Macht kein unterschied.

      Contentpatch ist Contentpatch.
      asongofpreisandbayer
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      eins der besten (und für mich das beste) mmo's auf dem markt
      Skabeast
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Schade das Spiel hat mich leider zum Release schon vergrault. So gut wie nichts hat funktioniert und da war nach paar Wochen der Frust zu groß. Nochmal angucken werde ich es mir aber nicht. "

      das ist gelinde gesagt unsinn sry.
      es hatte einiges nicht funktioniert, das stimmt und ich hatte auch nen halbes jahr pausiert, aber zu meinen das so gut wie nichts funkrioniert hätte stimmt einfach nicht.
      aber reinschauen lohnt sich trotzdem, da sich einiges getan hat.
      für b2p ist gw2 echt ok.
      Lilrolille
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "es hatte einiges nicht funktioniert"


      War ja nicht so wie WoW ...
      erban
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gw2 lief für mich am release bestens, paar kleine bugs waren echt nicht dramatisch. Wenn ich über bugs weinen möchte: wow hat nach 10 jahren noch immer manche bugs nicht beseitigt..
      planethobbit
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "warum sich ein Besuch immer noch lohnt"

      ^^ Besser hätte man das nicht formulieren können! Habe den Rat befolgt und wieder mal in GW2 reingeschaut.

      Arenanet und NCSoft sind schon coole Säcke . Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich. Die tun doch glatt jeden Tag in den Shop ein tolles Item für 0 !! Edelsteine rein.Habe grad einen 25er Stapel des Schwarzlöwen-Wiederverwertungskits für lau bekommen. Und Spass macht das wieder - Wahnsinn. Hätte ich nicht gedacht. An die Dauerplayer: Was issn da drin los???? Soooo viele Leute habe ich ja seit dem ich (aktiv) gespielt habe nicht mehr gesehen o_O. Egal in welche Hauptstadt ich grad zur Kontrolle gegangen bin - boah da sind ja MASSEN von Leutz drin. Die müssen ja bald anbauen. Oder täuchst das irwie??
      Nate6
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achja auch interessant:
      Die Overflowserver damals haben WENIGER Spieler gefasst (glaube ca 30-50 weniger) als die richtigen Karten, wodurch nun auch mehr Spieler auf eine Karte passen!
      Tikume
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Als Spieler kann es mir egal sein, ob 100 oder 5 Instanzen einer Zone gut gefüllt sind. Die Megaserver Änderung hat dem Spiel meiner Meinung nach gut getan.
      planethobbit
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke Egooz. Ich war ein paar Runden unterwegs und da "rollt" ja einiges. Sind jedenfalls sehr viele Leute unterwegs. Und das sowohl in den "Endlevel-Gebieten" als auch in den Questgebieten drunter. Habe mir jetzt mal nen Twink erstellt und level mit dem grad rum. Wie gesagt, dachte nicht, dass das (wieder) so viel Spass macht. Wusste gar nicht, dass man jetzt beim Level Up kleine Belohnungen bekommt. Richtig cool das alles.
      Egooz
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Diese Shop-Promo bringt Anet regelmäßig. Manchmal ist auch was brauchbares dabei.
      Es gibt im Prinzip keine einzelnen Server mehr, daher scheint es so voll zu wirken.
      Sharqaas
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Schade das Spiel hat mich leider zum Release schon vergrault. So gut wie nichts hat funktioniert und da war nach paar Wochen der Frust zu groß. Nochmal angucken werde ich es mir aber nicht.
      Master_DeluXXXe
      am 21. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Scheint jemand zu sein der Call fo Duty gewohnt ist"

      Jop, da liefen die server stabiler
      Nate6
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Scheint jemand zu sein der Call fo Duty gewohnt ist^^
      Abianis
      am 20. September 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      So gut wie nichts...? Das ist doch stark übertrieben.
      Micro_Cuts
      am 19. September 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Bin nun seit 2 Jahren dabei und spiele Guild Wars 2 immer noch sehr gerne.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1136159
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Nachtest
Die zweite Staffel der lebendigen Geschichte von Guild Wars 2 schickt eure Helden gegen perfide Pflanzen ins Feld. Doch neben der Story hat sich mit dem nagelneuen September-Update auch einiges am Gameplay getan. Unser Freier Autor Jürgen verrät euch im Nachtest, warum sich Guild Wars 2 immer noch lohnt.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/Tests/Guild-Wars-2-Nachtest-ein-Besuch-in-Tyria-lohnt-sich-1136159/
21.09.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/Guild_Wars_2_The_Dragons_Reach__4_-buffed_b2teaser_169.jpg
guild wars 2,arenanet,mmorpg
tests