• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      06.02.2013 16:32 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 16. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das PvE in GW2 finde ich ja auch voll in Ordnung nur am sPvP und WvW müssen se noch ordentlich arbeiten weil das ausschaut wie hingemurkst. Mal sehn was der Patch nächsten Monat bringt sofern er nicht wieder verschoben wird und ob sie das "culling" iwann mal in den Griff bekommen damit wir endlich mal das machen können was man uns in Aussicht gestellt hat. Massenschlachten im WvW. Ansonsten warten wir mal ab wieviele Spieler in GW2 bleiben wenn neue ordentliche Spiele aufn Markt kommen. Für mich gibts im Moment zumindest kein Spiel von Interesse und daher spiele ich wieder alte Titel wie HDRO und EVE.
      HMC-Pretender
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da würd eich sagen: Glück gehabt, da Spiele, die nicht so laufen, von NCSoft auch schnell mal abgesäbelt werden.
      Arrclyde
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achso..... drückt euch deutlicher aus und erfindet nicht immer so komische Abkürzungen. Weder im Wort Hero noch im Wort Villian kommt ein X vor, und Faulheit ist keine Ausrede für die sehr abstrakten Neuschöpfungen.

      Im übrigen war DC Universe auch erst ein P2P-Spiel.... bis sie sich dazu entschieden haben ein F2P-Spiel daraus zu machen, was im Fall von DCU eine gute Entscheidung war.

      Aber Danke Scande für diese ausführliche Erklärung.
      Scande
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      CoX ist ein in 2004 veröffentlichtes p2p Helden-MMO (City of Heroes/Villians) welches letztes Jahr "abgeschaltet" wurde.

      Und genau dabei liegt das Problem... Erstens sind Helden MMOs relativ unbeliebt und zweitens sind in diesem Bereich mittlerweile 2 sehr erfolgreiche f2p MMOs aufgetaucht (eines sogar für die PS3)

      Der Dienst zu Aion wäre sicherlich auch einfach beendet worden, hätte nicht jemand das Spiel übernehmen wollen. NcSoft hatte leider in den letzten Jahren hohe Gewinneinbrüche und ich hoffe mal einfach das GW2 als auch Wildstar ein Erfolg bleibt/wird und auch deren "koreanischen" Neuerscheinungen erfolgreich werden.

      Immerhin war NcSoft zumindest in der Vergangenheit eine Große Nummer auf dem MMO Markt und dank ihnen war es überhaupt erst möglich das Arenanet gegründet werden konnte. (GW1 ist halt mein erstes "MMO" gewesen)
      Arrclyde
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu => Blizzard Conferencecall:
      "Am Abend des 07. Februars 2013 wird gegen 22.30 Uhr Activision Blizzards Conference Call für das vierte Quartal 2012 stattfinden. Wie immer werden hierbei Aktionäre, Werbepartner und Mitarbeiter über den derzeitigen Stand der Dinge unterrichtet. Darunter sind zum Beispiel Informationen über die Anzahl der WoW Abonnenten oder Kapitalspläne für den Rest des Jahres." = Quelle: WoW-Szene sagt Google.

      Ergo lief vor/läuft seit ner Stunde. Man darf gespannt sein.
      Arrclyde
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Derulu und Eyora:
      Nein, ich rede von einem kompletten Addon geschenkt. Und das nicht für Neueinsteiger sondern.....Tatatadaaaa für ehemalige, Addon für lau, gratis 80er plus grünem Levelequip und runen plus 10 Tage gratis spielen. Klingelts? Ja Eyora, ich rede tatsächlich von WoW. Da gibt es auch nichts schlecht zu reden. Ich hab mir Cata noch gekauft, mein Bruder kam es geschenkt über die Rolle der Auferstehung. das war im übrigen die erste Aktion dieser Art. Jetzt ratet mal warum.

      Im übrigen ändert das nichts an der Tatsache das sich Blizzard sehr wohl bewusst war das es auch Leute geben wird die ohnehin WoW weiterhin gespielt hätten und den Jahrespass nutzten. Und dennoch gab es ein Spiel dazu, welches nachher 50 Euro(?) gekostet hat. Also man gibt jemanden etwas für etwas was er sehr wahrscheinlich sowie tun wird, nagelt ihn daran fest und gibt ihm ein Bonbon. Diese beiden Spiele haben nichts mit einander zu tun, ausser das Hersteller und Publisher die gleiche Firma ist.... Ja, das Vollpreisspiel gabs gratis als Belohnung für das abschließen eines WoW-Jahresabos.

      Seid mir nicht böse, aber man kann sich alles schlecht reden..... aber auch einiges sehr schön.

      @Derulu:
      Wann kommt der nächste Quartalsbericht von Blizzard? Ich hab dabei etwas den Faden verloren, aber interessieren täte mich das schon. Aber das mit dem "andere Hersteller verkaufen das Spiel im Voraus" war gut .... leider auch das einzige wirklich gute Gegenargument

      @Fallen Dice: Vielleicht liegts daran => was ist CoX? (ernstgemeint, hab keinen Schimmer)
      Fallen Dice
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum ist Aion dann noch da und CoX weg?
      Eyora
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wisst ihr woarn man merkt dass einem Spiel die Spieler weglaufen? Daran das sie Addons (zwar nicht taufrische) für Lau verschenken, "


      Hahaha,
      das war ja wirklich ein Eigentor.

      Das Februar und März Update sollen doch den Umfang eines kostenpflichtigen Addons in anderen MMO's haben. Bekommt man also geschenkt.

      Falls du allerdings auf WoW anspielen solltest (das vermute ich da die meisten über WoW schlecht sprechen) muss ich dir sagen das dieser Punkt nicht zutrifft. Die ersten drei Addons zusammen kosten 14,99€ von Verschenken kann also keine Rede sein. Wenn man pro Addon fast 5€ bezahlt.

      http://eu.blizzard.com/store/details.xml?id=210000104

      Den Rest hat Derulu ja schon ausgeführt, wobei ich gestehen muss bei der Anspielung nie auf den Jahrespass gekommen zu sein.
      Derulu
      am 07. Februar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Wisst ihr woarn man merkt dass einem Spiel die Spieler weglaufen? Daran das sie Addons (zwar nicht taufrische) für Lau verschenken, "


      Bääääääh
      Daran merkt man eher, dass für Neueinsteiger die Einstiegshürde "Anschaffungskosten" irgendwann (aufgrund der Menge der Addons) zu hoch ist und (auch) deshalb "Nachwuchs" fehlt

      ZITAT:
      "oder Vollpreistitel in ein Abbo verpackt ebenfalls für Lau anbieten."

      Wer macht denn sowas? Der einzige Publisher der mir mit einer ähnlichen Aktion einfällt, hat den Vollpreistitel nicht zu einem Abo verschenkt, sondern für den Verzicht auf das ansonsten jederzeitige Kündigungsrecht des Abos (Planungssicherheit über alles - andere verkaufen aus dem selben Grund ihr Spiel schon Monate vor dem Release, die Gegenleistung erfolgt erst Monate später )
      HMC-Pretender
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit "Glück gehabt" meinte ich: Glück für uns GW2-Spieler, dass das Spiel auch kommerziell ein Erfolg war/ist.
      Arrclyde
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Abgesehen davon macht das keine Firma. Denn der Imageverlust ist bei solchen Dingen eher gering. Es gibt genug Beispiele in denen viele Spieler meckern und dann im Endeffekt nur sehr wenig Spieler auf Grund der Unzufriedenheit die Produkte der besagten Firma dann doch nicht kaufen.

      Ich seh da auch nichts schlimmes dran. Allerdings frage ich mich grade warum GW2 Glück gehabt haben soll? Dieses Spiel gilt offiziell als großer Erfolg, und so lange keine Gegenteiligen Behauptungen oder gar Beweise dafür gibt das dem nicht so ist, würde ich das auch mal so hinnehmen. Dieses ewige Gequengel "Buhuhu das Spiel stirbt den laufen die Spieler weg" ist nichts mehr als subjektiv verklärte Wahrnehmung.

      Wisst ihr woarn man merkt dass einem Spiel die Spieler weglaufen? Daran das sie Addons (zwar nicht taufrische) für Lau verschenken, oder Vollpreistitel in ein Abbo verpackt ebenfalls für Lau anbieten. GW2 macht das noch nicht.
      Stancer
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja kann man aber wo steht, das dies ein MUSS ist ?

      Entscheidungen wie z.b. bei Tabula Rasa sind durchaus nachvollziehbar !
      HMC-Pretender
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blablabla, ich bin der große Betriebswirtschafts-Crack. Man kann defizitäre Projekte durchaus querfinanzieren, wenn man dadurch das Vertrauen in die Firma und zukünftige Produkte stärkt bzw. erhält.

      Vor allem aber kann man wenig einträgliche aber eben nicht verlustbehaftete Projekte bei geringen Kosten weiterbetreiben, solange es noch Kunden gibt, die sie nutzen.
      Stancer
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was heisst hier "Die nicht so laufen" ?

      NCSoft ist nen Geschäftsunternehmen und nicht die Wohlfahrt, die den Spielern was gutes tun wollen.

      Wenn ein Spiel permanent rote Zahlen schreibt und auch in einer Langzeitperpektive keine Besserung in Sicht ist, warum sollte man dann ein Spiel noch am Leben lassen aus der Sicht eines Unternehmens ?

      Glaubst du WoW würde es noch geben, wenn es keinen Gewinn eingefahren hätte ?

      Es ist zwar traurig für die verbliebenen Spieler aber kein Unternehmen riskiert seine Existenz, indem es ein Spiel weiter betreibt, das tiefrote Zahlen schreibt. In Folge dessen ist schonmal die ein oder andere Spieleschmiede pleite gegangen und ich denke, das die dortigen Angestellten eine sichere Arbeit haben ist wichtiger als das Wir das Luxusgut der Unterhaltung genießen können !
      budrik
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja das übliche Marketing Geblubber von Ncsoft, ohne die Kosten zu nennen. Was der shop eingebracht hat wird auch nicht aufgeschlüsselt, wird wohl eher weniger gewesen sein. Verständlich wenns bei den Schinafarmern deutlich günstigeres Gold gibt als bei NcSoft direkt, habe ich gehört...

      Fail Gw2, genauso wie euer Argument: Ja es haben bissher 3 Mio Spieler das Spiel gekauft und es werden von daher 3 Mio Spieler das nächste Addon kaufen, ein fail ist. Ich glaube eher dass ihr mit eurer Milchmädchenrechnung auf dem Holzweg seid. Aber mir soll dass Wurscht sein, ich muss wieder auf die Camelot Unchained Seite gehen, denn dort wird dass richtige mmorpg für Klassiker wie mich entwickelt .
      Arrclyde
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eigentlich bin ja nicht so direkt, aber warum hört ihr auf das Gerede von GW2-Troll budrik? Es sollte mitlerweile eigentlich jeder wissen dass seine Kommentare selten bis nie irgendwelchen Inhalt haben zum Thema GW2.

      Eigentlich weiß jeder dass die Spielerzahlen vor dem ersten Addon noch steigen können, Das selbst Blizzard seine Verkaufserlöse as dem Shop nicht wirklich preisgibt und das Camelot Unchained eher ein Nischenspiel wird das nur dann wirklich länger als ein paar Monate läuft wenn der Publisher nicht irrtümlicher Weise denkt er können ein Millionen Publikum begeistern.
      BushidoSushi
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hat das Milchmädchen budrik wohl die Augen verdreht.
      Und wer argumentiert das jeder Spieler sich ein addon kauft, außer budrik

      Camelot Unchained is eh tot, was is das überhaupt? Ich möchts nichtmal googlen.

      B2T: In korea gehts ja noch richtig ab, wegen L1-2?
      Hellchamp
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was der shop eingebracht hat wird auch nicht aufgeschlüsselt, wird wohl eher weniger gewesen sein"


      wenn man schon selbst keine ahnung hat, sollte man nicht mit unwissen um sich werfen... hab ich gehört.

      fail budrik
      Micro_Cuts
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja das übliche Geblubber von einen Troll ^^

      Das ist kein Marketing Geblubber Budrik. Oben gibt es eine Grafik auf der siehst du es schwarz auf weiß.
      Corneliusu
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      In gewisser weise kann ich, den Finanzellen Erfolg von GW2 durchaus nachvollziehen.
      Von Level 1-80 ist es eine freude GW2 zu spielen. Selten in andern MMOs so interessante und schöne Landschaften gesehen.
      Das Level und Event System, sehr schön. Aber bei Level 80 Bricht die Motivationskurve rapide ein, gründe sind vielfältiger Natur.
      Solange der Abverkauf von GW2 noch gut Läuft, wird NCsoft noch gut Gewinn machen, aber in nächster zeit wird der Markt abgefischt sein dann bleibt der Nachschub aus, für die Spieler die nach den 3. oder 4. Twink das Spiel verlassen.
      Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Sachen im Shop der brüller sind, wo man noch große gewinne mit einfahren kann.
      Micro_Cuts
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @eyora

      naja ich würde das in gw2 auch nicht ENDcontent nennen. da du vieles davon schon vor 80 machen kannst.

      ich bin gerade dabei mir das schmelztiegel dungeonset zu erarbeiten, den fraktal rücken und das fraktal schild dazu noch aufgestiegene ringe/amulette. und das alles dauert ziemlich lange, kostet mich viel zeit und handwerksmats.
      nebenbei hab ich noch die welt zu erkunden und WvW zu machen. ach ja und drachenevents, die story die ja langsam weitergeht ...

      was mir das alles bringt? gute frage. man kommt auch viel leichter an irgend eine exo rüstung. aber es geht mir vor allem und den style der items.

      ah jetz merk ich erst ich sollte mich wieder einloggen und weiterzocken sonst bekomm ich mein set nie zusammen xD
      Eyora
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich finde es immer lustig wenn spieler behaupten es gibt in gw2 kein endcontent. es gibt hier ne menge zu tun - vor und nach 80. wenn man natürlich diese "endcontent = raidcontent" denkweise nicht ablegen kann, dann is man in gw2 falsch."


      Was ist eigentlich genau der Endcontent von GW2? Ich hatte bisher immer gedacht die hätten den einfach weggelassen.

      Die Welt entdecken und Instanzen machen, kann man ja in jedem MMO und PvP ebenfalls. Wie gut einem das gefällt und ob einem die Belohnung angemessen erscheint, ist da ja eine andere Sache.

      Aber der Endcontent sind bei WoW ja auch die Ruffraktionen und Daylis. Seit neuestem der Haustierkampf oder die Kampf-Gilde.
      Wenn sie schon keine Raids möchten hätten Sie zumindest anderweitigen Content bieten können.
      Das ist der Endcontent, mit dem ich Spiele, Raiden gehe ich erst seit dem Raidfinder, da es vorher zu mühselig war.

      Das frage ich nicht um dich zu ärgern, sondern weil GW2 eigentlich ganz Ok ist. Nur die Motivation ist momentan im Keller die Gebiete nochmal durchzuspielen. War vielleicht ein Fehler von mir erst alle 1-20 Gebiete zu spielen und dann mit den 20-30 Gebieten weiterzumachen.
      HMC-Pretender
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die dann doch von gefühlten 75% der Spieler als "das eigentliche Spiel" angesehen werden und wohin jeder dieser Spieler so schnell als möglich kommen will"


      In der Tat, da kann man wirklich nur den Kopf schütteln...
      Derulu
      am 07. Februar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Entweder man twinkte oder beschäftigte sich mit stupiden repetitiven Timesinks,"


      Die dann doch von gefühlten 75% der Spieler als "das eigentliche Spiel" angesehen werden und wohin jeder dieser Spieler so schnell als möglich kommen will (und zwar in so ziemlich allen derartigen Spielen)
      HMC-Pretender
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mag sein, dass es mit Maximalstufe abbaut (bin bisher erst 67 daher kein Urteil), aber das war ja bei WoW und Co auch schon so, von daher keine Überraschung. Entweder man twinkte oder beschäftigte sich mit stupiden repetitiven Timesinks, von Blizzard beschönigend "Endgame" genannt, wofür man dann auch noch Gebühren abdrücken musste.
      Arrclyde
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe fast 7 Jahre mein WoW Abo gehabt, und ich werde wohl nicht noch einmal ein Abo abschließen. Wozu? GW2 zeigt dass es auch anders geht. Das Bezahlsystem ist für Leute wie mich perfekt: Ich bezahl nur das was ich zahlen möchte und wenn ich möchte. Wenn nicht, kann ich mir immernoch Gold im Spiel erspielen und die in Diamanten umtauschen und hab auf alles zugriff ohne einen Cent auszugeben. Das setzt natürlich voraus das man entweder sehr diszipliniert ist und/oder geduldig und eben mit seinen Wünschen und seinem Geld haushalten kann
      BushidoSushi
      am 07. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Corneliusu die entwickler sitzen jetzt nicht die nächsten Jahre in der ecke und hoffen das alles gut läuft.
      Corneliusu
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich für meinen teil würde auch ein Abo-Bezahlsystem vorziehen.
      Und das man sich dann die sogenannten Annehmlichkeiten, die man im Shop kaufen kann, hart erquesten muß. Ich denke manchmal, alles was man im Shop kaufen kann sind vorenthaltene Questbelohnungen. Das meine ich nicht nur für GW2.
      Micro_Cuts
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich finde es aber dennoch Interessant, dass ANet auf die Wünsche der Spieler eingeht und Endcontent hinzufügt"


      was meinst du damit?

      ich finde es immer lustig wenn spieler behaupten es gibt in gw2 kein endcontent. es gibt hier ne menge zu tun - vor und nach 80. wenn man natürlich diese "endcontent = raidcontent" denkweise nicht ablegen kann, dann is man in gw2 falsch.

      EvilStorm
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Eyora

      Ich wusste es nicht und will hier klarstellen, falls du es auch nicht weisst: Sammelgegenstände kann man einzel lagern.. Dann brauchts kein Platz in der Bank... Wie gesagt, ich wusste es nicht und es gibt noch viel mehr, die es erst sehr spät herausgefunden haben ^^

      B2T:
      Ich finde Guild Wars ist ein richtig gutes Spiel geworden, dafür dass es erst gerade erschienen ist. Man darf nunmal nicht vergessen, dass andere MMO's schon ein paar Jahre länger auf dem Markt sind und während dessen sich immer wieder verbessert haben. Man erinnere sich an den Anfang von WoW, EVE Online oder LOTRO und vergleicht. GW2 kann auch jetzt schon mit gängigen MMO's mithalten. Mein Respekt gebührt ANet!
      Ausserdem wundere ich mich auch, wie es ANet schafft, ohne Abogebühren so gut klar zu kommen. Ja, da ist die Anschaffung des Spiels und der In-Game Shop. Sie würden aber wesentlich mehr einnehmen, wenn sie Abo-Gebühren verlangen und würden dennoch gut dastehen mit dem vorhandenen Service (Patches, Server, Wartungspersonal). Entweder muss da wesentlich mehr dahinter stecken ODER es ist eine Firma, die nicht nur auf HOHEN Profit aus ist (ich habe extra ein Adjektiv verwendet, da schlussendlich jede Firma auf Profit aus ist), wobei ich eher zweite Behauptung vermute.. oder erhoffe...

      Wegen dem End-Content kann ich nicht verstehen, warum so viele Spieler rummeckern. Das Spiel heisst Guild Wars. Da vermutet man schon eher ein Spiel, dessen Schwerpunkt auf PvP ausgelegt ist. Ich finde es aber dennoch Interessant, dass ANet auf die Wünsche der Spieler eingeht und Endcontent hinzufügt (Bzw. freue ich mich, da ich auch gerne PvE spiele, dennoch hätte ich mich nie darüber beklagt, dass jener fehlt).

      Just my Senf ;D
      LG Evil
      Aki†A
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Klar, ich zahle keine Monatsgebühren und darf deshalb auch nichts erwarten, aber ich könnte sehr gut mit monatlichen Gebühren leben, wenn dafür Patches im WoW-Format kämen."


      also die patches von blizzard würd ich jetzt auch nicht in den himmel loben. da hat man auch schonmal mehr für sein geld bekommen. das mag wzar wieder besser geworden sein im vergleich zu cata, aber ist trozdem nicht mehr auf altem niveau.
      matthi200
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eyora: Wenn du etwas Geld beisammen hasst kannst du dir 5 15 Platz-Taschen kaufen.
      Die bekomme nicht mal ich voll
      Eyora
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @aldaric871:

      Nunja, so toll finde ich das Bezahlsystem nicht. Mal schauen, was mit den großen neuen Patches kommen wird, aber bisher hat mich der nachgereichte Content nicht gerade aus den Socken gehauen.
      Klar, ich zahle keine Monatsgebühren und darf deshalb auch nichts erwarten, aber ich könnte sehr gut mit monatlichen Gebühren leben, wenn dafür Patches im WoW-Format kämen.

      Ich versuche es immer wieder aber mit B2P und F2P werde ich irgendwie nicht warm.
      Ich wollte zuerst SW:ToR als zweites MMO nehmen (für ein wenig abwechslung), aber das wurde dann als F2P angekündigt, da dachte ich The Secret World ne Chance zu geben, und außer dem PvP macht es wirklich Spaß. Aber das ist dann auch B2P. Bei GW2 bin ich über meinen Schatten gesprungen und naja, meine Gilde ist super. Dadurch bin ich sogar schon einmal bis Level 40 gekommen, hab dann aber neu angefangen, da es für Jäger keine hübsche Rüstung gibt. Nun hänge ich mit der Kriegerin (Level 20) in den wanderer Hügeln fest (Das Sylvari-Startgebiet habe ich durch). Tolles Gebiet, aber irgendwie macht es keine rechte Freude beim zweiten mal und meine Bank und Taschen sind zu klein, aber dafür muss ich Geld ausgeben (Jaja, ich weiß muss man nicht, farm dir Gold. Aber ich bin nicht so der Farm Typ, außerdem müsste ich GW2 dafür erstmal durchbekommen).
      Ganz kurios. Für das Geld eines Abo's könnte ich mich in GW2 mit Diamanten tod schmeißen, aber da werde ich geizig.

      Aber ihr müsst jetzt gar nicht sagen, das ich doof bin und total bescheuert, das haben wir schon oft geklärt. Aber es ist immer das Bezahlsystem das mich stört.
      Age of Conan fand ich auch toll. Oder SW:ToR, ich liebe die Geschichten und was habe ich die gern gespielt... naja.

      Ich möchte halt nur nach WoW (man muss ja auch an die ferne Zukunft denken) keine Singleplayer-Titel spielen, die sind auch super aber außer Portal 1+2 habe ich in den letzten 10 Jahren keines über das Tutorial hinaus gebracht. Ich brauche beim spielen einfach andere Menschen.
      punkten1304
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich denke das vorallem bei vielen die Motivation im endlvl abflaut, weil viele, das sieht man einfach sehr oft, nicht auf die GW2 Art klarkommen und noch alten systemen wie wir es von WoW, Aion etc etc kennen, nachhängen. Vorallem was die definition von Endcontent angeht. Aber wie Anet schon verlauten lies soll es ja aufgrund des Spielerfeedbacks viele Anpassungen/verbesserungen in diesem Jahr geben. Bin schon alleine auf das Update für Februar/März gespannt was, laut Anets aussage, den Umfang eines Kostenpflichtigen Addons anderer MMOS haben soll
      Corneliusu
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Argumente von Derulu@ und aladaic871@ sind nicht ganz von der Hand zu weisen.
      Wir werden mal sehen was die Zukunft für GW2 so bringt.
      Würde den GW2 Machern schon den Erfolg gönnen ein Spiel in dieser Größe und in der Qualität auf den Markt zu bringen... Hut ab.
      aldaric871
      am 06. Februar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Du solltest bedenken das Spielerschwund bei GW2 kein großes Problem ist. Wenn neuer Inhalt kommt, loggn die Leute wieder ein und spielen bis sie fertig sind damit, oder daddeln einfach im WvWvW rum.

      Das ist ja das großartige an GW2. Keine Gebühren, man spielt wann man lust hat.

      Das ist in meinen Augen, so wie GW2 es macht, dass Bezahl-Modell der Zukunft. Besser gehts momentan nicht.
      Derulu
      am 06. Februar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 5x gebufft
      ZITAT:
      "Solange der Abverkauf von GW2 noch gut Läuft, wird NCsoft noch gut Gewinn machen, aber in nächster zeit wird der Markt abgefischt sein dann bleibt der Nachschub aus, für die Spieler die nach den 3. oder 4. Twink das Spiel verlassen."


      Macht nichts, wird ja wieder ein Addon kommen

      ZITAT:
      "Ich kann mir auch nicht vorstellen das die Sachen im Shop der brüller sind, wo man noch große gewinne mit einfahren kann. "


      Letzte Woche war die "Gemcard" von GW2 in den Top 10 der Saturn Charts - soviel dazu
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054080
Guild Wars 2
NCsoft: Guild Wars 2 beschert Hersteller Marktwachstum in Europa und Nordamerika
Wenn noch jemand am Erfolg von Guild Wars 2 gezweifelt haben sollte, dann kann er sich nun die Zahlen für das vierte Quartal 2012 von Hersteller NCsoft anschauen. Die Veröffentlichung von Guild Wars 2 hat vor allem die Anteile des europäischen und des nordamerikanischen Markts an den NCsoft-Verdiensten wachsen lassen.
http://www.buffed.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/NCsoft-Guild-Wars-2-beschert-Hersteller-Marktwachstum-in-Europa-und-Nordamerika-1054080/
06.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/Guild_Wars_2_011.jpg
guild wars 2,arenanet,ncsoft,mmorpg
news