• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Guild Wars 2: Heart of Thorns - Beta-Preview mit Video

    Veteranen von Tyria hatten die Gelegenheit, die kommende Erweiterung Heart of Thorns für Guild Wars 2 im Beta-Event anzuspielen. Das haben wir auch getan und zeigen euch im Video, was es alles zu entdecken gibt.


    "Ui!" - das ist der erste Ausruf, wenn man als frisch gebackener Beta-Held in das Herz von Maguuma kommt, das in drei Gebiete unterteilt ist: Die Wurzeln des Dschungels, das Herz und die Bergspitzen. Riesige Ranken ziehen sich über das Herz des Dschungels und verdecken die Sonne, wenn sie nicht bereits vorher von den Rauchschwaden der abgestürzten Flugschiffe verhüllt wurde. Denn Mordremoth und seine Brut, die Mordrem, dominieren den Dschungel und bringen die Luftflotte des Paktes, der eigens für die Bekämpfung der Alt-Drachen ins Leben gerufen wurde, zum Absturz. Ein kleines Dorf der Dschungelbewohner, klammert sich mit aller Kraft an die riesigen Mammutbäume.
    Die Stützpunkte sind einer ständigen Bedrohung der Mordrem ausgeliefert. Baut ihr sie tagsüber nicht aus, werdet ihr die Nacht kaum überleben. Die Stützpunkte sind einer ständigen Bedrohung der Mordrem ausgeliefert. Baut ihr sie tagsüber nicht aus, werdet ihr die Nacht kaum überleben. Quelle: Buffed Zwischen den einzelnen Plattformen ziehen sich schmale Stege durch das Geäst. Achtung: ihr solltet Blicke nach unten vermeiden - kein Boden in Sicht! Neu aufpolierte Shader-Effekte und gestochen scharfe Texturen (zumindest wenn ihr nicht mit der Lupe auf Blätter zielt) sorgen für einen bleibenden Eindruck. Zwischen Guild Wars 2 und Heart of Thorns ist einiges passiert. Auch die Charaktermodelle wirken wie auf Hochglanz gebracht.

    Mordremoth ist der neue Oberbösewicht. Der Alt-Drache ist aus seinem Schlaf erwacht und überzieht das Land mit Terror. Mordremoth ist der neue Oberbösewicht. Der Alt-Drache ist aus seinem Schlaf erwacht und überzieht das Land mit Terror. Quelle: Buffed

    Mordremoth

          

    Die Alt-Drachen sind uralte und mächtige Kreaturen. Göttern gleich herrschen sie über verschiedene Facetten der Welt. In den letzten zwei Jahrhunderten erwachten sie aus ihrem Schlaf, um die Welt zu zerschmettern. Der letzte Alt-Drache, dem wir uns stellen mussten, war Zhaitan - Herr über Schatten und Tod. In einem 5-Mann-Dungeon schmetterten wir den diabolischen Drachen an die Seiten der Ruinenstadt Arah. Doch von einem Sieg über die alten Kreaturen ist noch nicht zu sprechen. Der Alt-Drache Mordremoth, der Herr über die Pflanzen und damit auch über die Sylvari, ist erwacht. Von den Magusfällen aus befehligt Mordremoth seine Armeen, die Mordrem, und herrscht von dort über den inneren Maguuma-Dschungel. Der deutlich geschwächte Pakt formiert seine letzten Kräfte und dringt in das Herz von Maguuma vor. Der Alt-Drache ist weit und breit nicht in Sicht, doch der Himmel ist verdeckt von schwarzen geflügelten Kreaturen, die sich einen erbitterten Kampf mit den Luftkräften des Paktes liefern. Notdürftig errichtete Stützpunkte müssen versorgt und die Schläger Mordemoths abgewehrt werden.

    Um Leben und Tod

          

    Um eure Stützpunkte versorgen und überhaupt am Leben erhalten zu können, müsst ihr Vorratspakete einsammeln und Angriffe der Mordrem und der riesigen Wurzeln abwehren, die vor allem nachts stattfinden. Und damit kommen wir zu einem der coolsten Features der Erweiterung: Nacht- und Tagwechsel sorgen nicht einfach nur für eine tiefere Atmosphäre, sondern verleihen den Begriffen "dynamisch" und "persistent" eine neue Wertigkeit. Während die Sonne scheint und der Dschungel in Rauchschwaden und zischenden Flammen der abgestürzten Schiffe frohlockt, also tagsüber, ziehen sich die Mordrem zurück und stellen ihre Angriffe vorerst ein. Das solltet ihr nutzen um die Basen im Dschungel auszubauen. Sammelt Vorräte ein und nehmt an den Events teil.
    Arenanet hat neue Event-Typen hinzugefügt, die auch in Heart of Thorns wieder eindrucksvoll in Szene gesetzt sind. Arenanet hat neue Event-Typen hinzugefügt, die auch in Heart of Thorns wieder eindrucksvoll in Szene gesetzt sind. Quelle: Buffed Verstärkt die Stützpunkte und sichert sie gegen die Angriffe, die nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Uhr tickt und die Sonne steht schon gefährlich niedrig. Verkündet das Spiel die unheilvolle Botschaft, dass die Nacht naht, kriechen die Mordrem wieder aus ihren Löchern und greifen die weit verstreuten Stützpunkte an – und hier ist es Zeit für einen großen Kritikpunkt. Alleine durch den Dschungel zu irren, kommt der Tatsache gleich, die Plätzchen vom vorletzten Weihnachten zu mampfen: keine Aussicht auf Überleben. Gruppenscheue Spieler können sich alleine nicht den großangelegten Angriffen erwehren. Das führt schnell zu Frust, vor allem weil man selbst auf Maximalstufe von den Erfahrungspunkten abhängig ist. Ohne sie können wir den Dschungel nicht vollständig erkunden.

    Beherrschungen

          

    Mit Heart of Thorns steigt man keine Stufe mehr auf, aber Erfahrungspunkte sind vielleicht wichtiger denn je. Um das Herz von Maguuma vollständig erkunden zu können, müsst ihr lernen die Eigenheiten des Dschungels zu beherrschen. Das Beherrschungssystem lässt euch Erfahrungspunkte gegen das Erlernen verschiedener Hilfsmittel eintauschen. Gleiten, Lehre der Itzel, Lehre der Erhabenen und Lehre der Nuhoch.
    Um im Dschungel voranzukommen, müsst ihr eure Beherrschungen trainieren. Per Gleiter segelt ihr durch die Höhen und Tiefen des Dschungels. Um im Dschungel voranzukommen, müsst ihr eure Beherrschungen trainieren. Per Gleiter segelt ihr durch die Höhen und Tiefen des Dschungels. Quelle: Buffed Trainiert ihr eure Fähigkeiten könnt ihr über die Abgründe des Dschungels gleiten, mit Sprungpilzen auf nächsthöhere Ebenen gelangen, Handel mit den Einheimischen zu treiben oder alte vergessene Geheimnisse des Dschungels durch Zeichenlehre zu lüften. Guter Zug, Arenanet! Natürlich nur, wenn man nicht im Begriff ist, alle zwei Minuten das Zeitliche zu segnen und die Ranken im Liegen zu bewundern.

    Der Widergänger

    Der Widerg Der Widergänger ist eine neue Soldatenklasse. Mit gefährlich anmutender Augenbinde reinkarniert er die Legenden die Vergangenheit. Der Widergänger ist eine neue Soldatenklasse. Mit gefährlich anmutender Augenbinde reinkarniert er die Legenden die Vergangenheit. Quelle: Buffed änger ist die neunte Klasse in Guild Wars 2 und lässt sich nur schwer einordnen. Der Widergänger spielt sich wie eine Mischung aus Mesmer, Waldläufer und Krieger. Mit Teleportationen ist der Widergänger sofort am Gegner oder sofort außer Reichweite. Mit Augenbinde und dunkler Rüstung macht er auch optisch einiges her. Er kanalisiert seine Kräfte aus den Legenden der Vergangenheit. Die vier Legenden ermöglichen ihm eine breite Palette an Spielweisen.

    • König Jalis: spielt sich sehr defensiv und ist für den Kampf gegen mehrere Gegner aus gelegt. Selbstheilung und AOE's sorgen für ein solides Solospiel
    • Mallyx der Unnachgiebige: Teilt höheren Schaden durch Zustände aus – optimal für PvP
    • Ventari: Untersützung und Heilung von Verbündeten
    • Shiro Tagachi: Sehr hoher Schaden auf Einzelziele


    Er trägt schwere Rüstung und kann aus einem vielfältigen Waffenaresnal seine totbringenden Werkzeuge wählen:

    • Haupthand
      • Schwert
      • Streitkolben
    • Begleithand
      • Axt
      • Schwert
    • Beidhändig
      • Hammer
      • Stab

    Selbst bei näherer Betrachtung wirken die Texturen scharf - zumindest meistens. Die eingeschränkte Weitsicht entspricht dem Gefühl in einem dichten Dschungel zu sein. Selbst bei näherer Betrachtung wirken die Texturen scharf - zumindest meistens. Die eingeschränkte Weitsicht entspricht dem Gefühl in einem dichten Dschungel zu sein. Quelle: Buffed

    Fazit

          

    Das Beta-Weekend-Event hat uns einen Vorgeschmack auf die kommende Erweiterung gegeben. Der Widergänger spielt sich flott und schnittig. Außerdem scheint er vor allem für PvP eine interessante Wahl zu sein. Die neuen Texturen, Shader-Effekte, Partikeleffekte und Animationen von Rauch und Flammen versetzen in Staunen. Es macht richtig Freude, alles zu erkunden ...wenn denn mal Zeit bleibt. Denn die Mordrem sind überall und lassen in ihren Angriffen nicht nach. Wenn Arenanet das Niveau der anderen angekündigten Features auf Höhe hält, ist Heart of Thorns eine bombastische erste Erweiterung. Es sind aber noch eine Menge Fehler auszumerzen. Aber es ist ja auch das erste Beta-Weekend-Event. Von uns gibt es eine Preview-9-von-10. Mehr Infos findet ihr auf unserer GW2-Themenseite.

    07:06
    Guild Wars 2: Heart of Thorns - Beta-Event im Angespielt-Video
    Spielecover zu Guild Wars 2
    Guild Wars 2
    • SutterCane90
      16.08.2015 16:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      vinzentia
      am 16. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich, mal ein "Ausführlicher Bericht " zu GW2, die hier auf Buffed schnell mal untergehen! Sehr gut geschrieben !

      Ich hab es mit Absicht in Anführungszeichen geschrieben, weil es gibt noch so viel mehr was sie Angekündigt haben und so wenig kam hier auf eurer Seite und ich glaube hier gibt es auch noch viele Spieler/innen die an GW2 interessiert sind oder auch spielen und sich freuen würden wenn ihr mehr und auch Detaillierter drüber berichten würdet, z.B die Veränderungen an den Fraktalen(Fraktale an sich was ist das genau) die auch sehr Interessant sind, weil viele Spieler/ viele neue Spieler wissen gar nicht was Fraktale sind und was für ein Spaß und guten Loot die Fraktale geben, wenn der Spieler die Fraktal nach Oben spielt und wie schwierig das wird(wenn es nicht grade Gildengruppen sind, aber auch dort könnte es Probleme geben) des weiteren kommen die Legendären Rückengegenstände ins Spiel mit den Änderungen an den Fraktalen zusammen.

      Aber,sonst endlich mal ein gut geschriebener Bericht über Guild Wars 2 und deren Erweiterung, ich bin zwar schön länger hier auf eurer Seite Mitglied, aber hab leider meinen Alten Acc. vergessen deswegen schreibe ich mit einem neuen meine Kommentar dazu, mich als Guild Wars 2 -Spieler freut es sehr das dass Spielen von GW2 auch weiterhin Interesse in eurer Redaktion erhält und ich hoffe ihr werdet (ausführlich) Berichten, wenn Arenanet am 29.8 den Gruppen Content vorstellt.

      Schön Abend noch.
      SutterCane90
      am 16. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Heyho vinzentia,

      danke für dein Feedback! x) Wir freuen uns natürlich, wenn die Sachen gut ankommen. Ist immer etwas schwierig alles unter einen Hut zu bekommen - gerade im Zuge der Gamescom. Was GW2 betrifft: da kommt sicherlich mehr, wenn Arenanet mehr Details und Betas freigeben. (aber nicht in Stein gemeißelt!).
      Micro_Cuts
      am 16. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gibt inzwischen ein paar neue Infos:

      -Die Widergänger Elite-Spezialisierung nennt sich Herold und ruft die Kräfte des Drachen Glint. Als Waffe gibt es ein Schild für die Nebenhand. Der Schwerpunkt des Herolds liegt auf Unterstützung von Verbündeten.

      -Ende des Monats wird auf der Pax Prime der neue "challenging group content" für HoT vorgestellt.

      SutterCane90
      am 16. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Muss sagen, dass sich der Widergänger ziemlich cool, aber auch unkonventionell spielt. Wird interessant, wie arenanet das balance-technisch meistert
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167690
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Heart of Thorns Beta-Preview mit Video
Veteranen von Tyria hatten die Gelegenheit, die kommende Erweiterung Heart of Thorns für Guild Wars 2 im Beta-Event anzuspielen. Das haben wir auch getan und zeigen euch im Video, was es alles zu entdecken gibt.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/Specials/Guild-Wars-2-Heart-of-Thorns-Beta-Preview-mit-Video-1167690/
16.08.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/08/Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
guild wars 2,arenanet,ncsoft
specials