• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      05.10.2012 14:32 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Reaktorblogg
      am 13. April 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel ist schon nett. Aber nett ist auch mein Hamster. GW2 ist IMHO kein Game, dass lange fasziniert, bindet und einen zum Wiedereinloggen bringt. Keine Langzeitmotivation. PvP machen andere Spiele (nicht unbedingt MMOs) besser: PS2, LoL, um nur einige zu nennen. Besonders dämlich ist ja wohl die Story. Wen's interessiert hier meine ausführliche Meinung dazu, geschrieben nach ein durchheulten Nacht:

      http://die-planaren-exploratoren.de/blog/2013/03/reaktorblocks-spielenotizen-zu-guild-wars-2-plants-vs-zombies/
      Pulstool
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also das Spiel an sich ist echt gut gelungen. Nur mit dem Handwerk blicke ich noch nicht so ganz Durch. Aber das wird wohl noch. Das mit dem Grinden kann ich jetzt so noch nicht bestätigen ... liegt aber wahrscheinlich auch daran das mein Level noch zu niedrig ist. Trotzdem ein schönes Game. Ich habe schon GW1 sehr gerne gespielt.
      maos
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Kochen ist schon sehr komplex aber gleichzeitig intuitiv.
      Exeone
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nur mit dem Handwerk blicke ich noch nicht so ganz Durch."


      Wenn man einmal durchblickt ist das Handwerksystem ziemlich einfach und sogar ziemlich langweilig, weil es im Grunde fast identisch mit dem aus wow und Konsorten ist.

      Was genau verstehst du denn nicht?
      Teatron
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also technisch bin ich von GW2 positiv überrascht. Leider offenbart sich mal wieder, wie hier von anderen auch schon angesprochen, dass das Game leider recht schnell ins Grinden ausartet. Ich hätts wissen sollen, nachdem andere ArenaNet und NCSoft Titel bereits ähnlich aufgebaut waren. Immerhin hab ich in den ersten paar Leveln schon mehr Gegnertypen als in Aion gesehen

      Auch wenn es angeblich keine normalen Quests gibt - die meisten Aufgaben sind natürlich einfache Sammel- oder Grind-Quests in anderer Verpackung. Die World Events sind ganz nett muss ich sagen.
      Aber Story etc..., Fehlanzeige. Die Charakterenwticklung ist auch eher schlapp. Unter Story verstehe ich nicht, das gelangweilte Sprecher eine total Langweilige und völlig vorhersehbare Geschichte aus dem A... Leihern. Klar ist das anders als im frühen WoW, wo man z.B. als Paladin irgendwelche Teile in der Todesmine zusammenfarmen sollte um einen Streitkolben zu bekommen - und das war dann die Story ... Aber viel besser machts GW2 auch nicht und wir haben 2012 nicht 2005.

      Versteht mich nicht falsch, ich denke es ist ein solides Game und es wurden auch einige ganz gute Ideen umgesetzt - aber nach den Pressestimmen und den Wertungen zu dem Spiel habe ich wohl zuviel erwartet.
      Teatron
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke für Eure Meinung. Wie gesagt habe ich vermutlich zuviel erwartet, als das Game überall abgeräumt hat - und auch in allen Läden vor Ort ausverkauft war
      Ich werde es mir auf jeden Fall noch genauer ansehen. Ich bin gespannt, wie sich der Charakter noch entwickelt.
      Und ja, die Landschaft ist gut gemacht - und die Aussichtspunkte versuche ich jedesmal zu erreichen. Und die meisten Gegner lassen sinnvolle Gegenstände fallen.

      PS: ja die 10 basic types of MMO Quests sind nur schwer zu ergänzen
      siberian
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In GW2 muss man definitiv nicht grinden. Das ist einfach Quatsch. Dann hast du das Prinzip nicht verstanden, dass du in allen Gebieten leveln kannst, dank der Zurücksetzmechanik die ich genial finde. Oder du hast die Gebiete nicht vollständig durchgemacht.
      Farodien
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich würde mich für dich freuen wenn du es schaffen würdest, deine Eindrücke nochmal mit offenen Augen erleben könntest.

      Erst einmal ist keine Tat unbelohnt, zweitens kann man machen was man will und man erhält Erfahrung dafür! 98% der Gegner droppen Zeug welches man irgendwann benötigt, oder man kennt jemanden der es braucht.

      Die Welt ist so liebevoll gestaltet, das man sich teilweise einfach irgendwo hinstellen kann um diese zu genießen! Wenn man mal aufpasst, wird man feststellen das die Städte belebt sind, da streiten sich Bauern, Kinder Spielen oder erzählen z.B. was von den letzten Kämpfen vor der Stadt etc.

      Die Aufgaben, welche freundschaftliche Hilfen gegenüber der Bevölkerung sind, sind mehrfach lösbar z.B. Töte Harpyien auf meinem Acker, Fütter mein Vieh oder repariere meinen Zaun.

      Bei Invasionen sind Händler nicht erreichbar, weil diese am Kampf teilnehmen.
      Die Charakterentwicklung ist ca. mit Level 30 abgeschlossen, verstanden hat man seinen Charakter aber erst viel, viel Später!

      Wenn man auf seine Legende eingeht und sie sich auch antut, damit meine ich bewusst Entscheidungen trifft, die Videos schaut um die Zusammenhänge zu verstehen, ist die Story wohl mindestens genauso interessant wie die von SWTOR.

      Das Sidekicksystem übertrifft alles bisher dagewesene.
      Und zu guter letzt was denke ich mal die meisten Nörgler Stört ist das man Skill benötigt für PVP, da es keine über Roxxorwaffen gibt

      maos
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass sie mit der Story nicht an SWTOR heranreichen ist klar. Bioware hat sich dafür aber auch übernommen und dessen Klassenstories werden ab jetzt nur noch sehr sehr sporadisch in den nächsten Jahren weitererzählt, da die Produktion auch so arg teuer ist! Und "so" vorhersehbar sind sie auch nicht!

      Wenn Du die Welt entdecken und dynamische Verschiebung der Kampffronten als Grinden ansiehst, bitte!

      Ich finde es einen deutlichen Unterschied, wenn statt in einem Questtext: "Wir werden angegriffen! Töte 10 X" Und man sieht nur, dass die X alle 5 Meter einer von X herumstehen, nach ca. 2 Min auf der selben Stelle respawnen und sonst nix; ALS wenn tatsächlich gerade eben Wellen von X heranstürmen und wenn Du nicht mit Hife anderer sie zurückschlägst, X tatsächlich aus dem zerstörtem Dorf einen Vorposten errichtet!!

      Du darfst gern die 10 MMO-Quest-"Gebote" als Allererster der Menschheitsgeschichte erweitern:
      http://www.mmorpg.com/blogs/UnSub/022009/3303_Kill-10-Fedex-Princesses-The-10-Basic-Types-of-MMO-Quests
      HMC-Pretender
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich hatte durchaus gewisse Hoffnungen mit dem Spiel verbunden, möchte jetzt nicht unbedingt von Erwartungen sprechen, aber eine Mischung aus GW und WoW, dazu gebührenfrei konnte ja so schlecht nicht werden.

      Ich war dann wirklich erstaunt (und bin es noch), wie hochwertig das Spiel tatsächlich in allen Bereichen gestaltet ist und wie entspannt und gleichzeitig fordernd es sich spielt. Während man von WoW und diversen ähnlichen MMOs eigentlich erst was hat, wenn man >20 Std. pro Woche investiert, reichen hier durchaus 4 oder 5. Ich würde sogar sagen, man hat mehr vom Spiel wenn man nicht zu intensiv zockt, denn hier ist ganz klar der Weg das Ziel. Wer das Spielen als Mittel sieht, sich Bestätigung zu erarbeiten, in Form von Charakterwerten, Titeln oder Erfolgen, der soll mal lieber zu den Pandas gehen.
      XellDincht
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ganz ehrlich: ich war enttäuscht von GW2

      Der erste Boss im tutorial der Menschen war noch ziemlich cool. Dachte es würde so weiter gehen. Düstere Atmosphäre und gigantische Bosse die man bekämpfen muss. Aber nein nach dem Bosskampf lande ich im Gebiet und darf Bauer Heinz helfen Kühe zu melken oder ein paar Zentauren/Räuber töten. Überhaupt bedeuten die Events nur grind (hätte ich eigentlich wissen sollen). Durch die Events gibts keine Story. Überall passiert etwas aber man weiß nicht warum weils dir keiner erklärt (korrigiert mich wenn ich falsch liege)

      Von der Story bin ich eigentlich auch enttäuscht. Die Dialoge sind so inspirierend und langweilig dass ich die Lust verliere die Geschichte weiter zu verfolgen. Entscheidungen durfte ich noch keine treffen (bin grad Level12). Es gab da eine Szene wo ich einen Hädler helfen musste seine Papierware zum Schloss zu bringen damit er mir Infos gibt. Die Mission hatte ich grad so noch geschafft aber der Großteil seiner Ware ging kaputt und er wollte mir nicht helfen. Man hätte mir hier ruhig die Möglichkeit können un zu überreden.

      HMC-Pretender
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Durch die Events gibts keine Story. Überall passiert etwas aber man weiß nicht warum weils dir keiner erklärt (korrigiert mich wenn ich falsch liege)"


      Dann rede doch mal öfter mit den NPCs, dann weißt du, was los ist. Zum Beispiel greifen die Zentauren immer wieder an, um die Äpfel zu klauen un daraus Apfelkuchen zu backen, so erzählte mir eine Apfelbäuerin (ok, da gibt es auch noch andere Theorien...)

      Ich finde, dass man - wenn man es drauf anlegt - mit Infos geradezu überhäuft wird. So genau will ich es oft gar nicht wissen.
      Omidas
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das es nicht so weiter geht wie mitm Tutorial Endboss hätte man sich wohl denken können. Und war auch überall bekannt.
      Und die Herzen haben meist genug Optionen, das man sie auf eine Art abschliessen kann die einem Spaß macht. Oder zumindest halbwegs wenn man nicht viel damit anfangen kann. Aber die dienen ja eh nur als Lückenfüller für die Events.
      Ja bei den Events hätten sie ruhig noch mehr Abwechselung rein bringen können. Bei dem Stargebiet der Asura gab es paar schöne Logikrätsel. Aber generell wird einem doch eine Story erzählt.

      http://www.youtube.com/watch?v=6CyqGJHTjes
      Als Beispiel einer Low Level Eventkette.

      Der Unterschied zu anderen spielen ist, das man die Story nicht vor gesetzt bekommt, sondern etwas aktiv werden muss. Mal neben den NPCs stehen bleiben und zuhören oder den Herzquestgeber ansprechen um zu fragen warum man das eigentlich tut um was er bittet.
      Gibt viele Events, die einer auslösen muss. Spinnenelite taucht auf weil einer paar Spinneneier platt gemacht hat zB. Derjenige der es startet freut sich und die anderen denken sich "nur wieder ein zeitgesteuertes Event zum abfarmen"^^

      Die Story allgemein finde icheigentlich als gut. Wobei es einige langweilige Lücken gibt und zum Schluss etwas zu oft nur ums töten/zerstören geht.
      Aber gerade deine Q als Mensch Adliger fande ich als sehr unterhaltsam. Gerade wenn man später die Wahl trifft zum Fest zu gehen und die Leute zu befragen. Muss man richtig Detektiv spielen.

      Generell bin ich vom Start recht zufrieden. Wenn man das mit WoW/SWToR Startzonen vergleicht ist das sehr gut da mMn. SWToR Und Goblin/Worgen/Panda? Startgebiet beiten zwar einen allgemein besseren Haupthandlungsstarng, aber die Aufgaben die man nebenher tut sind in GW2 besser. Und mit dem Haupthandlungsstarng habe ich eigentlich nur deswegen etwas Probleme, weil er recht rausgelöst wirkt und andauernd unterbrochen wird bis man das entsprechende Level hat.
      Diola
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bin wieder bei WoW gelandet. Eindeutig mehr mein Geschmack. Habe GW2 aber mit gut bewertet.

      Viel Spaß euch! Ich schau sicher ab und zu mal rein.
      Arrclyde
      am 08. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Viel Spaß euch beiden bei WoW und SWTOR. Ich hab mir auch überlegt bei beiden noch mal rein zu schauen. Und bald bietet sich ja auch zumindestens bei SWTOR eine sehr gute Gelegenheit. Bei WoW kann ich noch warten, und vielleicht ziehen die noch mal so eine Aktion durch wie damals zu Cataclysm.... ihr wisst schon Cata geschenkt, 80er Char inkl Skillung und Equip, plus 7 Tage Spielzeit.

      Bei beiden Spielen kommt ja viel neues in der nächsten Zeit, bzw ist ja etwas neues gekommen bei WoW. Da werdet ihr wohl noch ne weile beschäftigt sein.
      Davinho1
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jo, ich bin auch wieder bei SWTOR...aber als Nebenspiel zur Abwechslung immer noch ganz gut.
      Teysha
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      GW2 ist ein gutes Spiel, wenn auch für mich nicht mehr. Das liegt an einigen unangenehmen Erfahrungen, die ich in letzter Zeit sammelte.

      Zum einen diese verdammten Lags, die zwischen 18 und 22 Uhr sind. Wobei ich die letzten Tage kaum noch gespielt habe, deswegen weiß ich nciht, ob es sich verbessert hat.

      Letztes Mal spielte ich mit meiner Elementarmagierin lv 76 in dem Gebiet Meeresenge der Verwüstung. In diesem Gebiet gibt es keine Herzchenevents, was mich persönlich nicht stört. Aber was mich echt zur Weißglut brachte waren zwei Dinge..

      Ich schwimme in diesem "Meer" in der Mitte und möchte dort Erz sammeln. Da es dort nur so vor GEgner wimmelt, bin ich gezwungen zu kämpfen. Und damit kommt ein großes Problem von GW2 - der Unterwasserkampf. Es geht sich nicht um die Skills, sondern um den eigenen Bewegungsradius. Viele Skills lassen mich nach hinten oder vorne ausweichen. Dadurch brauche ich Platz zum kämpfen und den habe ich nicht. Ich ziehe ständig neue Gegner udn sterbe dadurch. Sry, das geht gar nicht! Vor allem ist es schwierig einzuschätzen wie weit der Gegner entfernt ist, da im Wasser die Gegner in unterschiedlicher Höhe sein können.

      Das zweite Problem, was mich ebenfalls sehr störte, sind die Wegpunkte. Ich renne in diesem Gebiet nach Süden und bekämpfe mit 4 anderen Spielern einen Troll-Champion. Ich sterbe, aber zum Glück habe ich davor den Wegpunkt markiert. Ich schaue auf die Karte und sehe 6!!!! von 9 Wegpunkten umkämpft! Ich musste in der Mitte der Karte mich beleben und 5 scheiss Minuten laufen. Und das drei Mal! Das sorgt für Frust. Zumal die Gegner auf dem Weg dorthin WIEDER eng beieinander stehen und du zwangsweise kämpfen musst. Danke, dass es keine Mounts gibt, tolle Idee. Ja, ich habe Skills, mit denen ich schneller rennen oder stunnen kann, aber die haben einen hohen CD und sollte nicht im Sinne der Sache sein.. Ich brauch auch nicht zwingend Reittiere ( wobei es deutlich besser und sinnvoller wäre ), aber dann sollten diese Wegpunkte nicht mehr umkämpft sein. Ist doch Bullshit so.

      Ok, das waren nun meine persönlichen Erfahrungen. GW2 macht vieles richtig im Gegensatz zu anderen MMOs - das muss ich ganz klar sagen. Aber manche Dinge sind einfach unnötig und gehören verbessert

      Übrigens finde ich den Nekromanten wirklich nicht gut. Mir fehlen da "dots", den Gegner dahinsiechen zu lassen. Ansonsten bieten die Klassen gute Skills, wobei der Ele-Magier einfach mein Favorit bleibt. Sehr gut gelungene Klasse.
      HMC-Pretender
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im WvW müssen die Laufwege solange dauern, damit der Modus überhaupt funktionieren kann. Wenn Verstärkungen überall innerhalb von Sekunden eintreffen würde, wäre jede Strategie überflüssig. Wahrscheinlich also kein Zufall, dass sie genau dort eben so lang sind.
      maos
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Würde noch das ewige Gelaufe im WvWvW hinzufügen."

      Damit wirkt man stumpfes Zergen (oder unbedacht wo reinlaufen und dauernd sterben) etwas entgegen, aber manche lernen es nie!
      Dass man als Gruppe agiert, und dabei sich gegenseitig rezzt, sollte man auch nie vergessen..
      Exeone
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "azu dann die fehlende Motivation durch unsinnigen Loot bei allem. "

      Zum Glück kann ich mich motivieren ohne dummen loot vor augen zu haben.

      ZITAT:
      "Irgendwie alles so sinnlos."


      Für ein item hundert mal in die selbe inni zu rennen ist natürlich vill sinnvoller.
      Teysha
      am 07. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den NEkro spielte ich nur bis Lv7. Doch ich bekomm ja einen ersten Eindruck von der Klasse und der sagte mir halt nicht zu

      Moment, ich kritisere nicht die Skills direkt oder dergleichen. Da hast du mich falsch verstanden.

      Ein Beispiel. Ich spiele Elementarmagier und bin unter Wasser mit einem Gegner am kämpfen. Ich wechsel auf Eis und erschaffe eine Eiswand, wobei ich nach hinten geschleudert werde und schon habe ich einen weiteren Gegner am Hals und DAS nervt. Denn in GW2 bist du immer in Bewegung beim kämpfen und im Wasser ist es teilweise so dicht besiedelt, dass Bewegung bestraft wird. Das regt mich tierisch auf. Geht mal Meeresenge der Verwüstung in diesem See.. Viel Spass

      Ähnlich wie Nexilein finde ich gerade das toll, dass ich 20 Skills habe und für jede Situation passend wechseln kann. Sowohl an Land, als auch unter Wasser.

      Zum Thema "nicht sterben". Du stirbst meistens dann, wenn du andere Spieler "rezzen" willst. Das ist ja gerade die Ironie. Und der Troll tötet mit einen oder zwei Schlag/Schlägen einen.
      Diola
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Würde noch das ewige Gelaufe im WvWvW hinzufügen. Dazu dann die fehlende Motivation durch unsinnigen Loot bei allem. Irgendwie alles so sinnlos. Besonders auch die Inis. Einfach daneben.

      Ich weiß jetzt setzt wieder dieser Kanon ein "Du verstehst das nicht, das ist so gewollt." usw. Nur, ob mir etwas Spaß macht entscheide ich gewöhnlich selbst und lasse mir da nicht was einreden.

      Aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass es das erste Game seit sehr langem ist bei dem man nicht gleich das Gefühl hat, dass hier schnell was zusammengeschraubt wurde um schnell und billig Kohle zu machen. Aber seit dem Release passiert mir einfach viel zu wenig von Herstellerseiten aus. Ankündigungen ohne Umsetzungen. Bugs bugs bugs, die lediglich schnarchend bis gefühlt gar nicht behoben werden. Ich frage ich ernsthaft was die so lange machen. Man hat das Gefühl dass da maximal 3 Leute überhaupt was tun.
      Nexilein
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fand den Unterwasserkampf anfangs eigentlich richtig toll; allerdings spiele ich auch einen Ele und habe somit 20 Waffenfähigkeiten.
      Mit dem Schurken war es dann ziemlich ernüchternd, denn wenn man das ganze Situationsbedingte Zeug weglässt, bleiben von 10 Fertigkeiten nicht mehr allzuviel tolle Sachen übrig.
      Davinho1
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Xfire Statistiken sind auch interessant und geben durchaus eine Tendenz wider:

      http://beta.xfire.com/games/gw2
      http://beta.xfire.com/games/wow
      Omidas
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      8 von 11

      Du hast als 2te Waffe dabei den Stab. Und durch die Felder (Skill 3+5) kriegst du noch Fear und Chill dazu.
      Brennen/Confusion kann man glaube ich als Nekro nicht kriegen. Immobilize .... glaube ich auch nicht. Aber die wichtigsten hat er. Blutung für den Schaden.
      Verwundbarkeit damit er noch höher wird
      Gift um das Gegenheilen zu erschweren.
      Und die Traits/Equip/Runen voll drauf ausgelegt um die Blutungen noch zu buffen
      maos
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      6 von 11 möglichen Konditionen, mit dabei Vergiftung und Bluten
      Omidas
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ach hab mir grad mal den Spaß gegönnt eine Skillung für den Nekro zu basteln.

      ZITAT:
      "http://www.gw2db.com/skills/calc/necromancer#6|3|1201|4324|466|3888|1204|30|2334|1215|2242|30|2325|2327|1238|0|0|0|0|10|2397|0|0|0|0|0|0|5|0|0|28037|28013|53504|53504|53504|53504|53504|25903|48790|48790|48790|48790|48790|"


      Ist auf Englisch. Dort fehlen die Hände beim Sockeln und das Equip müsste wohl aus Vita/Crit/Zähigkeit bestehen um das zu spielen. Aber vom anhören müsste der im Zerg oder kleineren Gruppen ne fiese Seuchenschleuder sein^^
      Omidas
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Wasserkampf funktioniert doch. Dir gefällt nur deren Ausführung nicht. Und wenn ich das jetzt mit WoW und Vashir vergeleiche, bin ich jetzt nicht der MEinung, das die Bewegung unter Wasser schlechter wäre zB.
      Das die Kamer nicht jedem passt - am besten noch wenn der Platz begrenzter ist - hat nur bedingt was mitm schwimmen zu tun.

      Dann halt selber nicht sterben^^
      Aber ja vielleicht könnten die die Events etwas timen, das nicht gerade alle stellen belagert werden, wobei mir das nicht so aufgefallen ist. MAximal zum 3te nächsten muss ich öfters porten. Aber das ist wohl auch teilweise Glücksabhängig. Oder Pechabhängig

      Hab den Nekro bis jetzt nicht gespielt, deswegen kann ich da nur Laienwissen abgeben. Aber der wird ja sicher nocht Traits haben die Blutungen/Gifte buffen. Runensets, die die Länge der Dots erhöhen etc.
      Wobei das sockeln wohl eher in gutem Maxlevel Gear rein kommen sollte. Das kann je nacht Typ doch schon teuer werden.

      Telekom wird wohl zusätzlich betroffen sein. Lags bei größeren Ansammlungen treten erst recht spät auf und im verständlichen Maß. Für meinen Geschmack halt. Kann verstehen, wenn andere nicht ganz so geduldig sind

      Und Anspruchsvoll ... so hoch empfinde ich die dichte nicht. Aber auch wenn. Viele Gegner sind auch errausfordernd. Und können genauso schwer sein wie ein einzelner Starker.
      Aber da muss ich mich raus halten. Als Wächter hat man genug möglichkeiten nicht gestört zu werden beim durchlaufen^^

      Teysha
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1. Erze sind in der Häufigkeit mehr unter Wasser, als an Land zu finden Das lohnt sich schon. Ob ich nun da rein muss oder nicht ist dabei sogar irrelevant, denn ArenaNet bietet es an, dann soll es auch funktionieren

      Alle anderen sind ebenfalls gestorben oder hatten keine Zeit zu rezzen, weil sie von dem Troll verfolgt worden. Sonst wäre es ja kein Problem gewesen.

      Ich hab Dolch, Axt, und alles an Offhand ausprobiert und da war -wenn es hoch kam - ein Skill als DoT dabei. Vllt hat der Stab ja mehr davon, aber von der Spielweise und den Attacken ( die sich extrem ähnelten ) war es nicht meins.

      Jap bin ich und jein, es hat nur bedingt damit zu tun. Denn nicht der Anbeiter ist entscheidend. 1&1 und Co. Kunden haben ebenfalls Lags. Hab mich extra informiert. Allerdings liegt der Fehler wohl bei der Telekom ( sagt ArenaNet ) bzw an deren Schnittstellen oder so.Wer weiß, was wahr ist


      Ganz ehrlich? Anspruchsvoll ist anders. Ich bau nicht in den höheren Gebieten massig Gegner rein, um damit an die Bevölkerungsdichte in China ranzukommen. Das ist unfair und nicht anspruchsvoll Zumal es meistens einem Spießrutenlauf gleicht.

      Wäre auch kein Problem, wenn da nicht diese umkämpften Wegpunkte wären. Das sollte abgeschafft werden. Wie gesagt.. 6!! von 9 Wegpunkten umkämpft auf einer Karte ist einfach ein schlechter Witz und förderlich für niemanden.
      Exeone
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich dacht schon das ich der einzige bin der den unterwasserkampf hasst, hier muss Anet aufjedenfall nachbessern.

      Das die gebiete aber umkämpfst sind ist eine gute sache.
      maos
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass die letzten Gebiete anspruchsvoller und deutlich stärker umkämpft sind und man nicht allein unterwegs sein sollte(und dabei auch einander hilft und rezzt), hat selbst Flo schon einmal gewarnt.

      Die 3D Vision-Funktion mit Brille von Nvidia kann Dir bestimmt helfen die Entfernungen unter Wasser besser einzuschätzen.
      Omidas
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      1. Ja der Unterwasserkampf ist auch nicht so meiner, aber man kann ihn ja einfach weg lassen. Gibt nur ein paar wenige Persönliche Quest wo man da rein "muss". Wenn der dich stört einfach nicht rein schwimmen und das Erz halt Erz sein lassen.
      Wobei ich da unten eigentlich noch sehr gut zu recht komme. nur finde ich den Kampf bei weitem nicht so Abwechselungsreich wie am Land. Als Wächter reicht es 2 Fähigkeiten zu drücken und das wars.

      2. Das ist so gewollt. Man soll die Gegner halt nicht nur tot zergen, sondern auch ein wenig spielen. Wenn du dort mit 4 anderen spielst hätte dich ja auch einer mal rezzen können

      3. Der Nekro kann doch glaube ich viel Doten. Oder? Mir kommt das immer so vor als ob der mit Zuständen nur um sich wirft.

      4. Bist du bei der Telekom mit deinem Internet? Da hatten die letztens einen Post wo sie Probleme mit denen als Provider meldetern. Und das sie daran arbeiten würden.

      Na dann hoffen wir mal das sie noch weiter am Spiel arbeiten, das es dir bald wieder voll Spaß macht
      Tori
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was sagt die umfrage nun aus PVE in instanzen ist verbesserungswürdig Messmer/Necro/Ingi sollte bisschen gepusht werden aber ansonsten ein gelungenes Spiel denke das ist die Meinung dessen was man in den Foren herauslesen kann.

      Jetz noch bisschen schleiffen und hier und da basteln und wenn ich mit MoP "fertig" bin freue ich mich schon wieder auf die tolle Spielwelt von GW2

      Bei mit ist WoW fürs PvE da
      und GW2 für zwanglosen fun exploren PvP und Crafting
      Eigentlich schade das man 2 Games braucht um den Bedarf an Inhalt abzudecken aber ok wenns denn sein muss ist es halt so...
      Aki†A
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Zitat: "Unnütze Klasse - kann gelöscht werden."
      Er hat ihn auf 80 gebracht, bischen gespielt und dann nen Wächter hochgespielt. "


      da hab ic schon gegenteiligeres gehört und um ehrlich zu sein will ich nekros in dungeons auch nicht mehr missen ^^ es war deutlich entspannter als wir einen nekro in der gruppe hatten
      Exeone
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nen Kollege von mir sagte, der Necro könnte auch aus dem Spiel entfernt werden."


      Warum?
      maos
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau! Löschen geht über Tweaken!
      Schlumpfgermane
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nen Kollege von mir sagte, der Necro könnte auch aus dem Spiel entfernt werden. Ist absoluter Schrott, wenns nach ihm geht.
      Und er hat in GW1 Necro als Main gehabt. Der ist ziemlich angefressen (=.
      Zitat: "Unnütze Klasse - kann gelöscht werden."
      Er hat ihn auf 80 gebracht, bischen gespielt und dann nen Wächter hochgespielt.
      BushidoSushi
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja Mesmer/Necro/Ingi sind die Paradiesvögel im Spiel. Auch wenns die ersten 2 schon in GW1 gab.

      Aber wie man so schön sagt "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht."

      Mesmer und Ingi spielen sich sehr angenehm, wie es beim Necro is weiß ich net.
      Dämonilus
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      lol es gibt ja mehr gehule nach der umfrage als vorher.
      ob umfragen nun gut oder schlecht sind...nur weil das ergebnis nicht so ausfällt wie man selber gestimmt hat da sollte man nicht gleich abgehen.

      das einzige was ich hier sehe und selbst bestätige ist das man von keinem tutorial sprechen kann.
      letztlich wiederspreche ich mir da selber gleich wieder weil...hey ich habe schon 4 mmos gespielt beim 5 brauche ich keine einweisung mehr.

      auf die leute die abwechselung bei den events suchen und sagen mit der story ist nicht viel...
      oh man da kann ich nur lachen weil das bestimmt die gleichen leute sind die nach 1 woche 80 waren und jetzt sicher den 3 twink auf 80 haben.
      ja schön dann verpasst man vieles. muss man wissen ob man der erste sein will oder die rüssi flam flam (nicht blink blink) machen muss.

      auch wenn es keine hören will ich habe 50 euro bezahlt was ja heute jedes game kostet und zahle kein abo...also was will ich mehr als das es mich zwischen 3-6 monate unterhält.
      ich meine mich viel länger aber wenn es nicht so sein würde täte ich es genau so sehen.
      da hat mich ja swtor mehr gekostet und als abo lange jahre mmo nicht mal gerade 8 monate gehalten.

      ich habe auch schon sicher viel unsinn geschrieben aber manchmal denke ich das es menschen gibt die einfach nicht verstehen das es ums geld geht.
      im heutigen jahrhundert kan man sich mit geld schon gesundheit erkaufen also was erwartet ihr da denn von einem 50 euro game ohne abo.
      Aki†A
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      [quote]im heutigen jahrhundert kan man sich mit geld schon gesundheit erkaufen also was erwartet ihr da denn von einem 50 euro game ohne abo. [quote]

      selbst wenn es einen nicht so lange hält. von der reinen spielzeit dürfte es mich schon ca so lange wie skyrim gehalten haben. von daher ist es für mich bereits ein ziemlich gutes preis-leistungs verhätnis, da ich gw2 noch weiter spielen werde und trozdem nur so viel gezahlt hab wie für skyrim
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Story der Gebiete ist kaum vorhanden oder extrem zerstückelt."

      ? Selbst von den Tengu erfährt man viel! Östlich in Lion's Arch kann man mit ihnen reden und auch hier gibt es ein Tengu-Karma-Händler (mit Herzchen auf der Karte extra markiert!), der verrät, dass sie früher überall verstreut gelebt haben und sich nach dem Tsunami eine Stadt mit hohen Mauern gründeten, wo sie sich zurückzogen, leider werden sie jetzt aber vom Untergrund durch die destroyers bedroht!

      Aber hier gibt es jemand, der es für Dich zusammenfaßt, was er alles schon in der Beta in Erfahrung bringen konnte, plus (vor 27:10) alles was in GW1 mit Ihnen geschah!

      Der Youtuber Wooden Potatoes, des letzten Links, hat auch einige sehr sehr tolle Lorevideos!
      http://www.youtube.com/playlist?list=PL00553A085339802C&feature=plpp

      und ist auch so sehr emsig, wenn man sich seine Playlists rechts anschaut: http://www.youtube.com/user/WoodenPotatoes
      Er hat praktisch das gesamte GW1 Content auf Video!

      matthi200
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja aber selbst wenn man (so wie ich) lange braucht und alles durchmacht, Story der Gebiete ist kaum vorhanden oder extrem zerstückelt.
      In manchen Gebieten ist es so als ob es gar kein Nachbarland gäbe weil es wirklich nie erwähnt wird.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "von keinem tutorial sprechen kann."


      http://www.youtube.com/watch?v=IwmtVFoZAKA&t=0m20s
      Nexarius
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 12x gebufft
      Melden
      Nun.

      Qualität setzt sich meistens durch, oder?

      Vor allem im Vergleich mit allen anderen MMO-Releases der letzten 12 Monate ist Guild Wars 2 nun wirklich mit sehr weitem Abstand das "Beste", was das Gesamtprodukt angeht - und vor allem ist es keine Space-Kopie eines 08/15-MMO's oder irgendein innovativ anmutender aber halbherzig umgesetzer Geheimbund-Quark.

      Man kann sagen was man möchte, qualitativ und finanziell ist Guild War 2 wohl das erfolgreichste MMORPG der letzten Jahre.

      MetaCritic ( und hier vor allem die User-Meinung! ) & die Verkaufszahlen sprechen für sich.
      Nexarius
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun, "Firun", es gab ja keine Moderation.

      Zumindest habe ich auch keine feststellen können - es gab lediglich eine - wie soll ich es formulieren - "Bemerkung" seitens eines Moderators hinsichtlich des Wortes "Quark".

      Ich habe mich dazu geäußert und ich sehe im Wort "Quark" ( und es gebe sicher ein paar Dutzend andere Worte, die ich hätte verwenden können, dies aber aus Gründen der Netiquette etc. nicht getan habe ) absolut kein Problem. Das ist weder ein Schimpfwort, noch ein Ausruck, schlicht und ergreifend ist es meine Ansicht. Hätte ich "Mischmasch" schreiben sollen? Oder etwa "Brei"? Das wäre im Endeffekt auf das Selbe hinausgelaufen, nämlich darauf, dass man mich für meine Ansicht bzw. Wortwahl hinsichtlich des Spieles wieder indirekt "zurechtweist", weil die jeweilige Person "befangen" zu sein scheint.

      Und anscheinend gibt es hier ja auch genug andere, die das Wort "Quark" nicht gleich als bösartiges Schimpfwort verstehen...
      Imhotep33
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sry aber an Geheimbund-Quark kann ich jetzt auch nichts verwerfliches finden. Seine eigene Meinung sollte man sich noch bilden dürfen und das ist auch gut so.
      maos
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Moderations Entscheidungen hier durch zu kauen bringt meistens nur Chaos und kein Ergebnis. "

      Also war es der Fehler des Moderators damit überhaupt anzufangen?

      ZITAT:
      "Das "Geheimbund - Quark" überlese ich jetzt mal"
      Aki†A
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es ist vollkommen gleich welches Wort du benutzt hast, es ist jedem Leser deutlich geworden, das du mit dem Begriff "Geheimbund-Quark" TSW diskreditieren wolltest."


      mir nicht. es kommt immer darauf an wie man die dinge versteht. wenn man darin einen bezug sieht dann kann man sich da betroffen fühlen, aber selbst wenn er es darauf abgezielt hat muss man es nicht.
      mmonsta
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      dünnhäutige und absolut überzogene reaktion....

      entschuldigt bitte aber selbst wenn ich sagen würde das ich die entwicklung von wow escehaeihescehaeh finden würde (ja es heisst "scheisse") dann wäre das doch meine meinung zu der ich stehe und die absolut keiner moderation bedarf.
      diese "floskel" wäre keine provokation sie gehört mittlerweile zum sprachgebrauch auch wenn sie derb klingen mag.
      der sich ihrer nicht bedient möge den ersten stein werfen.....oder so ähnlich xD

      und nun werden solche worte wie "quark" in den raum geworfen und es gibt einen rüffel? r u serious?

      sry derulu nimm es nich persönlich ich bekomme ja sowieso immer nur fetzen deiner kommentare/moderation hier mit (allerdings schon über einen längeren zeitraum) aber recht oft haben sie einen parteiischen unterton oder auch selbst einen gewisses potential zur provokation gegenüber der leserschaft und das kann es ja als mod iwie nich sein.


      Belo79
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Exeone
      Daran merkt man, dass Du meine Aussage nicht einmal verstanden hast
      Exeone
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der Ton macht bekanntlich die Musik und eine abfällige Bemerkung ist eine Provokation."


      Mein Gott man kann es auch übertreiben. Welcher normal denkender Mensch fehlt sich durch so etwas provoziert?

      ZITAT:
      "Ich brauche eine Itemspirale und will mich im PvP nach oben kämpfen, aber jedem das seine "


      Du meinst sich solang durchs pvp grinden bis man soweit ausgerüstet ist das neue characktere keine Chance gegen dich haben?
      Eyora
      am 06. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Nexarius:

      Es ist vollkommen gleich welches Wort du benutzt hast, es ist jedem Leser deutlich geworden, das du mit dem Begriff "Geheimbund-Quark" TSW diskreditieren wolltest.
      Der Ton macht bekanntlich die Musik und eine abfällige Bemerkung ist eine Provokation. Ganz gleich mit welchen Worten man dieses beschreibt. Das du gewisse Wort nicht in den Mund nimmst ist löblich, deine Absichten sind allerdings weiterhin offensichtlich schändlich.

      @Hellchamp:
      Ich kann nur in der Form schreiben die mir zur Verfügung steht und das ist eine Betrachtung von außen. Daher muss ich meine Aussage relativieren. Ich spiele GW2 nicht, daher würde es mich frustrieren.

      @Maos:
      Danke für deine Erläuterung. Wie schon an anderer Stelle erwähnt warte ich bei GW2 auf eine Testversion, freue mich aber schon darauf, dieses Spiel testen zu dürfen, denn was du und andere Berichten, klingt wirklich sehr interessant.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      @Belo79: Stimmt, jedem das seine! Aber im PvP kann man sich in den Rankings (vom WvW-Server-Ranking bis hin zu regelmäßigen sPvP-Turnieren) nach oben kämpfen, in dem man seinen eigenen Skill (und/oder als Gruppe) verbessert und das direkt im Ranking für alle gut sichtbar präsentiert wird.
      Belo79
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin anderer Meinung, finde GW2 ziemlich öde. Mop macht mir tausend mal mehr Spaß. Ich brauche eine Itemspirale und will mich im PvP nach oben kämpfen, aber jedem das seine

      Nexarius
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Moderatoren dürfen das? Das glaube ich nicht. Dass sich manche hier aber mehr rausnehmen, ist ja mittlerweile ein alter Hut.

      Und nein, ich sehe mich in einem öffentlichen Forum - vor allem da Ton und Umgang passen - keinesfalls dazu genötigt, das "Maul zu halten". Schon gar nicht, wenn es überhaupt keinen Verstoß oder sonst etwas gegeben hat.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora ZITAT:
      "Aber wenn es die passende Weste zur Hose nur durch ein eingespieltes Team gibt, würde mich das sehr frustrieren."
      Den jeweilige Set gibt es nur dort wo man sie erspielen kann. Sprich, für jeden Dungeon eines! Die jeweiligen Marken für die Sets bekommt nur im jeweiligen Explorer/Erforscher-Modus des Dungeons mit den 3 Wegen. Und wie gesagt, ein explizites Crafting-Set bekommt man nur durchs Crafting, und und... falls das noch unklar war.
      Nexarius
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Derulu, das soll ein Scherz sein, oder? Da steht weder das S-Wort, noch M*st, noch Dr*ck, noch Schr*tt - da steht Q U A R K. Und das ist ja nun wirklich weder ein Ausdruck, noch sonst ein schändliches Wort - und du machst deshalb so einen Pseudo-Aufstand?

      Ganz im ernst, sich darüber als Moderator aufzuregen ist fast schon anmaßend.
      Hellchamp
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Das ich nicht die besten Werte habe, kann ich mit Leben. Aber wenn es die passende Weste zur Hose nur durch ein eingespieltes Team gibt, würde mich das sehr frustrieren.""
      hätte, wäre und so weiter...
      Eyora
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Keine Itemspirale, aber manchem gefällt das Aussehen eines der Dungeon-Sets besser
      "


      Das ist wiederum nicht so optimal. Das ich nicht die besten Werte habe, kann ich mit Leben. Aber wenn es die passende Weste zur Hose nur durch ein eingespieltes Team gibt, würde mich das sehr frustrieren.

      ZITAT:
      "
      Hätte Funcom ein wenig mehr Mühe in die Gestaltung von Dingen wie Performance / PvP / Dungeons und vor allem "Polisihing" gegeben
      "


      Nunja wenn man nicht gerade PvP Fan ist, sind die von dir aufgezählten Punkte doch wirklich kein Entscheidungskriterium.

      Für mich zählt in einem Computerspiel immer das es eine richtig gute Geschichte hat und ich muss gut aussehen, während ich sie erlebe
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Wieso bitte, soll das wohl eine "Provokation" sein, weil da Quark steht?"

      Richtig, denn nur weil DIR persönlich etwas nicht so entspricht, ist es noch lange kein "Quark"
      Nexarius
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Überlesen?

      Wieso bitte, soll das wohl eine "Provokation" sein, weil da Quark steht? *LOL*

      Ich hab TSW gespielt und das Spiel ist alles andere, nur nichts Neues oder Besonderes. Die Story und der Hintergrund sind TOP, die Umsetzung und auch das Kampfsystem sind der absolute Flop.

      Hätte Funcom ein wenig mehr Mühe in die Gestaltung von Dingen wie Performance / PvP / Dungeons und vor allem "Polisihing" gegeben, hätte TSW richtig gut werden können, so ist es unterer Durchschnitt - und Funcom und TSW würden nicht so extrem Straucheln. Aber die Diskussion brauchen wir hier ja nicht führen.

      Was an den 8,3 von GW2 besser ist, als an den 8,3 von TSW? Nun, zu aller erst einmal die 91 vs. die 73 der Kritiker-Meinungen. Dann das allgemeine "Innovations-Potential", die Technik... noch mehr?

      Und zu den Verkaufszahlen... Guild Wars 2 hat in den ersten Wochen 2 Millionen Exemplare verkauft - innerhalb der ersten 3-4 Wochen. Wir sind jetzt bei Woche ~ 7, jetzt dürfte es nochmal einiges mehr sein, da GW2 immer noch viele Verkaufslisten anführt. Aber gut, Verkaufszahlen sind nicht wirklich aussagekräftig, da stimme ich zu.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "für Leute die bessere Ausrüstung brauchen?"

      Eben nicht, bis auf so manchem früheren Exploit!
      ZITAT:
      "Auch weil gleichwertig starke Sets übers Crafting, Weltentdecken,... sehr viel leichter zu beschaffen sind!"

      Keine Itemspirale, aber manchem gefällt das Assehen eines der Dungeon-Sets besser, und für Poser halt, weil es eben schwieriger ist sie zu beschaffen! Die haben aber mit dem Beschaffen legendärer Waffen auch genug zu tun danach. (wohlgemerkt auch keine besseren Stats)
      Derulu
      am 05. Oktober 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Das "Geheimbund - Quark" überlese ich jetzt mal

      Eyora
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ein leichter Modus damit jeder die Geschichte erleben kann und ein härterer, für Leute die bessere Ausrüstung brauchen?

      Die Idee finde ich gut. Bin nicht so der Ausrüstungssammel-Freund.

      Ninja-Looter finde ich nicht so schlimm. Irgendwann bekommt man bessere Ausrüstung. Mit meinen Freunden gehe ich sehr selten, da wir es kaum schaffen zur selben Zeit mit 5 Leuten online zu sein.

      Wenn Leute sich aber daneben benehmen in einer Gruppe startet man eine Ausschlusswahl oder geht selbst. Man hat ja keine Eile.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum ist der eigene Loot denn schädlich für die soziale Bindung. Ok, man verwürfelt sich mal, dann tauscht man halt, aber ein großes Drama ist es auch nicht mal leer auszugehen.

      Was ist ein Forschungsmodus?"

      Ninjalooter, "Tagen" von Gegner,.. Also gar keinen Drama irgendwann um einen ganz bestimmten Item gibt es nur bei Freunden.
      Ich empfinde diesen neuen Loot-System ein guter Weg wildfremde Mitspieler nicht gleich als Konkurrenz zu sehen, oder zumindest einen gesunden Misstrauen zu haben und das baut schon mal die allererste Brücke auf und ist ein Hindernis weniger jemanden wildfremdes kennenzulernen!

      Die Dungeons haben einen leichteREN Story-Modus mit einem Weg, damit die meisten auch die Lore dort erleben dürfen und reinzuschnuppern. Im Explorermodus gibt es jeweils 3 sehr verschiedene Wege die deutlich schwerer sind, wenn nicht das schwerste im ganzem Spiel. In sich selbst sind sie aber von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit und viele bemängeln den Loot, teils sehr einfache Boss-Mechaniken. In Sachen Belohnung sehe ich die Herausforderung als Belohnung genug, im Geiste von Super-Meatboy oder Dark Soul und irgenwann werden es dann genug Marken sein um den jeweiligen Dungeon-Set zu bekommen, ich habe da kein Stress oder Diablo-Lootsystem-Gelüste/Sucht. Auch weil gleichwertig starke Sets übers Crafting, Weltentdecken,... sehr viel leichter zu beschaffen sind!

      edit: lelandrya hat es besser, übersichtlicher und schneller erklärt, mit sehr wichtigen Punkten! (Zufalls-/Fixgruppe für Story-/Explorer-Mode) /bow
      Ielandrya
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @eyora

      man macht einen Dungeon ( z.B. die Katakomben von Ascalon) erst mal im Story-Modus. Dort wird eine Geschichte zu einer Gruppe von Helden erzählt, die sich durch alle Dungeons im Story-modus zieht.

      Wenn man den abgeschlossen hat, kann man in den selben Dungeon ( z.B. die Katakomben von Ascalon) noch mals rein gehen und hat dann 3 neue Wege "zum erforschen" frei. Das sind dann 3 verschiedene Inhalte die in diesem Dungeon spielen, mit unterschiedlichen Gegnern. Dieser "Forschungsmodus" soll schwerer sein und ist eher für eingespielte Gruppen gedacht, während man den Story-modus auch mit einer Zufallsgruppe durchlaufen kann.
      Eyora
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Qualität setzt sich leider nicht immer durch. Es muss schon die Masse ansprechen.

      Was die MMO-Veröffentlichungen betrifft, war MOP glaube ich stärker. Und das erfolgreiche ist es leider auch nicht. Zur Qualität selber kann ich nichts sagen, da ich es nicht spiele.

      Wenn das Spiel allerdings so von sich selbst überzeugt, wundere ich mich schon, das es keine Testversion gibt.

      Wo du ganz daneben liegst, ist TSW, das fand ich gigantisch. Durfte es mal 3 Tage testen, war super. Für meine nächste WoW-Pause ist es fest eingeplant.

      Zu den Antworten:

      @Davinho1:
      Wann hat man bei der Gruppenbildung jemals in einem MMO ein Gespräch geführt? Wenn man selbst sucht, kommen zum "Hi" und "Tschüss" vielleicht noch ein "wer will" und "ich" hinzu. Gespräche habe ich immer dann wenn Leute dabei sind die gar keine Ahnung haben. Sind meiner Ansicht nach auch die besten Instanzläufe.

      @maos:
      Warum ist der eigene Loot denn schädlich für die soziale Bindung. Ok, man verwürfelt sich mal, dann tauscht man halt, aber ein großes Drama ist es auch nicht mal leer auszugehen.

      Was ist ein Forschungsmodus?
      Nexilein
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Und wieso sind die 8.3 Punkte von GW2 (die auf 4 Wochen Spielzeit beruhen) jetzt so viel besser als die 8.3 Punkte von The Secret World?
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich vermisse höchstens die sozialen Bindungen.. ..wo man bei anderen Spielen bei der Gruppenbildung durchaus ins Gespräch kam."
      Für Dungeons hast Du es aber noch, wo im Gegesatz zur Konkurrenz noch kein D-Finder in Sicht ist. Dadurch dass überall jeder sein eigenen Loot bekommt, empfinde ich auch noch sehr förderlich für soziale Bindungen.

      Und wenn ein Forschungsmodus(die ohne Bugs) nicht als Gruppe zusammenschweißt, dann weiß ich auch nicht.
      Davinho1
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      MetaCritic halte ich nicht für seriös und Verkaufszahlen waren bei SWTOR auch sehr gut, in einigen Ländern sogar besser

      Für mich ist GW2 ein sehr gutes Spiel für zwischendurch. Es eignet sich vielleicht nicht so gut als Hauptspiel, weil es für mich nicht so die Langzeitmotivation hat, aber um einfach mal zwanglos in die Welt einzusteigen und Sachen zu entdecken, ist es super! Es ist auch nicht schlimm, mal ein paar Wochen zu pausieren. Man muss keiner Itemsspirale hinterherrennen oder so. GW2 ist für mich das beste Nebenspiel der letzten Jahre. Für Itemsspiralen und die anderen Dinge, habe ich ja noch zum Beispiel mein Haupt-MMO. Ich vermisse höchstens die sozialen Bindungen, weil in dem Spiel jeder austauschbar ist und im WvWvW ist es teilweise unmöglich, mit der ganzen Gilde gemeinsam zu spielen. Dabei heißt es doch Guild Wars :l Bei den Events spricht man ja auch nicht miteinander, wo man bei anderen Spielen bei der Gruppenbildung durchaus ins Gespräch kam.
      maos
      am 05. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich brauch zwar keine Verkaufszahlen, um zu sagen ob mir etwas gefällt oder nicht, aber ich gönne es Arenanet, dass sie jetzt schon etwas ernten können, wofür sie echt hart gearbeitet haben und jetzt noch arbeiten!

      btw.: bin echt gespannt wie der August 2015 sein wird.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1028356
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Urteil "Sehr Gut" - Ergebnisse unserer Zufriedenheitsumfrage
Guild Wars 2 ist mittlerweile seit einigen Wochen auf den Live-Servern zu spielen. Wir wollten wissen, wie viel Spaß die buffed-Leser bei ihren Abenteuern in Tyria haben. Über 9.000 Umfrage-Teilnehmer sagten uns ihre Meinung.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/Specials/Guild-Wars-2-Urteil-Sehr-Gut-Ergebnisse-unserer-Zufriedenheitsumfrage-1028356/
05.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/10/Guild-Wars-2_Zufriedenheitsumfrage_Bewertung-gesamt.jpg
guild wars,arenanet,mmo
specials