• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • buffed-Kolumne: Guild Wars 2 - warum so geheimnisvoll, Arenanet?

    Arenanet zeigt Guild Wars 2 - aber immer nur bis zu einem bestimmten Level, behält sich vieles vor; gerade alles was jenseits von Stufe 40 geschieht, ist ein großes Geheimnis. buffed fragt: Hat da jemand was zu verbergen? Gibt's vielleicht noch große Lücken im Gameplay - nur knapp 4 Wochen vor dem Release? Ein Kommentar zu Guild Wars 2 von Florian Emmerich.

    Guild Wars 2, Guild Wars 2, Guild Wars 2 – die MMO-Gemeinschaft weltweit hält derzeit gespannt den Atem an, ob mit diesem Spiel wirklich ein großer Wandel durch das von World of Warcraft dominierte Genre geht. Beta-Teilnehmer allenthalben preisen das Spiel in den höchsten Tönen, die Erfahrung bis rund Stufe 40 ist grandios, daran keimt nur leiser Zweifel auf. Schon vor der Veröffentlichung wird Guild Wars 2 mit Preisen bedacht, gewinnt regelmäßig Most-Wanted-Charts großer Webseiten und Magazine und selbst der eher ungewöhnliche Vorkauf - das Spiel schon bezahlen, ohne überhaupt einen Release-Termin zu wissen -­ schreckte tausende Fans nicht ab. Denn wer einen Beta-Key haben wollte, musste Guild Wars 2 nicht nur vorbestellen, sondern direkt kaufen, die Katze im Sack also.

    Derart groß war die Vorfreude auf ein neues MMORPG selten. Klar, die Hype-Maschine lief bei einem Star Wars: The Old Republic, einem Warhammer Online und einem Age of Conan ähnlich massiv auf Hochtouren. Und genau in diese Euphorie muss nun eine gehörige Portion Skepsis gestreut werden. Denn auch bei den drei genannten Beispielen war das Medienecho im Vorfeld beinah ausschließlich positiv. Und auch bei diesen Spielen durfte die Presse nur kaum etwas von wichtigen Spiel-Elementen sehen oder bekam nur die auf Hochglanz polierten vorgesetzt. Man erinnere sich an Age of Conan, dessen erste 20 Levels richtig toll waren. Niemand erwartete, dass sich die Erfahrung nach Tortage derart drastisch ändern würde. Auch Diablo 3 zeigte vor der Veröffentlichung nur magere 14 von 60 Stufen. Dass der Inferno-Modus, im Grunde also der Großteil des Spiels, dann teils laute Kritik ertragen musste, ahnte in der Beta niemand.

    Erwarten wir solche Fehler und leeren Versprechungen etwa auch bei Guild Wars 2? Nein, wir erwarten sie nicht. Aber auch wir haben aus unseren Erfahrungen gelernt und sind skeptisch. Besonders, da Arenanet/NCsoft eine strikte Politik fährt, wenn es um Berichterstattung geht. Seitenlange Embargo- beziehungsweise Verschwiegenheitserklärungen, keine Inhalte jenseits von Stufe 40 (von insgesamt 80, also eben nur die Hälfte) in der Beta. Klar, das PvP ist voll spielbar, an der Front steht Guild Wars 2 auch sehr gut da. Einzige Sorge hier ist die Performance. Aber beim PvE gibt es über Stufe 40 hinaus keine gesicherten Informationen. Was die persönlichen Stories angeht, sogar nur bis Stufe 20.

    Einsame Ödnis? Sind alle Gebiete voll mit Feinden und Aufgaben oder streift man jenseits von Stufe 40 nur durch leere Einöden? Einsame Ödnis? Sind alle Gebiete voll mit Feinden und Aufgaben oder streift man jenseits von Stufe 40 nur durch leere Einöden? Quelle: NCSoft Was also, wenn außer dem einzigen bisher gezeigten Dungeon – Die Katakomben von Ascalon – alle anderen verbuggt oder – schlimmer noch – schlecht designt und langweilig sind? Denn gerade hier war es auffällig still: Bereit im April 2011 (!) spielte buffed das genannte Gewölbe im Story- und Erkundungsmodus. Seitdem: keine Neuigkeiten. Was, wenn die Zonen jenseits von Stufe 40 schlicht nicht fertig sind, voller fieser Bugs, keine Events enthalten und somit Spielern nur eine leere Ödnis mit unmotiviertem "Grinden" bleibt? Konkrete Anhaltspunkte, dass diese Befürchtungen zutreffen, gibt es zwar nicht, außer den Beteuerungen der Entwickler fehlen jedoch auch stichhaltige Gegenbeweise.
    Hinzu kommt nun noch die Meldung, dass Guild Wars 2 - wie schon auf der E3 - auch auf der Gamescom nicht spielbar sein wird.

    Klar es ist löblich, dass Arenanet vieles im Spiel nicht vorab überall veröffentlicht sehen will. Mists of Pandaria etwa wird dank der nahezu lückenlosen Beta-Berichterstattung kaum noch Geheimnisse bieten, wenn man diese Infos denn gezielt sucht. Doch die Frage drängt sich auf: Hat Arenanet etwas zu verbergen? Warum sonst gibt es keine coolen Entwickler-Videos aus hochstufigen Zonen? Oder einen kurzen Rundflug durch einen Stufe-80-Dungeon? Warum darf kein Presse-Vertreter aus höheren Gebieten berichten? Sind Events wie der Shatterer (Gamescom 2010) und der Drache Tequatl (Gamescom 2011) die einzigen derart beeindruckenden Schlachten und hat Arenanet sein (PvE-)Pulver schon verschossen? Auch wir hoffen natürlich – und gehen eigentlich auch stark davon aus – dass Guild Wars 2 die gezeigte Qualität durch das gesamte Spiel hindurch hält und wirklich unglaublich fantastisch wird. Aber eine gesunde Portion Skepsis schadet sicher nicht. Was denkt Ihr, hat Arenanet was zu verheimlichen oder gehen die Paranoia-Pferde mit uns durch?

  • Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    Publisher
    NCSoft
    Developer
    Arena Net
    Release
    28.08.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Keupi
    Tolle Kolumne ! Florian spricht über ganz normale Dinge, deswegen macht er GW2 nicht schlecht. Ich mag eine…
    Von Arrclyde
    Ach was.... ;-) Peeping-tom möchte ich auch einen Ratschlag geben: Vielleicht einfach die Haterbrille abnehmen und…
    Von BushidoSushi
    Also wirst du das game spielen obwohl du hier alle verutreilst weil sie es Spielen wollen? GEILO MANN!!

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Dargrimm
      30.07.2012 10:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Keupi
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Tolle Kolumne ! Florian spricht über ganz normale Dinge, deswegen macht er GW2 nicht schlecht. Ich mag eine ordentliche Diskussion mehr, als den xxx.ten Bericht zum Moggen in WoW.

      Persönlich mache ich mir keine Sorgen zu GW2 - ist aber nur meine persönliche Glaskugel nach den Beta-WE. Bleibt alle mal lockerer Und Florian weiter so - der 2.te Teil vom Buffedcast, den du mitgestaltest gefällt mir sehr gut und ist immer sehr interessant.
      japsee
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      und nebenbei: bitte QUALITÄT eines beitrages nicht verwechseIn mim InhaIt!!!!
      japsee
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hab mir nun (bis auf die neuesten 2 seiten) aIIes durchgeIesen, und könnt immer nur Iachen, wenn ich höre bzw Iese, dass kein hype hier um des spieI gemacht wird? da "hinterfragt" maI sogar ein "fanboy" (sry dargrimm, kenn dich nich, aber was ich so Iese, bist du ja eigentIich voII geiI auf des game?) gewisse sachen, und es herrscht ein "beissrefIex" hier (400 posts? davon 90%: "wie kann er nur")? aber keiner hypet des game?!
      und zum thema arenanet KANN ja gar nix faIsch machen weiI erstes game war gut (was ich PERSÖNIICH nich fand), aIso müssen aIIe anderen auch gut sein fäIIt mir nur ein: diaboIo2 -> diaboIo3 (hab d3 nich gezockt, aber was man da so hört?!)
      ausserdem schreibt er ja gar nix von "ZEIGT MIR AIIES!!!!!" sondern eher "gibt mir infos"... bei manchen comments frag ich mich, ob überhaubt diese KOIIUMNE (eigene meinung) geIesen wurde ("Erwarten wir solche Fehler und leeren Versprechungen etwa auch bei Guild Wars 2? Nein, wir erwarten sie nicht.")?
      mit dem hype-vergIeich HIER hat er übrigends auch nich ganz unrecht (ok, hype mit tv-werbung etc. besteht nich, aber was hier abgeht, kann man echt fast gIauben, der neue mmo-gott is geschaffen)...

      p.s.: ich gestehe, meine "erfüIIung" wird des game nich werden, aber finds schon ganz geiI und werds auch mit sicherheit zocken (da ich bei der beta dabei war, hab ichs ja eh ), bin aIso kein hater (und mir gehts eh am a....h vorbei, wer was geiI/scheisse findet )
      BushidoSushi
      am 03. August 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Also wirst du das game spielen obwohl du hier alle verutreilst weil sie es Spielen wollen? GEILO MANN!!
      Omidas
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      90%? Dann hast du wohl andere Kommentare gelesen als ich.
      Die wenigsten greifen Flo wegen seiner Meinung an. Einige greifen ihn an wegen seinem Styl. Da aber sogar recht häufig ala "Bedenken verständlich, aber ..." Dann noch viele sachliche Diskusion welche Mängel man selbst gemerkt hat.
      Alles in allem eine recht reife Diskusion - Mit den zu erwartenden Ausnamhen, aber hey wir sind auf einer ONLINE Plattform

      Und ich kann nicht verstehen, wie man drauf kommt das GW2 überhyped wird. Finde ich noch recht bodenständig was hier auf Buffed abgehet. Da war es bei anderen großen Publikationen eher lauter drum herum. Eine typische GW2 News kommt recht selten über 50 Kommentare.

      Und das mit dem "Zeigt mir alles":
      SW:ToR zum Beispiel hatte eher das Problem, obwohl man alles(?) spielen konnte. Denn mMn ist es eher wichtig alle Mechaniken zu wissen als allen Content. In SW waren die meisten negativen Stimmmen vorm Start die, die fragten, was Bioware tut, sobald die Story duch ist. Die Mechnaiken ähnelten dann ja denen von WoW und man wusste welche Probleme das verursachen würde. Bioware wollte dem ja mit einer aggressiven Updatepolitik entgegen halten. Ein Versprechen das sie nicht ganz halten konnten

      In GW2 brauch ich eigentlich nicht alles zu sehen, den ich habe alle MEchaniken jetzt schon testen können. Aufs PvE betrachtet ändert sich ja im Leveln recht wenig. Ich habe gesehen, das Events klappen und das sie mir Spaß machen. Das sollte sich jetzt auf 41-80 nicht ändern.
      Solange in den höhren Gebieten genug da ist, weiß ich das ich dort auch Spaß haben sollte. Und ANet sollte aus einem Selbsterhaltungstrieb daran gelegen sein, das dem so ist.

      SW:ToR ist (leider) daran gescheitert, dass das Endgame nicht mit dem leveln mit halten könnte. Aber GW2 hat so einen Wechsel ja nicht.

      Das einzige was bedenken verursachen könnte durch das nicht zeigen der höhren Stufen ist das Balancing. In der offenen Welt nicht so direkt. Aber wenn man gewöhnt ist, das in WoW Instanzen und Raids in der Beta teils ausgiebig getestet werden können, dann darf man sich doch leicht fragen ob ANet das alleine durch interne Tests gleich von Anfang an geregelt kriegt.

      Die 3 größten Stolpersteine für GW2 sind mMn deswegen: Performance, Balancing und ob die Spieler sich auf den Spaß (aktiveres Kampfsystem/Aufweichen der Rollen/Questsystem, das einem nicht händchenhaltend rum führt) einlassen können
      Duath
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "und zum thema arenanet KANN ja gar nix faIsch machen weiI erstes game war gut (was ich PERSÖNIICH nich fand), aIso müssen aIIe anderen auch gut sein fäIIt mir nur ein: diaboIo2 -> diaboIo3 (hab d3 nich gezockt, aber was man da so hört?!)"

      An Diablo 2 und Diablo 3 saßen jeweils teilweise komplett andere Teams. Die meisten Entwickler, die an Diablo 2 saßen, sind gar nicht mehr bei Blizzard angestellt - und bei denjenigen, die bei Blizzard geblieben sind (2 oder 3 Entwickler), weiß man nicht, ob sie auch an Diablo 3 gearbeitet haben.
      Bei ArenaNet sitzt ein und das selbe Team an Gw2, das auch an GW saß.

      ZITAT:
      "ausserdem schreibt er ja gar nix von "ZEIGT MIR AIIES!!!!!" sondern eher "gibt mir infos"... "

      Infos gibt es (z.B. Interview über Quest- bzw. Eventstruktur von Orr, Redakteure von anderen Seiten durften auch andere Dungeons spielen), genau wie Screenshots und sogar kurze Video Szenen.
      Aber damit ist man nicht zufrieden, also will man schon "ALLES" sehen. Hintergrund ist vermutlich, dass man ohne Infos keine Sonderhefte rausbringen kann, und an denen wird massig Kohle verdient.
      Aki†A
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      ich sehe auch hier herrscht erklärungsbedarf bei ein paar sachen. nehmen wir grade mal den teil über diablo 2 und diablo 3. der ist vollkommen falsch. diablo 2 und diablo 3 sind von blizzard. blizzard hat noch andere spiele. diese anderen spiele liefen nicht alle sauber und einwandfrei ab. dementsprechend konnte man auch bei diablo 3 mit solchen problemen rechnen.

      wenden wir das ganze jetzt auf arenanet an. arenanet hat nur guildwars 1 (und erweiterungen). das lief (soweit ich weiß) relativ einwandfrei ab. dementsprechend gibt es erstmal keinen hinweis darauf, dass das bei guild wars 2 anders sein wird.

      und kommen wir jetzt zu deinem ersten punkt.
      ZITAT:
      "da "hinterfragt" maI sogar ein "fanboy" (sry dargrimm, kenn dich nich, aber was ich so Iese, bist du ja eigentIich voII geiI auf des game?) gewisse sachen, und es herrscht ein "beissrefIex" hier (400 posts? davon 90%: "wie kann er nur")? aber keiner hypet des game?!"


      es geht darum WIE er hinterfragt. und wie er es macht ist wirklich grenzwertig. man kann es so machen, aber man sollte dann auch mit dieser reaktion rechnen. denn wieso schliest man von einer firma auf eine andere davon unabhängige firma? noch dazu gab es ja schon sachen aus höheren bereichen, die gezeigt wurden. auserdem kommt diese "skepsis" jahre zu spät. wo war sie denn bei diablo 3, swtor, aion und co? sie war evtl. vorhanden, ABER wurde nicht so offen gezeigt wie hier. und das ist es, was viele so stört.

      das spiel wird gehyped. da hast du recht. aber nunmal nicht so wie du es hier hinstellst.

      eine sache zum schluss noch: respekt, dass du dir die ganzen seiten durchgelesen hast. zwischen den zeilen stand allerdings noch mehr bei vielen kommentaren.
      44zozo44
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      prost
      44zozo44
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Omidas
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann da wer mal gerade eine Lesernews draus machen? Buffed wird zwar sicher eh (hoffentlich) was dazu schrieben, aber je eher desto besser. Hab leider selber fürs schreiben nicht soooo ein Händchen.

      Würde sicher viele interessieren.

      Achja: JUUUUCHUUUU!!
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na dann alle mal schön stressen gehen. Bringt die Jungs und Mädels bei Arenanet zum schwitzen. Hoffe die haben eine ungefähre Ahnung was am 25. und ganz besonders am 28.08. auf sie zukommt
      maos
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      yess
      maos
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich habs gefunden! Ich bin doch nicht verrückt! Einfach fragen hilft!
      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Outmanned
      http://www.guildwars2guru.com/topic/25065-what-we-know-about-world-vs-world/page__st__30__gopid__1659496#entry1659496

      Outmanned is an effect that applies in World versus World to players whose team is outnumbered by those of enemy players.

      Description:

      The enemies greatly outnumber your forces, be careful out there!

      +20% Magic find
      +33% Experience
      +33% Karma

      sprich kein stat boost!

      Und Beweisbild:
      http://guildwars2sa.co.za/images/post-images/pepper-spray/Article%2001/image007.jpg
      von http://guildwars2sa.co.za/july-2012-pepperspray-a-few-things.php
      Aki†A
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "andernfalls würde es sich wohl auch absolut nicht rentieren, wenn man als "verlierer-server" überhaupt nocht ins WvW reingeht... "


      naja man kann immernoch boni für seinen server freischalten. es wird bestimmt keinen server geben, der komplett von der karte verschwindet, weil er zu schlecht ist. er wird nur deutlich weniger punkte und somit auch weniger boni bekommen.

      was ich eigentlich sagen will. ich denke auch ohne den buff wäre motivation vorhanden. das heißt aber nicht, dass ich den buff schlecht finde. wie stark er sich auswirkt werden wir noch sehen und ich glaube irgendwie auch nicht, dass wir ihn allzu oft sehen werden auf den live-servern
      IMBAsuna
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nice
      man wird also dafür belohnt, dass man ein höheres risiko eingeht. find ich klasse. andernfalls würde es sich wohl auch absolut nicht rentieren, wenn man als "verlierer-server" überhaupt nocht ins WvW reingeht... die wenigen erfolge, die man aber erzielen kann, zahlen sich mit dem buff wenigstens richtig aus.

      angepasstes risk/reward verhältnis je nach situation - klasse
      Daron Harkon
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grundsätzlich darf hierbei nicht vergessen werden, dass es sich um eine Kolumne handelt, also nicht um die Meinung der Buffed-Redaktion als ganzes, sondern nur um die subjektiven Wünsche und Ängste des Redakteurs und aus dieser Sicht kann ich den Blick auf den bisherigen betastand des Spieles nachvollziehen. Wohl aber muss man sagen das ein Swtor, ein Warhammer oder aber Age of Conan als paytoplay Spiele mit Abomodell an den Start gegangen sind, welche von vorne herein kommunziert haben, dass regelmäßig neue Updates auf die Spieler warten (ob das nun so war sei mal dahingestellt). Guild Wars hingegen wird keine Abo-Gebühren verlangen und somit wäre es aus marketingtechnischer Sicht wohl sehr unklug, wenn man alle Inhalte offen vorlegt und Beta-Zugang ohne Bezahlung gewährt, schließlich sind einige so motiviert, dass sie in wenigen tagen sicherlich das Spiel nahezu "durchspielen" werden und wer hindert sie dann daran, die vorbestellten Versionen einfach wieder abzubestellen? Oder aber wieso sollte ich ein Spiel kaufen, wenn ich keine bisherige persönliche Bindung zu Guild Wars habe, wenn ich im Internet sowieso absolut alles darüber bereits vor Release lesen kann?
      Ich stimme voll und ganz zu, trotz das ich selbst Fanboy bin und es auch selber Hype (die betas haben mich einfach jetzt schon überzeugt), dass ein Fauy-pas wie bei anderen spielen durchaus passieren können doch möchte ich auch hier entgegenstellen, die Erfahrungen aus Guild Wars eins, welche A-net bereits gesammelt hat. Denn auch da wurden die einzelnen Spiele und Erweiterungen lediglich mit einem oder zwei Betawochenenden und nur in einem sehr kleinem Begrenzten Umfang (näm. irgendetwas im Midgame) getestet um die Spieler anzufüttern, mit den tollen Sachen die kommen. Einen richtigen Betatest gab es nie für die Öffentlichkeit und doch hat es bereits bei drei Stand-alone-Spielen und einer Erweiterung super funktioniert. Bugs waren ab und an schon vorhanden, wurden aber binnen weniger stunden bis einer Woche zum größten Teil behoben, also bin ich vorsichtig optimistisch, dass auch an Guild Wars 2 solch motivierte Mitarbeiter sitzen.
      Der Punkt, der allerdings bei Flo zu kurz gekommen ist, sind meiner Meinung nach die vielen Performance-Probleme, welche auch im BWE3 noch vorhanden waren. Dabei red ich nicht nur von Lags in den wirklich riesigen WvWvW- Zonen, welche man sicher mit dem additionalem Zuschalten von Servern beheben kann und wird, sondern von den abstürzen, die vermehrt im PvE auftraten (black-screens, blue-screen, freezes, crash-to-desktop, usw...). Hirbei möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass man viele dieser Fehler umgeht, wenn man sich den kompletten Guild Wars 2 Client erneut runter läd, jene die nämlich seit BWE1 spielen haben den Client nur als entpackte Version ohne wirkliches Installationsverzeichnis, das Neuladen hat bei mit in BWE3 95% aller Abstürze behoben, in Kombination damit seinen Rechner mit der Grafik nicht zu überfordern.

      So far,

      Daron
      Daron Harkon
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      ZITAT:
      "Hirbei möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass man viele dieser Fehler umgeht, wenn man sich den kompletten Guild Wars 2 Client erneut runter läd, jene die nämlich seit BWE1 spielen haben den Client nur als entpackte Version ohne wirkliches Installationsverzeichnis, das Neuladen hat bei mit in BWE3 95% aller Abstürze behoben, in Kombination damit seinen Rechner mit der Grafik nicht zu überfordern."
      "


      Negativ, es ist nicht nur subjektives Empfinden sondern sogar in diversen Betaforenposts auch von offizieller Seite benannt wurden. Wenn man den client seit BWE1 hatte so war er um die 18gb groß (zumindest bei mir), jetzt nach dem neuladen sind es etwas über 14 gb. Scheinbar ist da doch irgendwas optimiert wurden oder es ist eine menge Datenramsch rausgeflogen.
      Kaghnup
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Hirbei möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass man viele dieser Fehler umgeht, wenn man sich den kompletten Guild Wars 2 Client erneut runter läd, jene die nämlich seit BWE1 spielen haben den Client nur als entpackte Version ohne wirkliches Installationsverzeichnis, das Neuladen hat bei mit in BWE3 95% aller Abstürze behoben, in Kombination damit seinen Rechner mit der Grafik nicht zu überfordern."


      Sicher, dass das nicht einfach subjektives Empfinden war? Der Client sollte auf der aktuellen Version doch vollkommen gleich sein, egal ob man ihn in einem Stück zieht oder ob man eine alte Version auf den aktuellen Stand bringt, oder?
      Duath
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Grundsätzlich darf hierbei nicht vergessen werden, dass es sich um eine Kolumne handelt, also nicht um die Meinung der Buffed-Redaktion als ganzes, sondern nur um die subjektiven Wünsche und Ängste des Redakteurs "

      Dann sollte das auch nicht als News verlinkt werden dürfen, vor allem nicht auf einer Seite, die sonst redaktionelle Berichte veröffentlicht.
      "Es darf hierbei nicht vergessen werden" ist so eine Sache wenn zudem gefühlte 90% der User das auch gar nicht wissen.

      ZITAT:
      "Wohl aber muss man sagen das ein Swtor, ein Warhammer oder aber Age of Conan als paytoplay Spiele mit Abomodell an den Start gegangen sind, welche von vorne herein kommunziert haben, dass regelmäßig neue Updates auf die Spieler warten (ob das nun so war sei mal dahingestellt)."

      Das Schöne ist ja, dass bei den Preview-Wochenenden von Guild Wars auch nicht viel vom Content gezeigt wurde (beim zweiten Teil haben sich die Spieler sogar beschwert, vor Release zu viel vom Spiel zu sehen) und nicht zu vergessen die ganzen gratis Updates die es gab und trotz nicht vorhandener monatlicher Gebühren dazu kamen (die letzten waren Krieg in Kryta und Wind des Wandels).
      weedn
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Star Wars: The Old Republic, einem Warhammer Online und einem Age of Conan" Also wer diese Spiele gut gesprochen hat, hat schlicht keine Ahnung von Spielen.
      Revan76
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Persönlich find ich die Darstellung zu negativ und wie im Artikel erwähnt, scheinen die Paranoid-Pferde mit euch durchzugehen.
      Das Spiel zeigte gute Ansätze und jetzt alles auf: Was ist, wenn alles verbuggt ist zu schieben, ist schon sehr einfach und macht eventuellen Kunden eher Angst. Vielleicht ist es tatsächlich der Spannungsfaktor.
      Für mich zählt bei Guild Wars2 ein wichtiges Argument.. Man bezahlt einmalig den Kaufpreis und hat dadurch doch relativ wenig Risiko. Der Preis ist nicht mal so hoch, wie ein halbes Jahr WoW. Ich denke das Risiko ist für jeden sehr überschaubar.

      BlackSun84
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nachdem SWTOR nun F2p wird, würde ich, wenn mich GW2 noch interessieren würde, eher ganz tief stapeln. Die Diskussion hier hätte man auch genau so vor allen anderen MMOGs führen können, gerade SWTOR sah zu Betazeiten wie der Heiland vor dem Herrn aus: Vertonte Quests + Star Wars = das kann nur gigantisch werden. Heute ist es nur noch minimal nett dank Star Wars. Also liebe Fans: Lieber tief stapeln und dann zufrieden rausgehen, wenn GW2 doch recht gut wird als jetzt wieder die Muskeln spielen zu lassen und nachher tabula rasa durchs Höllentor zu marschieren .
      Arrclyde
      am 02. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hellchamp hrhrhrhr wie sagt man so schön in der Internetszene: OWND

      Aber konter doch mit Gegentrollargumenten: "Voraussage - mit dem anstehenden Release von GW2 im August und einen Monat später Blizzards MoP stehtder nächste F2P-Kandidat schon in den Startlöchern => TERA (es ist merkwürdig das die so zaghaft patchen was der Ami schon lange hat). Und nachdem die Verkaufszahlen und längeren Aboabschlüsse auch zwei Monate nach Release von MoP hinter den Erwartungen liegt, erwägt Blizzard im November eine geschäftliche Restrukturierung."

      Hmmmmmm jetzt wo ich das so schreibe ist das ein interessanter Gedanke zum Weiterspinnen. Ob in dem Fall dann auf einmal TITAN- Details sprudeln und gepusht werden?
      Hellchamp
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      danke blacksun aber ich lasse mich nicht gern von jemanden was raten der es selber nicht getestet hat
      milosmalley
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Hoagie:

      Das was Arrclyde und Duath geschrieben haben... und ich bin mir nicht sicher, ob das wieder getrolle von dir ist oder nicht - aber dir ist schon klar, das das letzte AddOn für GuildWars 2007 erschienen ist, und ArenaNet kurz danach hauptsächlich an GW2 gearbeitet hat?

      Für den Fall das du nicht weißt worauf ich hinaus will: Stell dir vor, Blizzard würde nach MoP ankündigen, nur noch an Titan zu arbeiten und bis auf ein paar kleine Sachen nichts mehr an WOW zu machen. Da kannst du aber mal sehen, wie schnell deine 700 Millionen Stunden in einem lahmen Jahr sinken würden
      Duath
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "1,2 Milliarden / 7 Millionen Spieler macht 171 Stunden pro Spieler .."

      7 Millionen verkaufte Boxen. Viele Spieler haben 4 Boxen (3 Kapitel und 1 Addon) gekauft, das wären dann schon 684 Spielstunden pro Spieler.
      Und das ist ja auch nur der durchschnitt. Viele haben eben die Kampagnen durchgespielt und gut war, das ist auch nicht verwerflich, immerhin bieten sie mehr Content als so manches Offline Spiel, und haben dort 30-50 Stunden pro Kapitel Spaß gehabt (nur durch das Durchspielen der Hauptquests, die vielleicht 20-30% des Contents ausgemacht haben). Dann gibt es Spieler wie mich, die 1100 Spielstunden angesammelt aber immer noch nicht alles gesehen haben und Spieler wie solche aus meiner Gilde, die 6000-7000 Spielstunden Spaß für weniger als 180€ hatten.
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Hoagie:
      Ja und? Was willst du uns jetzt damit sagen? Das die Leute in GW1 weniger Zeit mit einem Spiel verbringen mussten und trotzdem 7 Jahre ihren Spaß hatten aber nur dann einloggen mussten wann sie wollten?

      Abgesehen davon wurde auch bei GW1 kein Monatsbeitrag erhoben was die auf sieben Jahre umgerechneten Stunden völlig bedeutungslos macht für die Aussage wie viel sie verdient haben.
      Hoagie
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Öhem alle MMOs sind gescheitert? GW1 hat sich fast 7 Mio. mal verkauft und läuft immernoch ....profitabel ...also immer schön bei der Wahrheit bleiben Omidas."


      Kein Wunder Das GW1 sich gelohnt hat ... insgesamt kamen nur 1,2 Milliarden Stunden Spielzeit bei GW1 zusammen. 1,2 Milliarden / 7 Millionen Spieler macht 171 Stunden pro Spieler ... das is nich gerade viel ... zum Vergleich, in einem lahmen Jahr kommt WoW auf 700 Millionen Stunden
      Duath
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nachdem SWTOR nun F2p wird, würde ich, wenn mich GW2 noch interessieren würde, eher ganz tief stapeln. Die Diskussion hier hätte man auch genau so vor allen anderen MMOGs führen können, gerade SWTOR sah zu Betazeiten wie der Heiland vor dem Herrn aus:"

      Welches SWTOR hast du gespielt? Ich habe es gerade wegen der Beta-Erfahrungen nicht geholt. Auf den Beta-Erfahrungen begründet hab ich auch eine Rezension geschrieben mit den Gründen warum ich es mir nicht holen werde und damit voll ins Schwarze getroffen.
      Und die Rezension kann man immer noch auf das jetzige TOR anwenden.

      Basierend auf den Beta-Erfahrungen mit Gw2 hingegen kann ich sagen, dass das Spiel all die Dinge, die TOR falsch gemacht hat, richtig macht. Und Gw2 fühlte sich schon an den Beta-Wochenenden besser an als so gut wie jedes MMO vorher zu Release.

      Außerdem sagst du ja auch schon so schön:
      ZITAT:
      "vertonte Quests + Star Wars = das kann nur gigantisch werden."

      Das dachten sich sicher einige. Da steht aber das kleine Wörtchen "werden", d.h. es war zu dem Zeitpunkt noch nicht "gigantisch".
      Allerdings sehe ich keinen Gw2 Fan der sagt, dass das Spiel super wird o.ä., sondern nur solche die beschreiben, wie das Spiel bereit ist und wie es sich jetzt anfühlt.
      Damit das Ganze zu Release schlechter wird, müsste man schon mutwillig gegen die eigenen Designentscheidungen verstoßen...
      Valadur24
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Damit Guild Wars 2 das gleiche Schicksal wie SW:TOR ereilt, müsste es die selben Schwächen haben und da muss sich jeder selbst folgende Fragen beantworten:

      Ist Tyria genauso leblos wie die Planeten von SW:TOR?

      Sind die Rassen bei Guild Wars 2 nur "bunte Menschen" und damit absolut langweilig?

      Ist die von ArenaNET eigens programmierte Engine genauso schlecht wie die Hero Engine?

      Wartet bei Guild Wars 2 im Endgame der selbe langweilige Itemgrind mit Raids, Instanzen und Daily Quests wie in SW:TOR?

      Ist das WvWvW genauso schlecht wie Illum?

      Gibt es in Guild Wars 2 Ability Delays, die das Spielen zu einem Graus machen?

      Gibt es in Guild Wars 2 kaum bis keine Umgebungsgeräusche, die eine lebendige Welt suggerieren?

      Und und und und....
      Gabal
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Öhem alle MMOs sind gescheitert? GW1 hat sich fast 7 Mio. mal verkauft und läuft immernoch ....profitabel ...also immer schön bei der Wahrheit bleiben Omidas.
      AvianLur
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja,vertonte Quests-ganz toll.Das wars aber auch.Vertonte Quests man nun nicht wirklich mit dem Questsystem asu GW2 vergleichen.
      Arrclyde
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @Blacksun84:
      Du hast dich von SWTOR blenden lassen? In der Beta? Also ganz ehrlich: Ich habe selbst bei den offiziellen Ankündigungs- und Featurevorstellungs-Videos immer gesagt "Nett, aber als Abo-MMO..... das wird nichts". Nein SWTOR wurde vielleicht von einigen Gehyped, aber es besteht ein Riesen Unterschied zwischen GW2 und SWTOR => GW2 startet nicht als Abo-Spiel.
      Ielandrya
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich hab mir swtor auch gekauft und nur den Freimonat gespielt.
      Ich war wirklich nicht begeistert von dem Spiel und konnte da schon nicht glauben, dass es sich lange hält. (Aber das es so schnell auf f2p umsteigt, hätte ich auch nicht gedacht)
      Für mich war es wie wow in einem anderen Universum. Die Vertonung war ganz nett, aber das war es auch schon. Die Begleiter liefen irgendwie mit, aber mehr hat man von denen dann auch nicht gesehen.
      Für mich (!!) war dieses Spiel einfach nichts. Allein das man anderen Spielern immer aus dem Weg geht, weil die einem die Gegner klauen könnten, nervt mich an den meisten anderen MMos langsam.
      Omidas
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Warum sollte ich tief stapeln? Ja, nahezu alle MMO's nach WoW sind auf irgendeine Art und Weise gescheitert. Aber was betrifft das meine Meinung bezüglich GW2.
      Ich habe trotzdem noch gute Zuversicht das es was wird. Ich hype es nicht. Habe ehrliche bedenken in ein paar Punkten. Aber das Gesamtbild ändert sich in keinster Weise duch ein SW:ToR F2P.

      Sollte es wiedererwartend floppen kann mir jeder gerne sagen wie das von vorne herein klar war und was ich für ein Narr war. Habe ich kein Problem mit und werde ich halt ignorieren
      Sollte es floppen würde das einzige was mich traurig stimmen würde, dass sein, das es gefloppt sein würde. Was di anderen sagen wäre mir recht egal.

      Im Moment sage ich trotzdem noch mit voller Überzeugung. 50€ für GW2 werden sich auf jeden Fall lohnen. Alleine was jetzt schon zu sehen war ist es das Wert. Und daran ändert sich durch die Meldung von Bioware gar nichts
      Skortex
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wer animmt, dass GW2 in dem Umfang, wie ein Abo-Modell inhaltlich Erweitert wird, der hat sich einfach nicht informiert. GW2 setzt auf andere Spielmechaniken im Design, welche den Spieler anders motivieren sollen, als in den üblichen Themenpark-MMO's.

      Das hat nichts mit Tief-Stapeln zu tun.
      GW2 ist ein B2P, ich weis was ich bereits für Kontent gekauft (trotz der Ungewissheit über die LvL 40+ PvE-Gebiete) habe und ich bezahle kein Abo; Ergo auch keine Inhaltsupdates alle paar Wochen. und dennoch gibt es ein Live- und Supportteam, welches für Untersützung und kostenlose Inhaltupdates sorgen wird, wie es in GW schon der Fall war.

      GW2 ist für Leute die Spaß am spielen haben wollen, wenn man dann irgendwann seine Ziele erreicht hat macht man eine Pause, wartet auf neue Kontenterweiterung und kann gleich wieder einsteigen, ohne sich auf den Gearstand seiner Mitspieler grinden zu müssen.
      milosmalley
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Vielen Dank für deine angebrachte Skepsis, BlackSun84.

      Weißt du was? Mach doch Flo mal den Vorschlag, das er eine Kolumen darüber schreiben sollte... oh wait... naja, lies dir die 16 Seiten durch wenn dir danach ist
      Espe89
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Jeder hat seine eigene Grundeinstellung zu den Dingen...

      Bisher ist es nahezu empirisch belegt, dass jedes MMO nach WoW deutlich schlechter zu sein schien, als anfangs gepriesen. Da wäre SWTOR bei weitem nicht das erste MMO.

      Ich bleib der Sache gegenüber neutral eingestellt. GW2 ist bereits bezahlt, ich hatte in den BWEs jede menge Spaß und werde mindestens ein paar freudige Wochen damit verbringen können.
      Omidas
      am 31. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da ja bald der Buffedcast raus kommt für diese Woche:

      Was denkt ihr wie diese Kolumne dadrin besprochen wird?

      "Hypende Fanboys lassen alle Vernunft fahren und wettern gegen eine vollkommen berechtigte Warnung!!"?

      Hoffe doch dass das nicht so rüber gebracht wird. Den die meiste Kritik war ja nicht gegen die berechtigten Zweifel, sondern eher gegen den Bildzeitungsstyl dieser Kolumne

      Argumentationsführungen die fast an sowas rankommen:
      "Wenn sie nichts zu verbergen haben, dann haben sie ja nichts gegen die Vorratsdatenspeicherung"
      sind ja nicht gannnnnz so gut^^ Und das man damit ein Wespennest aufscheucht war ja von vorne herrein klar
      milosmalley
      am 01. August 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Verdammt - jetzt dürfte es schon zu spät sein für erklärende Worte ^^

      Flo, wenn du das liest: Wir wissen, das du uns damit nur vor einer allzu großen Enttäuschung bewahren wolltest - aber versuch doch bitte beim nächsten Mal entweder einen anderen Kritikpunkt rauszusuchen (z.Bsp. wird das Event-System auch auf Dauer Spaß machen oder ist es nur Spaß-für-nebenbei?) und vor allem: versuch nicht den Hype für GW2 mit schlechten Beispielen aus anderen Games im Zaum zu halten ^^

      Wir lieben dich trotzdem noch

      Und sehen dich bald im WvW *muahahanornkriegeraufsmaulmuahaha* ^^

      Edit: Ach ja, zum Thema: Ich denke, sie werden es mit einem Lächeln übergehen ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1013380
Guild Wars 2
buffed-Kolumne: Guild Wars 2 - warum so geheimnisvoll, Arenanet?
Arenanet zeigt Guild Wars 2 - aber immer nur bis zu einem bestimmten Level, behält sich vieles vor; gerade alles was jenseits von Stufe 40 geschieht, ist ein großes Geheimnis. buffed fragt: Hat da jemand was zu verbergen? Gibt's vielleicht noch große Lücken im Gameplay - nur knapp 4 Wochen vor dem Release? Ein Kommentar zu Guild Wars 2 von Florian Emmerich.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/Specials/Guild-Wars-2-Kolumne-Arenanet-1013380/
30.07.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/07/0GW2_logo_psd_jpgcopy.jpg
guild wars 2,arenanet,mmo
specials